Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 29

Thema: ⫸ Organspenderausweis? Ja oder nein???

12.12.2017
  1. #11
    Senior Mitglied
    Alter
    35
    Beiträge
    1.737
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard

    @tanja76: Organspende heißt wirklich auch nur Organspende. An Organspendern schnippeln keine Medizinstudenten rum
    Da musst du dich irgendwie der Forschung zur Verfügung stellen, wenn du das willst!

    LG, SCHNECKLE


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #12
    Isabel
    Gast

    Standard

    So einen Thread hatten wir schon mal und ich glaube, mich zu erinnern, dass der ein bischen "ausgeartet" ist - deshalb enthalte ich mich einer Antwort zum Thema *g*

  3. #13
    aufsteigendes Mitglied Avatar von tanja76
    Ort
    Wassenberg
    Alter
    41
    Beiträge
    1.011
    Feedback Punkte
    6 (100%)

    Standard

    @Schneckle: das meinte ich auch.

    Lg,
    Tanja

  4. #14
    Junior Mitglied Avatar von Rusky
    Alter
    46
    Beiträge
    367
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    Hallo,
    also ich habe auch seit langem einen im Portemonnaie.
    Mein Mann hat ihn irgendwann mal entdeckt und war sehr irritiert, weil ich mit ihm da vorher nie drüber gesprochen hatte.
    Ich denke/hoffe nicht, dass evtl. Geräte in Deutschland einfach abgestellt werden, nur weil ein Ausweis da ist. Wenn ich im Ausland bin allerdings, lass ich ihn zuhause :-).
    Die Info, ich geb meine Organe her, einfach nur in der Familie kundzutun hätte mir nicht gereicht. Man hört so oft, dass die Familie sich dann scheut oder der Arzt nicht überzeugt ist, dass es der Wille des Sterbenden war. Nee, nee, da wollt ich auf Nummer sicher gehen. Ich will, dass jemand vielleicht die Chance zum Weiterleben hat.

  5. #15
    Junior Mitglied Avatar von clauclau
    Alter
    38
    Beiträge
    360
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    Hallo,
    ich besitze auch seit fast 5 Jahren einen Organspendeausweis, den ich auch immer im Portemonaie mit mir herumtrage. Also ich denke, dass diese Meinung das einem nicht geholfen wird, wenn man einen Ausweis in der Tasche hat wirklich quatsch ist, denn der Notarzt der einen dann versorgt hat überhaupt nichts mit Transplantationen zu tun. Transplantationen laufen über eine zentrale Stelle in Holland und werden eben an den ersten passenden Empfänger vergeben.

    Ich weiß das alles so genau, da mein Vater 13 Jahre an der Dialyse war, d.h seine Nieren haben nicht mehr gearbeitet. Im September wird es jetzt 5 Jahre her sein, dass er transplantiert wurde, da gibt es dann auch ne kleine Feier bei uns!
    Also ich kann alle nur ermutigen einen Organspendeausweis zu haben, denn den Transplantierten wird mit den "neuen Organen" wirklich wieder ein richtiges Leben zurückgegeben!!!

    Upps, das ist jetzt wohl ein bißchen lang geworden, sorry!

    Lg clauclau

  6. #16
    Kerstin i Norge
    Gast

    Standard

    Mein Mann weiss, wie ich zu dem Thema stehe. Und ohne sein zusätzliches OK dürften sie sowieso nix "rausnehmen". Aber bei mir können sie gerne alles ausschlachten, mitnehmen kann ich es sowieso nicht.

  7. #17
    Experte Avatar von n8eulchen
    Beiträge
    7.363
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard

    In Ö ist man automatisch Organspender falls man nicht widerruft. Aber da ich jetzt in D wohne muss ich mir noch einen Spenderausweis zulegen.
    Ich finde es auch sehr wichtig - meine Freundin stand lange auf der Warteliste für Nierentransplantationen.

  8. #18
    Unterhaltungskünstler
    Beiträge
    8.895
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard

    Ich habe seit vielen Jahren einen Organspendeausweis, bin auch Blutspenderin und werde mich demnächst auch für die DKMS als Knochenmarkspender typisieren lassen.
    Eine Organspende halte ich persönlich für die einfachste Art, sicher zu sein, dass ich auch wirklich erst dann für tot erklärt werde, wenn nichts mehr zu retten ist. Nicht umsonst muss der Tod bei Organspendern ja von einem unabhängigen Team bestätigt werden, ein einzelner Arzt reicht dafür nicht aus.
    Zur Blutspende gehe ich zwar regelmässig, aber ncht so oft, wie ich theoretisch dürfte, da ich manchmal danach Kreislaufprobleme bekomme.
    Bei der derzeitigen schwülwarmen Wetterlage wäre das für mich gleichbedeutend mit 3-5 Tagen Dauermüdigkeit und Schwindelanfällen.
    Die Typisierung für die DKMS liegt mir mittlerweile besonders am Herzen, da erst vor 4 1/2 Monaten mein 4-Jähriger Enkel eine Knochenmarktransplantation aufgrund seiner Leukämie bekommen hat. Seit ein paar Woche geht es ihm nun richtig gut und er ist aus der Klinik bereits entlassen worden.
    Diese unschätzbar große Erleichterung und Freude darüber möchte ich auch anderen Menschen weitergeben, daher wird bei unserer Hochzeit die Kollekte zu Gunsten der DKMS gehen, und von dem Geld, das wir uns zur Hochzeit wünschen, geht nochmals eine großzügige Spende ebendort hin.

  9. #19
    Senior Mitglied Avatar von Kolibri
    Ort
    Sinsheim
    Alter
    38
    Beiträge
    1.697
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard

    HI,

    für die DKMS habe ich mich schon typisieren lassen. Einen Organspendeausweis hab ich zwar nicht aber mein Mann weiß bescheid.

  10. #20
    Senior Mitglied
    Alter
    35
    Beiträge
    1.737
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard

    Ach ja, da wollt ich noch was sagen: Auch wenn ihr einen Organspendeausweis habt, werden die Angehörigen noch gefragt. Und wenn die NEIN sagen, dann werden die Organe auch nicht gespendet... Der Ausweis sagt also nur aus, was mein Wunsch gewesen wäre!

    LG, SCHNECKLE

Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Laminat- ja oder nein!
    Von Molly25 im Forum Tipps zum Bauen, Wohnen und Leben
    Antworten: 23
  2. DJ ja oder nein ?
    Von Dibbi im Forum Musikangelegenheiten
    Antworten: 17

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige