Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 3 von 12 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 113

Thema: ⫸ Organspende

12.12.2017
  1. #21
    Zuckerschnecke
    Gast

    Standard ⫸ AW: Organspende

    Zitat Zitat von Anni Beitrag anzeigen
    wegen dem ausweis geht es mir ein bißchen wie corinna, ich hab da echt angst daß die mir dinge rausnehmen die ich dann doch noch brauchen könnte ;-)
    blöd, ich weiß, aber mein mann und meine eltern wissen bescheid daß mir, wenn ich tot bin wirklich alles herausgenommen werden darf
    Genau das ist auch der Grund warum ich keinen Ausweis bei mir trage.
    Aber mein Mann und meine Schwester und mein Vater wissen bescheid was im Falle des Falles zu tun ist.

    @Heike: Wegen meiner Freunde: Die Organe würden sie nehmen wenn sie sie bräuchten, wollen aber nicht spenden. Daher versteh ich es ja nicht.


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #22
    Unterhaltungskünstler
    Beiträge
    8.895
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Organspende

    Ich habe schon seit Ewigkeiten einen Organspenderausweis und bin mittlerweile auch bei der DKMS registriert.

    Ich habe auf meinem Organspenderausweis handschriftlich vermerkt, dass ich für die Organspende eine Narkose wünsche, weil meine einzige Angst immer die war, dass ich mitkriege´, wie man mich aufschneidet und mich nicht "wehren" kann. So ein Wunsch nach der Narkose muss von den Ärzten berücksichtigt werden, und das ist mir Beruhigung genug (auch wenn ich sowieso davon ausgehe, dass da alles doppelt und dreifach überprüft wird).

    Zur Registierung als Knochenmarkspender kam ich erst durch die Leukämie-Erkrankung meines Enkels, vorher hatte ich das gar nicht so wirklich wahr genommen - gehört, gelesen ja, aber nie drüber nachgedacht.
    Das hat sich dann natürlich mit der Situation vollkommen geändert und wäre nicht vor 5 Jahren jemand so großherzig gewesen, meinem Enkel ein winzigkleines Bißchen seines Lebens abzugeben, wäre er längst gestorben.
    Da gab es dann für mcih überhaupt kein Überlegen oder Zögern mehr...

    Ach ja: Blutspender bin ich auch

  3. #23
    Unterhaltungskünstler Avatar von scorpio
    Alter
    39
    Beiträge
    9.183
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Organspende

    Bei der DKMS bin ich schon ewig registriert, es gab bei uns im Ort mal eine Typisierungsaktion für ein Mädel aus der Klasse meines Bruders.

    An Organspende hab ich mich noch nicht getraut.

    Blut spenden gehe ich regelmäßig (zumindest vor der Schwangerschaft war ich regelmäßig da).

  4. #24
    Experte Avatar von virgin
    Ort
    Süd-Ost-Oberösterreich
    Alter
    38
    Beiträge
    7.678
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Organspende

    Zitat Zitat von Besita Beitrag anzeigen
    hier in österreich ist es so, dass man automatisch organspender ist. wer was dagegen hat, muss das melden und einen ausweis beantragen, dass er nicht will, dass seine organe gespendet werden.

    ich finde das eine sehr gute regelung!
    kann ich so nur unterschreiben. ich möchte zwar nicht verbrannt werden, aber wenn mit meinen teilen jemandem geholfen werden kann ... warum nicht?

    gerade jetzt haben wir in der nachbarschaft einen fall (vater von zwillis) ... der braucht dringend eine niere + bauchspeicheldrüse (also totspende) ...

  5. #25
    Vielschreiber Avatar von Andrea
    Beiträge
    3.918
    Feedback Punkte
    3 (100%)

    Standard ⫸ AW: Organspende

    Ich hab einen Organspendeausweis, in dem allerdings steht, dass ich kein Spender bin! Ich möchte es nicht, vielleicht aus den Gründen, die Corinna genannt hat, ich weiß es nicht so richtig. Ich will es eben nicht.

    auf die Idee, mich bei der DKMS zu registrieren, bin ich noch nie gekommen Werde mich da mal näher einlesen.

    Blut spenden durfte ich bisher nicht, aber so wie es aussieht, hab ich die 50 kg bald geknackt, so dass ich dann darf. Werde dann aber nur zum Plasma spenden gehen.

    Andrea

  6. #26
    Zuckerschnecke
    Gast

    Standard ⫸ AW: Organspende

    Die Regelung in Österreich finde ich auch super!

    Durch Virgins Post fiel mir jetzt noch eine Frage ein:

    Wenn jemand aus Eurer Familie oder dem engen Freundeskreis ganz dringend eine Niere bräuchte, würdet Ihr Euch untersuchen lassen ob Ihr in Frage kämt falls kein Spender gefunden würde?

    Das Thema hatten mein Mann und ich vor einiger Zeit auch mal und würden es beide machen lassen.

  7. #27
    Vielschreiber Avatar von Andrea
    Beiträge
    3.918
    Feedback Punkte
    3 (100%)

    Standard ⫸ AW: Organspende

    hm, ich sage mal, es kommt drauf an, wie nahe mir der Mensch steht. Bei Kindern/Mann/Schwestern/Mama keine Frage. Alles was weiter weg ist, schwierig zu sagen. Und Freunde wohl noch schwieriger.

    Andrea

  8. #28
    Foruminventar Avatar von Besita
    Ort
    Mühlviertel
    Alter
    36
    Beiträge
    20.515
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Organspende

    andrea, darf ich mal fragen, ob du dann auch eine organspende für dich ablehnen würdest, wenn du was bräuchtest?

  9. #29
    Vielschreiber Avatar von Andrea
    Beiträge
    3.918
    Feedback Punkte
    3 (100%)

    Standard ⫸ AW: Organspende

    hm, darüber hab ich mir noch nie Gedanken gemacht Ich glaube aber nicht.

    @Jessi: was mich wundert, du willst, dass deine Organe zur Spende freigegeben werden, hast aber keinen Ausweis... warum? Denn wenn du einerseits Angst hast, dass sie auf deine Organe "lauern", du deinem Mann aber sagst, dass du Spender bist, dann kommts doch eh aufs Gleiche raus. Also ich mein, dann kannst du doch gleich einen Ausweis haben. Seine Stimme zählt da ja genauso viel. Oder war das jetzt unverständlich?

  10. #30
    Zuckerschnecke
    Gast

    Standard ⫸ AW: Organspende

    Andrea, es ist einfach die unterschwellige "angst" dass sie nicht alles tun würden um mich zu retten wenn sie sehen würden dass ich Organspender bin. (Ich weiss das dürfen sie nicht, aber wer sagt mir 100% dass immer alles mit rechten Dingen zu geht?)
    Bevor sie meinen Mann fragen müsste ich eindeutig Hirntod sein und sie sich vorher schon bemüht haben.

    Ich hoffe das war verständlich wie es gemeint ist.

Seite 3 von 12 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Organspende - was haltet ihr davon? Seite 2
    Von Jules im Forum Politik und Gesellschaft
    Antworten: 76

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige