Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 27

Thema: ⫸ Nochmal Elterngeld/-zeit: Hilfe bitte!

13.12.2017
  1. #1
    Moderator
    Beste Kocherin der Welt Avatar von Jill
    Alter
    36
    Beiträge
    18.259
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ Nochmal Elterngeld/-zeit: Hilfe bitte!

    Hallo ihr Lieben,

    Thomas wollte eigentlich ganz gern im August einen Monat Elternzeit nehmen, also komplett zu Hause bleiben und dafür eben das Elterngeld beantragen. Jetzt rief uns diese Woche die zuständige Trulla an und meinte, dass ein Partnermonat nicht geht, entweder zwei oder gar nicht. Außerdem hätte ich ja schon volle 12 Monate EG beantragt, dann ginge das sowieso nicht mehr. Da ich mich mit der Materie gar nicht so wirklich befasst hatte, hab ich dann einfach gesagt, wir melden uns wieder. Und jetzt kapier ich gar nichts mehr... Wieso soll das nicht gehen, dass ich 12 Monate kriege und er 2 (Mutterschaftsgeld o.ä. hatte ich nicht, kam ja direkt aus dem Studium)?
    Und außerdem: Hat jemand eine Idee, wie das für uns doch noch irgendwie funktionieren könnte? Zwei Monate "Komplettausfall" können bzw. wollen wir uns nicht leisten. Kennt sich jemand mit diesen Teilzeitregelungen aus? Anscheinend gibt es ja sogar die Möglichkeit, in der Elternzeit irgendwie Urlaub zu nehmen. Wie funktioniert das denn? Unsere zuständige Sachbearbeiterin scheint ja nicht so die Leuchte zu sein, deshalb frag ich mal euch zuerst, damit ich mich dann schon mit Vorwissen an sie wenden kann... Menno, ich hatte mich schon so gefreut.

    Danke euch!


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #2
    Unterhaltungskünstler
    Alter
    44
    Beiträge
    12.216
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Nochmal Elterngeld/-zeit: Hilfe bitte!

    Hi,

    also, es ist schon richtig, dass die Partnermonate entweder ganz oder gar nicht genommen werden müssen. Er muss also, wenn er seine Monate nutzen will, 2 Monate nehmen.

    Aber du kannst trtozdem deine 12 Monate ausnutzen, da liegt sie falsch. Das maximale Elterngeld wäre 12 + 2 = 14 Monate.

    Wie ihr das finanziell regeln könntet, weiß ich nu nicht.

    Ich hätte nur die Idee, dass Thomas im zweiten Monat einfach Teilzeit arbeitet. (Bis 30 Stunden in der Woche kann er ja trotz Elterngeldbezug arbeiten.) Dann hätte er offiziell zwar beide Partnermonate genommen, aber einen nicht ganz so hohen Verdienstausfall.

    Da müsste natürlich auch sein Arbeitgeber mitmachen.

    Vielleicht weiß ja jemand anderes Rat. Gibt es bei euch nur die eine Mitarbeiterin beim Amt?

  3. #3
    Vielschreiber Avatar von Tanja
    Ort
    München
    Beiträge
    3.902
    Feedback Punkte
    6 (100%)

    Standard ⫸ AW: Nochmal Elterngeld/-zeit: Hilfe bitte!

    Ich weiß es auch nicht so richtig, aber dass er nicht mehr kann, weil Du schon 12 Monate hast, ist Humbug, weil man ja als Eltern gemeinsam insgesamt 14 Monate nehmen kann. Und dass er nicht einen einzelnen Monat nehmen kann, erscheint mir auch als Humbug, ich kann aber nicht das Gegenteil beweisen

    An Eurer Stelle würde ich einfach nochmal einen Antrag ausfüllen und abschicken.

    Elternzeit hingegen ist sowieso unabhängig von Elterngeld. Elternzeit muss er beim AG beantragen und der muss das dann genehmigen oder ablehnen. Elternzeit kann ja auch ohne Elterngeld genommen werden. Allerdings weiß ich natürlich nicht, ob das dann auch für Väter gilt, dass der Antrag auf Elternzeit innerhalb einer Woche nach der Geburt beim AG eingehen muss?
    Aber wenn der AG kulant ist, ist das ja eh wurscht...

  4. #4
    Unterhaltungskünstler
    Alter
    44
    Beiträge
    12.216
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Nochmal Elterngeld/-zeit: Hilfe bitte!

    Tanja, ich nehme aber mal an, Thomas will ja nicht unbezahlte Elternzeit nehmen, sondern eben Elterngeld beziehen. Und da ist es tatsächlich so, dass er die vollen 2 Monate nehmen muss.

  5. #5
    Koryphäe Avatar von *Caro*
    Beiträge
    6.465
    Feedback Punkte
    3 (100%)

    Standard ⫸ AW: Nochmal Elterngeld/-zeit: Hilfe bitte!

    Habt ihr denn bei Elterngeld-Beantragung angegeben, dass dein Mann auch noch Elternzeit nehmen will?
    Ich glaube das muss man machen. Bin mir aber auch nicht 100% sicher.
    Mein Mann bleibt auch ab Juli zwei Monate zu Hause und ich hab dann auch (wie du) 12 Monate Elterngeld bezogen. Und bei uns macht das Amt da keine Probleme.

  6. #6
    Forumsüchtig
    Beiträge
    12.300
    Feedback Punkte
    12 (100%)

    Standard ⫸ AW: Nochmal Elterngeld/-zeit: Hilfe bitte!

    Geht das überhaupt, dass man für den Partner nachträglich Elterngeld beantragt? Muss man das nicht vorab für beide beantragen?
    Also quasi im Antrag direkt die Aufteilung angeben, wie man wann Elterngeld beantragen möchte?

    Vielleicht wirst du hier fündig: Elterngeld

    LG Anja

  7. #7
    Koryphäe Avatar von Milena
    Beiträge
    6.228
    Feedback Punkte
    3 (100%)

    Standard ⫸ AW: Nochmal Elterngeld/-zeit: Hilfe bitte!

    .

  8. #8
    ForenGuru Avatar von linchen
    Ort
    Berlin
    Alter
    36
    Beiträge
    16.757
    Feedback Punkte
    10 (100%)

    Standard ⫸ AW: Nochmal Elterngeld/-zeit: Hilfe bitte!

    also ganz sicher bin ich da nicht, denn meine freundin hat mit man erst nachtäglich entschieden das er auch zu hause bleibt
    und die kleine ist jetzt 8 monate
    nun hat er es jetzt beantragt und belibt auch 2 monate zu hause

    was aber richtig ist das es nur geht das er 2 monate oder garnicht nimmt
    bzw mehr als 2 monate

    Holger hat ja auch 3 monate genommen und ich eben nur 11 .

  9. #9
    Koryphäe Avatar von Milena
    Beiträge
    6.228
    Feedback Punkte
    3 (100%)

    Standard ⫸ AW: Nochmal Elterngeld/-zeit: Hilfe bitte!

    Zitat Zitat von linchen Beitrag anzeigen
    also ganz sicher bin ich da nicht, denn meine freundin hat mit man erst nachtäglich entschieden das er auch zu hause bleibt
    Deswegen würd ich da auch nochmal nachfragen weil es meines erachtens kein Unterschied macht, ob man das gleich oder im nachhinein angibt.

  10. #10
    Experte Avatar von utah
    Ort
    Berlin
    Alter
    43
    Beiträge
    7.309
    Feedback Punkte
    8 (100%)

    Standard ⫸ AW: Nochmal Elterngeld/-zeit: Hilfe bitte!

    also bei uns geht das, nachträglich die partnermonate beantragen. ich war extra auf dem amt und habe das erfragt. da gibt es auch extra ein feld, wo man ankreuzen kann, der partner entscheidet später. schwierig wird es eigentlich nur, wenn man einen antrag gestellt hat und dann die aufteilung hinterher ändern will, das geht nicht.

    warum allerdings der partner nicht nur einen anstatt 2 monate elternzeit nehmen kann, verstehe ich auch nicht. dann hättet ihr eben 13 monate elterngeld bezogen.

    ich würde vielleicht auch noch mal jemand anders dort fragen, weil jeder mitarbeiter das evtl. auch anders handhabt.

    lg uta

Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Nochmal Elterngeld (2. Kind in 1. Elternzeit!)
    Von Maike im Forum Politik und Gesellschaft
    Antworten: 24

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige