Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 2 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 33

Thema: ⫸ Neue Öffnungszeiten in Berlin, was haltet Ihr davon ?

11.12.2017
  1. #11
    Experte Avatar von Silvia
    Beiträge
    8.782
    Feedback Punkte
    14 (100%)

    Standard

    Ich finde es gut,

    würde mich freuen wenn München bald mitzieht.

    Zumindest die Lebensmittelgeschäfte, fand das bei einem Besuch in England auch total toll das man da rund um die Uhr einkaufen konnte ( ok manche Abschnitte waren dann nachts mal gesperrt, aber auch nicht ewig).

    Hehe ein grund mehr nach Berlin mal wieder zu fahren *gg*

    Silvia


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #12
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Malo24
    Ort
    zu Hause
    Alter
    42
    Beiträge
    4.273
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard

    Zitat Zitat von Miwi
    Ganz ehrlich?
    Ich find´s SUPER!

    Da werden jetzt alle Einzelhandelsmenschen aufschreien und mich verfluchen, aber für mich als Berufstätige bedeutet das die totale Entspannung in Sachen Einkauf. Wenn ich abends aus dem Büro komme, muss ich schauen, dass ich durch den Stau in den nächstbesten Supermarkt komme. Dort dränge ich mich dann mit abertausenden von anderen berufstätigen Leuten durch die Gänge, stehe eine Ewigkeit an der Schlange und bin - wenn ich Glück habe und der Stau dann wieder weg ist - gegen 20:30 Uhr zu Hause. Was hab ich dann noch vom Abend? Nichts!

    Sollte das hier in Stuttgart eingeführt werden, bin ich auf jeden Fall eine von denen, die mal spät abends einkaufen gehen wird.
    So geht es mir auch..........ich kaufe oft im totalen Stress ein, weil der Laden gleich schließt und dann kauft ma auch schonmal Sachen, die man vielleicht eigentlich gar nicht braucht oder doch nicht 100%ig gefallen.

    Hoffe, dass man die neuen Ladenöffnungszeiten bei uns auf dem Land auch zu spüren bekommt.....

  3. #13
    McPom
    Gast

    Standard

    Naja, eine Sache wird immer wieder vergessen: Die neue Regelung besagt ausschliesslich, dass die Geschäfte länger oder gar rund um die Uhr geöffnet haben DÜRFEN. Ob sie es auch wirklich machen, ist eine andere Frage. Ich gehe davon aus, dass sich zum Beispiel in unserem Stadtteil nicht viel ändern wird - die meisten Läden schliessen da bereits um 19 Uhr. Lediglich unser Karstadt und die Supermärkte haben bis 20 Uhr geöffnet.

    Tatsächlich bietet die neue Regelung gerade auch kleinen Läden die Chance, sich mehr Nachfrage- und Kundenorientiert zu zeigen: Wenn sie sich gerade an die Kunden wenden, die tagsüber im Büro sitzen, dann lohnen sich Öffnungszeiten in den Abendstunden, während sie z.B. vormittags geschlossen haben könnten.

    Grosse Kaufhäuser und Supermärkte werden sicher noch am ehesten von den neuen Regelungen gebrauch machen - und ich freue mich drauf. Wie oft habe ich Einkäufe (vor allem Kleidung) auf das nötigste beschränkt, weil ich keine Lust hatte, in der Mittagspause, nach Feierabend oder am überfüllten Samstag loszuziehen...

    Dass das ganze nicht zu Lasten der Arbeitnehmer, also der Verkäufer und Verkäuferinnen geht, ist natürlich eine grosse Aufgabe, der sich vor allem die Gewerkschaften widmen könnten, anstatt nur trotzig in der Ecke zu stehen, zu maulen und zu streiken. Wer länger aufhaben will, soll auch mehr Personal einstellen. Schliesslich macht er es ja durchaus, um mehr Umsatz und damit auch mehr Gewinn zu erwirtschaften, oder?

    Besonders löblich finde ich die Ankündigung von IKEA, gerade freitags und samstags länger zu öffnen (was in den Ohren vieler traditioneller Läden sicherlich paradox klingt) und dafür auch neues Personal einstellen zu wollen (anscheinend im Gegensatz zu die grossen Warenhäusern in den Innenstädten).

    Also, warten wir mal ab, was genau passiert!

    Tobias

  4. #14
    Eli
    Eli ist offline
    Ich will ans Meer, mehr will ich nicht Avatar von Eli
    Ort
    Berlin
    Alter
    38
    Beiträge
    27.981
    Feedback Punkte
    12 (100%)

    Standard

    Also ich als Berlinerin warte nun erstmal ab, wie es sich entwickelt. Die Gropiuspassagen im Süden Berlins werden bis 22:00 Uhr öffnen, läuft hier in der Werbung. Ich denke länger müsste auch garnicht sein.

    Es wird hoffentlich entspannter werden mit dem Einkaufen, aber ob ich in der Woche um 21:00 Uhr Schuhe kaufen gehe, wage ich zu bezweifeln.

    Zum Thema Schichtzulage, war da nicht mal im Gespräch die zu streichen ?)

  5. #15
    Vielschreiber Avatar von hase
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3.714
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard

    Richtig Tobi, die Geschäfte DÜRFEN länger öffnen - viele werden es aber nicht tun. Ich war tatsächlich mal per Zufall an einem verkaufsoffenen Sonntag hier in Berlin unterwegs, um etwas bestimmtes zu kaufen, was soll ich sagen: an Ku'damm und Tauentzienstraße hatten die meisten Geschäfte eben nicht geöffnet, nicht mal das KadeWe, whyever.

    Grundsätzlich finde ich die Lockerung der Öffnungszeiten prima, obwohl ich die zusätzlichen Stunden nicht unbedingt brauche, als Freie bin ich nicht auf die Zeit nach Büroschluss angewiesen, das geht aber vielen anders, für die wird das großartig sein.

    Bei uns in Berlin-Prenzlauer Berg kann man übrigens schon seit Jahren fast rund um die Uhr einkaufen: hier gibt es einige - mir sehr lieb gewordene! - Spätkauf-Läden, die mir schon so manchen Sonntagabend gerettet haben. Um die mache ich mir ein bißchen Sorgen.

    Aber erstmal schauen, welche Geschäfte da nun wirklich ab 25.11. "rund um die Uhr" öffnen werden.

    LG Anja

  6. #16
    Miwi
    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Eli
    ...aber ob ich in der Woche um 21:00 Uhr Schuhe kaufen gehe, wage ich zu bezweifeln.
    Und genau so jemand wäre ich dann. Entspannt um 21 Uhr Schuhe kaufen, SUPER!
    Mir geht es eh oft so, dass ich halt abends eine Idee habe (weil ich tagsüber keine Zeit habe, Ideen zu haben) und dann möchte ich das JETZT machen. Ist doch toll, wenn ich dann einfach in die Stadt wackeln und meine Gier befriedigen kann.

  7. #17
    Senior Mitglied Avatar von Shallymar
    Ort
    Baden-Württemberg
    Alter
    38
    Beiträge
    2.573
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    Also ICH würde mich darüber auch total freuen. Endlich mal im Sommer einen Stadtbummel abends machen und dann auch in die Geschäfte reingehen um was zu probieren und nicht nur die Nase am Schaufenster platt drücken.

    Ich denke allerdings, dass sich das gesamte Klientel einfach nur verlagern würde, denn sind wir uns mal ehrlich - bisher verhungern wir nicht und haben immer was zum anziehen.

    Falls es jemals soweit kommen würde, dass man längere Öffnungszeiten auch bei uns auf dem Dorf hätte - ich würde öfter mal da stehen.

    Liebe Grüße Nicole

  8. #18
    Kerstin i Norge
    Gast

    Standard

    Hier ist es zwar nicht aktuell, aber ich seh das wie die meisten : Warum nicht ?

    Wenn um 21 Uhr die Leute in der Bar sitzen oder im Restaurant essen - da kratzt es ja auch keinen, ob das Personal da arbeiten muss oder nicht. Oder wenn es ums Gesundheitswesen geht. Da erwartet man auch Flexibilität vom Personal.

    lg

    Kerstin

  9. #19
    Experte Avatar von Suki
    Ort
    NRW
    Alter
    38
    Beiträge
    7.550
    Feedback Punkte
    1 (100%)

    Standard

    Zitat Zitat von McPom
    Naja, eine Sache wird immer wieder vergessen: Die neue Regelung besagt ausschliesslich, dass die Geschäfte länger oder gar rund um die Uhr geöffnet haben DÜRFEN. Ob sie es auch wirklich machen, ist eine andere Frage. Ich gehe davon aus, dass sich zum Beispiel in unserem Stadtteil nicht viel ändern wird - die meisten Läden schliessen da bereits um 19 Uhr. Lediglich unser Karstadt und die Supermärkte haben bis 20 Uhr geöffnet.

    Tatsächlich bietet die neue Regelung gerade auch kleinen Läden die Chance, sich mehr Nachfrage- und Kundenorientiert zu zeigen: Wenn sie sich gerade an die Kunden wenden, die tagsüber im Büro sitzen, dann lohnen sich Öffnungszeiten in den Abendstunden, während sie z.B. vormittags geschlossen haben könnten.

    Grosse Kaufhäuser und Supermärkte werden sicher noch am ehesten von den neuen Regelungen gebrauch machen - und ich freue mich drauf. Wie oft habe ich Einkäufe (vor allem Kleidung) auf das nötigste beschränkt, weil ich keine Lust hatte, in der Mittagspause, nach Feierabend oder am überfüllten Samstag loszuziehen...

    Dass das ganze nicht zu Lasten der Arbeitnehmer, also der Verkäufer und Verkäuferinnen geht, ist natürlich eine grosse Aufgabe, der sich vor allem die Gewerkschaften widmen könnten, anstatt nur trotzig in der Ecke zu stehen, zu maulen und zu streiken. Wer länger aufhaben will, soll auch mehr Personal einstellen. Schliesslich macht er es ja durchaus, um mehr Umsatz und damit auch mehr Gewinn zu erwirtschaften, oder?

    Besonders löblich finde ich die Ankündigung von IKEA, gerade freitags und samstags länger zu öffnen (was in den Ohren vieler traditioneller Läden sicherlich paradox klingt) und dafür auch neues Personal einstellen zu wollen (anscheinend im Gegensatz zu die grossen Warenhäusern in den Innenstädten).

    Also, warten wir mal ab, was genau passiert!

    Tobias
    Ich zitier mal komplett den McPom, denn genau diese Gedanken sind mir heute Morgen durch den Kopf gegangen bzw. wurden im Radio angesprochen. In NRW wird nämlich heute über die Änderung der Ladenschlusszeiten debattiert. Hier habe ich auch gehört, dass angesprochen würde, Sonderzuschläge zu streichen.

    In meiner Stadt schließen die meisten Läden auch schon vor 20.00 Uhr und Samstag auch gegen 16.00 Uhr. Deshalb glaube ich nicht, dass sich durch solch eine Änderung da groß was ändern würde.

    Ich persönlich komme mit den Öffnungszeiten gut zurecht und finde nicht, dass es notwendig ist 24h am Tag geöffnet zu haben.

    Suki

  10. #20
    Koryphäe Avatar von Francesca
    Ort
    Horn-Bad Meinberg
    Alter
    32
    Beiträge
    5.884
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard

    Na das die Sonderzuschläge dann wegfallen war mir klar, ich arbeite selber im Verkauf unsere Öffnungszeit ist von Mo.-Sa. von 8.00 bis 20.00 Uhr. Wir selber fangen um 6.30 an und hören seit letzter Woche frühestens um 20.30 auf, Mittwochs und Samstag erst um 21 Uhr.

    Ich selber sehe da Vor und Nachteile, der Vorteil, es kommt nicht mehr zu ganz so extremen Kundenströmen, den man muss nicht schnell nach der Arbeit noch einkaufen, man hat mehr Zeit und kann es auch mal genießen.

    In wie weit Unternehmen, es für sich selber nützlich finden, lässt sich erst herrausfinden, nachdem sie da auf hatten, den es wird Orte geben, da kauft halt niemand um 24 Uhr ein, das heißt, es gibt nun mal Läde da lohnt es einfach nicht, den 1 oder 2 Verkäufer, Strom für dann drei Kunden, das hat keinen Sinn.

    Andererseits gibt es dann Geschäfte, Bahnhofsnah, am WE, siehe München Kunstparkost oder Hauptbahnhof, da rentiert sich das auf jedenfall. Ich meine, grade Abends, kurz vorm Feiern, kauft man sich vielleicht noch ne Kleinigkeit, zum Essen oder zum Trinken, weil man warten muss. Oder grade ich kenne das von mir, wenn man dann früher um 7 oder 8 aus dem Club ist und musste auf den Zug warten, war die Innenstadt noch zu, toll, was machste, am Bahnhof bei überteuerten Imbissständen rumgammeln.

    Andererseits, ist es ein herber Schlag für alle, die da arbeiten müssen.

    Ich selber hätte kein Problem von Mo.-Fr. von 0.00 bis 24 Uhr zu Arbeiten, doch am We, da kommt mein Lebensgefährte aus Italien, von der Arbeit, wir haben also nur Fr. Abend bis So. Abend und das auch nur alle 2 Wochen, das andere WE, haben wir Fr. Abend bis So. Früh, wo er aber den ganzen Sa. arbeitet.

    Bei uns gibt es jetzt schon ein drei Schichtsystem, was sich natürlich ändern wird, bei solchen Arbeitszeiten, ich arbeite imma das We, wo mein Freund auch arbeitet, wo ich dann spätestens um 21.30 Uhr zu Hause bin, wir sehen uns also morgens wenn ich ihn zur Arbeit fahre und Abends dann vielleicht noch 1 Std. weil wir dann ins Bett gehen, er muss ja So. Früh spätestens um 8.15 Uhr weg sein. Also eh schon nicht viel Zeit, wenn ich mir dann denke, wir arbeiten dann bis sagen wir mal 24 Uhr oder noch länger, sehe ich meinen Freund dann nur noch 4-5 Std. in der Woche. Es ist jetzt schon nicht viel, aber da dann noch weniger.

    Ich denke es hat Vor und Nachteile, aber man sollte sich auch Überlegen, braucht man das in der heutigen Zeit noch? Lohnt es sich wirklich für alle Geschäfte? Besteht wirklich so ein großes Interesse von alle, wie imma angeprisen wird, oder ist das einfach nur am Anfang und dann verläuft alles wieder normal?

    Es wird aufjedenfall so sein das die Sonderzuschläge wegfallen. Auch wenn es jetzt noch vielleicht NEIN heißt.

Seite 2 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. was haltet ihr davon???
    Von Angelika_79 im Forum Location
    Antworten: 20
  2. Zeitungsanzeige....was haltet ihr davon?
    Von marigold im Forum Organisation & Planung
    Antworten: 23
  3. Stuttgart 21? - Was haltet ihr davon?
    Von Mella-h im Forum Politik und Gesellschaft
    Antworten: 17
  4. Organspende - was haltet ihr davon? Seite 2
    Von Jules im Forum Politik und Gesellschaft
    Antworten: 76
  5. Was haltet ihr davon?
    Von Sabsi27 im Forum Gastgeschenke
    Antworten: 14

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige