Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 6 von 9 ErsteErste ... 2 3 4 5 6 7 8 9 LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 89

Thema: ⫸ Na endlich...

12.12.2017
  1. #51
    Unterhaltungskünstler
    Alter
    44
    Beiträge
    12.216
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Na endlich...

    Übrigens spricht mir der Spiegel da auch aus der Seele, auch wenn es etwas pathetisch und ehrenrührig klingt:

    http://www.spiegel.de/politik/deutsc...815934,00.html


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #52
    Unterhaltungskünstler Avatar von Linea
    Ort
    Norddeutschland
    Alter
    41
    Beiträge
    9.661
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Na endlich...

    Ich unterschreibe bei Angie und Blue! Mehr kann ich gar nicht hinzufügen!

    LG

  3. #53
    aufsteigendes Mitglied Avatar von blue
    Beiträge
    1.248
    Feedback Punkte
    3 (100%)

    Standard ⫸ AW: Na endlich...

    Zitat Zitat von Angie Beitrag anzeigen
    Aber auf journalistischer Ebene sind sie - das muss man ihnen neidlos anerkennen - die besten. Nur die besten Journalisten arbeiten dort,
    Nur ganz kurz und auch ein Nebenschauplatz, aber das mag ich (aus der Branche heraus ) doch nicht so unkommentiert stehen lassen: Das würde ich ein bisschen einschränken. Sie sind ganz sicher gut, was das Handwerkliche angeht. Aber die ethische Einstellung, die ein fester Bestandteil von "gutem" Journalismus sein sollte - denn schließlich geht es hier auch um den verantwortungsvollen Umgang mit der Freiheit der Presse und ihrer Kontrollfunktion -, die ist bei den Journalisten, die sich dorthin orientieren, in der Regel eher mäßig ausgeprägt. Die, die handwerklich richtig gut sind UND moralisch-ethische Maßstäbe haben, die gehen zum Spiegel, zur Süddeutschen, zur Zeit, ... etc. Und natürlich zu vielen ambitioniert arbeitenden regionalen Tageszeitungen!


    EDIT: Mist, vergessen, aber ansonsten kann ich deinen Beitrag, Angie, gut unterschreiben - genauso wie den Spiegel-Artikel.

  4. #54
    Senior Mitglied Avatar von Tanja_FFM
    Ort
    Köln
    Alter
    45
    Beiträge
    2.111
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Na endlich...

    naja, wie bei allem, gibt es einfach unterschiedliche meinungen und die stehen auch jedem zu.

    hoffen wir einfach, dass der nächste bundespräsident all die anforderungen erfüllt, die an ihn gestellt werden. und mal sehen, wie lange es dauern mag, bis man auch bei ihm anfängt zu graben, weil er einigen ein dorn im auge ist.

  5. #55
    Vielschreiber Avatar von marigold
    Beiträge
    3.650
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Na endlich...

    Nur mal so nebenbei. Ist euch auch aufgefallen, daß er in seinen Erklärungen immer so seltsam redet. Vor dem letzten Wort im Satz macht er immer mal eine eeeeeewige Pause.
    Ob das extra seriös wirken soll? Das ist mir jetzt schon ein paar Mal aufgefallen....

  6. #56
    Unterhaltungskünstler
    Alter
    44
    Beiträge
    12.216
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Na endlich...

    @ blue: Sorry, wenn das nicht rüberkam, ich meinte auch wirklich nur das rein Handwerkliche.

    Der Ratschlag meines damaligen Redakteurs bezog sich auch nur auf die "Grundausbildung", das war kein Rat dazu, Ambitionen zur BILD-Zeitung zu entwickeln.

  7. #57
    Rose
    Gast

    Standard ⫸ AW: Na endlich...

    Zitat Zitat von blue Beitrag anzeigen
    Der arme Ex-Präsi hat alles, alles richtig gemacht, und nur die böse Presse ist jetzt Schuld, ...


    nein ich sage nicht "der arme"
    ich mag ihn nicht, ich "glaube" sogar daß er Dreck am Stecken hat... (auch wenn mein Kopf weiß, daß ich nicht beurteilen kann)
    allerdings bin ich immer noch der Meinung daß die gesamtem Presse sich da nicht mit Ruhm bekleckert hat.

    Da wurde gegraben, Andeutungen (über das Vorleben seiner Frau) gemacht, noch ein parr Spekulationen hinzu...
    sobald sich wieder alles einigermaßen zu beruhigen drohte wurde das nächste aufgetischt und die Suppe immer schön am kochen gehalten.

    Der ist seit wieviel Jahren in der Politik und zuuuuufällig dann als er sich dummerweise (und ja das war wirklich einfach dumm und unwürdig) versucht einer Zeitung den Mund zu verbieten fangen alle Presseleute an zu graben.

    Das hat bei mir was von "stell dich gut mit der Presse sonst biste weg vom Fenster, die machen die platt"
    und das ist der Teil der bei mir unabhängig von der Person Wulff sehr viel Unbehagen auslöst.
    Das man es sich nicht "leisten" kann unfreundlich oder abweisend zur Presse zu sein.
    Das ist eine nicht oder von wem kontrolierbare Macht im Staat, die so mächtig nicht sein dürfte.

    Es wird alles geglaubt, "was in der Zeitung steht".
    Ich selbst habe die seriöse Berichterstattung noch nicht gefunden,
    werde mich aber wirklich mal mehr in Richtung süddeutsche orientieren, ob ich sie hier finde.
    Zugegebenermaßen bin ich noch ungläubig, aber ich versuchs

  8. #58
    Senior Mitglied
    Ort
    RLP
    Alter
    42
    Beiträge
    2.502
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Na endlich...

    Die Staatsanwaltschaft hat ermittelt und sich nach Ermittlungsstand entschlossen, den Antrag auf Aufhebung der Immunität zu stellen ... meinst Du wirklich, dass die sich auf Bildzeitungsartikel berufen?

    Sahra

  9. #59
    Rose
    Gast

    Standard ⫸ AW: Na endlich...

    nein,
    das war auch bei mir der Punkt, an dem ich sage jetzt muss er eigentlich gehen,
    das darfs nicht geben daß gegen einen Bundespräsidenten ermittelt wird.

    Ich hätte es auch als höchst demokratischen Vorgang gesehen, wäre berichtet worden,
    es wäre die (von der Staatsanwaltschaft benötigte) benötigte Zeit ins Land gegangen, die Staatsanwaltschaft hätte dann, nach Prüfung ihrer Informationen, angefangen zu ermitteln - und er wäre dann zurück getreten.

    Nur diese tägliche Hetzjagd mit Berichterstattung auf Berichterstattung... hinterläßt bei mir einen sehr schlechten Eindruck.

    Erste Reaktion meiner Kollegin war "haben sie s nun geschafft"
    und das ist der Eindruck der auch bei mir entstand und der stört mich.

    Angenommen es würde bei EINEM ausichtsreichen Kandidaten auf den sich die Parteiein einigen könnten, der vielleicht intern schon von allen abgenickt würde
    nun ein reisserischer Artikel erscheinen über... *nachdenk* *ausdenk*
    hat sich in einschlägigen Etablissements rumgetrieben....
    irgend so was....
    Zwei Tage Pressegewitter in der Form und der wäre gestorben für die Kandidatur ohne das auch nur annähernd fest stünde ob das wirklich so war, ob sichs um ein Mißverständnis handelt... Kein Mensch würde das Risiko eingehen obs zum nächsten Skandal käme...
    DAS finde ich einfach schlimm. Das aufgrund von Behauptungen mit oder ohne oder keiner weiß wieviel Wahrheitsgehalt Tatsachen geschaffen werden.



    Es kam in der Argumentation auch der Einwurf -
    hätte er einfach die Fakten auf n Tisch gelegt, gesagt so wars tut mir leid, wärs gut gewesen (mal frei zusammengefaßt)
    das seh ich zB auch anders.
    Da wird dann nämlich suggeriert: Bau Sch.. steh dazu und entschuldige Dich wenns rauskommt und alles ist wieder gut, hat kaum Folgen. Das ist in meinen Auch nicht richtig und ein Freibrief.

    Es muß nicht jeder meiner Meinung sein
    ich finds ja auch echt intressant zu lesen, wie andere Standpunkte begründet werden, einfach damit ich nachvollziehen kann, warum jemand anderer Meinung ist -
    und ich denk da schon drüber nach

    nur mein Gesamteindruck "richtig ist das nicht wie s gelaufen ist, und ich fürchte die Presse" der bleibt derzeit schon bestehen.

  10. #60
    Unterhaltungskünstler Avatar von Heike HM
    Alter
    43
    Beiträge
    9.246
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Na endlich...

    Showtime, tamborini, blue und angie schreiben in etwa, was ich auch denke.

    wenn man sich irgendwelche vergünstigungen (besser kreditkonditionen, bezahlte urlaube, upgrates etc) zuschanzen läßt, dann handelt man in gewissen positionen widerrechtlich. und da geht es ja gar nicht darum, dass man urlaub mit freunden macht. sondern dabei geht es darum, dass man sich z.b. einen sylturlaub von einem unternehmer finanzieren läßt. die behauptung, man hätte dem unternehmer danach natürlich alles in bar erstattet, ist doch absolut lebensfern und ist eine von unzähligen schutzbehauptungen.

    vorteilnahme beginnt doch mit dem annehmen der geschenke. es muss doch nicht unmittelbar eine gegenleistung erfolgen, das sind zukunftsgerichtete angelegenheiten, um sich die grundsätzliche geneigtheit zu erkaufen.
    dass ein herr wulff das weiß, ist doch klar. er ist immerhin jurist und kennt sich sowohl mit der landesverfassung niedersachsens garantiert bestens aus.
    und dass er bei der befragung behautet hat, er hätte mit HERRN gerkens keinerlei geschäftliche beziehungen gepflegt, zeigt doch, dass er da sehr wohl jouristisch taktiert hat und sich nicht vorwerfen lassen kann, die unwahrheit gesagt zu haben, denn der kredit kam von der ehefrau.
    bitte, das ist doch lächerlich. rein faktisch nicht zu beanstanden, aber moralisch doch sehr verwerflich: die halbe wahrheit ist ja doch die unwahrheit.
    er hat für mich so eine mitnehmermentalität, die ihn von anfang an für dieses amt disqualifizierte, aber da spielt eine gehörige portion antipathie eine rolle bei dieser einschätzung.

    man darf gespannt sein, wie es zum thema bundespräsident weitergeht.

    roman herzog als staatsrechtler hat sich in einem interview geäußert, in seinen augen hat das grundgesetz sehr große unsägliche lücken. da hat er in der tat recht. diese lücken sind bislang nicht ins gewicht gefallen, aber herr wulff hat diese sehr deutlich ins rampenlicht gerückt.

Seite 6 von 9 ErsteErste ... 2 3 4 5 6 7 8 9 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Endlich, endlich: Majas Bau-Thread :-) Das Haus steht -> Fotos :-)
    Von maja.77 im Forum Tipps zum Bauen, Wohnen und Leben
    Antworten: 123
  2. Endlich Urlaub :-)
    Von fluffi79 im Forum Urlaubsgrüße und Abwesenheit
    Antworten: 5
  3. Na endlich!!!!!!!!!!!!!!!
    Von Bianca im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 11
  4. Endlich, endlich, endlich!
    Von catotje im Forum Beruf-Studium-Schule-Weiterbildung
    Antworten: 54
  5. Endlich!
    Von hochzeitsfieber im Forum Hochzeitsberichte
    Antworten: 38

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige