Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 5 von 9 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 89

Thema: ⫸ Na endlich...

14.12.2017
  1. #41
    Senior Mitglied Avatar von Tanja_FFM
    Ort
    Köln
    Alter
    45
    Beiträge
    2.111
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Na endlich...

    aber warum hat denn die staatsanwaltschaft von niedersachsen nicht bereits in sachen kredit ermittelt, wenn das bereits gegen das gesetz war?


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #42
    aufsteigendes Mitglied Avatar von tamborini
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.254
    Feedback Punkte
    1 (100%)

    Standard ⫸ AW: Na endlich...

    Zitat Zitat von Tanja_FFM Beitrag anzeigen
    aber warum hat denn die staatsanwaltschaft von niedersachsen nicht bereits in sachen kredit ermittelt, wenn das bereits gegen das gesetz war?
    Na ja, wo kein Kläger, da kein Richter...warum sollten die ermitteln wenn es keine Anzeige gab?
    Christian Wulff hat sich ja nicht selbst angezeigt, als er den Kredit aufnahm
    Erst im Dezember 2011 berichtete Bild über den Kredit.
    Tatsächlich wurde Wulf auch schon vorher mal dazu befragt (in 2010 vor dem niedersächsischen Landtag) und hat es aber nicht zugegeben bzw. gab an, seit 10 Jahren keine geschäftlichen Beziehungen zu dem Kreditgeber gehabt zu haben.

  3. #43
    Senior Mitglied Avatar von Tanja_FFM
    Ort
    Köln
    Alter
    45
    Beiträge
    2.111
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Na endlich...

    das versteh ich jetzt nicht - gab es denn jetzt eine anklage und wenn ja von wem?

  4. #44
    milkamaus83
    Gast

    Standard ⫸ AW: Na endlich...

    also ich finde es ehrlich gesagt immer sehr erschreckend, wie schnell jemand verurteilt wird, nur weil die Presse irgendwas schreibt.
    Was an der ganzen Sache überhaupt dran ist, weiß zum jetztigen Zeitpunkt niemand und von allen Ecken heißt es "der korrupte Wulff, der sein Amt missbraucht". Sorry, aber für mich gilt der Unschuldsgedanke, bis das Gegeteil bewiesen ist.
    Und nur weil irgendwelche Zeitungen und Internetportale irgendwas ermittelt haben, ist das noch lange nicht wahr.

    Ich finde auch die SAche mit der Hausfinanzierung halb so wild. Und die Urlaube finde ich auch nicht weiter dramatisch. Das einzige, was in meinen Augen wirklich verwerflich wäre, wäre, wenn sich herausstellt, dass im Gegenzug für irgendwelche Urlaube Herr Wulff sich politisch für jemanden stark gemacht hat. Aber auch das steht ja per heute noch in den Sternen.

    Und mal ganz ehrlich: fast alle Politiker haben Dreck am Stecken. Was ist denn zB mit dem Özdemir? Der ist damals auch ganz gewaltig über seine Bonusmeilen Affäre gestolpert, da kräht heute kein Hahn mehr nach...

  5. #45
    Rose
    Gast

    Standard ⫸ AW: Na endlich...

    Zitat Zitat von Rondriana Beitrag anzeigen
    Tja nun ist er zurück getreten der Herr Wulff. Ich bin schockiert, was die Hetzkampagne einer einzigen Zeitung mal wieder angerichtet hat.
    Bis auf, daß ich "einer einzigen Zeitung" durch "die Medienwelt" esetzen würde, bin ich völlig bei Dir.
    Unabhängig davon wie berechtigt oder unberechtigt die Vorwürfe waren (ich kanns ncht beurteilen)
    bzw. daß ich auch nicht von jemandem im Ausland vertreten werden möchte bei dem die Staatsanwaltschaft ermittelt -
    bin ich ernstlich erschüttert, welche Macht die Presse mittlerweile hat.
    Pressefreiheit ist ein schützenswertes Gut, allerdings setzt das für mich auch vorraus, daß die betroffene Presse veranwortungsvoll mit ihrer Freiheit umgeht.
    Da geht es doch schon lange nicht mehr um Information von Menschen sondern um Auflagen.

    Mittlerweile glaube ich schon fast nicht mehr was gemeldet und auch nicht mehr was geschrieben wird.

  6. #46
    Koryphäe Avatar von *Caro*
    Beiträge
    6.465
    Feedback Punkte
    3 (100%)

    Standard ⫸ AW: Na endlich...

    Zitat Zitat von Rondriana Beitrag anzeigen
    Tja nun ist er zurück getreten der Herr Wulff. Ich bin schockiert, was die Hetzkampagne einer einzigen Zeitung mal wieder angerichtet hat. Denken die wirklich, dass die Deutschen so naiv sind zu glauben, Herr Wulff wäre der einzige Politiker mit Dreck am Stecken. Würden alle Politiker mit Bestechung, Vorteilsnahme und Co. zurücktreten, wäre die Deutsche Politik wohl nicht mehr handlungsfähig. Die einzigen, die dem Deutschen Ansehen geschadet hat, ist wieder einmal die Deppen Zeitung mit den 4 Buchstaben.
    *vollundunterschreib*
    Und besonders den rot markierten Satz find ich wichtig...

  7. #47
    aufsteigendes Mitglied Avatar von blue
    Beiträge
    1.248
    Feedback Punkte
    3 (100%)

    Standard ⫸ AW: Na endlich...

    Der arme Ex-Präsi hat alles, alles richtig gemacht, und nur die böse Presse ist jetzt Schuld, dass er sein schönes Amt nicht länger ausüben kann: Diejenigen, die so argumentieren, machen es sich - und Herrn Wulff! - arg einfach. Nee nee, sein Grab hat sich der Gute schon selbst geschaufelt - angefangen mit der falschen Aussage wegen seines Kredits 2010 (und da war er Ministerpräsident - KEIN Privatmann!). Und die Taktik in den vergangenen Wochen, immer nur dann etwas zuzugeben, wenn es nun aber wirklich nicht länger unter den Teppich gekehrt werden konnte, ist - ja, was eigentlich? Dumm? Dreist? 'ne Mischung aus beidem trifft es ganz gut. (Da frage ich mich auch: Was für Berater hatte der Mann? Exakt die gleiche Strategie zu fahren, mit der Guttenberg schon so genial Schiffbruch erlitten hat, ist doch auch einfach nur bescheuert.)

    Ich kann die BILD auch auf den Tod nicht ausstehen, und dass ausgerechnet diesem Schmierblatt in dieser Angelegenheit die Rolle der Kämpferin für die Pressefreiheit zufiel, hat mir überhaupt nicht gefallen. Aber "die Presse" ist eben nicht "die Presse". Es gab und gibt - auch in diesem Fall - seriöse Berichterstattung. Und um diese Überleitung direkt mal zu nutzen - ich finde, der Kommentator der Süddeutschen hat die Sache mit dem Rücktritt sehr gut auf den Punkt gebracht:

    http://www.sueddeutsche.de/politik/w...enen-1.1286882

  8. #48
    aufsteigendes Mitglied Avatar von tamborini
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.254
    Feedback Punkte
    1 (100%)

    Standard ⫸ AW: Na endlich...

    Danke blue .

    Ich dachte, ich geb's auf !

  9. #49
    Administrator Avatar von Rene
    Ort
    Rattelsdorf
    Alter
    39
    Beiträge
    4.821
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Na endlich...

    Danke für den Link!

  10. #50
    Unterhaltungskünstler
    Alter
    44
    Beiträge
    12.216
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Na endlich...

    Als es anfangs um den Kredit ging, dachte ich mir auch noch, dass da wegen einer Lappalie eine Hetzkampagne gestartet wird. Doch dann häuften sich die Meldungen, und spätestens bei der nun im Raum stehenden Vorteilsannahme hört es für mich auf, eine Lappalie zu sein.

    Es geht ja nicht darum, dass irgendeine Zeitung etwas behauptet und ganz Deutschland wird zu Steinewerfern. Das, was in den Raum gestellt wurde, hat sich zum großen Teil bestätigt, vieles scheint glaubwürdig, und wenn die Staatsanwalt nun erstmals in der deutschen Gechichte die Aufhebung der Immunität zwecks Ermittlungen und möglicher Anklageerhebung beantragt, kann dies nicht nur aufgrund eines BILD-Artikels geschehen.


    Nein, ich bin nicht naiv, und nein, ich glaube nicht daran, dass unsere Politiker frei von Korruption und Vorteilsannahme sind. Aber die Argumentation, dass ja dann alle zurücktreten könnten, ist doch etwas dünn. Was soll hier eine Alternative sein? Alle frei werkeln lassen, wie sie es wollen, weil doch eh alle korrupt sind? Dann hätten wir hier berlusconische Zustände. Ein Repräsentant des States verhält sich unangemessen, und ein ganzes Volk zuckt mit den Schultern?

    Ich finde Wulffs Rücktritt völlig angemessen und längst überfällig. Das Schauspiel, das sich in den letzten Wochen bot, war eines Bundespräsidenten absolut unwürdig. So ist das nun einmal.

    Als er heute seine Rücktrittsrede hielt, war ich zunächst verwirrt, redete er doch erst einmal nur von seinen ursprünglichen politischen Plänen, die er nun nicht mehr verwirklichen könne, weil ihm das notwendige Vetrauen nicht mehr entgegengebracht werden würde. Und kein Wort von den eigentlichen Vorfällen. Später, als ich dann von den Diskussionen hörte, die es jetzt um seine Altersversorgung gibt, ging mir ein Licht auf. Der feine Herr Wulff muss ja nun Sorge haben, dass er seinen lebenslangen Ehrensold von 199.000 € jährlich nicht erhält, wenn denn nun festgestellt wird, dass sein Rücktritt keine politischen Gründe hatte. Also darauf war seine ganze Rücktrittsrede ausgerichtet, der ganzen Sache eine politische und bloß nicht persönliche Note zu geben. Wäre ja auch schade ums schöne Geld.

    Diese ganze unendliche Gier dieser Leute, die im Geld schwimmen und doch nie den Hals voll genug kriegen, kotzt mich so an. Und das alles auf dem Rücken dieses Volkes.


    Was das Schmierblatt angeht: Die BILD-Zeitung ist bestimmt kein lesenswertes Medium, wenn man ein bisschen Niveau und Anstand hat. Aber auf journalistischer Ebene sind sie - das muss man ihnen neidlos anerkennen - die besten. Nur die besten Journalisten arbeiten dort, der Redakteur, bei dem ich während meines Studiums mein Praktikum gemacht habe, riet mir damals, sollte ich Journalistin werden wollen, dazu, alles zu versuchen, dort ein Voluntariat zu bekommen. In der Branche reißt man sich förmlich darum. Deshalb darf man das Revolverblatt, dass dort produziert wird, zwar verurteilen, aber niemals die Personen, die dahinter stehen, in ihrer journalistischen Fähigkeit unterschätzen.

Seite 5 von 9 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Endlich, endlich: Majas Bau-Thread :-) Das Haus steht -> Fotos :-)
    Von maja.77 im Forum Tipps zum Bauen, Wohnen und Leben
    Antworten: 123
  2. Endlich Urlaub :-)
    Von fluffi79 im Forum Urlaubsgrüße und Abwesenheit
    Antworten: 5
  3. Na endlich!!!!!!!!!!!!!!!
    Von Bianca im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 11
  4. Endlich, endlich, endlich!
    Von catotje im Forum Beruf-Studium-Schule-Weiterbildung
    Antworten: 54
  5. Endlich!
    Von hochzeitsfieber im Forum Hochzeitsberichte
    Antworten: 38

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige