Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 1 von 5 1 2 3 4 5 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 41

Thema: ⫸ München: Kinderschänder entlassen

18.12.2017
  1. #1
    Forumsüchtig Avatar von sunrise
    Alter
    35
    Beiträge
    13.076
    Feedback Punkte
    9 (100%)

    Standard ⫸ München: Kinderschänder entlassen

    Habt ihr das mitbekommen?

    Quelle: Minister stinksauer auf Skandal-Richter - Mnchen - Aktuelles - tz online

    München - Der Fall des entlassenen Sexualstraftäters Karl D. sorgt für Entsetzen. Auch Bayerns Innenminister Joachim Herrmann kritisiert das Urteil.

    Um die Bevölkerung vor dem gefährlichen Mann zu schützen, lässt der Minister Karl D. jetzt intensiv observieren.
    Der Geretsrieder (57) hatte 1994 zwei Mädchen (14, 15) auf unglaublich sadistische Weise gequält; schon 1984 hatte er eine 17-Jährige vergewaltigt. Karl D. verweigerte jede Therapie, Mithäftlinge berichteten, dass er sich an den Opfern für seine Haft rächen will. Vor seiner Entlassung ließ das Oberlandesgericht 2004 Karl D. in die Psychiatrie einweisen, am Freitag verfügte das Landgericht München II seine Freilassung – obwohl die Staatsanwaltschaft die nachträgliche Sicherungsverwahrung forderte.
    „Das Vorgehen der Staatsanwaltschaft war absolut richtig und notwendig und wohlbegründet. Ich kann darum einfach nicht verstehen, warum der Richter dem nicht gefolgt ist“, so Herrmann am Sonntag im Interview der tz. „Die Gutachter haben eindeutig und übereinstimmend seine Gefährlichkeit bestätigt. Und dieser Mann ist genau der Fall, für den wir das Gesetz der nachträglichen Sicherungsverwahrung geschaffen haben. Es ist mir völlig unverständlich, dass der Richter davon keinen Gebrauch gemacht hat.“ Richter Hans-Jochen Hintersaß hatte Karl D. laufen lassen, weil sich seit dessen Verurteilung 1995 keine neuen Tatsachen ergeben hätten. Herrmann: „Dieses Argument ist an den Haaren herbeigezogen. Wenn sich jemand nach 14 Jahren Haft nicht geändert hat, ist das eine neue Tatsache. Schließlich hat die Haft doch die Zielsetzung, eine Änderung des Verhaltens und der inneren Einstellung zu bewirken.“
    Obwohl Karl D. jetzt wieder frei ist, sollen sich die Bürger keine Sorgen machen. Herrmann: „Für solche Fälle wie diesen haben wir ein Spezialprogramm. Der Mann steht unter besonderer Beobachtung. Er wurde darüber informiert. Und wenn er in ein anderes Bundesland ziehen sollte, werden die dortigen Behörden verständigt.“ Diese Maßnahmen bedeuteten zusätzlichen Aufwand für die Polizei. „Aber wir sind zur Gefahrenabwehr für die Bürger verpflichtet.“
    Auch für den Vorsitzenden der Deutschen Kinderhilfe Georg Ehrmann ist die Freilassung des Wiederholungstäters skandalös. Die Entscheidung sei symptomatisch für ein Justizsystem, das Kinder als Opfer zweiter Klasse sehe. Ehrmann fordert eine Reform der Bestimmungen über die nachträgliche Sicherungsverwahrung, „die keine Strafe, sondern eine Schutzmaßnahme ist“. Entscheidend müsse die Einschätzung kompetenter Gutachter sein. Die Staatsanwaltschaft hat Beschwerde gegen das Urteil im Fall Karl D. beim Oberlandesgericht München angekündigt.
    Dorita Plange /Johannes Welte
    Nun ist dieser Mann hier bei uns in Heinsberg
    Kreis Heinsberg: Landrat warnt vor Sexualstraftäter | RP ONLINE

    Ist echt ein beschi..enes Gefuehl, Lana lasse ich keine Minute mehr draussen aus den Augen. Nun lese ich, dass er in Randerath ist, das ist auch noch um die Ecke.

    Ich kann nicht nachvollziehen wie ein Richter so fahrlaessig urteilen kann?! Immerhin hat der behandelnde Psychologe das Gutachten ausgestellt, dass deiser Mann gemeingefaehrlich ist und eine Rueckfallqoute von 80 % besteht, dann auch mit Toten.

    VG, Miriam


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #2
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Gitte75
    Ort
    in Bayern
    Alter
    42
    Beiträge
    4.058
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: München: Kinderschaender entlassen

    uaaah, das ist ja mal krass...!*grusel*

  3. #3
    Unterhaltungskünstler
    Alter
    44
    Beiträge
    12.216
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: München: Kinderschaender entlassen

    Da krieg ich echt Wut.

    Und das wird irgendwann wieder so ein Fall, bei dem es heißt, der Mann sei ja bereits vorbestraft und auffällig gewesen, wenn er mal wieder zugeschlagen hat. Aber jedem Mädchen, das nachträglich unter ihm leiden wird, nutzt das nichts.

    Sowas kann ohnehin kaum geheilt werden. Der gehört kastriert.

  4. #4
    Junior Mitglied
    Ort
    Nähe Salzburg
    Beiträge
    254
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: München: Kinderschaender entlassen

    Boah das ist ja heftig, und jetzt ist der auch noch bei euch in der Nähe...
    Verstehe mal einer das Gesetz, jeder Ladendieb/Bankräuber wird härter bestraft als so ein Abschaum. Den würde ich NIE wieder frei lassen, und ganz offensichtlich bereut er seine Taten ja nicht. Es ist mir gänzlich unverständliche wie da wieder gehandelt wurde.
    Wie Angie schon gesagt hat, kastrieren - aber bitte ohne Betäubung.

  5. #5
    Wuermelchen1976
    Gast

    Standard ⫸ AW: München: Kinderschaender entlassen

    Sunrise, ich hab das gestern bei Extra gesehen.

    Als gesagt wurde, dass er in den Kreis Heinsberg zu seiner Familie ist, mußte ich direkt an dich denken.

    Bei sowas fehlen einem echt die Worte...


    Lg Dany

  6. #6
    Senior Mitglied Avatar von Molly25
    Ort
    Hohenwarsleben
    Alter
    38
    Beiträge
    2.277
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: München: Kinderschaender entlassen

    Ich hab das vorhin in den Nachrichten gesehen. Das kann einfach nicht sein. Da ist es doch nur eine Frage der Zeit, bis wieder ein Kind dran ist. Und dann würde ich den Richter als Beihilfe zum Mord oder was auch immermit Hops nehmen. Aber warum kann dann die Regierung nichts machen, wenn die das genauso sehen? Ich versteh das alles nicht. Sind unsere Kinder nichts mehr wert?

  7. #7
    Vielschreiber Avatar von Andrea
    Beiträge
    3.918
    Feedback Punkte
    3 (100%)

    Standard ⫸ AW: München: Kinderschaender entlassen

    Bei sowas fehlen mir echt die Worte und ich zweifle dann wirklich an unserem Rechtsstaat. Wer sind denn da die Opfer und wer die Täter?! Mal ganz abgesehen davon, was die Überwachung an Steuergeldern kostet.... ich denke manchmal, dass es da wieder eine ganz andere Strafe geben sollte......

    Andrea

  8. #8
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Sunny
    Ort
    Hessen
    Alter
    38
    Beiträge
    4.296
    Feedback Punkte
    5 (100%)

    Standard ⫸ AW: München: Kinderschaender entlassen

    Ich habe es eben in den Nachrichten gesehen. Da stimmt einfach mit unseren Gesetzen etwas nicht. So etwas darf einfach nicht sein und doch passiert es immer wieder!

  9. #9
    Forumsüchtig Avatar von Anika
    Alter
    35
    Beiträge
    13.539
    Feedback Punkte
    16 (100%)

    Standard ⫸ AW: München: Kinderschaender entlassen

    Ich habs gestern auch gesehen und bin echt fassungslos! Wie kann man so einen Menschen freilassen, obwohl Gutachten und alles gegen ihn und seine Freilassung sprechen.

    Und der Richter ist auch noch seit dem 1.3. in Rente und hat sich fein zurückgezogen! Wenn was passieren sollte, müßte man ihn mit rankriegen!

    Miriam, passt auf euch auf! Bei uns im Radio wird auch vor ihm gewarnt aber bisher hat man ihn wohl noch nicht in Heinsberg gesehen. Man vermutet wohl, dass er da bei seiner Familie erstmal untergetaucht ist.

  10. #10
    Forumsüchtig Avatar von sunrise
    Alter
    35
    Beiträge
    13.076
    Feedback Punkte
    9 (100%)

    Standard ⫸ AW: München: Kinderschaender entlassen

    Anika, also laut unserem Polizeichef hier ist er definitv hier in Randerath bei seiner Familie. Die Polizei hat sogar das Initial des Vornamens bekannt gegeben, damit man shr schnell weiss, dass es dieser Mann ist.

    Ich hoffe wirklich, dass nicht noch ein Maedchen wegen solch eines Fehlers leiden muss

Seite 1 von 5 1 2 3 4 5 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Transrapid München
    Von Mella-h im Forum Politik und Gesellschaft
    Antworten: 26
  2. Furchtbar: Kinderschänder in Krefeld erwischt
    Von Tanja75KR im Forum Politik und Gesellschaft
    Antworten: 16

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige