Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 11 bis 15 von 15

Thema: ⫸ € Milliardenloch Griechenland

12.12.2017
  1. #11
    Zuckerschnecke
    Gast

    Standard ⫸ AW: € Milliardenloch Griechenland

    Danke für die Erklärung Ute!

    Das die Steuererleichterung einem nicht viel bringen würde, war mir auch klar.
    Aber mir ging es ja darum, warum das eine machbar ist, das andere aber nicht.
    So versteh ich das nun auch. :-)

    Die Schuldenuhr hab ich auch gesehen und mich daher gefragt wie wir nun immer noch Geld nach Griechenland fliessen lassen können.

    Gut, Deutschland mag Kreditwürdig sein, aber wenn wir weiter so viel Geld "springen" lassen, droht uns dann nicht das gleiche Debakel wie Griechenland? Verschulden wir uns dann am Ende auch so hoch, dass wir dann da nicht mehr raus kommen?
    Das geistert mir da auch so im Kopf rum.


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #12
    Moderator
    Beste Kocherin der Welt Avatar von Jill
    Alter
    36
    Beiträge
    18.259
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: € Milliardenloch Griechenland

    Ich habe da neulich so einen Bericht gelesen, über richtig dicke Finanzmenschen, die sich plötzlich Kleingärten kaufen und im heimischen Garten schomal anfangen, Gemüse anzubauen und im Keller Vorräte einzulagern. Hier in Deutschland. Da wurde mir um ehrlich zu sein schon ein bisschen mulmig .

  3. #13
    Ute
    Ute ist offline
    Schokoholic ;-) Avatar von Ute
    Ort
    Ratingen
    Alter
    37
    Beiträge
    2.701
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: € Milliardenloch Griechenland

    Mein Papa,der westentlich mehr Ahnung hat von dem Ganzen als ich,der sieht das alles recht düster.

    Denn-vielleicht können wir den Bankrott Griechenlands hinauszögern,aber ist er aufzuhalten.Eher nicht.

    An den Aktienmärkten herrscht schon wieder die gleiche verbrecherische Betriebsamkeit wie vor der Wirtschaftskrise.Gelernt hat keiner was drauß,denn letztlich ist nach wie vor jeder sich der Nächste und meint in kurzer Zeit so viel Reichtum wie möglich an zu häufen.Die Staaten sehen dabei zu,denn sie sind ebenfalls darin involviert und Nutznieser dieser "verbrecherischen" Betriebsamkeit.
    Das ganze System ist eben falsch aufgebaut,aber das wird man nicht ändern können.Hat sich ja alles lange entwickelt.

    Also entweder es kommt mal wieder ein "Lehman" und beschleunigt das Staaten-und Systemsterben oder es zögert sich eben noch etwas raus.
    Bis dahin heißt es sich gut aufzustellen.
    Aus der letzten Krise ( und damit meine ich die Währungsreform 1948) sind die am Besten hervorgegangen,die in Immobilien investiert hatten.Klar,kann jetzt nicht jeder sich einfach ein Haus kaufen,aber Geld sicher anlegen (also nicht Girokonto,nicht Anleihen und Aktien auch nicht unbedingt,wenn man sich damit nicht gut ausgeht) kann nicht schaden;-).

    Uns bleibt sowieso nichts anderes übrig als uns zurücklehnen und dem Treiben von den Oberen zu beobachten!

    LG
    Ute

  4. #14
    Moderator
    Beste Kocherin der Welt Avatar von Jill
    Alter
    36
    Beiträge
    18.259
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: € Milliardenloch Griechenland

    Zitat Zitat von Zuckerschnecke Beitrag anzeigen
    Gut, Deutschland mag Kreditwürdig sein, aber wenn wir weiter so viel Geld "springen" lassen, droht uns dann nicht das gleiche Debakel wie Griechenland? Verschulden wir uns dann am Ende auch so hoch, dass wir dann da nicht mehr raus kommen?
    Das ist zu kurz gedacht. WENN Griechenland den Bach runter geht, folgen mit recht großer Wahrscheinlichkeit Italien, Spanien, Portugal... Und das wäre letztendlich auch für uns die Katastrophe. Wir können uns nicht unabhängig von den anderen Euroländern betrachten, das ist ein fragiles, zusammenhängendes System, und wenn das erstmal zusammenbricht, gute Nacht. (Übrigens spielt diese ganze Thematik den rechten Parteien ja mal wieder gnadenlos in die Hände. Prost Mahlzeit!)

  5. #15
    Zuckerschnecke
    Gast

    Standard ⫸ AW: € Milliardenloch Griechenland

    Zitat Zitat von Jill Beitrag anzeigen
    Das ist zu kurz gedacht. WENN Griechenland den Bach runter geht, folgen mit recht großer Wahrscheinlichkeit Italien, Spanien, Portugal... Und das wäre letztendlich auch für uns die Katastrophe. Wir können uns nicht unabhängig von den anderen Euroländern betrachten, das ist ein fragiles, zusammenhängendes System, und wenn das erstmal zusammenbricht, gute Nacht. (Übrigens spielt diese ganze Thematik den rechten Parteien ja mal wieder gnadenlos in die Hände. Prost Mahlzeit!)
    DAS ist mir klar, dass wir da mit helfen MÜSSEN und dass da alle zusammenhalten und helfen müssen.
    Aber wenn ich diese Summen höre und an die Verschuldung in unserem Land denke, dann frag ich mich ob das gut geht.
    Also ob uns nicht so oder so eine Katstrophe bevor steht.
    Klar, wenn Griechenland unter geht ist das verherend, aber hilft es auch tatsächlich, oder verschulden wir, oder ein anderes EU-Land uns am Ende auch noch so sehr wie Griechenland? Das wäre ja auch verherend.

    Irgendwie macht mir das ein bischen Bauchweh. Also nicht dass Deutschland so viel Gelder fliessen lässt (muss ja sein), sondern weil ich dabei ein echt mieses Gefühl hab und mich echt frage ob das nochmal gut geht. Nicht nur für Deutschland, sondern für alle Euro- Länder.

    Und die Tatsache dass es rechten Parteien in die Hände spielt, ist wirklich nicht prickelnd.
    Ich staune ja immer wieder wenn ich vor Wahlen die Plakate mit den "tollen" Sprüchen lese und wundere mich dann danach wieviele Menschen sich doch tatsächlich davon beeindrucken liesen und diese Parteien doch tatsächlich gewählt haben.

Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2

Ähnliche Themen

  1. Griechenland-Fans - Wo seid Ihr?
    Von *Mel* im Forum Tipps rund um den Urlaub
    Antworten: 54
  2. Tips für Cluburlaub Türkei / Griechenland?
    Von muc13 im Forum Tipps rund um den Urlaub
    Antworten: 12
  3. Urlaub in Griechenland...
    Von Kotti im Forum Tipps rund um den Urlaub
    Antworten: 8
  4. Flitterwochen Griechenland - wohin ?
    Von meli982 im Forum Tipps rund um den Urlaub
    Antworten: 8
  5. unsere flittis gehen nach griechenland!!!!
    Von rasseengel im Forum Flitterwochen
    Antworten: 12

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige