Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 3 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 36

Thema: ⫸ Milchboykott...

11.12.2017
  1. #21
    Vielschreiber Avatar von Wildcat
    Alter
    35
    Beiträge
    3.844
    Feedback Punkte
    7 (100%)

    Standard ⫸ AW: Milchboykott...

    @Juule:
    Ich sehe das auch so. Man kann jetzt nicht jeden dazuzählen, aber ich kenne einige Leute die sich Elektrogeräte, Autos usw. auf Pump kaufen, viele Haustiere haben aber jammern dass sie nix zu essen hätten und doch alles so teuer ist.



    Zu den Discountern:
    Die Firma in der ich arbeite steht vermutlich vor dem aus. Warum? Wegen zwei Discountern!

    Wusstet ihr dass einige Discounter bis zu 90 Tage Zahlungsziel haben?
    Die beiden die meinem Chef so zugesetzt haben, haben eigenmächtig eine Preissenkung vorgenommen und zwar von 2.49 Euro auf 1.99 Euro Verkaufspreis.

    Was den Einkaufspreis betrifft - da wollen wir gar nicht drüber reden.
    Nun hat sich mein Chef erlaubt sich zu beschweren und wurde prompt ausgelistet.

    Nur mal soviel dazu wie ein Discounter mit seinen abnehmern umgeht!


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #22
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von fluffi79
    Alter
    38
    Beiträge
    5.011
    Feedback Punkte
    17 (100%)

    Standard ⫸ AW: Milchboykott...

    Zitat Zitat von Wildcat82 Beitrag anzeigen
    Wusstet ihr dass einige Discounter bis zu 90 Tage Zahlungsziel haben?
    Die beiden die meinem Chef so zugesetzt haben, haben eigenmächtig eine Preissenkung vorgenommen und zwar von 2.49 Euro auf 1.99 Euro Verkaufspreis.

    Was den Einkaufspreis betrifft - da wollen wir gar nicht drüber reden.
    Nun hat sich mein Chef erlaubt sich zu beschweren und wurde prompt ausgelistet.

    Nur mal soviel dazu wie ein Discounter mit seinen abnehmern umgeht!
    Off-Topic:

    Das klingt ja wie in der Automobilindustrie. Genauso gehts bei uns zu und das ist keine Ausnahme. Sorry für OT

  3. #23
    Unterhaltungskünstler
    Beiträge
    10.716
    Feedback Punkte
    6 (100%)

    Standard ⫸ AW: Milchboykott...

    huhu,

    ok ok ich gebs zu ich schieb langsam panik und hab mich heute bei norma mit 2 kartons milch eingedeckt *rotfl* aber geht ja so schnell nicht kaputt. den witz daran find ich ja nur. das sie die milch in den letzten 2 tagen von 73ct/liter auf 61ct/liter reduziert haben. also entweder wollen sie das ausverkauftsein unterstützen oder frag mich. lt. meiner bekannten soll man ja gut milch kaufen, das keine mehr am lager ist. sagt zumindest deren bekannte die beim bauernverband ist. ich bin echt gespannt wie das weitergeht.

    lg sabine

  4. #24
    Senior Mitglied Avatar von katjes
    Ort
    Unterfranken
    Alter
    36
    Beiträge
    2.336
    Feedback Punkte
    12 (100%)

    Standard ⫸ AW: Milchboykott...

    Was ich mich nur gefragt habe: Was ist denn mit der Biomilch? Wird da auch gestreikt? Da sind ja die Preise eh höher.

    Ansonsten können die Bauern wegen mir schon mehr bekommen, allerdings finde ich es nicht so toll, die Milch wegzuschütten. Man hätte vielleicht auch was Sinnvolleres damit anstellen können (war mal davon die Rede, dass man hätte Trockenmilch für die dritte Welt produzieren können).

    lg Katja

  5. #25
    Senior Mitglied Avatar von softcake
    Ort
    immner noch NICHT in düsseldorf
    Alter
    42
    Beiträge
    2.185
    Feedback Punkte
    1 (100%)

    Standard ⫸ AW: Milchboykott...

    die frage mit der biomilch stellt sich mir auch.. da wir ja nur biomilch kaufen *g*

    wobei ich auch schon was das cih durchaus auch nicht bio-milch-produkte im haus hab...

    was ich aber nicht weiss, wie sieht das aus, also was ist wirklich ein preis der gerechtfertigt ist? was kostet es ein liter milch zu produzieren, und wieviel ist ne normale produktion..

    also ich hab einfach zu wenig hintergrundwissen um mir ne meinung zu bilden...


    soft

  6. #26
    Eli
    Eli ist offline
    Ich will ans Meer, mehr will ich nicht Avatar von Eli
    Ort
    Berlin
    Alter
    38
    Beiträge
    27.981
    Feedback Punkte
    12 (100%)

    Standard ⫸ AW: Milchboykott...

    Katja, die Trockenmilch wird auch von den Molkereifirmen hergestellt und die werden von den Bauern nicht beliefert, also ist es nicht möglich Milchpulver herzustellen.

    Um sich ein wenig einzulesen, was die genaueren Forderungen sind empfehle ich BDM - Milchlieferstopp - Lieferstopp

    LG Eli

  7. #27
    Vielschreiber Avatar von Tanja
    Ort
    München
    Beiträge
    3.902
    Feedback Punkte
    6 (100%)

    Standard ⫸ AW: Milchboykott...

    Ich bin voll und ganz für den Streik. Ich kann auch das Argument nicht nachvollziehen, dass eine Preiserhöhung 'für die kleinen Leute' nicht tragbar wäre. Aber was ist denn mit all den kleinen Bauern, die durch die niedrigen Milchpreise ihre gesamte Existenzgrundlage verlieren? Zählen die denn weniger als andere 'kleine Leute'?

    Wir hatten ja früher einen Bauernhof und ich fahre noch heute regelmäßig unsere ehemaligen Nachbarn besuchen, die früher auch Vieh- und Milchwirtschaft betrieben.
    Die haben uns schon vor fast 10 Jahren erzählt, dass sie fast überhaupt kein Geld mehr damit verdienen und nur Leben können, weil Vater und Sohn 'nebenher' ganz normale Vollzeitjobs haben und somit die Landwirtschaft subventionieren.
    Die haben beispielsweise ihre Kälber verkauft und meinten, wenn die Geburt kompliziert ist und der Tierarzt kommen muss, zahlen sie schon drauf. Nur wenn alles völlig unkompliziert ist, können sie gerade eben so ihre Kosten decken.

  8. #28
    Vielschreiber Avatar von Tanja
    Ort
    München
    Beiträge
    3.902
    Feedback Punkte
    6 (100%)

    Standard ⫸ AW: Milchboykott...

    Bauern-Proteste: Lidl kapituliert im Milchstreit - Wirtschaft - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten

    Ganz aktuell. Lidl und auch andere wollen wohl jetzt wirklich mehr zahlen.

  9. #29
    Vielschreiber Avatar von Juule
    Beiträge
    3.789
    Feedback Punkte
    3 (100%)

    Standard ⫸ AW: Milchboykott...

    Zitat Zitat von Gini Beitrag anzeigen
    Juule, Warum sind Dicounter Discounter weil sie billiger sind als Supermärkte und wir gehen auch erst im Discounter Einkaufen und das was wir bei Penny und Lidl nicht bekommen das holen wir dann beim Real und Getränke holen wir beim Real ansonsten wird für unseren Haushalt alles im Discounter gekauft.
    ich seh deine argumentation zwar gerade nicht, aber ganz ehrlich find ich das schade..
    In x jahren jammern wir alle "wie schön es doch damals mit der ladenvielfalt war" weil wir alle nur noch massenware im preisgedumpten
    discounter kaufen können.

    wir haben doch mittlerweile eine "jeder ist sich selbst der nächste" mentalität. ist doch egal, dass der bauer am existenzminimum arbeitet, hauptsache die milch ist billig, egal wie lidl´& co mit den mitarbeitern umgehen, hauptsache mein käse ist billig, dann kann ich mir mein 10tes paar schuhe und die 5te hose diesen monat kaufen.

  10. #30
    Koryphäe Avatar von Francesca
    Ort
    Horn-Bad Meinberg
    Alter
    32
    Beiträge
    5.885
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Milchboykott...

    Zitat Zitat von Juule Beitrag anzeigen

    wir haben doch mittlerweile eine "jeder ist sich selbst der nächste" mentalität. ist doch egal, dass der bauer am existenzminimum arbeitet, hauptsache die milch ist billig, egal wie lidl´& co mit den mitarbeitern umgehen, hauptsache mein käse ist billig, dann kann ich mir mein 10tes paar schuhe und die 5te hose diesen monat kaufen.
    So würde ich das aber auch nicht sehen. Manchmal geht es einfach nicht mehr anders, manchmal kann man sich nun mal nicht mehr um alle kümmern, weil man eben schauen muss wo man bleibt, weil man Überstunden schiebt und trotzdem kaum mehr im Monat hat, weil da das Benzin hochgeht, wovon der Staat mehr als die Hälfte kriegt (was wie ich finde ein totaler Witz ist) oder da wir die Butter teurer, da wir das teuerer. Ich meine, wenn gleichzeitig auch mein Gehalt mal ein wenig hochgehen würde, könnte ich sagen, ich muss nicht alles im Discounter kaufen, wir gehen nicht mal zu einem Metzger, Feinkosthändler und Co. gibt es bei uns auch nicht, es gibt günstige Lebensmittel und wenn ich dann für den selben Artikel 0.20-1.50 mehr in nem kleinen Tante Emma Laden zahl, da habe ich dann schon ne Woche vor Monatsende kein Geld mehr.

    wie geht den Lidl mit seinen Mitarbeitern um? Die bekommen Urlaubsgeld, Weihnachtsgeld, sollen zweimal im Monat den Samstag frei haben, bekommen alle Überstunden ausbezahlt, bekommen Lohnerhöhungen schon bevor, sie bei Verdi durch sind, bekommen Nachtarbeit bezahlt, können zum Teil ihre Freizeit gut plannen ohne das der Arbeitgeber was zahlt, für den Überwachungsskandal hat jeder Mitarbeiter Geld bekommen, auch wenn er nichts damit zu tun hatte. Das ist einfach nur ein schlechtes Bild in den Köpfen.

    Mir tun die Bauern wirklich Leid, aber andererseits auch ich muss jeden Monat schauen, das ich mit dem Geld was ich habe noch auskomme, ja wir haben zwei Katzen, aber ich könnte es nicht übers Herz bringen sie wieder abzugeben, immerhin sind sie die einzigen die ich hier habe, keine Freunde, keine Eltern, mein Mann ist nich unter der Woche da, ist eigentlich mein Kind ersatz, allerdings muss ich sagen, kosten die nicht viel, ich brauche alle 3 Monate Katzenstreu für 20 Euro, alle 4 Monate Trockenfutter für 50 Euro, Nassfutter ca. 5 Euro im Monat, also nicht mal 25 Euro im Monat, abgesehen von der Arbeit die ich habe. Aber die sind es mir Wert und dafür haben sie es um einiges besser, als bei den Vorbesitzer.

    Ich finde eher, die Gewinnspannen sollten vielleicht kleiner gemacht werden und nicht wieder alles auf den Lasten des Endverbrauchers, ist doch wie beim Benzin das meiste zahlt der Kunde, der größte Gewinn hat ja nich der Kleine, (also Bauern oder Tankstellen, is ja egal was, lässt sich ja auch vieles beziehen, sondern wirklich die Großen)

    Sieht man ja auch schön bei den Großentlassungen, Unternehmen, machen Millionengewinnen, aber damit noch mehr Geld gemacht wird, werden noch Leute entlassen, der Standort wird gewechselt... Ich finde, wir fangen immer am falschen Ende an, aber dafür wehren sich hier einfach zu wenige, die meisten nehmen, ja Benzinpreise und Co. einfach hin.

Seite 3 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige