Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 9 von 9 ErsteErste ... 5 6 7 8 9
Ergebnis 81 bis 83 von 83

Thema: ⫸ Kindergelderhöhung - 200€

17.12.2017
  1. #81
    Vielschreiber Avatar von Juule
    Beiträge
    3.789
    Feedback Punkte
    3 (100%)

    Standard ⫸ AW: Kindergelderhöhung - 200€

    Hm, wie auch immer es jetzt gemeint war, Gini, für mich relativiert dein zitierter Satz jetzt nicht die verallgemeinernde Aussage des Absatzes darüber...

    Um auf Nunis Einwand einzugehen, klar leben wir momentan auch vom Gehalt meines Mannes. Aber uns war es vorher einfach wichtig, dass wir beide eine gute Ausbildung abgeschlossen haben und beide zunächst mal Fuss im Job gefasst haben bevor es mit der Familie los geht. Für uns wären Kinder vorher keine Frage gewesen, weil uns das u.a. finanziell zu ungewiss gewesen wäre.

    Unsere Kinder haben jetzt die Möglichkeit internationale Luft zu schnuppern, ich kann ihnen die Welt zeigen und mit ihnen hier Dinge tun, die ich in Deutschland nicht könnte. Das finde ich toll, weiss aber auch sehr zu schätzen, dass wir überhaupt diese nicht selbstverständliche Möglichkeit haben!

    Aber ich denke trotzdem nicht, dass Geld der Schlüssel zu glücklichen Kindern ist, aber kombiniert mit einer aufmerksamen und liebevollen Erziehung macht es natürlich vieles einfacher. Man muss halt die feine Linie zwischen Verwöhnen und dem Kind etwas Ermöglichen finden.


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #82
    Unterhaltungskünstler Avatar von Mella-h
    Ort
    bei Bitburg
    Beiträge
    10.161
    Feedback Punkte
    13 (100%)

    Standard ⫸ AW: Kindergelderhöhung - 200€

    Zitat Zitat von Juule Beitrag anzeigen
    Hm, wie auch immer es jetzt gemeint war, Gini, für mich relativiert dein zitierter Satz jetzt nicht die verallgemeinernde Aussage des Absatzes darüber...
    Das sehe ich genauso.

    Und man muss es ja auch mal so sehen. Es gibt eben auch Berufe in denen man nicht das große Geld verdient und jede Menge zur Seite legen kann damit man x Jahre aussteigen kann.

  3. #83
    Unterhaltungskünstler
    Alter
    44
    Beiträge
    12.216
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Kindergelderhöhung - 200€

    Juules Beitrag kann ich voll und ganz unterschreiben. Geld macht nicht glücklich und ersetzt keine Liebe, aber darüber hinaus öffnet es einem Kind Mittel und Wege, und es ist eben leider so, dass ein Kind mit einem guten finanziellen Hintergrund bessere Chancen hat als andere.

    Zu Gini nochmal: Ich habe ihren Post ja anders verstanden als die meisten hier, und ich finde ihre Aussage nicht so tragisch. Was ich verstanden habe an ihrem Statement war:

    Wir haben ja das Thema Betreuungsgeld diskutiert, und Jill wies ja auf die Gefahr hin, dass das ein schöner Grund für manche Frauen wäre, schön ein Kind nach dem anderen zu bekommen, faul zuhause rum zu sitzen und dafür noch Kohle zu kassieren, ohne sich besonders um ihre Kinder zu kümmern.
    Andererseits gibt es ja auch Mütter wie sabsi, die meinten, dass sie bewusst zuhause bleiben, weil sie damit eine bestimmte Erziehungs-Ideologie verbinden.

    (Das ist jetzt völlig egal, welches Modell man bevorzugt. "Besser" oder "schlechter" ist nichts. Die einen wollen zuhause bleiben und sich intensiv um ihre Kinder kümmern, die anderen gehen wieder arbeiten, weil sie es möchten oder eben auch müssen und sorgen für eine gute Betreuungsmöglichkeit.)

    Ich glaube, das Argument FÜR ein Betreuungsgeld war dann gewissermaßen: Wieso sollten Mütter, die bewusst zuhause bleiben wollen, nicht weil sie zu faul zum arbeiten sind, sondern weil sie damit eine eigene Erziehungs-Philosophie verfolgen, nicht dafür auch ein Betreuungsgeld erhalten, um eben dies auch finanzieren zu können? Denn es kann sich eben nicht jede Frau leisten, einfach zuhause zu bleiben, und wenn man aber voll und ganz für sein Kind da sein möchte, mit einem Gehalt aber nicht auskommt, wäre das Betreuungsgeld doch eine enorme Hilfe für solche Mütter.

    Und Ginis Post - der vielleicht einfach nur unglücklich formuliert war - habe ich so verstanden: Wenn es einer Frau eben so wichtig ist, voll und ganz zuhause zu bleiben, dann muss sie es sich eben auch leisten können und vorher überlegen, ob sie ein Kind in die Welt setzen möchte oder nicht. Das kann doch der Staat nicht auffangen.

    Ich habe ihren Beitrag wirklich nicht verallgemeinernd oder angreifend auf andere Mütter gesehen.

Seite 9 von 9 ErsteErste ... 5 6 7 8 9

Ähnliche Themen

  1. Urlaub 200 km von Stuttgart
    Von Grisu im Forum Tipps rund um den Urlaub
    Antworten: 3
  2. Update: Leinwände, 200 Fotos, Fotobücher uvm je 9,90 VERLÄNGERT BIS MONTAG
    Von tauchmaus im Forum Beratung in Foto(buch) Angelegenheiten
    Antworten: 66
  3. 200 Euro Gutschein MK-Juwelier Berlin
    Von Berlinchen81 im Forum Organisation & Planung
    Antworten: 3
  4. 200 Dinge, die man in seinem Leben gemacht haben sollte ...
    Von Tatjana im Forum zum Lachen und Rätseln
    Antworten: 42

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige