Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 7 von 9 ErsteErste ... 3 4 5 6 7 8 9 LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 83

Thema: ⫸ Kindergelderhöhung - 200€

16.12.2017
  1. #61
    Unterhaltungskünstler Avatar von Maike
    Alter
    34
    Beiträge
    11.073
    Feedback Punkte
    22 (100%)

    Standard ⫸ AW: Kindergelderhöhung - 200€

    juule meinst du gini?

    @gini es geht nicht darum das man sein kind abgeben MÖCHTE! sondern MUSS. und wieso sollte es dann nur für studenten gelten???
    was ist so verkehrt daran das zu tun??? ich sehe wie mein kind daran aufblüht, sie hat spaß mit anderen kindern, lernt viel. all das kann ich ihr einfach zu hause nicht bieten. die andere seite ist wie ich mich zu hause fühle, wenn ich als mutter in der rolle nicht aufgehe (was so ist!) dann strahle ich auch eine nicht so gute laune aus, die dann ja wieder mein kind abbekommt.
    das hat nichts damit zu tun das man es sich leisten kann oder nicht. und ganz ehrlich ich schraube nicht mein leben soweit zurück das ich nur noch zu hause sitzen kann, nur damit ich mit dem po zu hause sitze und mein kind bespaße, was mir einfach nicht liegt (jedenfalls nicht 24 std am tag).

    natürlich müssen die einrichtungen und die erzieher für die kita/krippe auch bezahlt werden, aber man darf diesen kreislauf nicht vergessen. wenn wir alle zuhause bleiben würden, dann wären diese leute alle arbeitslos. darum sollte es doch eine "anregung" sein, sein kind kostengünstig bishin zu beitragsfrei dort abgeben zu können um arbeiten zu gehen (wer möchte!!!) damit man dadurch ja auch wieder geld nämlich die steuern in den staat einzahlt. wir, die arbeitenden und krippebezahlenden , zahlen somit ja doppelt!!!
    also bestraft man die die steuern zahlen, noch damit das sie horende krippenbeiträge zahlen.
    bei uns sind es zum beispiel 240 euro im monat! woanders zahlt man in D nur 50 euro, bei gleichen oder sogar mehr std/tag. das ist irgendwie nicht gerecht.


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #62
    Vielschreiber Avatar von Juule
    Beiträge
    3.789
    Feedback Punkte
    3 (100%)

    Standard ⫸ AW: Kindergelderhöhung - 200€

    Zitat Zitat von Gini Beitrag anzeigen
    (...) wenn wir die finanziellen mittel nicht hätten das ich zu Hause bleiben kann hätte ich kein Kind bekommen auch wenn der Kinderwunsch noch so groß wäre. (...) aber das sind dinge auf die ich zum wohle meines Kindes gerne Verzichte.
    Angie, aber wie verstehe ich das dann anders?

  3. #63
    Eli
    Eli ist offline
    Ich will ans Meer, mehr will ich nicht Avatar von Eli
    Ort
    Berlin
    Alter
    38
    Beiträge
    27.981
    Feedback Punkte
    12 (100%)

    Standard ⫸ AW: Kindergelderhöhung - 200€

    Angie, ich habe es auch so verstanden, dass ein Elternteil mit dem Kind die 3 Jahre zu Hause bleiben SOLL und wer sich das nicht leisten kann soll halt auf Nachwuchs verzichten.

  4. #64
    Moderator
    ..es geht immer weiter.. Avatar von Jannika
    Beiträge
    28.383
    Feedback Punkte
    9 (100%)

    Standard ⫸ AW: Kindergelderhöhung - 200€

    Ich finde, das darf sich niemand herausnehmen, so abzuurteilen, wem dann quasi ein Kind zusteht oder nicht.
    Wofür wurden denn Krippen und Tagesmütter geschaffen.
    Nein, nein, so leicht ist das nicht mit der Entscheidung.

    Ich finde, es ist eben ein LUXUS, wenn ein Paar es sich einrichten kann und die Frau zudem kein Problem damit hat, dass sie einen Karriereknick hinnehmen muss - wobei dieser echt jobabhängig ist. Tauchmaus sprach das mit den Ausbildungskosten ja schon an.
    Ich kann als Erzieherin sagen, dass es da nicht wirklich was ausmacht, wenn man kindbedingt aussteigt, sondern die Srbeitgeber gerne Mütter einstellen, weil die einfach auch nochmal einen anderen Weitblick, unter anderem beim Thema "Elternarbeit" haben etc. In anderen Jobs bedeutet eine Auszeit vllt. echt ein Aus.

    Von daher mag ich solche pauschalen Aussagen, weder in die eine noch in die andere Richtung lesen.

    VG
    Katrin

  5. #65
    Unterhaltungskünstler
    Alter
    44
    Beiträge
    12.216
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Kindergelderhöhung - 200€

    Aufkläen muss das Gini, aber ich hatte es so verstanden, dass das in IHREM Fall so ist, weil sie ja schreibt, "wenn WIR die finanziellen Mittel nicht hätten, hätte ICH kein Kind bekommen." Aber wie gesagt, ICH hab das so von ihr verstanden.

  6. #66
    Moderator
    ..es geht immer weiter.. Avatar von Jannika
    Beiträge
    28.383
    Feedback Punkte
    9 (100%)

    Standard ⫸ AW: Kindergelderhöhung - 200€

    Angie, das klingt für mich aber schon verallgemeinernd.

    Zitat Zitat von Gini Beitrag anzeigen
    Auf die Gefahr hin jetzt extrem angegriffen zu werden.
    Wenn es finanziell nicht machbar ist beim Kind zu Hause zu bleiben, warum bekommt man dann eins?

  7. #67
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von sabsi0312
    Ort
    Dessau
    Alter
    34
    Beiträge
    5.324
    Feedback Punkte
    5 (100%)

    Standard ⫸ AW: Kindergelderhöhung - 200€

    Zitat Zitat von Eli Beitrag anzeigen
    Angie, ich habe es auch so verstanden, dass ein Elternteil mit dem Kind die 3 Jahre zu Hause bleiben SOLL und wer sich das nicht leisten kann soll halt auf Nachwuchs verzichten.
    Genauso hab ich es auch interpretiert!

  8. #68
    Unterhaltungskünstler Avatar von Maike
    Alter
    34
    Beiträge
    11.073
    Feedback Punkte
    22 (100%)

    Standard ⫸ AW: Kindergelderhöhung - 200€

    so hab ich es auch verstanden @Eli


    ich frag mich, wieso es immer heisst 3 jahre zu hause zu bleiben. die schule fängt doch mit 6 bzw 7 jahren an, kita ist doch keine pflicht... aber gut, ist wohl ein anderes thema.

  9. #69
    Unterhaltungskünstler Avatar von Nuni
    Ort
    Hessens Hauptstadt ;-)
    Alter
    39
    Beiträge
    11.272
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Kindergelderhöhung - 200€

    Öhm, @Gini: Ziemlich weit aus dem Fenster gelehnt. Wovon lebt Ihr denn so gut, dass Du es Dir einfach leisten kannst drei Jahre zu Hause zu bleiben? Ich nehme an vom Gehalt Deines Mannes. Das ist schön. Stell Dir vor er wird morgen arbeitslos - ups, dann kannst Du es Dir vielleicht nicht mehr leisten. Es gibt viele Frauen, bei denen es genau so ist. Sie überlegen sich, ob sie es sich leisten können, kommen zu dem Entschluss, dass es locker klappt und dann kommt unvorhergesehenes und die Überlegungen sind futsch, das Kind aber dennoch schon auf der Welt.

    Hast Du (und die anderen z. B. Sabsi) einfach auch schon mal überlegt, dass es Frauen gibt, die nicht der Übermuttityp sind, nicht ständig auf was verzichten möchten, und dennoch Kinder bekommen, weil sie sie einfach LIEBEN?

  10. #70
    Unterhaltungskünstler
    Alter
    44
    Beiträge
    12.216
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Kindergelderhöhung - 200€

    Okay, scheinbar hab nur ich es anders verstanden.

    Ich bleibe bis zum Kindergarteneintritt zuhause, weil ich das so wollte, und weil ich diese 3 Jahre mit dem Kind wirklich genieße.

    Aber es geht auch anders, und es darf auch anders gehen. Ich denke nicht, dass Kinder in Krippen benachteiligt sind. Beide Formen haben Vor- und Nachteile. Und auch als Mutter gibt es immer zwei Kehrseiten der Medaille: Auf der einen Seite ist es für mich sehr schön, so viel intensive Zeit mit meinen Kindern verbringen zu dürfen, auf der anderen Seite kann einem da schon die Decke auf den Kopf fallen, und ich vermisse durchaus Beruf, Bestätigung und eigene Entfaltung. Das muss jeder für sich wissen, wie er den Weg beschreiten will.

Seite 7 von 9 ErsteErste ... 3 4 5 6 7 8 9 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Urlaub 200 km von Stuttgart
    Von Grisu im Forum Tipps rund um den Urlaub
    Antworten: 3
  2. Update: Leinwände, 200 Fotos, Fotobücher uvm je 9,90 VERLÄNGERT BIS MONTAG
    Von tauchmaus im Forum Beratung in Foto(buch) Angelegenheiten
    Antworten: 66
  3. 200 Euro Gutschein MK-Juwelier Berlin
    Von Berlinchen81 im Forum Organisation & Planung
    Antworten: 3
  4. 200 Dinge, die man in seinem Leben gemacht haben sollte ...
    Von Tatjana im Forum zum Lachen und Rätseln
    Antworten: 42

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige