Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 5 von 9 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 83

Thema: ⫸ Kindergelderhöhung - 200€

13.12.2017
  1. #41
    Erfahrener Vielschreiber
    Alter
    41
    Beiträge
    5.546
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Kindergelderhöhung - 200€

    Ich habe gehört, dass es die Gutscheine nicht zielgruppenbezogen sondern sachbezogen geben soll, sprich alle erhalten z.B. einen Gutschein für die Turnstunde.

    Die Reaktion meines Mannes auf das Betreuungsgeld: "Wie, wir gehen arbeiten und bezahlen 230 Euro für die Krippe und Mütter, die zu Hause bleiben, bekommen 300 Euro!!?! Das kann doch nicht sein!" ;-)

    Ansonsten schließ ich mich Ulla und Sabsy an...


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #42
    Unterhaltungskünstler
    Alter
    40
    Beiträge
    10.947
    Feedback Punkte
    10 (100%)

    Standard ⫸ AW: Kindergelderhöhung - 200€

    Vihki:

    1.kind 184€
    2.kind 184€
    3.kind 190€
    4.kind 215€

    steht hier nochmal

  3. #43
    Moderator
    Beste Kocherin der Welt Avatar von Jill
    Alter
    36
    Beiträge
    18.259
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Kindergelderhöhung - 200€

    Zitat Zitat von Maggie Beitrag anzeigen
    Die Reaktion meines Mannes auf das Betreuungsgeld: "Wie, wir gehen arbeiten und bezahlen 230 Euro für die Krippe und Mütter, die zu Hause bleiben, bekommen 300 Euro!!?! Das kann doch nicht sein!" ;-)
    Das ist genial einfach auf den Punkt gebracht.

  4. #44
    Unterhaltungskünstler
    Alter
    40
    Beiträge
    10.947
    Feedback Punkte
    10 (100%)

    Standard ⫸ AW: Kindergelderhöhung - 200€

    Zitat Zitat von sabsy Beitrag anzeigen
    die erhöhung des kindergeldes bringt für mich eigentlich gar nichts, ausser das ich es an anderer stelle draufzahlen darf...

    lg sabine
    das würden wir auch ohne kindergelderhöhung müssen.

    wir werden die 60€ mehr für 3kinder gar nicht wirklich merken.

  5. #45
    Unterhaltungskünstler Avatar von Maike
    Alter
    34
    Beiträge
    11.073
    Feedback Punkte
    22 (100%)

    Standard ⫸ AW: Kindergelderhöhung - 200€

    ich seh es genauso wie tauchmaus, ich bin in erster linie wg mir wieder arbeiten gegangen, ich bin keine mutter die zu hause voll aufblüht. ich selbst hab zum schluss super schlechte laune bekommen, welche marika natürlich auch abbekommt. marika ist die jüngste in der krippe, mit 14 monaten kam sie rein. sie freut sich total wenn ich sie morgens abgebe, nachmittags will sie gar nicht mehr mit nach hause weil es ihr so gut gefällt ich bin froh das wir es so gemacht haben, auch wenn ich ab jetzt zu hause bin und zwei jahre elternzeit nehme, (nehmen muss, aber das ist ein anderes thema) werd ich sie von 8-14:30 uhr in der krippe lassen.

    ich bin auch dafür das die krippe/kindergarten/hort umsonst oder einen kleinen unkostenbeitrag kosten sollte, dadurch entstehen neue arbeitsplätze und mehr kinder werden geboren, da man dann "sicher" gehen kann, das man sein kind gut unter gebracht bekommt, selbst wenn man sofort wieder in den job einsteigen müsste. denn ich kann mir gut vorstellen das es trotz arbeitskarriere darunter immer noch genug frauen sind die gerne kinder haben wollen, es aber einfach nicht umsetzbar ist.

    @maggie dein mann hat es auf den punkt gebracht!!! wenn ich alles abziehe dann bleibt mir nur noch die hälfte von meinem gehalt übrig.

    ich bin sehr gespannt wie es sich in den nächsten jahren alles so entwickelt.

  6. #46
    Unterhaltungskünstler Avatar von Nuni
    Ort
    Hessens Hauptstadt ;-)
    Alter
    39
    Beiträge
    11.272
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Kindergelderhöhung - 200€

    Doro, danke, besser hätte man es nicht auf den Punkt bringen können. Und Ihr seid mit 230 Euro noch gut dran, ich habe für Zinedine schon 320 Euro bezahlt. Ich habe übrigens gelesen, dass das Betreuungsgeld 150 Euro betragen würde. Stimmt das? Mal ehrlich: Welche Frau, die aus Jobgründen ihr Kind frühzeitig abgibt, würde denn wegen 150 Euro, eventuell noch in Gutscheinen, zu Hause bleiben? Mein Gehalt gegen 150 Euro in Gutscheinen, oh, da muss ich aber nicht lange nachdenken.

  7. #47
    Experte Avatar von utah
    Ort
    Berlin
    Alter
    43
    Beiträge
    7.309
    Feedback Punkte
    8 (100%)

    Standard ⫸ AW: Kindergelderhöhung - 200€

    @nuni: das sehe ich auch so, 150 € ist gar nichts. entweder entscheide ich mich dafür oder nicht, aber von 150 € würde das wohl kaum eine frau abhängig machen.
    auf mein gehalt möchte ich auch nicht verzichten und johanna gefällt es in der kita. mir geht es wir tauchmaus. ich habe gar nicht die nötige geduld und kreativität, um johanna den ganzen tag sinnvoll, abwechslungsreich und fördernd zu beschäftigen.

  8. #48
    Unterhaltungskünstler Avatar von Nuni
    Ort
    Hessens Hauptstadt ;-)
    Alter
    39
    Beiträge
    11.272
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Kindergelderhöhung - 200€

    Bei n-tv.de habe ich grade gelesen, dass das Betreuungsgeld frühestens 2013 aktuell werden würde. Naja, dann falle ich eh raus, meine Kinder sind dann schon in der (weiterführenden) Schule, bzw. im Kindergarten.

  9. #49
    aufsteigendes Mitglied Avatar von schäfi
    Alter
    41
    Beiträge
    1.487
    Feedback Punkte
    1 (100%)

    Standard ⫸ AW: Kindergelderhöhung - 200€

    Hallo,

    ich sehe es wir Tauchmaus, Cheyni und Ulla. Da ich im gleichen Job bin wie Tauchmaus (allerdings nur der Sekretariatsjob ), kann ich mir nicht einfach 3 Jahre ne Auszeit leisten, und danach wieder in den Job einsteigen, dann hat sich zu viel verändert. Das merke ich jetzt gerade, wo ich wieder eingestiegen bin. Außerdem bin ich auch nicht der Typ, der nur Vollzeitmama sein kann. Und ganz ehrlich, auch wenn ich oft ein schlechtes Gewissen habe, weil Luis früh (mit 20 Monaten) für einige Stunden in einer Ganztagsbetreuung für Kinder unter 3 war und nun die letzte Zeit, bedingt durch meine beiden Jobs, teilweise bis abends 17.30 Uhr dort ist (die haben Öffnungszeiten von 6-19 Uhr) so war es die beste Entscheidung, denn was er da die letzten Jahre gelernt hat, hätte ich ihm daheim so gar nicht beibringen können, schon allein sein Sozialverhalten anderen Kindern gegenüber kann man ihm daheim so gar nicht vermitteln. Klar, billig war es nicht,mit 215 € aber noch billiger als in manch anderen Regionen. Nun geht er hier in den Kindergarten (der andere war 13 km entfernt) und der hat nur bis 16 Uhr offen, toll, wenn man einen Job wie ich hat, der bis 17 Uhr geht.
    Ich bin auch dafür, man sollte wenig bis gar nichts für die Betreuung zahlen und den Müttern so die Möglichkeit geben, wieder einen Job nachzugehen, so hat der Staat durch die Abgaben auch was davon. Und schaden tut einem Kind die Fremdbetreuung nicht, ist meine Meinung (in der ehemaligen DDR war es ja so üblich und ich glaube, wir haben von dort alle keinen Schaden abbekommen *gggg*).

    Klar, wer 3 Jahre oder länger bei seinem Kind bleiben will, soll dies tun, für mich wäre es nichts, dafür arbeite ich zu gerne und meinem Kind tut es ja auch gut, wenn es eine zufriedene Mutter daheim hat. Und das Argument, was man dann immer hört, dann hätte ich mir kein Kind anschaffen sollen, finde ich ich echt daneben!

    Ich hoffe, unsere Kinder werden später nicht zu sehr unter den Folgen des falschen Wirtschaften der Regierung leiden. Ich denke nämlich, man kann nur Geld ausgeben, was man hat und das sollte auch einigermaßen für den Staat gelten (klar, auch wenn dies so nicht ganz geht).

    LG Schäfi

  10. #50
    Vielschreiber Avatar von Juule
    Beiträge
    3.789
    Feedback Punkte
    3 (100%)

    Standard ⫸ AW: Kindergelderhöhung - 200€

    Ich bin ebenfalls der Meinung, dass statt Kinder- und Betreuungsgeldern die Kinderbetreuung einfach verbessert und kostenfrei gemacht werden sollte, damit jeder für sich entscheiden kann wie, und ob er Job und Kind vereinbaren will. Ich finde gut was Jill sagt, es kommt immer aufs Kind an, aber ich bin ebenfalls überhaupt nicht der Meinung, dass eine Fremdbetreuung unter 3 fürs Kind schädlich wäre...

    Ich weiss, dass ich hier in einer sehr komfortablen Situation bin, ich muss nicht arbeiten gehen, hab auch noch ne Haushaltsfee und somit wohl lecht reden. Nichts desto trotz denke ich, kann man die Entscheidung für Kinder nicht von der finanziellen Unterstützung des Staates abhängig machen.
    Entweder will ich Kinder, käme im Zweifelsfall auch ohne die finanzielle Unterstützung klar, oder es gehen halt nicht 2 oder 3 Kids, sondern vielleicht nur eins und muss das einfach so einplanen.

    Ich für meinen Teil krieg jetzt mal Nr.2 und dann schau ich mal wann ich wieder arbeiten möchte. Übrigens bekommen wir weder Eltern- noch Kindergeld, was ich aber auch völlig in Ordnung finde.
    Aber noch 3 Jahre daheim wäre auch nicht mein Ding, und möchte auch nicht umsonst studiert und schon Fuss im Job gefasst haben (obwohl...hm ich könnte die Zeit hier bestimmt auch noch gut mit Brunches, Massagen und Shoppen rumkriegen... haaaaha! ).

Seite 5 von 9 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Urlaub 200 km von Stuttgart
    Von Grisu im Forum Tipps rund um den Urlaub
    Antworten: 3
  2. Update: Leinwände, 200 Fotos, Fotobücher uvm je 9,90 VERLÄNGERT BIS MONTAG
    Von tauchmaus im Forum Beratung in Foto(buch) Angelegenheiten
    Antworten: 66
  3. 200 Euro Gutschein MK-Juwelier Berlin
    Von Berlinchen81 im Forum Organisation & Planung
    Antworten: 3
  4. 200 Dinge, die man in seinem Leben gemacht haben sollte ...
    Von Tatjana im Forum zum Lachen und Rätseln
    Antworten: 42

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige