Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 3 von 13 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 125

Thema: ⫸ KIK-Story

18.12.2017
  1. #21
    Fee
    Fee ist offline
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Fee
    Beiträge
    3.959
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: KIK-Story

    Zitat Zitat von Maike Beitrag anzeigen
    nicht nur H&M sondern auch die ganze Otto group lässt dort fertigen. (näheres gerne per pn)

    was ist denn mit schlecker??? meint ihr allgemeine sachen dort? klamotten gibt es da doch gar nicht
    Bei Otto Kauf ich nicht, aber dennoch gerne her mit der Info.
    Das ärmere Familien dort kaufen kann ich verstehen, wenn man sich nicht mehr leisten kann. ABER ich kann und werde daher zukünftig mehr drauf achten.


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #22
    Unterhaltungskünstler Avatar von rocca
    Alter
    40
    Beiträge
    11.139
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: KIK-Story

    Zitat Zitat von Maike Beitrag anzeigen

    was ist denn mit schlecker??? meint ihr allgemeine sachen dort? klamotten gibt es da doch gar nicht
    Schlecker meide ich generell auch. Aber schon lange (hatte ich hier irgendwo auch mal geschrieben). Die haben eine Mitarbeiterführung, da war ich ähnlich (aber anders) schockiert wie über den gestrigen Bericht.
    Eine Bekannte meiner Mutter hat da mal gearbeitet. Mitlerweile hat sie übers Arbeitsgericht Recht bekommen.
    Schau mal hier unter dem Punkt "Kritik": http://de.wikipedia.org/wiki/Schlecker

  3. #23
    Unterhaltungskünstler
    Beiträge
    11.700
    Feedback Punkte
    3 (100%)

    Standard ⫸ AW: KIK-Story

    ich kaufe jetzt zwar auch nicht bei kik - einfach, weil mir die sachen nicht gefallen, aber wenn man alle diese geschäfte boykottiert - wo geht ihr denn dann noch einkaufen?
    und laut sunrise Link sind es ja nicht nur die "billigen" Läden, sondern auch teurere Firmen, die dort fertigen lassen...

  4. #24
    aufsteigendes Mitglied Avatar von Penelope
    Beiträge
    1.098
    Feedback Punkte
    1 (100%)

    Standard ⫸ AW: KIK-Story

    Zitat Zitat von Tanja_FFM Beitrag anzeigen
    ich kaufe jetzt zwar auch nicht bei kik - einfach, weil mir die sachen nicht gefallen, aber wenn man alle diese geschäfte boykottiert - wo geht ihr denn dann noch einkaufen?
    Das ist eine gute Frage. Man kann sich ja auch nicht komplett bei Hess Natur einkleiden (also ich zumindest nicht), dann hat man ja kein Geld mehr für irgendwas anderes übrig.
    Dennoch fände ich das Argument "die anderen machen es bestimmt auch nicht besser, also isses eh egal" auch falsch. Man kann ja eben nur dort ansetzen, wo man Bescheid weiß.

    LG, Penelope

  5. #25
    Senior Mitglied Avatar von Tanja_FFM
    Ort
    Köln
    Alter
    45
    Beiträge
    2.111
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: KIK-Story

    penelope, ich geb dir recht - bloss weil es die anderen auch so machen, ist es egal, das macht es nicht besser. aber man hat doch als verbraucher häufig gar keine wirkliche wahl.

    ich finde das genauso mit lebensmittelketten. ehrlich gesagt bin ich nicht bereit z.b. meinen gesamten wocheneinkauf bei edeka zu machen, wo mich die einzelnen produkte zeilweise das doppelte kosten wie bei lidl.

    das selbe gilt auch irgendwie für klamotten. ich weiss jetzt nicht, wo esprit, mexx, petit bateau etc. fertigen, aber auch da bin ich nicht bereit, ein kleidungsstück für linus zu kaufen, dass einfach unverhältnismässig viel kostet für die zeit, die er es dann trägt.

    ich hab den bericht jetzt nicht gesehen - aber mal ketzerisch eine andere frage in den raum gestellt, womit ich keineswegs die arbeitsbedingungen rechtfertigen und für gutheissen will - aber wie würde es den menschen in diesen ländern gehen, wenn sich dort keine industrie angesiedelt hätte und keine arbeitsplätze geschaffen hätte? besser?

    ich glaube das problem, dass sich ein paar reiche auf kosten der armen noch mehr berreichern, wird es immer geben. grundsätzlich kann man sowas vermutlich nur von einer internationalen behörde (macht sowas die WHO) überprüfen lassen - wobei überprüfen ist eine sache, wenn es nicht entsprechende sanktionen gibt.

    schwieriges thema

  6. #26
    Profi Avatar von Angel
    Alter
    39
    Beiträge
    3.248
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: KIK-Story

    Ich hab den Bericht jetzt nicht angeschaut, aber Tchibo Produziert auch sehr sehr billig und laut meiner damaligen vorgesetzten auch mit Kinderarbeit. Ob es jetzt noch genauso ist weiß ich nicht, aber vor einigen Jahren wo ich nebenjobmäßig Ware verräumt und die Warenpräsentation in Supermärkten gemacht habe war es eben so. Laut einer Freundin die bis vor 4 Wochen bei H&M gearbeitet hat produzieren die wohl auch nicht besser wie KIK und Co, nur das es eben noch teurer verkauft wird und sie somit eine sehr große Gewinnspanne wegen der geringen Produktionskosten und der hohen Preise haben.
    Tut mir ja leid, aber ich sehe es wirklich so, wo darf man dann überhaupt noch kaufen, eigentlich gar nirgends.

  7. #27
    Eli
    Eli ist offline
    Ich will ans Meer, mehr will ich nicht Avatar von Eli
    Ort
    Berlin
    Alter
    38
    Beiträge
    27.981
    Feedback Punkte
    12 (100%)

    Standard ⫸ AW: KIK-Story

    Tanja, ich finde du hast Recht, schwieriges Thema. Wenn man den Laden komplett boykottiert verlieren viele Schneiderinnen ihren Job, das heißt nicht, dass ich das Ganze befürworte ganz im Gegenteil. Ich finde es gut, dass darauf auch mal hingewiesen wird und natürlich stellt sich die Frage, wie das bei anderen Läden ist, die in Asien ihre Kleidung produzieren lassen.

    Ich selbst war 2 x im Kik, aber da mir der zu ramschig ist, bin ich da ohne etwas zu kaufen wieder zurück. Für mich kauft das Auge auch mit.

  8. #28
    Unterhaltungskünstler Avatar von Maike
    Alter
    34
    Beiträge
    11.073
    Feedback Punkte
    22 (100%)

    Standard ⫸ AW: KIK-Story

    Zitat Zitat von Angel Beitrag anzeigen
    Tut mir ja leid, aber ich sehe es wirklich so, wo darf man dann überhaupt noch kaufen, eigentlich gar nirgends.
    das seh ich auch so. und nur weil es auch läden gibt die 50 €für ne hose nehmen heisst es nicht das es nicht auch so produziert wurde

  9. #29
    bea
    bea ist offline
    aufsteigendes Mitglied Avatar von bea
    Alter
    42
    Beiträge
    1.000
    Feedback Punkte
    5 (100%)

    Frage ⫸ AW: KIK-Story

    Ein einzelner Boykott bringt gar nichts und ich verstehe das Getue um Kick ueberhaupt nicht.

    20-30 Euro ist uebringes ein Einkommen im laendlichen Indien, mit dem man die Familie ernaehren kann. Eine Putzfrau in der Grosstadt verdient 70-90 Euro, wenn Sie sehr sehr gut bezahlt ist.

    Kinderarbeit ist vor Ort auch ganz normal und wird vom Staat "unterstuetzt", ihr solltet Euch mal die staatlichen Baustellen ansehen, wieviele Kinder da schwere Steine schleppen, da ist naehen und Teppich knuepfen ein Klacks gegen. Und wer soll diesen Kindern denn auch die Schulsachen bezahlen`? Wenn die nicht in der Fabrik arbeiten dann auch dem Feld. Punktumm.
    Das Thema Kinderarbeit wird aber auch in Indien immer wieder heiss diskutiert, trotzdem kein Grund auf einen einzelnen Produzenten mit dem Finger zu zeigen.

    Desweiteren produzieren viele Markenfimren auch nicht zu besseren Bedingungen.


    Und was ist mit den anderen Sachen die in Asien produziert werden`? Eueren Bremsscheiben, 1 Euro Plastikartikeln, Toepfen, Baumaterialien, etc.etc.etc. Es ist einfach nicht mehr moeglich alle Waren von Herstellern zu beziehen die in Europa produzieren.

    Und sicherlich will hier auch keiner mehr 2000 Euro fuer einen Liebherr Kuehlschrank ausgeben, wie man das frueher mal gerechnet am Einkommen musste

  10. #30
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Teamgirl
    Ort
    Erlensee
    Alter
    43
    Beiträge
    5.131
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: KIK-Story

    Danke Bea...Ich sehe es ähnlich wie Du.
    IKEA, Esprit und wie sie alle heißen...VW...produzieren im Ausland zu Bedingungen die sicher nicht unseren Standards entsprechen. Und wir haben alle Dinge von diesen Herstellern!
    Wenn wir da so sehr drauf achten würden, dann müssen wir bei allem exakt hinterfragen und das kann sich sicher niemand leisten.

Seite 3 von 13 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. KiK hat Hochzeits Acceccoires
    Von Rondriana im Forum Braut Quasselecke für geplante Hochzeiten?
    Antworten: 5
  2. Brautpaare gesucht, Ihre Love Story in Spanien
    Von Andrej.Horoshulja im Forum Flitterwochen
    Antworten: 0
  3. Brauche eure Hilfe -- Kommt heute jemand zu KIK???
    Von seestern im Forum Offtopic / Unbrautig
    Antworten: 22

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige