Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 21

Thema: ⫸ Hilfsbereitschaft unter den Menschen

13.12.2017
  1. #11
    Senior Mitglied Avatar von Grisu
    Ort
    Krefeld
    Alter
    49
    Beiträge
    1.764
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Hilfsbereitschaft unter den Menschen

    Ich freu mich sehr, dass Du geholfen hast. Ich habe das auch immer gemacht. Seit ich mit den Kindern durch die Gegend ziehe, überlege ich schonmal, ob ich die irgendwie in Gefahr bringe und sei es "nur" durch abgelenkt sein, aber natürlich würde ich immer versuchen zu helfen. Allerdings ist nichts mehr zum Eingreifen gewesen seit die Kinder da sind.


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #12
    Kat
    Kat ist offline
    Senior Mitglied
    Alter
    39
    Beiträge
    2.545
    Feedback Punkte
    1 (100%)

    Standard ⫸ AW: Hilfsbereitschaft unter den Menschen

    Ich finde das ein sehr schwieriges Thema. Man schimpft natürlich immer gern und schnell über Leute, die nicht geholfen haben oder nicht sofort eingeschritten sind. Ich muss aber gestehen, ich war noch nie in einer wirklich heiklen Situation und ich kann mir Situationen vorstellen, in denen ich wahrscheinlich überfordert wäre und evtl. nicht SOFORT und ohne zu Zögern eingreifen würde. Obwohl auch ich mich für generell hilfsbereit halte...
    Wenn eine Oma neben mir stürzt oder jemand offensichtlich verletzt ist würde ich natürlich nicht einfach weitergehen, sondern irgendwie reagieren und sei es, Hilfe zu holen.

    Aber was wenn in der Straßenbahn Jugendliche randalieren? Oder jemanden angreifen? Oder wenn ein Penner verletzt wäre? Ich hätte gewisse Skrupel da einzugreifen. Oft hatte ich auch schon die Situation, daß ich mir nicht sicher war ob etwas wirklich ernst ist oder irgendwelche Leute nur aus "Spaß" rumboxen und -streiten.

    Hilfsbereitschaft und Zivilcourage sind Dinge die eigentlich "geübt" werden sollten, umso schneller ist die richtige Reaktion im Ernstfall abrufbar.
    Oder was meint Ihr?

  3. #13
    Experte Avatar von Delphine
    Ort
    Neuss
    Alter
    40
    Beiträge
    8.436
    Feedback Punkte
    7 (100%)

    Standard ⫸ AW: Hilfsbereitschaft unter den Menschen

    @ Kat
    Ich sehe da schon einen Unterschied, ob Menschen randalieren/sich prügeln, oder ob jemand aus gesundheitlichen Gründen zusammen klappt, einen Unfall hat o.ä.
    Ich glaube, ich hätte auch nicht den Mut, mich zwischen irgendwelche Prügelknaben zu schmeissen. Aber wenn ein Kind bewusstlos wird (wie mein Bruder damals vor der Post) oder jemand eine Autounfall hat, würde ich ohne zu zögern helfen.

    LG
    Marijana

  4. #14
    Kat
    Kat ist offline
    Senior Mitglied
    Alter
    39
    Beiträge
    2.545
    Feedback Punkte
    1 (100%)

    Standard ⫸ AW: Hilfsbereitschaft unter den Menschen

    Zitat Zitat von Delphine Beitrag anzeigen
    @ Kat
    Ich sehe da schon einen Unterschied, ob Menschen randalieren/sich prügeln, oder ob jemand aus gesundheitlichen Gründen zusammen klappt, einen Unfall hat o.ä.
    Ich glaube, ich hätte auch nicht den Mut, mich zwischen irgendwelche Prügelknaben zu schmeissen. Aber wenn ein Kind bewusstlos wird (wie mein Bruder damals vor der Post) oder jemand eine Autounfall hat, würde ich ohne zu zögern helfen.

    LG
    Marijana
    Ja, das stimmt natürlich!

  5. #15
    Unterhaltungskünstler Avatar von Linea
    Ort
    Norddeutschland
    Alter
    41
    Beiträge
    9.661
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Hilfsbereitschaft unter den Menschen

    Ich habe bei zwei schweren Verkehrsunfällen schon das Gegenteil erlebt - dass genug Leute angehalten haben und hingelaufen sind, um zu helfen.

    Ich selbst habe keine Hemmungen und habe auch schon ein paar Mal erste Hilfe geleistet.

    Zitat Zitat von Kat Beitrag anzeigen
    Aber was wenn in der Straßenbahn Jugendliche randalieren? Oder jemanden angreifen? Oder wenn ein Penner verletzt wäre?
    Also bei dem Beispiel mit den Jugendlichen würde ich dann vorschlagen, dass man sich mit mehreren zusammen tut und versucht, sie vom Schlagen abzuhalten. Wenn es nur um Sachbeschädigung geht, würde ich die Polizei hinzurufen.

    Zu dem Beispiel mit dem "Penner" (ich mag den Begriff nicht): ich habe bereits einem Obdachlosen Mann geholfen, der betrunken war und in der Folge gestürzt war. Rettung gerufen, ihn in die stabile Seitenlage gebracht und seine Platzwunde versorgt.

    LG
    Ulla

  6. #16
    Zuckerschnecke
    Gast

    Standard ⫸ AW: Hilfsbereitschaft unter den Menschen

    Gerade vor kurzem kam ein Bericht bei Stern TV.Ich fand das so erschreckend dass kaum jemand helfen wollte.
    Sie haben dabei mit einem im Rollstuhl sitzenden Mann einen Fall gestellt.
    2 junge Frauen haben ihn angepöpelt und schlußendlich sogar aus dem Rollstuhl geworfen und die Leute haben nur dumm geguckt.
    Auf Anfrage kamen Kommentare wie "es waren ja genug andere drumrum die auch hätten einschreiten können".
    Ich kann sowas nicht verstehen.
    Es war auch ein Polizist da,der sogar Seminare gibt,wie man sich in solchen Fällen verhalten kann/soll.Als Helfer und als Opfer.
    Klar,wenn es um Gewalt geht,haben viele Menschen angst selbst in Gefahr zu geraten,was auch verständlich ist.

    Aber bei Unfällen versteh ich es noch viel weniger warum Menschen oft nicht helfen.
    Ich war einmal in der Lage und habe ohne nachzudenken geholfen.Ich bin da eher impulsiv und handle ohne weiter zu zögern.
    Ich kann es schon verstehen wenn dass nicht jeder kann,aber einen Notruf abzusetzen,dazu sollte jeder in der Lage sein.

    Meine Mutter und meine Schwester kamen mal zu einem sehr schweren Unfall hinzu.Meine Mutte ist den Graben runter zum Auto,meine Schwester hat derweil den Notarzt gerufen und die Unfallstelle abgesichert.Im nachfolgenden Auto waren 2 Junge Männer von der Feuerwehr die meiner Mutter direkt halfen.
    Der Busfahrer der den Unfall beobachtet hatte blieb derweil schön in seinem Bus sitzen und hat nur dumm gegafft.

    Liebe Grüße,Jessi

  7. #17
    Kat
    Kat ist offline
    Senior Mitglied
    Alter
    39
    Beiträge
    2.545
    Feedback Punkte
    1 (100%)

    Standard ⫸ AW: Hilfsbereitschaft unter den Menschen

    Zitat Zitat von Zuckerschnecke Beitrag anzeigen
    Gerade vor kurzem kam ein Bericht bei Stern TV.Ich fand das so erschreckend dass kaum jemand helfen wollte.
    Sie haben dabei mit einem im Rollstuhl sitzenden Mann einen Fall gestellt.
    2 junge Frauen haben ihn angepöpelt und schlußendlich sogar aus dem Rollstuhl geworfen und die Leute haben nur dumm geguckt.
    Auf Anfrage kamen Kommentare wie "es waren ja genug andere drumrum die auch hätten einschreiten können".
    Ich kann sowas nicht verstehen.
    Es war auch ein Polizist da,der sogar Seminare gibt,wie man sich in solchen Fällen verhalten kann/soll.Als Helfer und als Opfer.
    Klar,wenn es um Gewalt geht,haben viele Menschen angst selbst in Gefahr zu geraten,was auch verständlich ist.
    Gerade diese Berichte bereiten mir immer wieder Magenschmerzen. Der von Dir genannte Fall ist halt schon sehr krass, klar kann ich das als Zuschauer auch nicht verstehen, warum niemand geholfen hat.
    Klar gibt es auch den Unterschied zwischen Unfall und Gewaltanwendung.

    Aber ich gebe nur zu Bedenken, dass sich aus der Entfernung auch immer schnell und einfach urteilen lässt, aber ich vermag für mich selbst nicht die Hand ins Feuer legen daß ich immer 100%-ig richtig und sofort und ohne Rücksicht auf Verluste einschreiten würde...hört sich jetzt natürlich mies an, aber es ist einfach nur ehrlich und m.M. nach menschlich.
    Manchmal checkt man tatsächlich nicht sofort den Ernst der Lage (je nachdem wie die Situation ist - das Beispiel mit dem Rollstuhlfahrer ist schon sehr eindeutig), weiß vielleicht nicht sofort wie man reagieren soll und schwups, schon wird man von der Kamera gefilmt und als nicht hilfsbereiter Mensch an den Pranger gestellt...

    Gut finde ich, daß es so Seminare gibt. Das wär ja mal was !

  8. #18
    aufsteigender Junior Avatar von sweetsour80
    Ort
    Mainz
    Alter
    37
    Beiträge
    629
    Feedback Punkte
    1 (100%)

    Standard ⫸ AW: Hilfsbereitschaft unter den Menschen

    Ich hatte bereits 2 wirklich heftige auto unfälle. Bei dem ersten war es in der ´Todeskurve´ zwischen 2 Ortschaften. Da kam mir ein besoffener (sorry für den ausdruck...) und bekiffter Vater von 2 kindern (zum glück waren die nicht mit im auto) mit seinem auto quer aus der kurve entgegen so das ich in der einen sekunde bevor wir aufeinander prallten als ich das gesehen habe mich nur noch fragen konnte seit wann autos so fahren können...Aber zum glück habe ich da im Örtchen gelebt und auch die umliegenden Orte waren Örtchen so das wirklich jeder stehen geblieben ist und helfen wollte. Man das war wie auf einem Volksfest....

    Der 2. war in Wiesbaden eppstein hier hat nicht jeder gehalten aber die Leute von der Tankstelle an der der Unfall passiert war waren sofort zur Stelle....

    Hier in Mainz bin ich mal nach hause gefahren und habe einen mann auf dem Gehweg ganz komisch verdreht neben seinem Fahrrad liegen sehen. Da ich gerade abgebogen war und den Mann erst registriert hatte als ich vorbei war bin ich erst ein stückchen weiter zum stehen gekommen. Aber hinter mir kam gleich noch ein fahrzeug das nicht abgebogen war und ist direkt neben dem mann zum stehen gekommen. Somit konnten wir ihm gut helfen. Da das KH auch gleich eine straße weiter ist, kam durch zufall sogar noch ein arzt vorbei und auf einmal standen so viele leute da rum das ich eben nur noch gefragt habe ob ich noch etwas helfen könne und dann eben wieder gegangen bin....

    Was möchte ich damit sagen... zum einen das in einem kleinen Ort hilfsbereitschaft noch groß geschrieben wird, zum anderen das die anonymität in der stadt sehr dazu beiträgt das jeder sich nur um sich selbst kümmert. Dazu kommt das wir alle im stress sind, jeder viel arbeiten muss und von termin zu termin hetzt, wir haben nicht mehr den blick für das was um uns herum geschieht oder wollen / können die zeit nicht opfern weil wir zu dem nächsten Termin evtl. zu spät kommen, den bus verpassen o.ä.

    Ich habe meinen mädels daher immer gesagt das sie hilfsbereit sein müssen im kleinen z.b. beim umzug helfen oder alten leuten helfen einkaufen für die oma o.ä. bzw. den jüngeren und / oder schlechteren mädels im Training helfen, wenn man diese kleinen hilfsbereitschaften kann und sich nicht genervt fühlt bekommt man auch wieder den Blick dafür und zeigt anderen Menschen wie gut hilfsbereitschaft tut und achtet auch darauf was um ihn herum geschieht.
    Sogar Eltern die eigentlich nichts mit dem verein zu tun haben wollten, haben geholfen turnfeste zu organisieren.

  9. #19
    Zuckerschnecke
    Gast

    Standard ⫸ AW: Hilfsbereitschaft unter den Menschen

    @Kat: Da geb ich Dir schon recht und will damit auch nicht sagen dass ich nicht auch in manch einer Situation zögern würde weil ich mir dem ernst der Lage nicht sicher wäre oder einfach zu viel angst hätte.
    Aber es gibt immer noch die Möglichkeit hilfe zu holen.Auch ganz unauffällig in dem man die Polizei alamiert.Das würde ich dann schon tun,auch wenn ich nicht "aktiv" einschreiten würde.
    Wenn ich da alleine an solche brutalen Schläger denke,da würde ich auch nicht so ohne weiteres dazwischen gehen.Da hätte ich auch zu viel angst.

  10. #20
    Koryphäe Avatar von *Caro*
    Beiträge
    6.465
    Feedback Punkte
    3 (100%)

    Standard ⫸ AW: Hilfsbereitschaft unter den Menschen

    @ Berni:
    Jup, das ist mir auch schon sooo oft passiert... wenn man 10 Minuten nach einem Unfall mit dem RTW ankommt und es ist noch NICHTS passiert, alle stehen mit den Händen in den Taschen da und glotzen... *örgs*

    @ Kat:
    Jeder sollte in dem Umfang helfen, in dem er es kann und es sich zutraut!
    Und wenn man "nur" Hilfe ruft. Das ist immernoch besser als nichts zu tun!

    LG, Caro!

Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Es gibt doch noch gute Menschen!
    Von Sutti im Forum Offtopic / Unbrautig
    Antworten: 23
  2. Manchen Menschen fallen Sachen ein...
    Von Sutti im Forum zum Lachen und Rätseln
    Antworten: 4
  3. Kleine Menschen sind erfolglos?!
    Von Grisu im Forum Politik und Gesellschaft
    Antworten: 35
  4. Warum sind Männer die glücklicheren Menschen...?
    Von Nadine84 im Forum zum Lachen und Rätseln
    Antworten: 2

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige