Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Umfrageergebnis anzeigen: haltet ihr euch an verbote?

Teilnehmer
63. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Nur, wenn mich jemand sieht

    0 0%
  • Selten

    0 0%
  • Nur, wenn ich es für sinnvoll halte

    13 20,63%
  • Ich bemühe mich

    44 69,84%
  • Ja, immer

    6 9,52%
Seite 3 von 3 ErsteErste 1 2 3
Ergebnis 21 bis 29 von 29

Thema: ⫸ Haltet ihr euch an Verbote?

12.12.2017
  1. #21
    Unterhaltungskünstler
    Beiträge
    8.895
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard

    Zitat Zitat von Ellen
    Naja, und außerdem werde ich immer erwischt, wenn ich etwas Verbotenes mache, und ich bin da der totale Angsthase. Vror allem, seit ich als arme Studentin 80 Euro bezahlen musste, weil ich ganz langsam bei Rot mit dem Rad über eine Fußgängerampel gerollt bin, weil ich noch einen Zug kriegen musste. Ich würde nie schwarz fahren oder im Laden etwas klauen, allein schon wegen der Angst.

    LG Ellen
    Ja, da würde ich auch erwischt werden, denn ich bin mir sicher, dass auf meiner Stirn immer in riesengroßer Leuchtschrift sowas wie "SIE HAT KEIN TICKET!" stehen würde...


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #22
    Nuki
    Gast

    Standard

    Ich bemühe mich auch. Es gelingt gut, bis auf manche Male, wo ich etwas schneller fahre (bin aber nie erwischt worden und sehr viel schneller ist es in der Regel nicht).
    Ich würde auch sofort erwischt werden wenn ich etwas machen würde.
    Blöd finde ich, wenn sich Leute wie die Schweine aufführen wie in Deinem Beispiel von dem Naturschutzgebiet

  3. #23
    Zuckerschnecke
    Gast

    Standard

    Hallo!


    Ich hab auch mal "ich bemühe mich" angekreuzt.

    Im großen und ganzen halte ich mich auch an Regeln und Verbote.Manche Sachen sind einfach mal gedankenlosigkeiten.
    Den Müll trenne ich jetzt auch nicht immer fein säuberlich.Aber auch erst seit ich weiss das alles nach dem Abholen zur selben Müllverbrennungsanlage kommt.
    Nur das Glas trenn ich noch.

    Wenn ich mit den Hunden im Wald bin oder mal im Herbst über Wiesen (nicht in Ortschaften sondern Wildwiesen) und Felder geh und sie machen dort hin,mach ich das auch nicht weg.
    In der Ortschaft schon.Aber das passiert nur äusserst selten und für den Fall hab ich immer kleine Tütchen dabei.
    Ärgern tut es mich nur wenn ich nur weil ich den Hund an der Leine hab angeplafft werde,weil andere die Hunde überall hin machen lassen.

    Ansonsten behaupte ich jetzt mal das ich mich so ziemlich an alle Regeln und Verbote halte.


    Viele liebe Grüße,Jessi

  4. #24
    McPom
    Gast

    Standard ⫸ Sinn der Mülltrennung...

    Zitat Zitat von Zuckerschnecke
    Den Müll trenne ich jetzt auch nicht immer fein säuberlich.Aber auch erst seit ich weiss das alles nach dem Abholen zur selben Müllverbrennungsanlage kommt.
    Naja, so ganz stimmt das ja nicht... Glas und Papier wird in den meisten Fällen gesondert verarbeitet. Die Trennung von Verpackungsmüll (Gelber Sack / Grüner Punkt) macht auch Sinn, da hier die Bezahlung unterschiedlich ist: Die Abfuhr des Verpackungsmülls wird beim Einkauf bezahlt, der Restmüll geht über die Gebühren an die Stadt / Stadtreinigung. Wird jetzt Verpackungsmüll in den Restmüll gegeben, steigen nicht nur die direkten Kosten (z.B. weil man vielleicht eine grössere Tonne braucht), sondern auch die indirekten: Es muss mehr Müll verwertet bzw. verbrannt werden, dadurch steigen die Kosten der Stadtreinigung und damit über kurz oder lang die Gebührensätze bei der Müllabfuhr. Und das, obwohl man für die Entsorgung schon längst mit dem Grünen Punkt bezahlt hat...

    Tobias

  5. #25
    Zuckerschnecke
    Gast

    Standard

    @Tobi: Papier und Glas trenn ich schon.Grob auch alles was in den Gelben Sack kommt.Damit meinte ich jetzt auch mehr das ich mal z.bsp. die Verpackung vom Spültab in den Restmüll werfe.
    Bei uns wird eh alles in die nächste Müllverbrennung gefahren und dort zusammen verbrannt.Sowohl der Restmüll,als auch der Inhalt vom Gelben Sack.
    Ausserdem laufen bei uns auch momentan die Diskussionen das die Gelben Säcke wahrscheinlich hier abgeschafft werden und es dafür größere Tonnen gibt.
    Wie es dann im Endeffekt aussieht wird sich zeigen.
    Aber ich werf jetzt nichts in den Restmüll was wahnsinnig viel Platz kostet.Wie gesagt,es handelt sich hierbei um "Kleinkram".


    Viele liebe Grüße,Jessi

  6. #26
    Experte
    Beiträge
    7.493
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard

    Das mit dem Müll ist irgendwie ein typisch deutsches Thema, stelle ich öfter fest. Ich finde es gut, dass man sich hierzulande Gedanken drüber macht, allerdings bin ich vom Dualen System noch nicht so restlos überzeugt. Früher habe ich da brav getrennt, aber hier in München ist das so, dass man seinen "Gelben Müll" zu einem Sammelcontainer bringen muss wie Altglas! Und der Container hat Öffnungen, die auch nicht viel größer sind als die vom Glascontainer. Ich sammel doch nicht eine Woche lang meine Milchtüten, Joghurtbecher und sonstigen Verpackungen, karre das ganze Zeug dann am Wochenende mit dem Fahrrad zum nächsten Container und stopfe die Sachen EINZELN durch die kleine Öffnung! :shock: Wie denken die sich das denn bitte??? Nach unserm Umzug hatten wir viel Verpackungsmüll, große Styroporstücke und so, und die wollten wir dann vorschriftsmäßg entsorgen. Aber die gingen nicht annähernd durch das kleine Loch! Bleibt nur noch, alles ins Auto zu laden und im Samstagverkehr zum Recyclinghof zu karren - womit der ökologische Effekt gleich null ist. ?)

    LG Ellen

  7. #27
    Mitglied Avatar von Meli81
    Ort
    Duisburg
    Alter
    36
    Beiträge
    947
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    Ich bemühe mich, Regeln und Verbote einzuhalten. Ich fahre eigentlich maximal 5 km/h zu schnell, auch da wo ich es teilweise für etwas sinnlos halte (etwa die 30er Zone nachts um 3), aber selbst da könnte theoretisch geblitzt werden und dazu bin ich dann einfach auch zu geizig. Über rote Ampeln gehe ich grundsätzlich nicht, allerdings schon mal quer über die Straße, wo keine Ampel ist. Da achte ich dann aber darauf, dass keine Kinder in der Nähe sind. Ich fahre aber auch schon mal mit dem Fahrrad verkehrt in eine Einbahnstraße oder ein Stück auf der falschen Straßenseite. Da achte ich dann darauf, dass ich niemanden behindere. Also im Großen und Ganzen halte ich mich schon daran.

    Liebe Grüße,
    Meli

  8. #28
    aufsteigender Junior Avatar von Sydney
    Beiträge
    524
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    Ich bemühe mich auch, Verbote einzuhalten.
    Besonders Dinge die den Umweltschutz betreffen. Aber das wäre auch ohne Verbot für mich selbsverständlich.
    Es gibt natürlich auch immer mal wieder Sachen die man macht obwohl
    man es nicht darf. Wenn mein Handy gerade während des Autofahrens klingelt gehe ich schon ran...aber ich bemühe mich den Anrufer dann so schnell wie möglich abzuwimmeln. Ich denke alles immer einzuhalten ist unmöglich. Aber jeder sollte sich bemühen denn sonst gäb es überall nurnoch
    Chaos total!

    LG

    Syd

  9. #29
    Vielschreiber Avatar von hase
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3.714
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard

    Tja, auch ich "bemühe mich".

    Wo ich mich oft einfach gar nicht "bemühen" kann, ist ordnungsgemäß parken hier bei uns im Prenzlauer Berg in Berlin. Da bei uns die Szene tobt in Clubs, Bars und Restaurants, muss natürlich jeder mit dem Auto herkommen und die Bürgersteige rauf und runter parken (eine einzige Alkoholkontrolle würde hier am Wochenende bestimmt viele den Führerschein kosten). Da passiert es schon mal, dass ich Freitags Nachts eine geschlagene Stunde nach einem Parkplatz suche - und da garantiere ich für nichts, wo meine Auto dann schließlich landet...

    Was ich mir sehr wünschen würde, wären Fahrradfahrer, die sich an Vorfahrt- und Lichtvorschriften hielten. Im Dunkeln hat hier höchstens jeder zehnte Licht, trotzdem kommt hier ständig jemand aus der falschen Richtung geschossen. Das ist so dumm! Ich hab ständig Sorge, ich erwische da mal einen mit dem Auto - und manche KANN man gar nicht sehen. Licht am Fahrrad halte ich also zum Beispiel für eine überaus sinnvolle Vorschrift!

    Schwarzfahren kann ich gar nicht. Da werde ich GARANTIERT erwischt.

    LG Anja

Seite 3 von 3 ErsteErste 1 2 3

Ähnliche Themen

  1. was haltet ihr davon???
    Von Angelika_79 im Forum Location
    Antworten: 20
  2. Nuckel-Größen * Haltet ihr euch daran?
    Von *Caro* im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 19
  3. Stuttgart 21? - Was haltet ihr davon?
    Von Mella-h im Forum Politik und Gesellschaft
    Antworten: 17
  4. Was haltet ihr davon?
    Von Sabsi27 im Forum Gastgeschenke
    Antworten: 14

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige