Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Umfrageergebnis anzeigen: haltet ihr euch an verbote?

Teilnehmer
63. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Nur, wenn mich jemand sieht

    0 0%
  • Selten

    0 0%
  • Nur, wenn ich es für sinnvoll halte

    13 20,63%
  • Ich bemühe mich

    44 69,84%
  • Ja, immer

    6 9,52%
Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 29

Thema: ⫸ Haltet ihr euch an Verbote?

17.12.2017
  1. #11
    Senior Mitglied Avatar von catotje
    Ort
    Essen
    Alter
    46
    Beiträge
    2.330
    Feedback Punkte
    29 (100%)

    Standard

    Hallo Socke,

    ich habe "ja immer" angekreuzt, da ich in dieser Beziehung ein absoluter Spießer bin. Man könnte auch sagen, ich nehme Rücksicht auf Mensch, Tier und Natur.

    Ich werfe niemals Müll auf die Straße, ich fahre in der 30-Zone höchstens 38 (wenn ein Drängler hinter mir ist auch 29 ), lasse auf der Autobahn die Leute, die auffahren wollen immer rein, fahre auf der Autobahn immer auf der rechten Spur, es sei denn, ich muss überholen, gehe nie bei Rot über die Straße (das könnte ein Kind sehen), trenne meinen Müll sehr genau, und zwar sowohl zuhause als auch bei Burger King usw. Und ich würde NIEMALS im Auto mit dem Handy telefonieren.

    Viele Grüße,
    Miri


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #12
    McPom
    Gast

    Standard

    Für mich ist einfach wichtig, dass ein Verbot (oder jede andere Regel) Sinn macht - das heisst ich hinterfrage sie, versuche auch wirklich den Grund zu erfahren und entscheide dann, ob die Regel und damit das Verbot für mich "gültig" ist. Und natürlich, welche Konsequenzen (und ich meine hier nicht die Strafe) das übertreten bzw. ignorieren hätte.

    Beispiel: Radfahren auf der falschen Strassenseite. Verboten ist es, weil sich so Radfahrer in die Quere kommen, weil es für Autofahrer an Kreuzungen unübersichtlich wird und nicht zuletzt, weil die Fussgänger drunter leiden.

    Wenn es aber unsinnig wäre, auf der "richtigen" Seite zu fahren (weil es ein grosser Umweg ist, weil der Radweg dort ins Nirvana führt etc.), fahre ich auch mal auf der falschen Seite. Ich weiss aber, dass kein Auto und kein anderer Radfahrer mit mir rechnet, der Radweg ist damit weitgehend tabu (habe da schon einige Beinahe-zusammenstösse mit Geisterfahrern erlebt...). Wenn ich dann aber auf dem Gehweg fahre, darf ich keine Fussgänger behindern - Geschwindigkeit ist also minimal und ich bin ständig brems- und anhaltebereit.

    Aber ich bin auch ziemlich strikt, was bestimmte Verbote angeht - hauptsächlich, weil ich merke, dass sich die "Sünder" eben überhaupt nicht darum scheren, warum etwas verboten ist. Dazu gehören Raucher in Nichtraucherbereichen, Beim-Auto-oder-Radfahren-Telefonierer, Hundebesitzer, die sich nicht um den Hundekot kümmern und der Meinung sind, dass sowas wie eine Leine für sie nicht in frage käme ("der will doch nur spielen...") und Rad- und Autofahrer, die trotz fehlender Notwendigkeit andere behindern und sich nicht drum kümmern.

    Tobias

  3. #13
    Vielschreiber Avatar von Andrea
    Beiträge
    3.918
    Feedback Punkte
    3 (100%)

    Standard

    Ich halte es da ähnlich wie McPom. Wenn mir ein Verbot völlig schleierhaft erscheint, dann ignorier ich das auch mal.
    Mit dem Auto bin ich sehr oft zu schnell unterwegs, aber immer noch unter der magischen 30- bzw. 40-Marke.
    Was ich absolut nicht ausstehen kann, sind Leute, die ihren Müll überall hinwerfen. Da bin ich auch sehr konsequent. Jedes noch so kleine Kaugummi-Papier wird zum nächsten Mülleimer getragen oder halt wieder mit heimgenommen.

    Den Müll trenne ich nur deshalb, weil meine Tonne sonst chronisch voll wäre. Ansonsten sehe ich da nicht wirklich Sinn dahinter.

    Ach ja, Raucher in Nichtraucherzonen finde ich :evil: Da kann ich dann auch mal echt patzig werden.

    Aber ansonsten geb ich mir immer insoweit Mühe die Regeln zu befolgen, dass mir nichts passiert (sei es finanziell oder anderer Art)

    Andrea

  4. #14
    Kerstin i Norge
    Gast

    Standard

    Da bei uns keine Müllabfuhr kommt, verbrennen wir den Müll grösstenteils.

  5. #15
    Moderator
    Alles wird gut... Avatar von claudi181
    Beiträge
    9.000
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    Huhu,

    Ich bin ein grosser Schisser! Ausserdem kenne ich mein Glueck, wenn jemand erwischt wird, dann ich....somit halte ich mich hauptsaechlich an alle Regeln und Verbote....von denen viele einen Sinn machen.

    Okay, ich fahre auch mal schneller, aber meist bin ich dann immer noch in der Naehe des Limits....also nie so, dass man es Rasen nennen kann.
    Was mich aergert, wenn es eine 30er Zone an einem KiGa oder SChule ist und trotzdem dort gerast wird.
    Oder aber Autos dort geparkt werden, wo es verboten ist. Bei uns immer grundsaetzlich direkt auf dem Fussgaengerueberweg und normalerweise darf auf der Seite gar nicht geparkt werden, da man den Abstand zu den Einfahrten nicht halten kann....
    Koennte ich echt ko....!

    Hunde auf dem Spielplatz it auch immer so eine Sache, der Grossteil laesst die Hunde dort ihr Geschaeft verrichten und kuemmern sich gar nicht darum, dass dort Kinder spielen, umherrennen und den Sand auch gerne so nutzen wollen, wozu er gedacht ist....

    Ich halte mich doch eigentlich immer an Verbote.....schon seit Kindheitstagen, ich hatte da immer viel zu viel Angst vor den ganzen Konsquenzen...
    Als Jugendliche vielleicht weniger, aber irgendwann hat dann auch das Gehirn wieder normal funktioniert...

    Gruss,
    claudi

  6. #16
    Profi Avatar von Tanja1975
    Ort
    Landkreis Regensburg
    Alter
    42
    Beiträge
    3.171
    Feedback Punkte
    8 (100%)

    Standard

    Ich hab auch "Ich bemühe mich" angekreuzt.

    An Geschwindigkeitsbegrenzungen halte ich mich nicht immer, allerdings fahre ich aber nur max. 20 km zu schnell.
    Mülltrennung machen wir schon, da uns ansonsten die Mülltonne nicht reichen würde (haben nur die kleine).

    Im Großen und Ganzen beachte ich Verbote schon, allerdings nur die, die auch Sinn machen.

    Tanja

  7. #17
    Unterhaltungskünstler Avatar von Mella-h
    Ort
    bei Bitburg
    Beiträge
    10.161
    Feedback Punkte
    13 (100%)

    Standard

    Ich habe auch "Ich bemühe mich" angekreuzt. Denn hin und wieder bin ich mit dem Auto schon etwas schneller. Und wenn ich mal wieder (gefühlte) 5 min. an der roten Fußgängerampel stehe gehe ich auch schon mal so rüber wenn keine Kiddis da sind.

    Was mich tierisch annervt:
    - Leute die Müll überall hin werfen (am besten FastFood Verp. aus dem fahrenden Auto)
    - wild parkende Autos die Einfahrten oder so blockieren (Ich bin nur mal eben) oder gar auf Behindertenparkplätzen parken --> grrrrrrrr
    - Radfahrer in der FUSSGÄNGERzone

  8. #18
    Unterhaltungskünstler
    Beiträge
    8.895
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard

    Auch ich habe mich für "ich bemühe mich" entschieden, denn im Grunde bin ich zwar sehr konsequent bei der Einhaltung sinnvoller Verbote, aber ich muss zugeben, dass mich beispielsweise ein Schild mit "Achtung Schule! 30km/h" nachts um Viertel vor drei nicht wirklich interessiert, auch wenn der Gesetzgeber das anders sieht.
    Dafür würde ich selbst sehr gerne das eine oder andere Verbot neu einführen.
    Wenn ich nur an diese ekligen Auf-die-Straße-Spucker denke... *grusel* ... das würde ich ja nur zu gerne unterbinden.
    Wobei mir leider klar ist, dass solche Typen sich ja eh nicht für Verbote interessieren.


    LG,
    Petra

  9. #19
    Senior Mitglied Avatar von Shallymar
    Ort
    Baden-Württemberg
    Alter
    38
    Beiträge
    2.573
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    Also spontan hätte ich ja für mich gesagt, ich achte auf alle Verbote, aber nachdem ich hier erst einmal alle Antworten gelesen habe, muß ich feststellen, dass ich auch nicht gerade das Vorbild schlechthin bin. Ich bin auf der Autobahn immer etwas zu schnell unterwegs, morgens um 3 interessiert mich die 30er-Zone vor der Haustür auch nicht mehr, wenn ich mit dem Hund durch den Wald laufe und er macht hin, dann macht er das halt usw.

    Was ich allerdings für sehr wichtig halte ist, seinen Müll nicht überall liegen zu lassen und nichts zu machen, bei dem andere gefährdet werden könnten, also eben Geschwindigkeiten zu Schulzeiten, rote Ampeln bei Kinder...

    Ich bin echt auch nicht gerade ein Engel.

    LG Nicole

  10. #20
    Experte
    Beiträge
    7.493
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard

    Ich habe auch mal "ich bemühe mich" angekreuzt. Das heißt, ich fahre schon mal nachts in aller Einsamkeit mit dem Rad über eine rote Ampel, aber im Großen und Ganzen bin ich froh über viele Verbote und halte mich einfach dran.

    Ehrlich gesagt ist es mir auch zu stressig, jedesmal zu überlegen, ob ich jetzt etwas sinnvoll finde oder nicht. Für mich ist es Luxus und sehr angenehm, einfach vor einer roten Ampel stehen zubleiben statt gehetzt die Autos zu beobachten und in einer Lücke schnell rüberzusprinten. Und wenn ich auf der Autobahn die Geschwindigkeitsbegrenzungen einigermaßen einhalte, muss ich auch nicht ständig nach Kameras Ausschau halten oder mich alle paar Wpchen über Post von der Stadt ärgern. So ist das Leben irgendwie leichter. Ich versteh die Leute nicht, die erst rasen wie bekloppt, obwohl sie es eigentlich gar nicht eilig haben, und sich dann auch noch Stress machen und über Knöllchen fluchen.

    Naja, und außerdem werde ich immer erwischt, wenn ich etwas Verbotenes mache, und ich bin da der totale Angsthase. Vror allem, seit ich als arme Studentin 80 Euro bezahlen musste, weil ich ganz langsam bei Rot mit dem Rad über eine Fußgängerampel gerollt bin, weil ich noch einen Zug kriegen musste. Ich würde nie schwarz fahren oder im Laden etwas klauen, allein schon wegen der Angst.

    LG Ellen

Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. was haltet ihr davon???
    Von Angelika_79 im Forum Location
    Antworten: 20
  2. Nuckel-Größen * Haltet ihr euch daran?
    Von *Caro* im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 19
  3. Stuttgart 21? - Was haltet ihr davon?
    Von Mella-h im Forum Politik und Gesellschaft
    Antworten: 17
  4. Was haltet ihr davon?
    Von Sabsi27 im Forum Gastgeschenke
    Antworten: 14

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige