Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 3 von 10 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 97

Thema: ⫸ Guttenberg zurückgetreten

11.12.2017
  1. #21
    Senior Mitglied Avatar von Schneggerla
    Alter
    37
    Beiträge
    2.611
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Guttenberg zurückgetreten

    Zitat Zitat von best02 Beitrag anzeigen
    Ich schließe mich zum Teil den anderen an, nur muss ich sagen, haben wir nicht andere Probleme als das die Doktorarbeit von Guttenberg ein Plagiat ist.
    Es gibt so viele die ihre Doktorarbeit nicht selbst schreiben sondern die von Ghostwritern schreiben lassen und nur weil er ein berühmter Politiker ist, wird er auseinander genommen.

    Ich finde es zum Teil echt lächerlich. Deutschland sollte mehr auf andere Sachen achten, statt sich jetzt wochenlang nur über dieses Thema zu unterhalten.
    Ja, er hat nicht richtig gehandelt und hätte es anders rüber bringen sollen. Alles richtig, in meinen Augen nur nicht so wichtig. Seine Politik ist wichtig und nicht seine Doktorarbeit.

    Und ich möchte nicht wissen, wer von unseren lieben Politikern nicht auch Dreck am stecken hat, wie Angie schon geschrieben hat.

    Ich fand ihn gut, jung und dynamisch und denke das er Deutschland gut getan hätte. Aber da streiten sich die Geister, aber so ist das in der Politik.

    LG
    Bettina
    Natürlich gibt es wichtigere Themen als dieses. Aber das heißt ja nicht, dass man darüber nicht diskutieren darf und sollte.

    Ich kann nur für mich sprechen, ich weiß nicht, ob ich einen Rücktritt von Guttenberg auch so befürworten würde, wenn er ein anderen politisches Amt inne hätte, wie Generalsekretär oder sonst was.
    Der Grund, warum ICH einen Rücktritt für absolut notwendig hielt, ist der, dass der Bundesverteidigungsminister nicht nur der gesamten Bundeswehr vorsteht, sondern eben auch den beiden Bundeswehruniversitäten. Und an beiden Universitäten werden jedes Jahr Studenten promoviert, die im Falle eines Plagiats mit Degradierung, Beförderungssperre oder sogar Entlassung aus der Bundeswehr rechnen müssen - ihr oberste Dienstherr hat sich meiner Meinung nach genauso den Sanktionen zu stellen, wie jeder andere in diesem System.

    Und dabei spielt es keine Rolle, ob andere Politiker auch Dreck am Stecken haben, denn diese anderen Politiker stehen nicht zwei Universitäten vor!!!


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #22
    Moderator
    ..es geht immer weiter.. Avatar von Jannika
    Beiträge
    28.383
    Feedback Punkte
    9 (100%)

    Standard ⫸ AW: Guttenberg zurückgetreten

    Danke Schneggerla für diese Info, das wusste ich gar nicht, dass er als Veteidigungsminister auch zwei Universitäten vorsteht.

  3. #23
    Experte
    Beiträge
    7.493
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Guttenberg zurückgetreten

    Meines Wissens sind das auch Universitäten, an denen viel extern promoviert wird...

  4. #24
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Tanja75KR
    Beiträge
    5.563
    Feedback Punkte
    7 (100%)

    Standard ⫸ AW: Guttenberg zurückgetreten

    Und ich bin einfach der Meinung, dass es kein Kavaliersdelikt ist eine Doktorarbeit zu fälschen! Man unterschreibt, dass man den Text SELBER verfasst hat. Wenn man das tut, obwohl man den großen Teil des Textes geklaut hat ist das für mich ein klarer Betrug! Ob das nun andere Politiker auch machen oder nicht ist da völlig irrelevant.

    Jemand der wissentlich in so einem Ausmaß täuscht und betrügt gehört nicht auf so einen wichtige Posten.

  5. #25
    Forumsüchtig
    Beiträge
    12.300
    Feedback Punkte
    12 (100%)

    Standard ⫸ AW: Guttenberg zurückgetreten

    Zitat Zitat von Ellen Beitrag anzeigen
    Oh ja, er benotet die Arbeit auch (und in Guttenbergs Fall mit Bestnote, soweit ich weiß). Jeder Schüler wäre wegen Schummelei dran gewesen, wenn sein Lehrer eine simple Plagiatssoftware benutzt hätte, die in Guttenbergs Fall wohl ausreichend gewesen wäre, um Verdacht zu schöpfen.

    Außerdem ist es so gedacht, dass der Doktorvater den Doktoranden eng betreut und sich regelmäßig mit ihm abstimmt. Er sollte also wissen, wie es voran geht mit der Arbeit, was so im Hirn seines Doktoranden vorgeht - und er sollte auch nicht nur eine Endfassung lesen, sondern auch zwischendurch mit dem Doktoranden Zwischenergebnisse und einzelne Kapitel diskutieren.

    Dass so eine Betreuung bei externen Promotionen schwieriger ist als wenn man täglich nebeneinander im Labor steht, ist klar, aber SO ist die Sache jedenfalls nicht gedacht.

    Aber sollte dann sein Doktorvater nicht genauso mal unter die Lupe genommen werden? Wieso unterschreibt einer dann eine solche (offensichtlich nicht selbst geschriebene) Doktorarbeit??
    Das ist doch wohl einer der Hauptgründe, warum das ganze überhaupt soweit kommen konnte.

    Unabhängig davon sehe ich es wie best02, was hat denn sein Doktortitel und die damit verbundene Doktorarbeit mit seiner Arbeit als Politiker zu tun? Gar nichts.
    Und so sollte er doch eigentlich auch betrachtet werden.
    Klar (und da gebe ich den anderen völlig recht) hätte er von anfang an anders auf die Vorwürfe reagieren müssen.
    Ich finde aber auch, dass sein Rücktritt nicht der richtige Weg ist.
    Wem ist denn damit geholfen? Hätte er sich einen solchen Fehler in seiner Politik-Arbeit geleistet, wäre ein Rücktritt logisch.
    Aber so? Hilft ja eigentlich nur demjenigen, der das ganze recherchiert hat und an die Presse weitergegeben hat. Wer auch immer das sein mag......
    Er hat sein Ziel erreicht!

  6. #26
    Moderator
    Alles wird gut... Avatar von claudi181
    Beiträge
    9.000
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Guttenberg zurückgetreten

    Ich denke, er hatte keine andere Wahl mehr. Mist gebaut, hat er. Die Glaubwuerdigkeit leidet unter solchen Umstaenden und damit kann kein Politiker mehr ein Amt fuehren.

    Ansonsten denke ich, ist Deutschland auf dem besten Weg dorthin, demnaechst Wahlkampf zu fuehren, wie es die US-Politiker machen. An nichts anderes hat mich das ganze Thema Guttenberg erinnert. Da wird demnaechst mit allen Mitteln gekaempft werden, das Wahlprogramm wird nur noch eine zweite Rolle spielen und dafuer in der Vergangenheit jedes einzelnen gekramt um zu sehen, wer wieviel Mist gebaut hat und einen groessen Imageschaden erleiden koennte.

    Das nicht alle Dinge geheimbleiben sollten, klar, aber da muss man nun aufpassen, dass der Fokus sich nicht verschiebt und das wird sicherlich schwer werden. Den groessten Schaden bei den Gegnern kann man nun mal anrichten, indem man in deren Vergangenheit graebt.

  7. #27
    Experte Avatar von utah
    Ort
    Berlin
    Alter
    43
    Beiträge
    7.309
    Feedback Punkte
    8 (100%)

    Standard ⫸ AW: Guttenberg zurückgetreten

    @anja: naja, erst mal unterschriebt der doktorand ja, dass er selber verfasst hat und keine weiteren mittel benutzt hat, als die, die angegeben wurden. insofern besteht ja gar kein verdacht, ihn zu kontrollieren. und wenn man 7 jahre zusammen arbeitet, sollte auch ein gewisses vertrauensverhältnis bestehen, dass nicht unbedingt von betrug ausgeht. wenn nicht zitiert wurde, geht der doktorvater berechtigterweise davon aus, das es die gedanken des doktoranden sind. warum daran zweifeln?

    und was seine doktorarbeit mit seinem politischen amt zu tun hat? erstmal gar nichts, das stimmt. aber hier geht es um jemanden, der redlichkeit, ehrllichkeit immer herausgestellt hat, aber dem absolut nicht so war. was soll man ihm noch glauben? wie soll er als verteidigungsminister noch weiter arbeiten können? und was anderen auch schon schreiben, wie willst du den vielen vielen schüler, studenten, doktoranden verkaufen, dass sie das nicht dürfen ? seht her, ihr dürft ruhig betrügen, es hat keine folgen.

    es sind schon politiker und amtsträger zurückgetreten aus viel nichtigeren gründen. ich denke da nur an fr. käßmann. was hatte ihr verkehrsdelikt mit ihrem amt in der kirche zu tun? hier ging es ihr auch um integrität und vorbildfunktion. was ich von anderen verlange, genau diese maßstäbe muss man auch an sich selbst anlegen. fr. käßmann hat dies getan. für viele war auch dieser rücktritt nicht notwendig.

  8. #28
    Experte
    Beiträge
    7.493
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Guttenberg zurückgetreten

    Zitat Zitat von Anja Beitrag anzeigen
    Aber sollte dann sein Doktorvater nicht genauso mal unter die Lupe genommen werden? Wieso unterschreibt einer dann eine solche (offensichtlich nicht selbst geschriebene) Doktorarbeit??
    Das ist doch wohl einer der Hauptgründe, warum das ganze überhaupt soweit kommen konnte.
    Für mich ist der Hauptgrund für das Theater, dass Herr zu Guttenberg aus Eitelkeit scharf auf einen akademischen Titel war, für den er nicht hart genug zu arbeiten gewillt war.

    Ja, der Doktorvater hat offenbar geschlampt, vielleicht gab es da auch politische Mauscheleien - und das wird ja nun auch schon seit einigen Tagen ausführlich durch die Universität untersucht. Aber man kann doch nicht sagen, dass derjenige an einem Vergehen schuld ist, der es nicht entdeckt hat. Für mich trägt schon derjenige die Hauptschuld, der den Mist gebaut hat.

    Hilft ja eigentlich nur demjenigen, der das ganze recherchiert hat und an die Presse weitergegeben hat. Wer auch immer das sein mag......
    Er hat sein Ziel erreicht!
    Das ärgert mich ehrlich gesagt auch ein bisschen, denn das hat ja tatsächlich politische Hintergründe. Und der entsprechende Herr tut jetzt ziemlich scheinheilig. Aber was solls, den Mist hat Guttenberg schon selbst gebaut.

  9. #29
    Experte Avatar von Delphine
    Ort
    Neuss
    Alter
    40
    Beiträge
    8.436
    Feedback Punkte
    7 (100%)

    Standard ⫸ AW: Guttenberg zurückgetreten

    Zitat Zitat von Tanja75KR Beitrag anzeigen
    Jemand der wissentlich in so einem Ausmaß täuscht und betrügt gehört nicht auf so einen wichtige Posten.
    So sehe ich das auch!

    Er hat sich in den letzten Tagen/Wochen absolut falsch verhalten. Er kann nach der Sache einfach nicht mehr in der Öffentlichkeit stehen. Keine 3 Stunden nach seinem Rücktritt waren schon die ersten "Spaß-Mails" im Umlauf.

    http://hartgeld.com/infos-DE.htm

  10. #30
    Windsor
    Gast

    Standard ⫸ AW: Guttenberg zurückgetreten

    Denke ich auch..Er hätte es einfach von anfang an klarstellen sollen und die Wahrheit sagen sollen..Das ganze hatt ja nichts mit seiner jetzigen arbeit oder besser gesagt arbeitsleistung zu tun..Ich finde er hätte nicht zurücktreten müssen..

Seite 3 von 10 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 ... LetzteLetzte

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige