Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 2 von 9 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 90

Thema: ⫸ GEZ-Ärger

17.12.2017
  1. #11
    Unterhaltungskünstler
    Alter
    44
    Beiträge
    12.216
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: GEZ-Ärger

    Zitat Zitat von blue Beitrag anzeigen
    Schön wärs ja , allerdings kriegt die Schimpferei keine echte Chance, "out" zu werden
    Das finde ich schön formuliert!

    Auch an sich ist dein Beispiel ganz köstlich. Ja, DAS ist die GEZ.


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #12
    Kat
    Kat ist offline
    Senior Mitglied
    Alter
    39
    Beiträge
    2.545
    Feedback Punkte
    1 (100%)

    Standard ⫸ AW: GEZ-Ärger

    Nein, ich arbeite nicht bei der GEZ
    Und JA, die von Euch beschriebenen Szenarien sind absolut unnötig - es ist mir ein Rätsel warum die das nicht besser und geordneter hinbekommen.

    Aber in diesem Zusammenhang kommen halt immer gleich so Kommentare in Bezug auf die Rundfunkgebühren im Allgemeinen und deshalb meine Antwort.

    Pompöser Messestand hin oder her (kann auch ein Einzelbeispiel sein...) - ich weiß wie die Sender arbeiten und ich denke (auch wenn auf RTL&Co auch manchmal "gute" oder zumindest unterhaltsame Sachen kommen) es würde etwas wichtiges in unserer Medienlandschaft fehlen - an Information, an Hintergründen, an Bildung. Ich mag mir ein TV-Programm nur noch aus kommerziellen Sendern nicht vorstellen, absoluter Horror.
    Nur durch die Rundfunkgebühren ist es möglich, auch unbekannteren und quotenärmeren Formaten eine Chance zu geben. Man denke da nur mal an Arte...

    Und ich finde das darf ruhig auch mal erwähnt werden, auch wenn ich Euren Ärger gut nachvollziehen kann. Es wird so viel gemeckert über GEZ und öffentlich-rechtlicher Rundfunk, da darf man ruhig auch mal auf die positiven Seiten aufmerksam machen.
    Ist halt meine bescheidene Meinung.

  3. #13
    Profi Avatar von cocili
    Ort
    Ruhrgebiet
    Alter
    38
    Beiträge
    2.954
    Feedback Punkte
    3 (100%)

    Standard ⫸ AW: GEZ-Ärger

    Zitat Zitat von Kat Beitrag anzeigen
    Aber in diesem Zusammenhang kommen halt immer gleich so Kommentare in Bezug auf die Rundfunkgebühren im Allgemeinen und deshalb meine Antwort.
    Aber nichts dergleichen kam hier, oder ?)
    So wie ich das sehe hat doch hier niemand (und auch in den vorangegangenen Threads zu dem Thema bspw. von claudi181) den Sinn eder Rundfunkgebühren angezweifelt.

  4. #14
    Senior Mitglied
    Alter
    39
    Beiträge
    2.362
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: GEZ-Ärger

    Ich frage mich halt mit welchem recht die sich solche sachen (wie die o.g. beispiele) rausnehmen.
    jeder private anbieter, bleiben wir mal bei premiere als beispiel, könnte sich das nicht erlauben. Ich sehe jeden der für seine "dienste" geld nimmt als dienstleister an. Somit ist die GEZ auch eine art dienstleister. Ich bezahle damit ich die öffentlich rechtlichen programme sehen darf. (wobei mir auch keine wahl gelassen wird. bezahl ich die gez nicht, darf ich gar nichts mehr sehen)
    Mit meiner Bezahlung an die GEZ erwerbe ich also das recht Radio zu hören und Fernseh zu schauen. Punkt. Habe ich ein Problem bzw kommt es zu einer adressänderung oder Namensänderung, zu einem Todesfall oder sonstigem müsste es auch möglich sein dort einen ansprechpartner zu finden, der sich dafür zuständig fühlt. Aber so etwas gibt es nicht. 1.100 Leute arbeiten da (Quelle: Die GEZ ) aber ich verstehe deren aufgaben nicht ganz, wenn kundenservice nicht dazugehört. Sind die alle damit beschäftigt irgendwo neue adressen zu kaufen?

  5. #15
    Kat
    Kat ist offline
    Senior Mitglied
    Alter
    39
    Beiträge
    2.545
    Feedback Punkte
    1 (100%)

    Standard ⫸ AW: GEZ-Ärger

    @cocili:

    Zitat Zitat von Angie Beitrag anzeigen
    Also, wenn die nicht so viele sinnlose Briefe schicken und damit leider auch Porto verschwenden würden, könnte unsere Rundfunkgebühr wahrscheinlich deutlich niedriger sein.
    Oder auch:

    "Wenn ich nicht so ein schisser wär, würd ich mich gerne weigern denen auch nur einen cent zu zahlen. Da die sowas von hirnlos sind...
    in der freien wirtschaft würde von denen keiner überleben..."

    Ich möchte niemand damit persönlich angreifen, das sind nur Beispiele!
    Es wird ja nur durcheinander geworfen GEZ / öffentlich-rechtlicher Rundfunk - mit den Rundfunkgebühren bezahle ich ja nicht primär oder hauptsächlich die Arbeit der GEZ sondern den Rundfunk. Und von den 50 Cent am Tag wird in erster Linie das Programm bezahlt und nicht die Dienstleistung der GEZ.

  6. #16
    Unterhaltungskünstler
    Alter
    44
    Beiträge
    12.216
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: GEZ-Ärger

    Zitat Zitat von cocili Beitrag anzeigen
    Aber nichts dergleichen kam hier, oder ?)
    So wie ich das sehe hat doch hier niemand (und auch in den vorangegangenen Threads zu dem Thema bspw. von claudi181) den Sinn eder Rundfunkgebühren angezweifelt.
    Genau das ist der Punkt. Cocili hat sich über die Arbeitsweise aufgeregt und nicht die Rundfunkgebühr als solche in Frage gestellt.

    Die Antwort von Kat ging nicht auf die ArbeitsWEISE ein, sondern war die übliche pauschale Erklärung zu einer Fragestellung, die gar nicht im Raum stand und erst durch diese Antwort aufkam. Und dann schreibst du kat, diese Infragestellung der Gebühren an sich käme ja IMMER auf.

    Soviel zum Thema "aneinander vorbei geredet".

    Und Bildunsansrpüche waren sowieso nie das Thema. ?)

  7. #17
    Senior Mitglied
    Alter
    39
    Beiträge
    2.362
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: GEZ-Ärger

    Zitat Zitat von Kat Beitrag anzeigen
    Oder auch:

    "Wenn ich nicht so ein schisser wär, würd ich mich gerne weigern denen auch nur einen cent zu zahlen. Da die sowas von hirnlos sind...
    in der freien wirtschaft würde von denen keiner überleben..."

    Ich möchte niemand damit persönlich angreifen, das sind nur Beispiele!

    das meinte ich damit! wenn ich in der freien wirtschaft schlechte arbeit liefere, muss ich auch damit rechnen, dass mir meine rechnung gekürzt wird. ich finde in so einem unternehmen gehört kundenservice halt dazu. Die sind so damit beschäftigt leute zu suchen, die evtl nicht zahlen, dass sie alles andere was mit ihren kunden zu tun hat leider vernachlässigen!!!

  8. #18
    Eli
    Eli ist offline
    Ich will ans Meer, mehr will ich nicht Avatar von Eli
    Ort
    Berlin
    Alter
    38
    Beiträge
    27.981
    Feedback Punkte
    12 (100%)

    Standard ⫸ AW: GEZ-Ärger

    Ich habe einen netten Tipp, wie man die GEZ noch mehr nervt: Die Briefe unfrankiert zurück schicken mit dem Hinweis: unbekannt

    Ich habe mit denen schon soviel durch, dass ich denen genau das im letzten Brief angedroht hatte, seit dem ist Ruhe.

    Auch die private Ermittlerin mit der ich hier zu tun hatte hat es ja scheinbar begriffen. Wir haben jetzt seit über einem Jahr Ruhe *aufholzklopf*, aber mich würde auch nicht wundern, wenn da bald mal wieder Post kommt

    LG Eli

  9. #19
    Profi Avatar von cocili
    Ort
    Ruhrgebiet
    Alter
    38
    Beiträge
    2.954
    Feedback Punkte
    3 (100%)

    Standard ⫸ AW: GEZ-Ärger

    @Kat: Aber in den von dir genannten Beispielen geht es nicht um den Sinn oder Zweck der Gebühr an sich, sondern um die Arbeitsweise der GEZ.

  10. #20
    Unterhaltungskünstler
    Alter
    44
    Beiträge
    12.216
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: GEZ-Ärger

    Wer zahlt denn die GEZ?

    Und nochmals: Da du meinen Satz scheinbar partout wörtlich nehmen willst und nicht VERSTEHST, was ich sagen wollte, zitiere ihn nicht immer. Du wirfst in einem fort Äpfel und Birnen zusammen und nennst das Gemüse.

Seite 2 von 9 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Bahncard - Ärger
    Von Kat im Forum Offtopic / Unbrautig
    Antworten: 8
  2. Schon ab~GEZ~ockt? - wie sich wehren?
    Von Rene im Forum Politik und Gesellschaft
    Antworten: 10

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige