Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 3 von 7 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 61

Thema: ⫸ Gewissensfrage: Internetversand oder Geschäft vor Ort?

15.12.2017
  1. #21
    Forumsüchtig Avatar von BIBA
    Beiträge
    15.374
    Feedback Punkte
    7 (100%)

    Standard ⫸ AW: Gewissensfrage: Internetversand oder Geschäft vor Ort?

    Seitdem ich 5 Tage in der Woche arbeite, kaufen wir wieder mehr im I-net.

    Ansonsten haben wir kleine Läden im nächsten Ort, die wir gerne "unterstützen" und dort kaufen. Wenn nur die liebe Zeit nicht wäre ...


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #22
    Senior Mitglied
    Ort
    RLP
    Alter
    42
    Beiträge
    2.502
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Gewissensfrage: Internetversand oder Geschäft vor Ort?

    Mich wundert echt wie viele kleine Geschäfte es bei Euch noch gibt. Irgendwie gibt es in Mainz nur Ketten (außer jetzt mal ein Buchladen). Das Kinderfachgeschäft, das es hier gibt, ist einfach unglaublich teuer (unseren Kinderwagen haben wir zwar da gekauft, aber da war mir der Service wichtig).

    Aber Playmobil und Lego kaufe ich nur noch im Netz und wenn ich größere Sachen von Schleich brauche kaufe ich die auch im Internet.

    Natürlich ist es richtig und wichtig, die Wirtschaft vor Ort zu unterstützen. Aber wirklich sinnvoll ist es doch nur, wenn die Dinge auch vor Ort produziert werden (wie Lebensmittel vom Bauernhof). Aber ob nun jemand in Wasweißichwo von meinem Geld leben kann oder jemand 3 Orte weiter, beschäftigt mich nicht so.

    Das Thema hört sich so an als könnte man guten Gewissens nur vor Ort einkaufen .... Das denke ich nicht.

    So bald ich für das Geld, das ich im Einzelhandel mehr bezahle auch eine Leistung bekomme, die dad Wert ist bezahle ich das auch ....

  3. #23
    Vielschreiber
    Beiträge
    3.890
    Feedback Punkte
    6 (100%)

    Standard ⫸ AW: Gewissensfrage: Internetversand oder Geschäft vor Ort?

    Ich kaufe sowohl im Internet, als auch im Geschäft. Wobei letzteres eher schwer ist, da wir überwiegend nur Ramschläden haben. Um gescheit einkaufen zu können, egal ob Haushaltsgeräte, Kleidung oder Spielzeug, müssen wir ´in eine größere Stadt fahren (mind. 25 km). Wenn es geht, bestelle ich über´s Internet und lass mir die Sachen dann in die Filiale liefern. Wenn ich größere Sachen kaufen möchte, dann schaue ich wie die Preise sind, denn auch in den Geschäften lässt sich oft am Preis noch was machen.

  4. #24
    Senior Mitglied Avatar von Schneggerla
    Alter
    37
    Beiträge
    2.611
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Gewissensfrage: Internetversand oder Geschäft vor Ort?

    @Sahra: Ich denke nicht, dass es darum geht, dass man nur vor Ort guten Gewissens einkaufen kann. Ich glaube auch nicht, dass sich die Frage auf Ketten bezieht, sondern eher um die kleinen, unabhängigen Läden. Und wenn man die kleinen Läden erhalten möchte, dann führt kein Weg daran vorbei, dort auch zu kaufen - auch wenn es möglicherweise etwas mehr kostet.

    Du schreibst ja selbst "noch gibt"

    Zitat Zitat von Sahra Beitrag anzeigen
    Mich wundert echt wie viele kleine Geschäfte es bei Euch noch gibt. Irgendwie gibt es in Mainz nur Ketten (außer jetzt mal ein Buchladen).
    Ich habe - wie weiter vorne erwähnt - vor kurzem einen Staubsauger gekauft. Wir wussten welchen wir wollen, weil wir uns online bei der Stiftung Warentest und sonstigen Rezensionen informiert haben. Wir sind dann nachmittags so gegen 15 Uhr zu diesem kleinen Haushaltsgeräteladen gefahren und was war? Er hatte geschlossen, da er nur vormittags und an zwei Nachmittagen geöffnet ist. Wir kamen dann am nächsten Tag nochmal, als er geöffnet hatte.

    Das ist der Teufelskreis daran: So ein kleiner Laden kann es sich nicht leisten, etliche Leute im Verkauf zu bezahlen und Öffnungszeiten anzubieten wie Saturn oder Mediamarkt. Wir wussten, welchen Staubsauger wir wollten, also hätten wir auch bequem zu Saturn fahren können, der nicht weit davon entfernt ist oder noch bequemer online bestellen. Aber wenn man das macht, braucht man sich nicht wundern, warum es keine kleinen Geschäfte mehr gibt.

    Für mich macht es absolut einen Unterschied, ob ich in Ketten oder im kleinen Einzelhandel kaufe... Ketten oder online macht hingegen für mich keinen großen Unterschied!

  5. #25
    Senior Mitglied Avatar von jumi
    Beiträge
    2.824
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Gewissensfrage: Internetversand oder Geschäft vor Ort?

    Zitat Zitat von Schneggerla Beitrag anzeigen
    Für mich macht es absolut einen Unterschied, ob ich in Ketten oder im kleinen Einzelhandel kaufe... Ketten oder online macht hingegen für mich keinen großen Unterschied!
    Das seh ich auch so. Und ich meinte auch wirklich die kleinen Einzelhändler. Ob Kette oder Internet ist mir auch egal...dann meistens eher Internet.

  6. #26
    Senior Mitglied
    Ort
    RLP
    Alter
    42
    Beiträge
    2.502
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Gewissensfrage: Internetversand oder Geschäft vor Ort?

    Was ist der "moralische" Sinn davon kleine Einzelhändler zu unterstützen.

    Wie schon geschrieben, wenn ich da einen Service bekomme, den ich brauche (Beratung, Reparaturservice, ....) dann sehe ich das.

    Aber nur damit die Geschäftevielfalt bleibt ....

  7. #27
    Vielschreiber Avatar von Andrea
    Beiträge
    3.918
    Feedback Punkte
    3 (100%)

    Standard ⫸ AW: Gewissensfrage: Internetversand oder Geschäft vor Ort?

    ich seh mich persönlich jetzt auch nicht dazu verpflichtet kleine Läden zu unterstützen. Zuerst einmal denke ich beim Einkaufen an meine Familie.
    Wir machen es warscheinlich sogar noch schlimmer, indem wir doch öfters in der Metro einkaufen. Da gibts echt teilweise Schnäppchen, die man draußen nirgendwo finden würde. Aber auch dabei hab ich kein schlechtes Gewissen. V.a. beim Fleisch ist es ja so, dass die kleinen Läden/Metzger (die nicht mehr selbst schlachten) auch in der metro kaufen und dann zu ihren Preisen wieder verkaufen. Und wenn wir schon mal da sind, kaufen wir eben gleich ein bisschen mehr Fleisch/Fisch mit ein. Da ist der Preisunterschied echt enorm und die Qualität super.

  8. #28
    Koryphäe Avatar von *Caro*
    Beiträge
    6.465
    Feedback Punkte
    3 (100%)

    Standard ⫸ AW: Gewissensfrage: Internetversand oder Geschäft vor Ort?

    Zitat Zitat von Andrea Beitrag anzeigen
    Wir machen es warscheinlich sogar noch schlimmer, indem wir doch öfters in der Metro einkaufen. Da gibts echt teilweise Schnäppchen, die man draußen nirgendwo finden würde.
    Findest du?
    Ich stelle gerade bei der Metro immer wieder fest, dass die Artikel teurer sind als im normalen Handel.
    Da ist MAL was dabei, was günstiger ist aber insgesamt finde ich die alles andere als preiswert.

  9. #29
    Vielschreiber Avatar von Andrea
    Beiträge
    3.918
    Feedback Punkte
    3 (100%)

    Standard ⫸ AW: Gewissensfrage: Internetversand oder Geschäft vor Ort?

    ja, man muss schon genau schauen bzw. gucken wir uns immer die Werbung an, die wir zugeschickt bekommen.

  10. #30
    Forumsüchtig
    Beiträge
    12.300
    Feedback Punkte
    12 (100%)

    Standard ⫸ AW: Gewissensfrage: Internetversand oder Geschäft vor Ort?

    Zitat Zitat von Sahra Beitrag anzeigen
    Was ist der "moralische" Sinn davon kleine Einzelhändler zu unterstützen.

    Aber nur damit die Geschäftevielfalt bleibt ....
    Was der moralische Sinn ist?

    Dass Arbeitsplätze erhalten bleiben.
    Dass ich vor Ort ganz einfach Geschäfte habe, in denen ich auch mal nur einen Artikel kaufen kann. Für den ich dann nicht 20 Minuten irgendwo hinfahren muss.
    Dass der Einzelhandel und auch das Handwerk (Bäcker, Metzger etc.) an sich halbwegs bestehen bleibt.
    Konkurrenz belebt das Geschäft. Der Gedanke, dass irgendwann alles ein oder zwei Großen gehört finde ich jetzt nicht sehr prickelnd.

    Diese Verantwortung tragen wir alle irgendwo ein Stück weit mit.

    Ich kann meinen Job auch nur machen, weil Menschen irgendwo hinfliegen. Würden sie das nicht tun, hätte ich keine Arbeit.

Seite 3 von 7 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Löffelspiel oder Ich brech gleich ab vor Lachen
    Von Jill im Forum zum Lachen und Rätseln
    Antworten: 14
  2. freiwillige vor oder besser drum bitten?
    Von indra im Forum Organisation & Planung
    Antworten: 24

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige