Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: ⫸ Geht uns das Öl aus?

15.12.2017
  1. #1
    aufsteigendes Mitglied Avatar von SpeedyGonzales
    Ort
    Südschwarzwald
    Alter
    45
    Beiträge
    1.247
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ Geht uns das Öl aus?

    In der letzten Zeit denke ich oft darüber nach, was ist, wenn es kein Öl mehr gibt.
    Die Alternativen sind ja derzeit nicht wirklich brauchbar.

    Als ich in der 4. Klasse war (1982), haben wir schon darüber gesprochen, dass es in 40 Jahren kein Öl mehr geben wird, worunter ich mir selbstverständlich nicht viel vorstellen konnte, bei Benzinpreisen, die pro Liter unter dem von einem Liter Milch lagen.
    Witzig, dass ich das als Kind schon so verglichen habe, oder??

    Mich erschreckt es irgendwie, dass dennoch die größten Autos gebaut und beworben werden, auf den Autobahnen wird immernoch gerast,
    mich nevt auch Motorsport extrem (und ich muss zukucken, wie der Sohnemann GoKart-Slalom fährt).

    Also, irgendwie geht jeder noch mit dem Öl um, als gäbs kein Ende, und ich will gar nicht drüber nachdenken, wieviel Öl in Alltagsgegenstände verarbeitet wird, oder für die Produktion verbraucht wird.

    Was denkt Ihr darüber?
    Ist das Angstmache, damit wir zähneknirschend die hohen Preise in Kauf nehmen, und froh sind, dass wir überhaut noch was kriegen?
    Oder sind die Spekulanten die Preistreiber?

    Und werden wir, wenn das Öl weg ist, für unsere Kinder endlich brauchbare Alternativen gefunden haben?

    Wir haben schon Solarzellen auf dem Dach, das das Wasser erwärmt, und wir heizen zusätzlich mit einem Specksteinofen - aber irgendwie hat uns der Ölverbrauch im letzten Winter trotzdem von den Socken gehauen.

    LG von
    Speedy ?)


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #2
    Isabel
    Gast

    Standard ⫸ AW: Geht uns das Öl aus?

    Ich habe keine Ahnung, aber vielleicht sind`s wirklich nur Spekulationen, damit sich jeder mit Solarzellen ausstattet?
    Ich könnt`s echt nicht beurteilen.

  3. #3
    Experte
    Beiträge
    7.493
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Geht uns das Öl aus?

    Hier
    Energy Watch Group: Erdöl-Report
    findet man eine aktuelle, interessante und seriöse Studie zum Thema. Das Fazit ist: In den nächsten 30 Jahren wird sich unsere Wirtschaft ganz grundlegend verändern, weil das Öl tatsächlich knapp wird. Nicht gleich völlig ausgeht, aber eben so knapp wird, dass sich die Förderung drastisch verteuert. Erdöl ist ja nicht nur Rohstoff für Benzin und Diesel, sondern auch für sämtliche Kunststoffe und zahlreiche andere chemische Produkte.

    Ich kann mir deshalb vorstellen, dass ein ganz grundlegender Wandel stattfindet. Aber wie der aussieht? Ob es hinterher "besser" ist als vorher? Ob es einen Riesencrash gibt, eine Weltwirtschaftskrise mit Ausmaßen, wie sie bisher nie da gewesen ist, oder ob zumindest manche Länder den Wandel gut hinkriegen? Ob es neue Kriege ums Öl gibt? Keine Ahnung.

    Ich denke schon, dass sich brauchbare Alternativen finden lassen. Die Frage ist, wann - und ob es dann für die Gesellschaft, wie wir sie kennen, nicht schon zu spät ist. Neue Technologien allein werden uns wahrscheinlich nicht so schnell helfen, da muss schon ein Umdenken her. Ein verantwortungsvollerer Umgang der Verbraucher mit den Ressourcen und ernsthafte Überlegungen dazu, ob wir wirklich ständig neues Wachstum brauchen, ständig das Neueste und Beste, immer wieder eine Steigerung. Denn wenn wir uns mit unserem derzeitigen Lebensstandard zufrieden geben würden, hätte wir viele Probleme nicht.

  4. #4
    Moderator
    Beste Kocherin der Welt Avatar von Jill
    Alter
    36
    Beiträge
    18.259
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Geht uns das Öl aus?

    Urks,

    jetzt dachte ich, gut, Ellen schreibt, die erklärt jetzt sicher, dass es halb so schlimm ist.

    Aber das klingt nicht nach "halb so schlimm", mist.

  5. #5
    Isabel
    Gast

    Standard ⫸ AW: Geht uns das Öl aus?

    Das hab ich auch erst gedacht Judith und ich glaub Ellen eigentlich immer alles.. :-/

  6. #6
    Moderator
    Beste Kocherin der Welt Avatar von Jill
    Alter
    36
    Beiträge
    18.259
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Geht uns das Öl aus?

    Ja ich doch auch! Scheiße, was machman jetz? ELLEN!?!?

  7. #7
    Unterhaltungskünstler Avatar von Mella-h
    Ort
    bei Bitburg
    Beiträge
    10.161
    Feedback Punkte
    13 (100%)

    Standard ⫸ AW: Geht uns das Öl aus?

    Ich glaube auch das das stimmt. Mein Mann hat mir neulich erzählt, das vor Brasilien das größte zusammenhängende Ölvorkommen der Welt gefunden wurde. Und dieses Öl deckt den Weltverbrauch für 8 (!) Wochen. Das ist schon erschreckend!

    Ich denke das es langsam höchste Zeit ist, das ein Umdenken geschieht und auch die Industrie etc. sich mal daran macht umweltfreundlichere Energiegewinnung zu entwickeln.

    Wir haben uns jetzt eine Holzheizung (Stückgut) gekauft.

  8. #8
    Experte
    Beiträge
    7.493
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Geht uns das Öl aus?

    Zitat Zitat von Judith Beitrag anzeigen
    Ja ich doch auch! Scheiße, was machman jetz? ELLEN!?!?


    Vielleicht besser (ein einziges Mal natürlich nur) nicht glauben, was ich schreibe.

    Ich weiß es ja auch nicht wirklich, aber diese Studie ist mir von einem Professor für Umweltphysik empfohlen worden, den ich kenne und dem ich da vertraue.

    Ich denke aber, dass so eine Krise auch ungeahnte Kräfte freisetzen kann. Ich bin eigentlich optimistisch, dass das alles irgendwie wird - auch wenn wir uns vielleicht umstellen müssen. Aber ganz ehrlich überlege ich im Moment schon ein bisschen, ob ich mein Geld wirklich weiter "konventionell" anlege, wenn ich davon in 10 Jahren ein Haus kaufen will - vielleicht ist es dann nichts mehr wert? ?)

  9. #9
    Profi Avatar von surfmaus79
    Ort
    Aschaffenburg
    Alter
    38
    Beiträge
    3.009
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Geht uns das Öl aus?

    Hallo!

    Das Öl ist knapp und wird auch ausgehen! Allerdings denke ich, dass die Industrie schon dabei ist, Ersatzstoffe zu produzieren. Ich war einmal in FFM auf der IAA und damals haben sie das Wasserstoffauto vorgestellt (BMW). Also gibt es ja Alternativen zum Öl. Nur wird es bisher noch zurück gehalten.... Warum auch immer.... Ich denke, damit schön die Preise oben bleiben....

    Wir werden es erleben, wie ein Leben OHNE Öl aussieht......

    LG
    surfmaus

  10. #10
    Forumsüchtig
    Beiträge
    12.300
    Feedback Punkte
    12 (100%)

    Standard ⫸ AW: Geht uns das Öl aus?

    Dass das Öl früher oder später knapp werden wird und irgendwann auch mal ganz ausgehen wird ist klar.

    Und seitdem man sich dieser Tatsache bewusst ist, haben sich ja auch schon schlaue Leute zu dem Thema Gedanken gemacht und es werden ja nach wie vor Alternativen zu Benzin, Heizöl und Co. entwickelt.
    Nur werden diese natürlich nicht massentauglich produziert und entsprechend gefördert, weil einfach die Ölmultis so schön viel Kohle an Benzin verdienen und natürlich alles mögliche unternehmen werden, damit solche Alternativen keine wirkliche Chance auf dem Markt bekommen.

    Die Alternativen zu herkömmlichen Autos sind momentan noch zu teuer und solange sich daran nichts ändern wird, wird sich auch an der momentanen Lage der Benzinpolitik nichts ändern.

    Wahrscheinlich muss entweder der Benzinpreis erst auf 5€ steigen, dass es zum Umdenken anregt oder das Öl muss wirklich erst ganz versiegen, ehe da was passieren wird.

    Nicht umsonst legen sich diverse Länder oder Ölmultis momentan massive Ölreserven an.....

    Ich finds deshalb so traurig, weil sich momentan der kleine Einzel- und Endverbraucher nicht wirklich dagegen wehren kann. Und ich denke, das wird auch noch eine Weile so bleiben......

    @surfmaus
    Ich denke, das wirkliche Ausmaß, wie die Erde ohne Öl leben soll, werden erst unsere Kinder mitkriegen......

    LG Anja

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wasserfarbe aus Kleidung entfernen - so geht´s
    Von Lianon im Forum Tipps & Tricks im Haushalt
    Antworten: 2
  2. Geldgeschenkeherz geht Luft aus
    Von Y. Diana im Forum Gebasteltes und Selbstgestaltetes
    Antworten: 10
  3. Vorzeitig aus dem Mietvertrag raus - geht das?
    Von Marina im Forum Tipps zum Bauen, Wohnen und Leben
    Antworten: 10
  4. Wie kommen die Leute vor uns aus der Kirche?
    Von Melli78 im Forum Location
    Antworten: 9

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige