Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 3 von 7 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 62

Thema: ⫸ Frankfurter Mütteraffäre - schönes Diskussionsthema

13.12.2017
  1. #21
    Unterhaltungskünstler
    Alter
    40
    Beiträge
    10.947
    Feedback Punkte
    10 (100%)

    Standard ⫸ AW: Frankfurter Mütteraffäre - schönes Diskussionsthema

    Zitat Zitat von hase Beitrag anzeigen
    Auch schön, übrigens, und bereits mehrfach erlebt: Kleine Kinder, die in den hintersten Reihen einer Kirche außer Rand und Band geraten und das gerade zu trauende Brautpaar vorne leider später nochmal beim Pfarrer nachfragen muss, worum es eigentlich inhaltlich ging - leider nix verstanden. Da würde ich doch einfach mal mein KInd nehmen und rausgehen, ist ja nicht meine Hochzeit.
    das kann ich auch nicht nachvollziehen! bei allen hochzeiten, die ich erlebt habe, wurden die lauten kinder rausgebracht. eick war bei unserer hochzeit 2,5jahre alt und hatte für die dauer der trauung eine tüte gummibärchen und sein lieblingsauto zur verfügung. im notfall hatten wir jemanden, der mit ihn gegangen wäre.


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #22
    Vielschreiber Avatar von hase
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3.714
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Frankfurter Mütteraffäre - schönes Diskussionsthema

    Zitat Zitat von Milena Beitrag anzeigen
    Also mein Kind darf auch an einen Baum pinkeln aber nicht wenn der vor einem Cafe steht.
    Kann man ja nicht mal kurz reingehen und da das Klo benutzen oder?
    Ja klar, meins auch, aber nicht, wenn die Cafégäste daneben hinterher in einer Pfütze sitzen...

  3. #23
    Unterhaltungskünstler
    Alter
    44
    Beiträge
    12.216
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Frankfurter Mütteraffäre - schönes Diskussionsthema

    Ich finde es total krass, dass tatsächlich Leute ihre Kinder mitten im Lokal wickeln. Das hab ich noch nie gesehen und käme nie auf die Idee!!!!

    Neulich war ich in einem Restaurant und wollte mein Kind auf der Toilette wickeln. Komischerweise war der Wickeltisch weg, der vorher da hing. Ich fragte den Kellner, ob es jetzt hier eine andere Wickelmöglichkeit gäbe, er erklärte mir, dass sie den Tisch leider abmontieren mussten, weil er irgendwelchen Normen nicht mehr entsprochen habe, ich könne aber gerne hinten ins Lokal in den kleinen Saal gehen, der gerade nicht eingedeckt war, und das Kind dort auf einem Tisch wickeln. ICH hab das abgelehnt, weil ich es eklig fand, den vollgeschissenen Arsch meines Kindes auf einem Tisch zu platzieren, an dem demnächst wieder Menschen ESSEN wollen.

    Also, unfassbar, solche Mütter.

    Zu dem Störfaktor: Wenn ich kinderlos bin, stört mich das Geschreie oder Geweine anderer Kinder nicht. Ich kann das gut ausblenden. Es amüsiert mich richtig, wenn irgendwo Kinder plärren, und ICH muss mich nicht drum kümmern.

    Was mich aber auch nervt, ist von anderen Kindern vollgetextet werde. Mein Mann und ich sind dummerweise richtige Kindermagnete und haben ständig Kinder anderer Leute an unserem Tisch stehen. Erst ist es ja noch okay, aber wenn das Kind dann ewig nicht weggeht und uns ein Gespräch aufdrückt, finde ich es unmöglich, dass die Eltern nicht mal eingreifen und ihr Kind dazu anhalten, fremde Leute in Ruhe zu lassen.

  4. #24
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Gerbera
    Beiträge
    5.721
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Frankfurter Mütteraffäre - schönes Diskussionsthema

    Also ich habe es auch schon mehrmals (!!!) erlebt, dass eine Mutter ihr Kind direkt auf dem Tisch oder der Bank neben mir im Restaurant gewickelt hat als ich gerade am Essen war. Das finde ich auch absolut widerlich.

    Und ja, wenn ich in ein Café gehe, dann habe ich ab und an auch gerne meine Ruhe. Zumindest möchte ich nicht volle 30 Minuten Gebrüll neben mir und ja, ich kann es nicht leiden wenn ich eine Puppe oder sonstwas kameradschaftlich in meinen Rücken gehauen bekomme.

    Andererseits ist es auch immer der gleiche Typ von Mutter, der sich so benimmt und nicht handelt. In der Mehrzahl benehmen sich die meisten Kinder und Eltern absolut normal und ich denke, da hat auch keiner was dagegen.

  5. #25
    Vielschreiber Avatar von Rondriana
    Ort
    Castrop-Rauxel
    Alter
    42
    Beiträge
    3.785
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Frankfurter Mütteraffäre - schönes Diskussionsthema

    Nicht direkt zu dem Thema, aber doch sehr interessant und irgendwie ja doch etwas passend fand ich den Artikel über die Müttermafia.

  6. #26
    Senior Mitglied Avatar von Grisu
    Ort
    Krefeld
    Alter
    49
    Beiträge
    1.764
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Frankfurter Mütteraffäre - schönes Diskussionsthema

    Mhm, letztens war ich abends (ca. 20:00 an einem Fr) mit einer Freundin in einer Kneipe - so eine Mischung aus Kneipe und Bistro - und da waren zwei Mamis mit insg. 3 Kindern am Nebentisch. Die eine kannte ich sogar. Die sind noch eine gefühlte Ewigkeit da sitzen geblieben und obwohl die Kinder eigentlich lieb waren, hat mich das total genervt. Wenn ich mal nen freien Abend hab, will ich das Kinderzeug nicht sehen. Außerdem fand ich das irgendwie die falsche Zeit für 4-5jährige, auch wenn Fr war. Das hatte sowas von Mein-Kind-darf-alles-erleben-was-ich-auch-erlebe. Grrrrrrrrrrrrrrr.

  7. #27
    Senior Mitglied Avatar von Grisu
    Ort
    Krefeld
    Alter
    49
    Beiträge
    1.764
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Frankfurter Mütteraffäre - schönes Diskussionsthema

    Off-Topic:

    Ich muss mal eben was loswerden, was nur entfernt hierhin gehört. Mein Büro ist in so einem Slum in Ratingen. Das ist wirklich nciht schön da. Bürogebäude und Hochhäuser und Leute, die schon morgens mit nem Bier vor dem Supermarkt sitzen. Schüsse fallen da auch schonmal. Naja einmal ist jemand erschossen worden. Wenn wir da unsere Verdauungsrunde nach dem Essen drehen, sehe ich grundsätzlich ein bis mehrere Eltern mit Kindern im Buggy, die noch keine 3 Jahre alt sind, die aber schon total unangemessene Nahrungsmittel selbst in der Hand halten. Heute sah ich eine Kleine eine Caprisonne schlürfen. Es war an der Supermarktkasse als ich meine Schokoration für nachmittags gekauft hab. Und das Kind machte kurz Bäh, weil es lang dauerte udn sofort griff die Mutter zu TickTack und legte sie dem Kind in die Hand. Oft seh ich auch bunte Energydrinks oder ganze Tüten Haribos. Und das bei sooooooooooooo kleinen Kindern. So! Musste ich mal loswerden.

  8. #28
    Unterhaltungskünstler Avatar von Nuni
    Ort
    Hessens Hauptstadt ;-)
    Alter
    39
    Beiträge
    11.272
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Frankfurter Mütteraffäre - schönes Diskussionsthema

    Grisu, ich kenne Leute, die gehen auch mit Kindern (5 und 1 Jahr, aber auch schon als die zwei noch kleiner waren) grundsätzlich erst gegen 22 Uhr los in die Kneipe. Die Große schleppt auch schon seit sie zwei Jahre alt ist häufig ihre eigene Colaflasche mit sich rum. Mich persönlich nerven andere Kinder nach 20 Uhr in Gaststätten oder Kneipen auch total, ich weiß gar nicht warum. Tagsüber bin ich eher wie Angie ein Typ, der das ignoriert und sich freut, dass es nicht die eigenen sind, die da Theater machen, aber abends nervt mich das total an. Allerdings auch nur in geschlossenen Räumen, also im Biergarten oder so ists mir egal.

  9. #29
    Unterhaltungskünstler Avatar von Linea
    Ort
    Norddeutschland
    Alter
    41
    Beiträge
    9.661
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Frankfurter Mütteraffäre - schönes Diskussionsthema

    Wow ich musste erstmal gucken, was "Chimäre" heißt - ganz schön anspruchsvoll die Frankfurter...

    Ich glaube, ich kenne viele viele dieser "Nordend-Mütter", im privaten Freundeskreis (besonders nervig), Kindergarten und Krippe, Kindersport etc.

    Was mich hier in diesem Forum aber wundert ist, dass sich in diesem Thread bislang nur Mütter geäußert haben, die meinen sie würden ausreichend Grenzen setzen und nur mit gut gelaunten Kindern ins Lokal oder Cafe gehen (ich zähle mich selber auch dazu!).

    Es wird hier doch aber auch ein paar Mütter geben, die aus welchen Gründen auch immer nicht so doll auf ihre Kinder achten. Vielleicht einfach weil sie sich verquatschen, etwas bequemer sind oder einfach schlecht Grenzen setzen können?

    Traut Euch doch mal und berichtet von Euch! Mich interessiert das ganz ernsthaft, weil ich mich oft frage, wie ich mit meinen Freundinnen oder Bekannten umgehen soll, wenn mich etwas richtig nervt.

    LG
    Linea

  10. #30
    Unterhaltungskünstler Avatar von Linea
    Ort
    Norddeutschland
    Alter
    41
    Beiträge
    9.661
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Frankfurter Mütteraffäre - schönes Diskussionsthema

    Zitat Zitat von Grisu Beitrag anzeigen
    Off-Topic:

    Ich muss mal eben was loswerden, was nur entfernt hierhin gehört. Mein Büro ist in so einem Slum in Ratingen. Das ist wirklich nciht schön da. Bürogebäude und Hochhäuser und Leute, die schon morgens mit nem Bier vor dem Supermarkt sitzen. Schüsse fallen da auch schonmal. Naja einmal ist jemand erschossen worden. Wenn wir da unsere Verdauungsrunde nach dem Essen drehen, sehe ich grundsätzlich ein bis mehrere Eltern mit Kindern im Buggy, die noch keine 3 Jahre alt sind, die aber schon total unangemessene Nahrungsmittel selbst in der Hand halten. Heute sah ich eine Kleine eine Caprisonne schlürfen. Es war an der Supermarktkasse als ich meine Schokoration für nachmittags gekauft hab. Und das Kind machte kurz Bäh, weil es lang dauerte udn sofort griff die Mutter zu TickTack und legte sie dem Kind in die Hand. Oft seh ich auch bunte Energydrinks oder ganze Tüten Haribos. Und das bei sooooooooooooo kleinen Kindern. So! Musste ich mal loswerden.
    Grisu: also bei der Sache in der Kneipe - hattet Ihr denn keine Alternativmöglichkeit? Auf nen Freitagabend fände ich es schon ok mal länger mit einem Kind unterwegs zu sein, das schon 5 Jahre alt ist.

    Und zu der anderen Sache oben - das sehe ich sooo oft und habe es inzwischen unter total verrückt abgebucht. Ich glaube einfach, dass es den Eltern egal ist oder nicht mehr auffällt. Ich habe früher mal Zeltlager organisiert und so viele krasse Dinge gesehen... Der Proviant für ne ganze Tagesfahrt mit dem Bus ins Zeltlager bestand nicht selten nur (!) aus einer einzigen Tüte Aldichips und 2 Caprisonnen...

    LG
    Linea

Seite 3 von 7 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Frankfurter Buchmesse
    Von Gerbera im Forum Offtopic / Unbrautig
    Antworten: 60
  2. Erledigt: Dringend gesucht: Übernachtungsmöglichkeit im Frankfurter Raum-gefunden!!
    Von tamborini im Forum Offtopic / Unbrautig
    Antworten: 2
  3. Suche: An die Frankfurter: Hotel/Pension/Appartement in Frankfurt gesucht!
    Von best02 im Forum Tipps rund um den Urlaub
    Antworten: 4
  4. An die Frankfurter Mädels
    Von Lena im Forum Tipps zum Bauen, Wohnen und Leben
    Antworten: 8

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige