Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Thema: ⫸ frage an kk-expertinnen oder apothekerinnen

11.12.2017
  1. #1
    Unterhaltungskünstler
    Alter
    40
    Beiträge
    10.947
    Feedback Punkte
    10 (100%)

    Standard ⫸ frage an kk-expertinnen oder apothekerinnen

    hallo
    mein kleiner hat vom arzt paracetamol-zäpfchen verschrieben bekommen.
    in der apotheke holte die angestellte erst eine mir bekannte packung, scannte sie ein, lief dann los, um mir eine packung einer anderen firma in die hand zu drücken. ich habe nachgefragt, warum sie das tut und sie meinte mein kk würde die packung der einen firma nicht bezahlen und es wäre ja eh das gleiche drin.

    nun würde ich gerne wissen, woher sie weiß, was mein kk zahlt und was nicht. es gibt, glaube ich, 350krankenkassen in deutschland.
    kostet das medikament der firma a das gleiche wie das der firma b? wenn der gleiche name drauf steht?

    lg


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #2
    Experte Avatar von Delphine
    Ort
    Neuss
    Alter
    40
    Beiträge
    8.436
    Feedback Punkte
    7 (100%)

    Standard ⫸ AW: frage an kk-expertinnen oder apothekerinnen

    Ich finde das eigenartig und bin auf die Antworten gespannt.
    Ich weiß nur, dass die selben Medikamente preislich unterschiedlich sind (je nach Hersteller). Deshalb könnte ich mir gut vorstellen, dass sie die teuren gescannt hat und Dir die günstigen Tabletten gegeben hat. Aber ich weiß es wirklich nicht!

    Andererseits würde sie somit die ganzen Lagerbestände durcheinander bringen. Alles, was als verkauft gebucht ist, wird nachgeliefert. Das würde doch vorne und hinten nicht mehr stimmen, wenn sie das häufiger so macht.

  3. #3
    Senior Mitglied Avatar von salsa
    Alter
    38
    Beiträge
    1.784
    Feedback Punkte
    10 (100%)

    Standard ⫸ AW: frage an kk-expertinnen oder apothekerinnen

    Schwieriges Thema, ich bin ja auch nicht in der öffentlichen Apotheke beschäftigt, deshalb auch nicht so ganz in dem Thema drin, aber das ist schon richtig so.
    Die Apothekerin gibt das Medikament und die KrankenKasse in ihr Programm ein und das sagt ihr dann welches Medikament deine Kasse übernimmt.
    Das gleiche Präparat, unterschiedlicher Firmen, unterscheidet sich oft im Preis, manchmal nur um Cent Beträge manchmal kommt da schon einiges zusammen.
    Besonders bei "Orginal" und "Nachahmer" Produkten, sog. Generika.
    Dazu gibt es noch den Festbetrag und Medikamente bei denen die Kasse sogenannte Rabattverträge abgeschlossen hat.
    In deinem Fall hat es sich sicher um einen solchen Vetrag deiner Kasse gehandelt, und das Programm hat ihr beim Scannen, angezeigt, das sie ein Produkt gewählt hat das nicht mit den Veträgen übereinstimmt.

    Alles ziemlich kompliziert und verwirrend.....

    LG salsa

  4. #4
    Experte Avatar von Delphine
    Ort
    Neuss
    Alter
    40
    Beiträge
    8.436
    Feedback Punkte
    7 (100%)

    Standard ⫸ AW: frage an kk-expertinnen oder apothekerinnen

    Das ist ja interessant! Ich hätte nie gedacht, dass bei doch relativ günstigen Medikamenten wie Paracetamol solche Abstriche bei den Krankenkassen gemacht werden. Bei richtig teuren Tabletten hätte ich mir das schon eher vorstellen können, dass die Kasse den Finger hebt.

    Weißt Du, warum sie nicht das Medikament, welches sie rausgibt, scannt?

  5. #5
    Unterhaltungskünstler Avatar von Nuni
    Ort
    Hessens Hauptstadt ;-)
    Alter
    39
    Beiträge
    11.272
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: frage an kk-expertinnen oder apothekerinnen

    Was ich nicht ganz verstehe: Wieso übernimmt die KK ein Medikament für ein Kind nicht? Wusste gar nicht, dass da auch Unterschiede gemacht werden.

  6. #6
    Unterhaltungskünstler Avatar von Maike
    Alter
    34
    Beiträge
    11.073
    Feedback Punkte
    22 (100%)

    Standard ⫸ AW: frage an kk-expertinnen oder apothekerinnen

    ich dachte auch das die KK alles fürs kind an medis übernimmt. jedenfalls die gängistens. find ich sehr komisch. wir haben noch nie was bezahlt.

  7. #7
    Moderator
    Unterhaltungskünstler
    Beiträge
    12.123
    Feedback Punkte
    5 (100%)

    Standard ⫸ AW: frage an kk-expertinnen oder apothekerinnen

    Das die KK das nicht übernimmt ist falsch, aber salsa hat schon recht, das geht auf die Rabattverträge zurück. Macht ja auch Sinn.

  8. #8
    Senior Mitglied Avatar von salsa
    Alter
    38
    Beiträge
    1.784
    Feedback Punkte
    10 (100%)

    Standard ⫸ AW: frage an kk-expertinnen oder apothekerinnen

    Zitat Zitat von Delphine Beitrag anzeigen
    Das ist ja interessant! Ich hätte nie gedacht, dass bei doch relativ günstigen Medikamenten wie Paracetamol solche Abstriche bei den Krankenkassen gemacht werden. Bei richtig teuren Tabletten hätte ich mir das schon eher vorstellen können, dass die Kasse den Finger hebt.

    Weißt Du, warum sie nicht das Medikament, welches sie rausgibt, scannt?
    Meine Erklärung, so könnt ich mir das vorstellen:
    Paracetamol Zäpfchen sind ja super gängig, da ist sie vielleicht an die Schublade ohne vorher nachzusehen welches die Kasse bezahlt und hat erst beim Scannen gemerkt, das sie das falsche erwischt hat.
    Ich denke sie hat das abgegebene sicher im Nachhinein noch gebucht, musste vielleicht aber erst noch Storno machen und bei Kindern muss ja generell nicht bezahlt werden, da gibt man ab und bucht und bedruckt das Rezept im Nachhinein.
    Meist wird dann ja auch kein Beleg verlangt.

    Und das Kinder alles verordnet bekommen, ohne das bezahlt werden muss, stimmt so nicht.
    Die gängigsten Sachen sicher, aber es gibt auch Ausnahmen und wenn dann noch Hilfsmittel in Spiel kommen, wird es erst recht kompliziert.

  9. #9
    Moderator
    Unterhaltungskünstler
    Beiträge
    12.123
    Feedback Punkte
    5 (100%)

    Standard ⫸ AW: frage an kk-expertinnen oder apothekerinnen

    kindern werden bis zum 12. LJ erkältungs- und schmerzmedis verordnet, die erwachsene selbst zahlen müssen. nicht verwechseln!

  10. #10
    Experte Avatar von Delphine
    Ort
    Neuss
    Alter
    40
    Beiträge
    8.436
    Feedback Punkte
    7 (100%)

    Standard ⫸ AW: frage an kk-expertinnen oder apothekerinnen

    Dass man für Kinder teilweise nicht bezahlen muss, war mir nicht bekannt. Klar, dann kann es gut sein, dass sie es später umgebucht hat.

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Frage an die KV-Expertinnen
    Von susette im Forum Offtopic / Unbrautig
    Antworten: 16
  2. Frage an die NFP-Expertinnen
    Von maja.77 im Forum Kinderplanung / Kinderwunsch
    Antworten: 9
  3. Hilfe von Krankenkassen-Expertinnen benötigt
    Von Katinka im Forum Politik und Gesellschaft
    Antworten: 9

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige