Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 1 von 5 1 2 3 4 5 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 46

Thema: ⫸ Flüchtlingshilfe

13.12.2017
  1. #1
    Unterhaltungskünstler Avatar von rocca
    Alter
    40
    Beiträge
    11.139
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ Flüchtlingshilfe

    Hallo zusammen,

    ich bin momentan zutiefst erschüttert über die diversen Anschläge und Attacken vor und an den Flüchtlingsunterkünften... Klar wird vor allem jetzt in den Medien viel aufgebauscht, aber vor allem jetzt haben so viele Menschen die hier nach Deutschland kommen (es waren ja noch nie so viele!) doch unsere Hilfe, Unterstützung und Zuspruch nötig, oder nicht?

    Mich erschüttern die vielen Schicksale aus Syrien etc sehr, ich schaue mir momentan viele Fernsehberichte darüber an und lese jeden Bericht in den sozialen Medien. Vor allem auf Facebook wird ja doch viel geteilt.

    Eine meiner Lieblingsbloggerinnen Lucie Marshall ist da auch recht engagiert und hat meinen großen Respekt, da sie sogar 3 junge Männer bei sich zuhause aufgenommen hat.
    http://www.luciemarshall.com/de/?p=8569
    Ihr Blogeintrag hat mich nun endlich dazu gebracht meinen Hintern hochzubekommen und auch mal aktiv was tun zu wollen. Vor allem ihr kurzes Erwähnen der Familie, die "eigentlich" noch ein dreijähriges Kind dabei gehabt hätten, haben meine Tränen endgültig zum Laufen gebracht.

    Für Bremen gibt es auf facebook die Seite "Flüchtlingshile Bremen", wo für jedes Flüchtlingslager (allein für das kleine Bremen sind es mitlerweile 21 Stück!) eine Bedarfsliste gepostet wurde, was genau dort gerade benötigt wird. Das geht von Toilettenpapier, über Kinderwagen und Fahrräder bis zu "einfach mal ne Runde Fußball spielen" mit den Kids.
    Tolle Sache. Die Organisatoren machen das einfach so nebenbei, nachdem viele "Hilfspakete" von Bürgern völlig unkoordiniert in den Lagern ankamen und zum Teil wieder mitgenommen werden mußten, weil der Bedarf fehlte.

    Ich habe mich gestern abend jedenfalls mit meinem Mann mal hingesetzt und geguckt, was wir wohin spenden können. Ob unser Engagement über Sachspenden hinaus gehen wird, muß ich mal sehen. Angesichts meines Zustands bin ich im Moment ja nicht soooo beweglich und flexibel.

    Ich weiß durch Facebook, dass auch einige von euch durchaus interessiert sind, helfen wollen oder dies sogar schon tun.
    Berichtet doch mal!


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #2
    Forumsüchtig Avatar von sunrise
    Alter
    35
    Beiträge
    13.076
    Feedback Punkte
    9 (100%)

    Standard ⫸ AW: Flüchtlingshilfe

    Hallo Katrin

    Du hast bestimmt gesehen, dass ich diese Kiste " geklaut" habe, hier für unsere Flüchtlinge.
    Es ist suuuper angekommen und hier sind wahnsinnig viele Menschen aktiv.
    Wir natürlich auch. Ich hab sämtliche Kinderkleidung, den kiwa, Hygieneartikel abgegeben. Bastian kümmert sich momentan darum, ob es möglich ist mit den Jugendlichen Skateboard zu fahren. Er und ein paar Freunde wollen das mit den Kids machen, die Board Spenden wir.

    Hier sind zur Zeit 150 Menschen in der Grundschulsporthalle untergebracht. Keine schöne Unterkunft... Was ich mir von anderen Eltern schon anhören konnte, kannst du sie bestimmt denken. Ich zeige und sage deutlich was ich von solchen Pfeifen halte... Traurig ist das!

  3. #3
    Unterhaltungskünstler Avatar von rocca
    Alter
    40
    Beiträge
    11.139
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Flüchtlingshilfe

    Toll, Miriam! Und auch die von Bastian geplante Aktion finde ich super. Wenn das klappt, dann berichte gerne mal!

    Ja, diese "Kiste" hat letztendlich zur Gründung der Flüchtlingshilfe Bremen geführt, da viel zu viele solche Kisten gepackt und abgegeben hatten und das alles völlig unkoordiniert war. Einerseits ja schön, dass sich so viele bemühen, andererseits findet das ganze nun wesentlich organisierter statt und es kommen wirklich nur noch die Artikel an, die wirklich gebraucht werden können.

    Echt du mußtest dir schon Sprüche anhören? Ich finde das echt immer unglaublich und frage mich, wieso die Menschen immer erstmal schimpfen, lästern und losjammern, anstatt sich wirklich mal mit der Thematik zu befassen...
    Ich habe bisher nur einen Bekannten in seine Schranken weisen müssen, als der sich darüber aufregte, WAS alles auch auf diesen Listen u.a. steht. Nämlich z.b. "Waffeleisen", "Inline Skates" etc.
    Natürlich sind das auch "Luxusartikel", bzw. Freizeitartikel und nichts lebensnotwendiges (aber auch das steht drauf), aber "dürfen" die das dann nicht haben??? Die Leute, die es nach Deutschland über viele komplizierte Wege irgendwie geschafft haben, stammen meistens aus der sogenannten Mittelschicht. Denn für eine Flucht braucht man Geld. Und diese Menschen haben ALLES hinter sich gelassen und u.U. sogar ihre Kinder auf der Flucht verloren.... da spendiere ich doch gerne mal mein Waffeleisen, das ich eh nie nutze.

  4. #4
    Forumsüchtig Avatar von sunrise
    Alter
    35
    Beiträge
    13.076
    Feedback Punkte
    9 (100%)

    Standard ⫸ AW: Flüchtlingshilfe

    Ja, hier regen sich tatsächlich Eltern darüber auf, dass die Sporthalle nun nicht nutzbar ist.
    LUXUSPROBLEME!

    Lucie hat mich sehr beeindruckt gestern, und auch der Georg (?) aus Hamburg! Unglaublich toll, was er auf die Beine stellt.

  5. #5
    Unterhaltungskünstler Avatar von rocca
    Alter
    40
    Beiträge
    11.139
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Flüchtlingshilfe

    Zitat Zitat von sunrise Beitrag anzeigen
    Ja, hier regen sich tatsächlich Eltern darüber auf, dass die Sporthalle nun nicht nutzbar ist.
    LUXUSPROBLEME!

    Lucie hat mich sehr beeindruckt gestern, und auch der Georg (?) aus Hamburg! Unglaublich toll, was er auf die Beine stellt.
    Ja, das fand ich auch beides sehr beeindruckend - wie gesagt, durch Lucies Bericht ist bei mir auch erst dieses "Ich will jetzt was TUN"-Gefühl aufgekommen.
    (außerdem ist Heidenau hier quasi umme Ecke und ich finde zutiefst beschämend was da abgeht)

    Und das mit der Sporthalle....ohne Worte. Zudem haben wir Sommer - Sport kann man auch draußen treiben.

  6. #6
    Profi
    Beiträge
    3.195
    Feedback Punkte
    8 (100%)

    Standard ⫸ AW: Flüchtlingshilfe

    Schöner Thread Katrin!

    Das Thema beschäftigt mich auch sehr - nicht erst seit jetzt - eigentlich seit ich bei uns im Ort vor ca. 8 Monaten der Verein "Freunde Asyl" gegründet wurde und ich über die auch eine sehr große Kleider-, Betten- etc. Spende los geworden bin.
    Gerade bin ich auch wieder dabei Sachen auszusortieren und L. wollte ihre Spielsachen mal kritisch durchgehen. Sie hat bald Geburtstag und da kommt eh wieder so viel Neues dazu.
    Der Verein bei uns organisiert auch sehr viele Freizeitaktivitäten: Fußball, Kaffeetrinken, etc. Da will ich mich nach den Ferien mehr einbringen. Das ist doch das Wichtigste, dass sich die Leute hier willkommen und akzeptiert fühlen. Außerdem ist es schön, wenn es in der öden Wartezeit mal so kleine "Events" gibt.

    Ich habe schon einige Bücher über "Landesflucht" gelesen und es hat mich zutiefst erschüttert, was die Leute da riskieren und erleben müssen.

    Trotzdem sehe ich das Thema auch ein wenig kritisch: wir haben die riesen Herausforderung diese vielen Menschen hier in unserem Land zu integrieren. Da geht die Arbeit eigentlich erst richtig los. Wie soll das bloß funktionieren.
    Es ist doch heute schon nicht einfach mit den vielen unterschiedlichen Religionen und ihren "Gesetzen" - das sehe ich ja schon in der Schule, wo das Thema immer wieder hoch kocht

    Schade ist, dass in den Medien die hässlichen Beispiele viel mehr gezeigt werden, als die vielen positiven Initiativen.
    Heidenau ist schlimm und total zu verurteilen- aber da stören mich auch ein wenig die hoch geschaukelten Ossi Vorurteile. Ich möchte nicht wissen, wie viele Rechte aus dem Rest der Republik dort mitgemischt haben. Auch hier in der Nähe wurde eine Unterkunft abgefackelt Aber das wird dann aber nicht so breit getreten. Die Gegner sitzen überall und je nachdem in dem einen Ort mehr geballt als in einem anderen.

    Wo finde ich das Beispiel von Georg aus Hamburg - was Ihr erwähnt habt?

  7. #7
    Unterhaltungskünstler Avatar von rocca
    Alter
    40
    Beiträge
    11.139
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Flüchtlingshilfe

    Gerade wollte ich fragen wieso Heidenau und Osten... bis ich gemerkt habe, das das ganze ja in Heidenau in Sachsen und nicht in dem Heidenau kurz vor Hamburg passiert ist.. peinlich.
    Siehste, ich hab von den Ossi-Vorurteilen noch gar nichts mitbekommen im Bezug auf Heidenau.

    Müsli, das Beispiel von Georg findest du bei Facebook. Georg E. Moeller heißt er. Ich kann gerade nicht verlinken.

  8. #8
    Vielschreiber Avatar von Vela_Soderstrom
    Ort
    Root
    Alter
    39
    Beiträge
    3.675
    Feedback Punkte
    1 (100%)

    Standard ⫸ AW: Flüchtlingshilfe

    Ich bin unendlich betrübt und zutiefst geschockt, wie viele Menschen eine dunkle Gesinnung haben.
    Hier im Ort versuchen wir soweit als möglich zu helfen und na klar, bin ich happy, wenn ich jemandem Essen oder Kleidung geben kann.
    Warum auch nicht ?
    Mir / uns geht es gut.
    Allerdings sehe ich nicht nur hier in D diese harsche Ablehnung, ich durfte mir im vergangene Jahr das live in Italien ansehen und mußte meine eigene erweiterte Familie streng zur Ordnung rufen.

    LG

    Vel

  9. #9
    Vielschreiber Avatar von hase
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3.714
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Flüchtlingshilfe

    Ich bin gerade erst auf Kos an den hunderten Menschen vorbei gelaufen, die dort mit quasi nichts an der Hafenmauer saßen. Ein paar Zelte standen dort, soweit ich weiß, aufgestellt von Ärzte ohne Grenzen, aber die meisten saßen da mit einem Rucksack und bestenfalls einer Plastikplane für die Kinder zum Einwickeln nachts. Und warteten, was als nächstes passiert. Erschütternd.

    Die meisten wollen weiter nach Deutschland, nur ein kleiner Teil wird tatsächlich offiziell bleiben dürfen. Ich sehe durchaus die Problematik, wo diese vielen Menschen letztlich bleiben werden. Aber die, die da sind, müssen doch bitte anständig behandelt werden! In Berlin gibt es seit Wochen viel Engagement, Leute, die direkt zu den wartenden Flüchtlingen vors Amt gehen und aus eigener Tasche Wasser und Essen verteilen. Toll! Ich habe bis jetzt erstmal Kleidung gespendet. Mal sehen, was ich noch machen kann, Zeit habe ich allerdings leider kaum, die ich investieren kann. Dass sich jemand angesichts dieser aktuellen Lage nur über den Sportunterricht der lieben Kleinen sorgt, hilft einfach mal niemandem.

    Und es sieht ja wirklich leider so aus, dass wir mit den Flüchtlingen auch wieder ein neues, kaum überschaubares Problem mit rechter Gewalt bekommen. Und das sicher nicht nur in Sachsen.

  10. #10
    Koryphäe Avatar von sweety1975
    Beiträge
    6.046
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Flüchtlingshilfe

    da meine beiden gerade aus ziemlich vielen Sachen rausgewachsen sind, haben wir heute alle noch schönen Kleidungsstücke und Schuhe zusammengepackt, und nächste Woche bringt eine Bekannte alles in das größte Auffanglager Österreichs.

    Sie macht es wie viele - einfach hinfahren und Sachen durch den Zaun reichen. Die reinste humanitäre Katastrophe dort. 3.600 Menschen in einem Lager, das für 400 konzipiert ist und max. 1.800 fasst. Familien und Kinder müssen im Freien am Boden schlafen, trotz Regen, praktisch keine Ärzte, zu wenig Essen... Man kann es sich kaum vorstellen. Ein Armutszeugnis für Österreich. Immer wieder verteilen Privatpersonen Sachspenden direkt dort, auch Essen und trinken.

    Die Kids waren ganz traurig nach den Erzählungen und Bildern, und haben voll packen mitgeholfen. Sonja hat sogar eine der heiligen Barbies mit etwas Kleidung geopfert. In Summe haben wir jetzt viele schöne Hosen, Röcke, Kleider, Schuhe, Gummistiefel, heute noch gekaufte neue Unterwäsche und Socken, und etwas Spielzeug. So wissen wir wenigstens, dass es wirklich ankommt (weil persönlich hingebracht). Meine Bekannte hat Matratzen, Decken, Babynahrung und so Sachen.

Seite 1 von 5 1 2 3 4 5 LetzteLetzte

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige