Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 4 von 6 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 57

Thema: ⫸ Europawahl- wie steht Ihr dazu?

14.12.2017
  1. #31
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von fluffi79
    Alter
    38
    Beiträge
    5.011
    Feedback Punkte
    17 (100%)

    Standard ⫸ AW: Europawahl- wie steht Ihr dazu?

    Zitat Zitat von Suki Beitrag anzeigen
    Den einzigen Wahlspot, den ich absolut klasse fand, war der von der APD - Anarchistische Pogopartei Deutschland. Der war mit so einer Heimkamera selbst gedreht, im Hintergrund headbangten und pogten sie zur E-Gittarrenmusik und dann Sprang vorne einer ins Bild und schrie "Arbeiten ist Scheiße! Wählt die APD!" - und aus. Dauerte insgesamt wohl 5 Sekunden.
    Ich saß damals vorm TV und mein Exfreund sagte ganz verdattert: "Was war jetz des?"
    Wie geil ist das denn!

    Ich werde auf jeden Fall wählen gehen. Ich halte es für ein großes Privileg, wählen zu dürfen. Nur leider weiß ich überhaupt nicht wen... Selbst auf Bundesebene wüsste ich jetzt nicht, wen ich wählen würde. Ich muss mich nochmal eingehend mit den Wahlprogrammen beschäftigen.

    Die Hetzwerbung und -plakate der SPD find ich unterste Schublade. Kommt für mich an wie 'Zielgruppe: BILD-Leser' und ich frage mich, ob das nicht schon in Richtung Verleumdung geht.


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #32
    Moderator
    Alles wird gut... Avatar von claudi181
    Beiträge
    9.000
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Europawahl- wie steht Ihr dazu?

    Zitat Zitat von ulla Beitrag anzeigen
    Gibt es hier eigentlich auch MitleserInnen, die nicht wählen gehen werden? Mich würde vor allem interessieren, warum nicht. Ich kann das immer nicht so richtig nachvollziehen und wundere mich stets über die geringe Wahlbeteiligung.

    LG
    Ulla
    Hier....ich bin mir aber noch nicht sicher. Ich bin ja sonst immer waehlen gegangen, weil ich es einfach als wichtig empfinde, aber im Moment weiss ich es nicht....

    Ich muesste mich erst in ein Waehlerverzeichnis eintragen lassen und bekaeme, wenn ich nach der Infoseite gehe (du siehst, ich hab' mich schon informiert, was ich machen muss.) einen vor dem Wahltag die Wahlunterlagen zugeschickt.

    Was die Europawahl angeht....da hab' ich keinen blassen Schimmer. Mich verwirrt da vieles nur noch und ich hab' da schon bei Wahlen das kleinere Uebel gewaehlt (das war dann einmal auch der Hasenverein um die Ecke)...

    Ich weiss es also nicht....Ich hab' mich auch zu wenig informiert, was nicht heisst, dass es mich nicht interessiert, aber im Moment versuche ich mich hier drueben irgendwie einzufinden, was die Politik betrifft....da es mich nunmal im Moment eher betrifft, als die Entscheidungen in Europa.

    D.h. nicht, dass es mir egal ist.....spaetestens wenn es um Dinge geht, die jeden einzelnen EU-Buerger ausserhalb der EU betreffen....dann sowieso nicht^^....

    LG

  3. #33
    marco
    Gast

    Standard ⫸ AW: Europawahl- wie steht Ihr dazu?

    Hallo!

    Ich bin heute extra diesem Forum beigetreten, nachdem meine Frau mir Eure Beiträge zur Europawahl gezeigt hat und mich einige Äußerungen hier doch etwas betroffen stimmen. Sie überraschen mich natürlich nicht, spiegeln sie doch den aktuellen politischen Mainstream wieder. Aber vielleicht gelingt es mir mithilfe meines Forumsbeitrages ja doch noch, die eine oder andere genervte Wahlverdrossene unter Euch von der Inanspruchnahme des Wahlrechts und der Wichtigkeit dieser Europawahl zu überzeugen ...

    Bekundungen, Europa sei weit weg oder die Europawahlen seien nicht so wichtig, treffen absolut nicht zu! Rund 60 Prozent aller Gesetze bei Euch in Euren Bundesländern, von Bayern über Brandenburg bis Schleswig-Holstein, haben ihren Ursprung in Brüssel. Rund 60 Prozent! Schon beim Zähneputzen kommt Ihr morgens das erste Mal mit europäischer Gesetzgebung in Berührung. Die Trinkwasserqualität ohne Blei oder Nitraten beruht auf einem europäischen Gesetz. Ebenso die Garantiefrist für irgendwelche Dinge, die Ihr eingekauft habt, die Sicherheit von dem Spielzeug Eurer Kinder, die Qualitätsbedingungen der Lebensmittel, die Verbilligung der Handy-Gebühren aus dem Ausland uns vieles vieles mehr ... Europa ist mitten unter uns! Und bei Euch vor Ort und bei mir wird Europapolitik auch immer wichtiger. Denn politische, soziale und gesellschaftliche Herausforderungen lassen sich nicht nur auf kommunaler und längst auch nicht mehr nur auf nationaler Ebene regeln (Stichwort: „Finanzkrise“)!

    In einer Sache stimme ich Schneggerla zu: Für uns in Deutschland ist es heute normal, in einer Demokratie zu leben, doch für Menschen vieler anderer Länder Europas sind bis vor wenigen Jahren ein Leben in Freiheit und Demokratie keine Selbstverständlichkeit gewesen. Außerhalb Europas kämpfen auch heute noch viele Menschen darum, ihre Politik durch Wahlen beeinflussen zu können – und in manchen Ländern gibt es immer noch kein Wahlrecht für Frauen! Ich kann nicht nachvollziehen, wie hier einige das Wahlrecht „mit Füßen treten“, für das andere mit ihrem Leben bezahlt haben!

    Wer dann meint, zu wenig Zeit zu haben, um sich mit den Programmen der Parteien zu beschäftigen, oder diese Zeit dafür einfach nicht aufbringen will und das dann als Begründung nimmt, nicht zur Wahl zu gehen, erntet bei mir eigentlich nur Kopfschütteln . Ja, bei der persönlichen Zeitplanung muss halt jeder für sich eigene Prioritäten setzen ... Nur, dabei ist es heutzutage durch das Medium Internet doch so einfach wie nie zuvor, sich (gemütlich von seinem Lieblingsplatz aus) ein Bild von einer Partei und ihren politischen Zielen zu machen, abgesehen von den vielen Veranstaltungsangeboten, bei denen man die Kandidaten direkt erleben kann, oder der von Euch nicht so geschätzten Wahlwerbung z.B. im Fernsehen ... Und hier, im Internet, tut sich auch gerade noch eine ganze Menge – Parteien öffnen sich neuerdings auf ihren Internetseiten der Öffentlichkeit, lassen Kommentare auf ihren Seiten zu und treten mit interessierten Internetnutzern in Dialoge, Abgeordnete – auch ein gewisser Herr Posselt – stehen Rede und Antwort auf politischen Webseiten wie „abgeordnetenwatch.de: Politik und Wahlkampf im Internet“ (und keine Antworten lassen ja ebenfalls Schlüsse hinsichtlich der Kandidaten zu ...). Angebote sind jedenfalls genug da – man muss nur bereit sein, sie zu nutzen! Und eine eigene Grundtendenz, ob man seine Stimme eher dem konservativen und liberalen Lager geben will oder lieber sozial ausgerichtete Parteien bevorzugt, wird doch wohl schnell auszuloten sein. Ich appelliere an Euch, verantwortungsbewusst mit Eurem Wahlrecht umzugehen! Stellt Euch vor, Eure Kinder fragen Euch später einmal, warum Ihr Euch für welche Partei entschieden habt und Ihr müsstet dazu ehrlich und offen Stellung beziehen!

    Das Wahlrecht ist ein Menschenrecht und ein Grundpfeiler der Demokratie. Wenn viele demokratisch gesinnte Menschen jedoch am Wahltag zuhause bleiben, werden damit extremistische Parteien gestärkt. Und dies jetzt vor dem aktuellen Hintergrund, dass die umstrittene Berlusconi-Partei „Forza-Italia“ mit der postfaschistischen „Allenza Nazionale“ fusioniert ist und damit als „Popolo della Libertà“ die EVP, das konservative Lager im Europäischen Parlament, deutlich weiter nach rechtsaußen rückt. Allein das wäre schon ein Grund für mich, auf jeden Fall zur Europawahl zu gehen – für ein offenes, tolerantes Europa und gegen Extremismus! Die EVP ist die „Europäische Volkspartei“, die sich aus christlich-demokratischen und konservativ-bürgerlichen Mitgliedsparteien aus der gesamten Europäischen Union zusammensetzt, darunter auch CDU und CSU aus Deutschland. Zu diesem Thema gibt es übrigens auch einen sehenswerten Kurzfilm bei YouTube:


    64,3 [Zahl nachträglich geändert!] Millionen EU-Bürgerinnen und Bürger sind in Deutschland zur Europawahl berechtigt. die Wahlbeteiligung in den letzten Jahren lag stets auf niedrigem Niveau. So verzichteten 2004 über 80 Prozent der EU-Bürgerinnen und Bürger auf eine Stimmabgabe – erschreckend, traurig! Die Europawahl jetzt am 7. Juni ist eine Richtungsentscheidung. Es geht u.a. auch darum, ob nach der Wirtschafts- und Finanzkrise die marktradikale Ideologie von Konservativen und Liberalen, Märkte ohne Regeln, weiter bestehen bleibt oder ob Europa einen Neuanfang braucht, bei dem in der Finanzwirtschaft klare Regeln gelten, Lohn- und Sozialdumping verhindert und Arbeitnehmerrechte gestärkt werden. Dahin zielt auch die aktuelle Plakat-Kampagne der SPD, die ich vom Stil her auch nicht besonders glücklich finde und die auch parteiintern nicht unumstritten ist. Aber von einem solchen Plakat werde ich wohl kaum meine Wahlentscheidung abhängig machen, zumal ich die Werbebotschaften der anderen Parteien („Wir in Europa“) auch nicht gerade besser finde ... (Ist übrigens auch schwierig, Wahlaussagen und Ziele kurz und prägnant auf Wahlplakate zu bannen, so dass vorbeirasende Autofahrer noch mitkriegen, um was es ungefähr dabei geht. Und sich damit auch noch inhaltlich abzusetzen von den konkurrierenden Parteien ...) Ich weiß natürlich, welcher Partei ich meine Stimme geben werde, ganz klar der SPD. Ich könnte hier noch einige Argumente aufzählen, aber ich will an dieser Stelle nicht so offensichtlich Parteienwerbung betreiben. Mir geht es um etwas anderes: Geht wählen! Denn:

    Über Europapolitik zu meckern ist einfach – wählen gehen ist besser!


    Ciao und lieben Gruß! Marco

  4. #34
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Gerbera
    Beiträge
    5.721
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Europawahl- wie steht Ihr dazu?

    Hallo Marco,

    das finde ich ja mal klasse, dass Du Dich extra registriert hast um uns ein bißchen was zu Denken zu geben.
    Du hast schon Recht mit dem was Du schreibst, größtenteils. Um wirklich in das Programm einzutauchen und das richtig zu verstehen, da braucht es wohl mehr als ein paar läppische Werbespots oder die Kurzversion im Internet. DIe Programme sind wirklich ziemlich üppig. KLar, nicht grundsätzlich jede Partei kommt in Frage aber doch einige. Bei vielen Dingen habe ich bisher den Eindruck da wollen eh alles das gleich oder?
    Warum sind nur 2,1 Mio. Bürger berechtigt zur Wahl zu gehen? Das ist doch echt wenig, oder?
    An den Plakaten der SPD stört mich auch eher das Thema als solches (Finanzkrise, Dumpinglöhne...) als die Hetzerei bzw. den direkten Fingerzeig auf andere Parteien. Das stößt mich schon sehr ab, da bin ich ehrlich. Passt gar nicht zu einem "sozialdemokratischen" Grundverständnis, oder?

  5. #35
    Unterhaltungskünstler Avatar von Linea
    Ort
    Norddeutschland
    Alter
    41
    Beiträge
    9.661
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Europawahl- wie steht Ihr dazu?

    Immerhin - nach 5 Jahren... ein guter Anlass, also bitte hier entlang: Mitglieder stellen sich vor - couchwives.de

    Und jetzt muss ich ja richtig aufpassen, was ich hier schreibe

    ABER das muss jetzt mal sein: hier hat bislang niemand über die Politik gemeckert - vor allem wird hier zuerstmal der Wahlkampf moniert mein verehrter Herr Ehemann!!! Bitte erst lesen, dann schreiben. Wie wäre es denn, wenn Du mal Stellung zu den genannten Kritikpunkten an der Wahlkampagne der SPD nehmen würdest?!?

  6. #36
    marco
    Gast

    Standard ⫸ AW: Europawahl- wie steht Ihr dazu?

    Zitat Zitat von Gerbera Beitrag anzeigen
    Warum sind nur 2,1 Mio. Bürger berechtigt zur Wahl zu gehen? Das ist doch echt wenig, oder?
    Hallo Gerbera,

    sorry, da ist mir ein Fehler unterlaufen , das sind natürlich weitaus mehr: Nach einer Schätzung des Statistischen Bundesamtes sind in Deutschland rund 64,3 Millionen Deutsche und weitere Unionsbürger wahlberechtigt, davon 33,2 Millionen Frauen und 31,1 Millionen Männer!

    Danke für den Hinweis und viele Grüße! Ich finde es übrigens prima von Dir, dass Du dieses Thema hier eröffnet hast!
    Marco

  7. #37
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Gerbera
    Beiträge
    5.721
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Europawahl- wie steht Ihr dazu?

    Och und jetzt dachte ich schon ich gehöre zu dem ausgewählten kleinen Kreis der Wähler und habe mich geehrt gefühlt
    Ich werde übrigens die Briefwahl beantragen und mich doch durch das eine oder andere Programm wühlen.

  8. #38
    Experte Avatar von Sille
    Beiträge
    7.411
    Feedback Punkte
    3 (100%)

    Standard ⫸ AW: Europawahl- wie steht Ihr dazu?

    Oh ja wählen gehen ... ich gehöre zu der Fraktion die das IMMER machen werden.

    1. weil ich es als Pflicht empfinde
    2. mein Mann selbst Politiker ist und mir die Hölle heiß machen würde
    3. ich an der Quelle sitze und mir kurz und knackig die Programme erläuern lassen kann *hihi*

    und trotzdem meistens anders wähle als mein Mann *pfeif*

    Ich finde es auch schade, dass z.B. bei einem Volksentscheid (berlin Tempelhof, Reli oder nicht) soooo wenige hingehen. Da kann man als Normalo endlich mal mitmischen und keine Sau interessierts. Ätzend!

    Und zum SPD Wahlkampf für die Europawahl: ich find die ebenfalls voll blöde.
    Gesichter auf Plakaten: noch gruseliger. Ich hab meinem Mann mal gesagt, wenn er da mal baumelt, dann wandere ich für die 3 Monate aus! *lol*

    Sille

  9. #39
    Experte Avatar von n8eulchen
    Beiträge
    7.363
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Europawahl- wie steht Ihr dazu?

    ich gehe auch zur Wahl...
    Aber eigentlich habe ich keine Ahnung, welche (in meinem Fall österreichische) Partei ich wählen soll... (ich weiß nur, welche ich bestimmt NICHT wählen werde, aber dann bleiben trotzdem noch 3 zur Auswahl)
    Ich muss mich dringend noch genauer über die jeweiligen Parteiprogramme informieren.

  10. #40
    Vielschreiber Avatar von Juule
    Beiträge
    3.789
    Feedback Punkte
    3 (100%)

    Standard ⫸ AW: Europawahl- wie steht Ihr dazu?

    *schubs*

    So, heute ist die Europawahl! Wollte euch nur nochmal kurz dran erinnern!


    Ich werde mich für die Bundestagswahl im Herbst auch bei der Botschaft registrieren lassen, Wählen ist für mich ein absolutes Muss und ich bin froh dieses Grundrecht zu haben.

Seite 4 von 6 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. MBT Schuhe - wer hat welche? Was könnt ihr dazu berichten?
    Von connychaos im Forum Allgemeine Gesundheitsfragen
    Antworten: 5
  2. Was meint ihr dazu (Puzzleteil)
    Von Shoana im Forum Gebasteltes und Selbstgestaltetes
    Antworten: 14

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige