Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 11 bis 18 von 18

Thema: ⫸ Erbstücke, die weitergereicht werden?

12.12.2017
  1. #11
    Fee
    Fee ist offline
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Fee
    Beiträge
    3.959
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard

    Hallo!

    Ja bei uns gibt es das auch! Wir haben einen Esstisch mit passenden Stühlen vererbt bekommen, es ist ursprünglich von den Urgroßeltern meines Mannes.
    Etwas Schmuck hab ich von meiner Großmutter bekommen!

    LG Fee


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #12
    Senior Mitglied Avatar von daje1906
    Alter
    46
    Beiträge
    2.933
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    Ich hab zur Hochzeit den Ehe ring meiner Oma von meiner Mutter geschenkt bekommen. und hab mich sehr gefreut,Obwohl ich meine Oma nicht kennlernen Durfte.
    lg
    Danny

  3. #13
    Unterhaltungskünstler
    Alter
    40
    Beiträge
    10.947
    Feedback Punkte
    10 (100%)

    Standard

    Nee, nicht das ich wüßte. Und wenn es solche kostbaren Stücke geben würde, würde sich die halbe Verwandtschaft darum kloppen, nur damit der andere nicht kriegt.

    Als mein Opa vor 10Jahren verstarb habe ich mir ein rundes Lederkissen, was er für mich immer im Auto hatte, mitgenommen (zu Ostzeiten gabs keine Kindersitze und ich konnte ohne nicht aus dem Seitenfenster gucken). Das liegt jetzt bei mir im Auto. Nicht schön - aber voller Erinnerungen! Frank wollte es schon ein paar Mal da raus haben. Ist aber bei Todesstrafe verboten!
    Nach mir wirds keiner mehr haben wollen. Aber ich hänge so sehr daran.

    LG Nicki

  4. #14
    Eli
    Eli ist offline
    Ich will ans Meer, mehr will ich nicht Avatar von Eli
    Ort
    Berlin
    Alter
    38
    Beiträge
    27.981
    Feedback Punkte
    12 (100%)

    Standard

    Zitat Zitat von Schokoladenkuchen
    Nee, nicht das ich wüßte. Und wenn es solche kostbaren Stücke geben würde, würde sich die halbe Verwandtschaft darum kloppen, nur damit der andere nicht kriegt.
    Das war bei meiner Oma mütterlicherseits so, als meine Mutter ankam, hatten die andern Geschwister sich alles unter den Nagel gerissen.

    Im Fall jetzt hat mein Papa von sich aus gesagt, ich kann den gesamten Schmuck haben. Der wollte mir nun aber nicht glauben, dass die Rose 60 Jahre alt ist (aber ich hab das Beweisfoto). Und als ich gestern wieder Fotos geguckt hab, habe ich gesehen, dass meine Oma den Kettenanhänger den ich im Moment trage auf der Hochzeit von meinen Eltern umhatte :-D

    An Möbeln hatten wir garkeinen Platz irgendetwas mitzunehmen, daber da war auch nichts wirklich "altes" dabei.

  5. #15
    Kerstin i Norge
    Gast

    Standard

    Das wird hier oben ganz praktisch gelöst, wenn eine Wohnung durch Todesfall aufgelöst wird. Man gruppiert einige Sachen oder nimmt auch Einzelstücke, die kriegen jeweils eine Nummer. Und dann werden alle Nummern auf Zettel geschrieben und man zieht halt die Nummern.

  6. #16
    Eli
    Eli ist offline
    Ich will ans Meer, mehr will ich nicht Avatar von Eli
    Ort
    Berlin
    Alter
    38
    Beiträge
    27.981
    Feedback Punkte
    12 (100%)

    Standard

    Und hinterher geht das getausche los?

  7. #17
    Kerstin i Norge
    Gast

    Standard

    Selten. Ausser 2 sind sich einig, dass sie genau das vom anderen haben wollen.

  8. #18
    Senior Mitglied Avatar von Colle79
    Ort
    bei Göttingen
    Alter
    38
    Beiträge
    1.930
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard

    Ich habe von meinem Ur- (Ur-?) Opa einen Anzug. Hose und Gehrock mit passendem Zylinder, in der Jacke steht als Datum 1896. Ist schon ewig alt. hat mir meine Oma mal für Karneval gegeben und gesagt, wenn ich den Anzug dann nicht behlaten will, soll ich ihn in die Altkleidersammlung geben... das hab ich bei dem alten Stück natürlich nicht übers Herz gebracht. Jetzt hängt er oben auf dem Dachboden im Kleiderschrank, wo auch meine Cocktailkleider und mein Brautkleid "wohnen"...

    Ansonsten haben solche Erbstücke noch meine Eltern, die das dann wohl irgendwann zwischen mir und meinen 3 Geschwistern aufteilen werden.

    Colle

Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2

Ähnliche Themen

  1. Servus Ede - Deine Reden werden vermisst werden
    Von Wuermelchen1976 im Forum Politik und Gesellschaft
    Antworten: 18
  2. Fuer Katzenliebhaber und die, die es werden wollen...
    Von claudi181 im Forum zum Lachen und Rätseln
    Antworten: 7
  3. Antworten: 12
  4. Die Heiratsanträge werden auch immer kürzer
    Von pinguin im Forum Heiratsantrag
    Antworten: 16
  5. die Kirche, in der wir getraut werden
    Von Tan-S im Forum Location
    Antworten: 1

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige