Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: ⫸ Erbschaft

18.12.2017
  1. #1
    Lynn
    Gast

    Standard ⫸ Erbschaft

    Hallo,

    am 1. Dezember 2008 ist meine Oma väterlichseits im Alter von 81 Jahren gestorben. Sie hatte 4 Kinder, mein Vater starb vor über 2 Jahren bei einem selbstverschuldetem Arbeitsunfall. Ich war seine einzige Tochter und habe sein Erbe ausgeschlagen, weil er Schulden hatte (meine Eltern sind geschieden, meine Mutter war also keine Erbin). Jetzt ist es so, dass meine Tante, meine beiden Onkel und ich (ich stehe an der Stelle meines Vaters) erben werden, Opa lebt schon seit einigen Jahren nicht mehr. Es gibt einen Geldbetrag, das beim Nachlassgericht liegt und eine Eigentumswohnung, wo meine Oma bis zuletzt gelebt hat. Die Wohnung wollen wir zu gegebener Zeit verkaufen. Am 29.12.2008 habe ich die Erklärung, die Erbschaft anzunehmen, beim Nachlassgericht abgegeben. Die Sachbearbeiterin erklärte mir, dass sie sich erst in der Woche darauf (also erst im diesem Jahr) darum kümmern wird. Wie lange dauert es normalerweise, bis man das Erbe (in diesem Fall Geld) bekommt? Wie ist es mit der Erbschaftssteuer? Ab welchem Betrag muss man die Erbschaftssteuer bezahlen? Ich blicke da nicht so ganz durch …
    Vielen Dank für die Antworten!

    Grüssle Katja


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #2
    Rose
    Gast

    Standard ⫸ AW: Erbschaft

    Zitat Zitat von Lynn Beitrag anzeigen
    Ich blicke da nicht so ganz durch …
    Vielen Dank für die Antworten!
    Grüssle Katja

    Solltest du eine Rechtsschutzversicherung haben, fällt das unter den Bereich
    Beratung im Familenrecht, also ist eine ERSTberatung, um genau solche Fragen zu klären, mit abgedeckt.
    Wenn du eine Rechtsschutz hast, ruf mal bei deiner Versicherungsgesellschaft an und frage nach ob das mit bei ist (oder du nur einen VerkehrsRs hast).

    Dann malst Du dir die Situation mal auf und schreibst dir alle Fragen auf, die dir einfallen und gehst so vorbereitet in das Gespräch.

  3. #3
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von sabsi0312
    Ort
    Dessau
    Alter
    34
    Beiträge
    5.324
    Feedback Punkte
    5 (100%)

    Standard ⫸ AW: Erbschaft

    *mal ganz kurz reinschleich*

    Tara, hat jede RS das Erbrecht mit dabei, wenn man Privat-RS-versichert ist? HAben jetzt nen ähnlichen Fall, der geklärt werden muss...

    *und wieder rausschleich!*

  4. #4
    Rose
    Gast

    Standard ⫸ AW: Erbschaft

    Zitat Zitat von sabsi0312 Beitrag anzeigen
    *mal ganz kurz reinschleich*

    Tara, hat jede RS das Erbrecht mit dabei, wenn man Privat-RS-versichert ist? HAben jetzt nen ähnlichen Fall, der geklärt werden muss...

    *und wieder rausschleich!*

    ürx,
    ich bin der meinung ja,
    aber ich formuliers so vorsichtig, da ich nicht alle Tarife aller Gesellschaften kenne...
    anders formuliert, bei den PrivatRS von denen die ich kenne, war es mit dabei.
    Da du aber eh bei deiner Gesellschaft die Deckungszusage einholen mußt,
    würde ich dort anrufen (ich hatte es halt geschrieben, weil sowas dann gerne vergessen wird, daß man ja dafür auch ne RS nutzen kann)
    und fragen.
    Auch ob ggf ne SB föllig wird (bisher kannte ich nein, ist aber auch Gesellschaftsabhängig)
    Wichtig ist es sit die ERSTberarung und NICHT die (vielleicht folgende) Vertretung in dem Fall,
    da müßte man sich sogar (theoretisch) einen neuen anwalt suchen, der einen weiter vertritt

  5. #5
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von sabsi0312
    Ort
    Dessau
    Alter
    34
    Beiträge
    5.324
    Feedback Punkte
    5 (100%)

    Standard ⫸ AW: Erbschaft

    Ach nur die Erstberatung. Gut ok! Danke dir! Wir werden morgen mal bei unserer Versicherung anrufen!

  6. #6
    Unterhaltungskünstler Avatar von Mella-h
    Ort
    bei Bitburg
    Beiträge
    10.161
    Feedback Punkte
    13 (100%)

    Standard ⫸ AW: Erbschaft

    Es gibt bestimmte Freigrenzen wo du nix zahlen musst. Kann man im Internet sehen (habe vor kurzem auch geerbt - aber wenig). Wegen der Wohnung wirst du aber wahrscheinlich drüber kommen (vermute ich mal). Mein Mann hat auch mal einen Teil einer Wohnung geerbt und musste kräftig bezahlen. Ach ja, es kommt auch noch auf den Verwandtschaftsgrad an. Bei Wiki ist das glaube ich auch erklärt.

Benutzer, die dieses Thema gelesen haben: 0

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige