Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 59 von 79 ErsteErste ... 9 49 55 56 57 58 59 60 61 62 63 69 ... LetzteLetzte
Ergebnis 581 bis 590 von 789

Thema: ⫸ Elterngeld-Gesetz am 03.11.06 beschlossen, Link mit Wortlaut

11.12.2017
  1. #581
    Moderator
    Alles wird gut... Avatar von claudi181
    Beiträge
    9.000
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    Zitat Zitat von Danie
    Ja Claudi, so denk ich mir das auch. Waschen sollte man sich also schon noch, allerdings ohne Reiben am Oberbauch, das wirkt ja wieder wehenfördernd .

    Liebe Grüße,
    Danie
    Bei mir nicht....was hab' ich gerieben und gerieben, heeeeiiiissss geduscht, scharf gegessen, extrem Kuscheling betrieben.... Nuescht hat sich getan, gar nix....


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #582
    Moderator
    Unterhaltungskünstler
    Beiträge
    12.123
    Feedback Punkte
    5 (100%)

    Standard

    so, ab sofort der genaue wortlaut: (am 03.11.06 vom bundesrat beschlossen)
    http://www.bundesrat.de/cln_051/Shar...pdf/698-06.pdf

  3. #583
    Moderator
    Unterhaltungskünstler
    Beiträge
    12.123
    Feedback Punkte
    5 (100%)

    Standard

    [quote="Melli78@doro-Weißt Du wie das ist, wenn man seinen Urlaub an den MuSchu dranhängt?Bekomme ich dann die 12 Monate EG oder wird der Monat abgezogen?

    Danke!

    LG Melli[/quote]

    keine ahnung, aber das gesetz sollte aufschluss geben. hab es nur selsbt noch nicht gelesen

    lg, doro

  4. #584
    aufsteigendes Mitglied Avatar von Michaela13
    Ort
    Passau
    Alter
    37
    Beiträge
    1.462
    Feedback Punkte
    1 (100%)

    Standard

    Hilfe, ich bin zu blöd für Gesetzestexte und Doro ist im Urlaub


    Wißt ihr viell, ob es möglich ist zum Elterngeld dazu bis max. 30 Wochenstunden zu arbeiten? Oder wen kann ich da fragen?

    Lt. §1 Berechtigte, 4.:
    "Anspruch auf Elterngeld hat, wer keine oder keine volle Erwerbstätigkeit ausübt."
    Weiter unten unter (6) steht:
    "Eine Person ist nicht voll erwerbstätig, wenn ihre wöchentliche Arbeitszeit 30 Wochenstunden im Durchschnitt des Monats nicht übersteigt, sie eine Beschäftigung zur Beruftsbildung ausübt oder sie eine geeignete Tagespflegeperson im des §23 des Achten Buches Sozialgesetzbuch ist und nicht mehr als fünf Kinder in Tagespflege betreut."


    D.h. wenn ich unter 30 Stunden arbeiten würde, hätte ich vollen Anspruch auf Elterngeld???

  5. #585
    Vielschreiber Avatar von tilly
    Beiträge
    3.686
    Feedback Punkte
    10 (100%)

    Standard

    @Michaela: Ich bin zwar kein Experte, aber ich les und verstehe das wie du.
    Ich würde sagen, eindeutig ja, du darfst.

    LG
    Tanja

  6. #586
    Mitglied Avatar von Smonie
    Alter
    37
    Beiträge
    792
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard

    @ Michaela

    Habe ich auch so verstanden.

    LG Simone

  7. #587
    Vielschreiber Avatar von -Chiara-
    Ort
    München
    Beiträge
    3.820
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    mh, bin mir da aber nicht so sicher.

    "du darfst" bedeutet ja nur grundsätzlich, dass der anspruch dadurch nicht (insgesamt) ausgeschlossen wird.

    ob aber eine anrechnung stattfindet, sagt diese regelung noch nicht aus. ich habe mal gehört, dass eine anrechnung stattfindet, bin mir aber nicht sicher. ehrlich: ich habe den ganzen gesetzestext auch noch nicht durchgelesen.

    lg
    chiara

  8. #588
    Unterhaltungskünstler Avatar von Danie
    Ort
    Altenburg
    Alter
    34
    Beiträge
    9.301
    Feedback Punkte
    7 (100%)

    Standard

    Hallo!

    Hier steht das ganz gut erklärt, ein bisschen runterscrollen bis "Elterngeld und Erwerbstätigkeit" : http://www.elterngeld.net/elterngeld-berechnung.html

    Es wird angerechnet! Da muss man echt gucken, ob sich das arbeiten im 1. Jahr dann noch lohnt...

    Liebe Grüße,
    Danie

  9. #589
    Unterhaltungskünstler Avatar von Danie
    Ort
    Altenburg
    Alter
    34
    Beiträge
    9.301
    Feedback Punkte
    7 (100%)

    Standard

    Zitat Zitat von fluffi79
    Jumi, das verstehe ich aber nicht so oder ich habe ein Brett vor dem Kopf.

    Die Mail sagt doch nur, dass man insgesamt 12 Monate Entgeltersatzleistungen bekommt. Die ersten 2 Monate nach der Geburt ist das eben das volle Gehalt durch Muschu plus danach die 10 Monate Elterngeld. Bzw. plus danach 12 Monate wenn auch der Partner 2 Monate zuhause bleibt. Und im Gesetzentwurf steht ja eindeutig, dass die Partner sich selbst aussuchen können, wann sie ihre Monate in Anspruch nehmen.
    Dazu habe ich auch noch was gefunden: http://www.elterngeld.net/elterngeld...szeitraum.html

    Unter Beispiel ist das erklärt, was rocca evtl. vorhatte. Das geht wohl nicht!

    Liebe Grüße,
    Danie

  10. #590
    aufsteigendes Mitglied Avatar von muc13
    Alter
    45
    Beiträge
    1.305
    Feedback Punkte
    9 (100%)

    Standard

    Zitat Zitat von Michaela13
    Hilfe, ich bin zu blöd für Gesetzestexte und Doro ist im Urlaub


    Wißt ihr viell, ob es möglich ist zum Elterngeld dazu bis max. 30 Wochenstunden zu arbeiten? Oder wen kann ich da fragen?

    Lt. §1 Berechtigte, 4.:
    "Anspruch auf Elterngeld hat, wer keine oder keine volle Erwerbstätigkeit ausübt."
    Weiter unten unter (6) steht:
    "Eine Person ist nicht voll erwerbstätig, wenn ihre wöchentliche Arbeitszeit 30 Wochenstunden im Durchschnitt des Monats nicht übersteigt, sie eine Beschäftigung zur Beruftsbildung ausübt oder sie eine geeignete Tagespflegeperson im des §23 des Achten Buches Sozialgesetzbuch ist und nicht mehr als fünf Kinder in Tagespflege betreut."


    D.h. wenn ich unter 30 Stunden arbeiten würde, hätte ich vollen Anspruch auf Elterngeld???
    Hier gibts einen Rechner online, bei dem Du die Erwerbstätigkeit (unter 30 Stunden) mit einrechnen kannst...da siehst Du wie viel Du raus bekommst...

    http://www.elterngeldrechner.de/rechner.php

Seite 59 von 79 ErsteErste ... 9 49 55 56 57 58 59 60 61 62 63 69 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Thread mit Link zu Hochsteckfrisurseiten gesucht!
    Von Magenta im Forum Brautstyling
    Antworten: 2
  2. ISBN mit Link, wie geht das?
    Von maja.77 im Forum Fragen an die Admins und Moderatoren
    Antworten: 2
  3. Toller Link mit Badeartikeln
    Von Anika im Forum Allgemeine Tipps in Sachen Mode
    Antworten: 1
  4. Mietverhältnis kündigen. Renovierung? Neues Gesetz?
    Von Schokoladenkuchen im Forum Tipps zum Bauen, Wohnen und Leben
    Antworten: 5
  5. Murphys-Gesetz
    Von Kolibri im Forum Spiele | Spielhalle
    Antworten: 41

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige