Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 50 von 79 ErsteErste ... 40 46 47 48 49 50 51 52 53 54 60 ... LetzteLetzte
Ergebnis 491 bis 500 von 789

Thema: ⫸ Elterngeld-Gesetz am 03.11.06 beschlossen, Link mit Wortlaut

11.12.2017
  1. #491
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von schmusetiger85
    Ort
    bei Bamberg
    Alter
    32
    Beiträge
    3.743
    Feedback Punkte
    9 (100%)

    Standard

    oh aber das stimmt ja auch net ganz was ich geschrieben hab. 2 jahre 300 EUR 1 jahr 200 EUR!

    naja aber is ja eh alles vergangenheit... :-(

    LG kerstin


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #492
    Junior Mitglied
    Beiträge
    369
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    ich kann mir vorstellen wenn das Elterngeld steuerfrei wäre würden sich auch viele beschweren, weil dann eine Familie 1300 € im Monat einfach so steuerfrei bekommt(die Reichen bekommens in den A.... geblasen), das mit dem Progression finde ich auch nicht unfair, schließlich ist es sozusagen Lohn vom Staat fürs zu Hause bleiben.

    Das sich bei vielen Frauen das arbeiten gehen nicht lohnt, weil sie eine Ausbildung gewählt haben in der nicht so viel verdient werden kann
    (typische Frauenberufe, wird öfter mal in Zeitschriften veröffentlicht bund dort eben schlecht verdienen, mal abgesehen davon daß Frauen für die gleiche Leistung eh meistens weniger verdienen) kann man dem Staat meiner Meinung nach nicht vorwerfen

    Der andere Punkt ist eben das Ehegattesplitting daß ein Mehrverdiener gewählt wird mit der günstigen Steuerklasse und ein Hinzuverdiener der höher besteuert wird, also vom Einkommen wird mehr Lohnsteuer abgezogen,Tagesmutter kostet 400 im Monat, dann bleiben vlt 300 übrig, das Einkommen steigt und schwupps lohnt sich das arbeiten in den meisten Fällen für den Partner der weniger verdient (in der Regel die Frau) zu Hause weil lohnt sich ja eh nicht, für 300€ arbeite ich keine 30 Stunden etc...
    und volles Elterngeld gab es doch auch nur wenn man unter 20000 Eur Einkommen hat und da sind sicher auch viele drüber, da war dann das "gemecker" groß daß man grad ein paar Eur über der Bemessungsgrenze und so war.
    Ganz ehrlich ich glaube es ist egal was der Staat macht, wenn das Erziehungsgeld behalten hätte -> gemecker
    Elterngeld -> gemecker
    was anderes -> gemecker

    edit: und jetzt ganz provokant, wieso bekommen deutsche Kinder psychische Probleme oder werden vernachlässigt wenn die Mutter arbeiten geht, wohingegen es Kinder aus anderen Staaten nicht so geht? wieso wird in der ganzen Diskussion nicht mal nach den Männer gefragt ?
    (liegt es an dem 2 Punkt, daß es sich nicht lohnt den besserverdiener mal 2 Monate aus dem Job zu haben, wieso ist es für das Kind besser die Mutter umsich zu haben(vom Stillen mal abgesehen, das können Männner wirklich nicht) ?, wieso die Begründung ein Mann kann doch keine 2 Monate im Job fehlen eine Frau kann aber 3 Jahre fehlen

  3. #493
    Junior Mitglied Avatar von Blume
    Beiträge
    333
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    Ich habe eine Frage:
    Weiß jemand, ob man während des Bezuges von Elterngeld die Mutter noch paar Stunden die Woche arbeiten kann?
    Wie sieht es finanziell, bzw. steuerlich aus?

  4. #494
    Evelyn
    Gast

    Standard

    Hier mal ein Link zum Thema Elterngeld

    guckst du hier

    Aber was ichmich frage und nicht ganz kappiere ist, wie läuft das Lertengeld für mich, die schon ein Kind hat und noch in Elternzeit ist? denn ich verdiene ja nix, oder wird das an dem Gahelt meines Mannes berechnet?

  5. #495
    Profi
    Beiträge
    3.195
    Feedback Punkte
    8 (100%)

    Standard

    da gibt es glaube ich einen festen Betrag: 300€ oder so .... Bin mir nicht ganz sicher.

  6. #496
    Evelyn
    Gast

    Standard

    Habe da mal den Onlinerechner genommen und da ich ja auch in Elternzeit gehen will, muß das ja auch logischer weise nach meinem Einkommen berechnet werden.

    Somit bekomme ich 375 €, da noch 75 € Geschwisterbonus zu kommen.


    @ Blume,

    du kannst weiterhin 30 Stunden in der Woche dazuverdienen. Ich werde nach ein paar Monaten, wieder auf 400 € jobben gehen.

  7. #497
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von schmusetiger85
    Ort
    bei Bamberg
    Alter
    32
    Beiträge
    3.743
    Feedback Punkte
    9 (100%)

    Standard

    Hallöchen,

    ist den jetzt schon raus wie das läuft wenn der Vertrag befristet ist und am 31.12.2006 ausläuft (also ob nur Sockelbetrag von 300 EUR?) ??? vET ca. Anfang Juni 2007

    Lieben dank für eure Hilfe!

    GLG Kerstin

  8. #498
    Junior Mitglied Avatar von Blume
    Beiträge
    333
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    Vielen Dank, hab ich auch schon in den o. g. Link gelesen. Ich finde das super. Ich könnte dann paar Std. / Woche arbeiten und die Arbeit nach Hause nehmen. Ich denke 15-17 Std. / Woche werden es sein. Ich könnte natürlich weiterhin 30 Std. /Woche arbeiten, aber ich glaube es ist sehr, sehr schwierig. Das möchte ich mir nicht antun.

  9. #499
    Experte Avatar von utah
    Ort
    Berlin
    Alter
    43
    Beiträge
    7.309
    Feedback Punkte
    8 (100%)

    Standard

    @schmusetiger: Ich verstehe das so, dass sich das Elterngeld nach dem Durchschnitt der letzten 12 Monate berechnen, ob da Lohnersatzleistungen eingerechnet werden, weiß ich aber nicht. Ansonsten gibt es die 300 €.

  10. #500
    Senior Mitglied
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Alter
    37
    Beiträge
    2.216
    Feedback Punkte
    12 (100%)

    Standard

    Zählt Weihnachts- und Urlaubsgeld mit in die Durchschnittsberechnung hinein?

    Melinchen

Seite 50 von 79 ErsteErste ... 40 46 47 48 49 50 51 52 53 54 60 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Thread mit Link zu Hochsteckfrisurseiten gesucht!
    Von Magenta im Forum Brautstyling
    Antworten: 2
  2. ISBN mit Link, wie geht das?
    Von maja.77 im Forum Fragen an die Admins und Moderatoren
    Antworten: 2
  3. Toller Link mit Badeartikeln
    Von Anika im Forum Allgemeine Tipps in Sachen Mode
    Antworten: 1
  4. Mietverhältnis kündigen. Renovierung? Neues Gesetz?
    Von Schokoladenkuchen im Forum Tipps zum Bauen, Wohnen und Leben
    Antworten: 5
  5. Murphys-Gesetz
    Von Kolibri im Forum Spiele | Spielhalle
    Antworten: 41

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige