Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 45 von 79 ErsteErste ... 35 41 42 43 44 45 46 47 48 49 55 ... LetzteLetzte
Ergebnis 441 bis 450 von 789

Thema: ⫸ Elterngeld-Gesetz am 03.11.06 beschlossen, Link mit Wortlaut

12.12.2017
  1. #441
    Vielschreiber Avatar von -Chiara-
    Ort
    München
    Beiträge
    3.820
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    Zitat Zitat von wichita
    Zitat Zitat von luca1106
    O-Ton ;-) "Mitglieder der gesetzlichen Krankenversicherung, egal ob pflichtig oder freiwillig, sind während des Erziehungsurlaubes beitragsfrei versichersichert Stand heute. Ob sich aufrgrund der Gesundheitsreform etwas ändern wird, ist ihm noch nicht bekannt."
    Hallo luca,
    ich will bestimmt nicht die kenntnisse deines mannes in frage stellen, aber ist er sicher, dass das tatsächlich bei jeder gesetzlichen krankenkasse so ist? ich hatte nämlich ein ewiges hin- und her zwischen privater und gesetzlicher, weil ich eigentlich aus der privaten aus dem finanziellen grund raus wollte. ende vom lied war, dass mir sowohl die techniker als auch die aok mitgeteilt haben, dass ich auch in einer gesetzlichen krankenkasse im erziehungsurlaub als selbstständiges mitglied den vollen beitrag bezahlen müsste.

    viele grüße
    wichita
    ich bin auch unsicher, ob das stimmt. meine kollegin hatte nämlich hier auch ein problem.

    lg
    chiara


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #442
    aufsteigendes Mitglied Avatar von Nicki
    Ort
    Ludwigsburg
    Alter
    46
    Beiträge
    1.267
    Feedback Punkte
    1 (100%)

    Standard

    Aus der HP vom Bundesministerium:

    Ehepaar, bisher ohne Kinder, die Frau verdient
    7.100 Euro brutto, der Mann verdient 6.600 Euro brutto in der Steuerklasse IV:

    Damit verfügen sie vor der Geburt über 7.330 Euro netto. Wenn die Mutter in den ersten sechs Monaten nach der Geburt nicht erwerbstätig ist, ent*fällt ihr Nettolohn von 3.804 Euro. Ihr Elterngeld entspricht damit dem Höchstbetrag von 1.800 Euro. Der Mann, der als Alleinverdiener nun in die Steuerklasse III wechselt, verdient dann 4.202 Euro netto. Zusammen mit dem Kindergeld von 154 Euro verfügt die Familie somit über 6.156 Euro, was 84 Prozent des früheren Einkommens entspricht. Ab dem siebten Monat arbeitet die Frau in Teilzeit, ihr Bruttolohn beträgt 5.000 Euro, netto erhält sie in der Steuerklasse V 2.143 Euro. Da vom Einkommen vor der Geburt höchstens 2.700 Euro für das Elterngeld berücksichtigt werden, bestimmt sich das Elterngeld nun aus der Differenz von 2.700 Euro und 2.143 Euro. Es beträgt 67 Prozent hiervon, also 373 Euro. Insgesamt liegt das verfügbare Einkommen einschließlich Kindergeld bei 6.863 Euro, das sind 94 Prozent des Einkommens vor der Geburt.

    --------------------------------

    das ist ja mal ein tolles Beispiel, bei den Gehältern hätt ich auch keine Sorgen :-D

  3. #443
    Profi Avatar von *lilly*
    Beiträge
    3.343
    Feedback Punkte
    1 (67%)

    Standard

    Zitat Zitat von -Chiara-
    Zitat Zitat von wichita
    Zitat Zitat von luca1106
    O-Ton ;-) "Mitglieder der gesetzlichen Krankenversicherung, egal ob pflichtig oder freiwillig, sind während des Erziehungsurlaubes beitragsfrei versichersichert Stand heute. Ob sich aufrgrund der Gesundheitsreform etwas ändern wird, ist ihm noch nicht bekannt."
    Hallo luca,
    ich will bestimmt nicht die kenntnisse deines mannes in frage stellen, aber ist er sicher, dass das tatsächlich bei jeder gesetzlichen krankenkasse so ist? ich hatte nämlich ein ewiges hin- und her zwischen privater und gesetzlicher, weil ich eigentlich aus der privaten aus dem finanziellen grund raus wollte. ende vom lied war, dass mir sowohl die techniker als auch die aok mitgeteilt haben, dass ich auch in einer gesetzlichen krankenkasse im erziehungsurlaub als selbstständiges mitglied den vollen beitrag bezahlen müsste.

    viele grüße
    wichita
    ich bin auch unsicher, ob das stimmt. meine kollegin hatte nämlich hier auch ein problem.

    lg
    chiara
    Werde ihm das hier nochmal zeigen.
    Es kann natürlich sein, dass es von Versicherungsgesellschaft zu Versicherungsgesellschaft unterschiedlich ist.
    Melde mich dann wieder. :-)
    Ist ja ein echt komplexes Thema...

  4. #444
    Koryphäe Avatar von Francesca
    Ort
    Horn-Bad Meinberg
    Alter
    32
    Beiträge
    5.885
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard

    Zitat Zitat von Nicki
    Aus der HP vom Bundesministerium:

    Ehepaar, bisher ohne Kinder, die Frau verdient
    7.100 Euro brutto, der Mann verdient 6.600 Euro brutto in der Steuerklasse IV:

    Damit verfügen sie vor der Geburt über 7.330 Euro netto. Wenn die Mutter in den ersten sechs Monaten nach der Geburt nicht erwerbstätig ist, ent*fällt ihr Nettolohn von 3.804 Euro. Ihr Elterngeld entspricht damit dem Höchstbetrag von 1.800 Euro. Der Mann, der als Alleinverdiener nun in die Steuerklasse III wechselt, verdient dann 4.202 Euro netto. Zusammen mit dem Kindergeld von 154 Euro verfügt die Familie somit über 6.156 Euro, was 84 Prozent des früheren Einkommens entspricht. Ab dem siebten Monat arbeitet die Frau in Teilzeit, ihr Bruttolohn beträgt 5.000 Euro, netto erhält sie in der Steuerklasse V 2.143 Euro. Da vom Einkommen vor der Geburt höchstens 2.700 Euro für das Elterngeld berücksichtigt werden, bestimmt sich das Elterngeld nun aus der Differenz von 2.700 Euro und 2.143 Euro. Es beträgt 67 Prozent hiervon, also 373 Euro. Insgesamt liegt das verfügbare Einkommen einschließlich Kindergeld bei 6.863 Euro, das sind 94 Prozent des Einkommens vor der Geburt.

    --------------------------------

    das ist ja mal ein tolles Beispiel, bei den Gehältern hätt ich auch keine Sorgen :-D
    wollte grade sagen, also bei den gehältern würe ich mir jetzt ncih überlegen aufs elterngeld zu warten, sondern halt eines machen, vor allem dann teilzeit 5000 euro brutto?! was sind das für arbeiten, ich krieg nicht mal annähernd nen fünftel

  5. #445
    Experte Avatar von Sabsi
    Ort
    Nähe Hanau
    Alter
    36
    Beiträge
    7.646
    Feedback Punkte
    6 (100%)

    Standard

    Zitat Zitat von Francesca
    Zitat Zitat von Nicki
    Aus der HP vom Bundesministerium:

    Ehepaar, bisher ohne Kinder, die Frau verdient
    7.100 Euro brutto, der Mann verdient 6.600 Euro brutto in der Steuerklasse IV:

    Damit verfügen sie vor der Geburt über 7.330 Euro netto. Wenn die Mutter in den ersten sechs Monaten nach der Geburt nicht erwerbstätig ist, ent*fällt ihr Nettolohn von 3.804 Euro. Ihr Elterngeld entspricht damit dem Höchstbetrag von 1.800 Euro. Der Mann, der als Alleinverdiener nun in die Steuerklasse III wechselt, verdient dann 4.202 Euro netto. Zusammen mit dem Kindergeld von 154 Euro verfügt die Familie somit über 6.156 Euro, was 84 Prozent des früheren Einkommens entspricht. Ab dem siebten Monat arbeitet die Frau in Teilzeit, ihr Bruttolohn beträgt 5.000 Euro, netto erhält sie in der Steuerklasse V 2.143 Euro. Da vom Einkommen vor der Geburt höchstens 2.700 Euro für das Elterngeld berücksichtigt werden, bestimmt sich das Elterngeld nun aus der Differenz von 2.700 Euro und 2.143 Euro. Es beträgt 67 Prozent hiervon, also 373 Euro. Insgesamt liegt das verfügbare Einkommen einschließlich Kindergeld bei 6.863 Euro, das sind 94 Prozent des Einkommens vor der Geburt.

    --------------------------------

    das ist ja mal ein tolles Beispiel, bei den Gehältern hätt ich auch keine Sorgen :-D
    wollte grade sagen, also bei den gehältern würe ich mir jetzt ncih überlegen aufs elterngeld zu warten, sondern halt eines machen, vor allem dann teilzeit 5000 euro brutto?! was sind das für arbeiten, ich krieg nicht mal annähernd nen fünftel
    Klarer Fall: Die wollen uns in Depressionen stürzen, damit sie kein Elterngeld zahlen müssen - in der Geschlossenen fällt Kinderkriegen schwer

  6. #446
    Moderator
    Unterhaltungskünstler
    Beiträge
    12.123
    Feedback Punkte
    5 (100%)

    Standard

    Zitat Zitat von -Chiara-
    Zitat Zitat von wichita
    Zitat Zitat von luca1106
    O-Ton ;-) "Mitglieder der gesetzlichen Krankenversicherung, egal ob pflichtig oder freiwillig, sind während des Erziehungsurlaubes beitragsfrei versichersichert Stand heute. Ob sich aufrgrund der Gesundheitsreform etwas ändern wird, ist ihm noch nicht bekannt."
    Hallo luca,
    ich will bestimmt nicht die kenntnisse deines mannes in frage stellen, aber ist er sicher, dass das tatsächlich bei jeder gesetzlichen krankenkasse so ist? ich hatte nämlich ein ewiges hin- und her zwischen privater und gesetzlicher, weil ich eigentlich aus der privaten aus dem finanziellen grund raus wollte. ende vom lied war, dass mir sowohl die techniker als auch die aok mitgeteilt haben, dass ich auch in einer gesetzlichen krankenkasse im erziehungsurlaub als selbstständiges mitglied den vollen beitrag bezahlen müsste.

    viele grüße
    wichita
    ich bin auch unsicher, ob das stimmt. meine kollegin hatte nämlich hier auch ein problem.

    lg
    chiara
    doro will ja ned ned stänkern, aber es gibt nunmal versicherungsfachmänner und sozialversicherungsfachangestellte. und man kann als freiwillig versicherte nicht in jedem fall beitragsfrei weiterversichert werden, in der elternzeit. nach bisherigem recht gilt das nur, wenn auch erziehungsgeld bezogen wird.

    lg, doro

  7. #447
    Vielschreiber Avatar von Melli1980
    Alter
    37
    Beiträge
    3.673
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    Na da hat sich das Ministerium ja echt ein tolles Beispiel einfallen lassen! Ob die da alle so viel verdienen, dass die auf solche Beträge kommen? Ich glaub, ich werd mich da mal bewerben... ;-)

  8. #448
    Profi
    Beiträge
    3.195
    Feedback Punkte
    8 (100%)

    Standard

    Nicki - das Beispiel ist ja echt der Brüller - da werd' ich blass

  9. #449
    aufsteigendes Mitglied Avatar von Michaela13
    Ort
    Passau
    Alter
    37
    Beiträge
    1.462
    Feedback Punkte
    1 (100%)

    Standard

    Noch zum Thema Krankenversicherung:
    Meine Kollegin war privat versichert, ihr Mann freiwillig gesetzlich versichert. Nach der Geburt ihres Kindes hat sie sich einfach mal frecht bei ihrem Mann mit angemeldet und garnicht lange gefragt. Und es gab keinerlei Probleme. Sind jetzt alle bei ihm mitversichert ...

  10. #450
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von schmusetiger85
    Ort
    bei Bamberg
    Alter
    32
    Beiträge
    3.743
    Feedback Punkte
    9 (100%)

    Standard

    ich hab da nochmal ne Frage an euch und hoffe ihr könnt mir helfen.
    Also es ist so mein befristeter Arbeitsvertrag läuft bis 31.12.2006. Wir hibbeln ab September oder Oktober (in der Zeit müsst ich erfahren was jetzt is ob unbefristet wird oder ob sie mich schmeißen). Falls ich dann tatsächlich arbeitslos werde, wie schaut es den dann mit Elterngeld aus??? Bekomme ich dann nur den Sockelbetrag von 300 EUR für 1 Jahr?? Also irgendwie steig ich da net durch! Versteht das jemand von euch???

    Lg Kerstin

Seite 45 von 79 ErsteErste ... 35 41 42 43 44 45 46 47 48 49 55 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Thread mit Link zu Hochsteckfrisurseiten gesucht!
    Von Magenta im Forum Brautstyling
    Antworten: 2
  2. ISBN mit Link, wie geht das?
    Von maja.77 im Forum Fragen an die Admins und Moderatoren
    Antworten: 2
  3. Toller Link mit Badeartikeln
    Von Anika im Forum Allgemeine Tipps in Sachen Mode
    Antworten: 1
  4. Mietverhältnis kündigen. Renovierung? Neues Gesetz?
    Von Schokoladenkuchen im Forum Tipps zum Bauen, Wohnen und Leben
    Antworten: 5
  5. Murphys-Gesetz
    Von Kolibri im Forum Spiele | Spielhalle
    Antworten: 41

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige