Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 26 von 79 ErsteErste ... 16 22 23 24 25 26 27 28 29 30 36 76 ... LetzteLetzte
Ergebnis 251 bis 260 von 789

Thema: ⫸ Elterngeld-Gesetz am 03.11.06 beschlossen, Link mit Wortlaut

16.12.2017
  1. #251
    Vielschreiber Avatar von tilly
    Beiträge
    3.686
    Feedback Punkte
    10 (100%)

    Standard

    Die Leistung ist steuerfinanziert, steuer- und abgabefrei, "bestimmt jedoch den steuerlichen Progressionsvorbehalt."

    Wisst ihr was das in den Anführungsstrichen bedeutet?

    Ich verstehe das so, das derjenige der Arbeiten geht nicht die Bessere Steuerklasse nehmen kann und somit nicht mehr Netto rausbekommt als z. B. bei Stkl. 3/3.

    Oder anders beschrieben : wir haben momentan beide Stkl. 3/3. Bleibe ich zuhause nimmt mein Mann Stkl. 1 und bekommt netto mehr raus.
    Aber das würde obige Regelung ja ausschließen.

    Oder bin ich jetzt voll am falschen Dampfer?


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #252
    Senior Mitglied Avatar von jumi
    Beiträge
    2.824
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard

    Hm, meiner Meinung nach hat der Progressionsvorbehalt nix mit der Steuerklasse zu tun.

    Ich glaube, dass es sich eher so damit verhält:
    Die steuerfreie Leistung wird auf das Einkommen angerechnet (man bezahlt jedoch keine Steuern auf diesen Anteil, in diesem Falle Elterngeld), der Steuersatz berechnet sich jedoch nach dem Einkommen + steuerfreier Leistung. Da die Steuersätze ja je nach Einkommen unterschiedlich hoch sind, kann es sein, dass Du dann einen höheren Steuersatz hast.
    Ein bisschen wirr, aber vielleicht soch verständlich?
    Progressionsvorbehalt besteht z. B. auch beim bisherigen Mutterschaftsgeld.

    Ich weiß nicht, ob das so richtig ist (hier gibt es bestimmt Experten dafür), aber ich glaube es und lass mich auch gern eines besseren belehren.

    LG,
    Jumi

    PS
    Habe z.B. folgendes gefunden:
    Das Mutterschaftsgeld gehört zu den sogenannten Einkommens- oder Lohnersatzleistungen. Einkommens- oder Lohnersatzleistungen werden grundsätzlich steuerfrei in Zeiten ausgezahlt, in denen Sie kein Arbeitsentgelt beziehen, unterliegen jedoch dem sogenannten Progressionsvorbehalt. Progressionsvorbehalt bedeutet, dass die Einnahmen zwar nicht in die Bemessungsgrundlage für die Einkommensteuer mit einbezogen werden, sehrwohl jedoch Einfluss auf den Steuersatz nehmen. Ob es sich um Einkommens- oder Lohnersatzleistungen handelt, hängt von Ihren übrigen Einkünften ab.

  3. #253
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von fluffi79
    Alter
    38
    Beiträge
    5.011
    Feedback Punkte
    17 (100%)

    Standard

    heute gibt es wieder Neuigkeiten zum Thema Elterngeld:

    http://www.welt.de/data/2006/04/27/879361.html

    Am 1.5. wird wohl endlich eine Entscheidung fallen und die Variante 12+2Monate wird offenbar bevorzugt :-)

    Das sind doch mal gute Nachrichten. Nun warten wir sehnsüchtig bis zum Montag...

    LG
    fluffi

  4. #254
    Vielschreiber Avatar von tilly
    Beiträge
    3.686
    Feedback Punkte
    10 (100%)

    Standard

    Ich kapier nur immernoch nicht.: dürfen dann theoretisch die 2 monate auch beide Elternteile zuhause bleiben und es wird für 1 Person das Elterngeld gezahlt und der andere der 2 Monate zuhause bleibt bekommt eine Lohnfortzahlung?
    Oder wie ist das Stand momentan gedacht?

  5. #255
    Vielschreiber Avatar von Andrea
    Beiträge
    3.918
    Feedback Punkte
    3 (100%)

    Standard

    Genau das waren auch unsere Gedanken bzw. Wünsche: wir würden gern beide die ersten zwei Monate zuhause bleiben, d.h. der Mann sozusagen über das Elterngeld und Frau ja sowieso, da im Mutterschutz. Aber ob das geht?? Für die junge Familie sicher vorteilhaft.
    Aber auch wenn es nicht so ist, mein Schatz würde gern die zwei Monate Papazeit nehmen, denn er ist ein wirklich super Hausmann und hätte so auch mal die Möglichkeit auf ne Auszeit von der Arbeit.

    Auf jeden Fall freu ich mich drüber, dass nun endlich mal ein Schritt in die richtige Richtung gemacht wurde. Nun fehlen nur noch die Betreuungsmöglichkeiten für Kinder unter 3 Jahre...

    Andrea

  6. #256
    Unterhaltungskünstler Avatar von rocca
    Alter
    40
    Beiträge
    11.139
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    Gerade in den Nachrichten gehört:
    12+2 Monate sind nun fix!

    Na, es scheint, als würde sich das Warten nun sogar erst recht bezahlt machen!

  7. #257
    Experte Avatar von Sabsi
    Ort
    Nähe Hanau
    Alter
    36
    Beiträge
    7.646
    Feedback Punkte
    6 (100%)

    Standard

    Das klingt ja gut, rocca. Und ich hab gestern mit meinem Männe gesprochen: er würde auch zu Hause bleiben wollen und denkt, er kriegt es durchgesetzt. Ich freu mich so - wenn nix mehr dazwischen kommt, dann wird ab Juni gehibbelt

    LG,
    Sabsi

  8. #258
    Unterhaltungskünstler Avatar von rocca
    Alter
    40
    Beiträge
    11.139
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    @sabsi
    Das ist ja nur noch 1 Monat! Schön!

    Ich bin übrigens immernoch ganz sicher, dass das Elterngeld nun ab dem 1.1.07 kommen wird. Wie peinlich bitteschön, wäre es denn für die Regierung, den Termin jetzt noch zu verschieben?

  9. #259
    Forumsüchtig Avatar von Anika
    Alter
    35
    Beiträge
    13.539
    Feedback Punkte
    16 (100%)

    Standard

    Also 12 Monate Elterngeld und 14 Monate, wenn der Mann 2 Monate zu Hause bleibt?

    Was ich noch nicht ganz verstehe ist folgendes:
    Wenn ich beschließe die Zeit über zu Hause beim Kind zu bleiben bekomme ich die 10 oder jetzt sogar 12 Monate Elterngeld. Schatzi würde weiter arbeiten gehen und bekommt sein Gehalt weiter wie gewohnt. Somit hätten wir 100% Gehalt von Schatzi und 67% Elterngeld von mir.

    Wie sieht das denn aus, wenn Schatzi jetzt die ersten beiden Monate bei uns bleiben will. Fällt dann sein Gehalt weg oder bekommt er es weiter? Von 167% Budget auf nur 67% zu fallen ist nicht gerade wenig.

  10. #260
    Unterhaltungskünstler Avatar von rocca
    Alter
    40
    Beiträge
    11.139
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    Interessante Frage, Anika. ich weiß es auch nicht genau, wie es wäre, wenn BEIDE zuhause bleiben. Glaube aber, es ist so:

    Wenn Dein Mann die ersten zwei Monate zuhause bleibt und Du auch, würde ich sagen, ihr bekommt nichts, weil ein Elternteil ja weiter arbeiten müßte um Elterngeld zu bekommen, oder?

    Wenn Du in der Zeit in der er zuhause bleibt jedoch arbeitest, bekommt ihr 100% von Deinem und 67% von seinem Gehalt.

    So wie ich es verstanden habe, bekommt man das EG nur, wenn ein Elternteil auf jeden Fall weiter arbeitet.
    Vielleicht denke ich aber auch völlig falsch, weil Du in den ersten 2 Monaten ja noch in Mutterschutz wärest und gar nicht arbeiten DÜRFTEST.
    Aber vielleicht wird das EG auch erst NACH Mutterschutz gezahlt?

Seite 26 von 79 ErsteErste ... 16 22 23 24 25 26 27 28 29 30 36 76 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Thread mit Link zu Hochsteckfrisurseiten gesucht!
    Von Magenta im Forum Brautstyling
    Antworten: 2
  2. ISBN mit Link, wie geht das?
    Von maja.77 im Forum Fragen an die Admins und Moderatoren
    Antworten: 2
  3. Toller Link mit Badeartikeln
    Von Anika im Forum Allgemeine Tipps in Sachen Mode
    Antworten: 1
  4. Mietverhältnis kündigen. Renovierung? Neues Gesetz?
    Von Schokoladenkuchen im Forum Tipps zum Bauen, Wohnen und Leben
    Antworten: 5
  5. Murphys-Gesetz
    Von Kolibri im Forum Spiele | Spielhalle
    Antworten: 41

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige