Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 3 von 3 ErsteErste 1 2 3
Ergebnis 21 bis 29 von 29

Thema: ⫸ Elterngeld/Arbeitslosigkeit

13.12.2017
  1. #21
    Vielschreiber Avatar von Wildcat
    Alter
    35
    Beiträge
    3.844
    Feedback Punkte
    7 (100%)

    Standard ⫸ AW: Elterngeld/Arbeitslosigkeit

    Darf ich denn fragen in welchem Beruf Du arbeitest?
    Und wie sieht es finanziell bei euch aus? Wenn Dir das jetzt zu persönlich ist musst Du nicht antworten!!

    Ich würde abwägen - sicher sind ein "paar" Euro mehr im Monat gut da, das Leben ist teuer und wird es auch bleiben, besonders mit Kind.
    Andererseits ist der Kinderwunsch bei euch gross, das kann man ja herauslesen.
    Jetzt musst Du halt wissen was Dir wichtiger ist - abwarten ob der Vertrag verlängert wird und wie es weitergeht, oder schwanger werden, alles auf Risiko setzen und Notfalls die Arbeitslosigkeit in Kauf nehmen.
    Alternativ würde ich nebenher einfach nach einer neuen Arbeitsstelle suchen...

    Ich habe als Karolina 6 Monate alt war wieder auf 400 Euro Basis zu arbeiten begonnen, das darf man zum Kindergeld hinzu verdienen.
    Bei mir ging es halt leicht und ohne viel Aufwand, da ich Schwiegermama gegenüber und meine Mama 15 Autominunten entfernt hab...


    Lg, Dani


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #22
    Unterhaltungskünstler
    Beiträge
    10.716
    Feedback Punkte
    6 (100%)

    Standard ⫸ AW: Elterngeld/Arbeitslosigkeit

    die 400 euro werden dir jetzt aber aufs elterngeld angerechnet!

  3. #23
    Senior Mitglied Avatar von Jacky
    Ort
    Stade
    Alter
    36
    Beiträge
    1.562
    Feedback Punkte
    1 (100%)

    Standard ⫸ AW: Elterngeld/Arbeitslosigkeit

    Minijobs werden nicht auf das Elterngeld angerechnet.

  4. #24
    Senior Mitglied Avatar von Ballerina
    Ort
    Duisburg
    Alter
    42
    Beiträge
    1.828
    Feedback Punkte
    1 (100%)

    Standard ⫸ AW: Elterngeld/Arbeitslosigkeit

    Kat, das hört sich für mich nach einer verzwickten Situation an. Das tut mir echt leid!!!
    Ist zwar bei uns allen nur Halbwissen, deswegen würde ich an Deiner Stelle auch mal zum Versorgungsamt um Dich vorher klug zu machen, aber Folgendes denke ich dazu (bin aber nicht ganz sicher):
    * Ich denke nicht, dass Dir in den ersten 3 Monaten nach Ablauf Deines Vertrages IRGENDEINE Stütze zusteht (zumindest kein Arbeitslosengeld), da Du nicht gekündigt wurdest. Wie gesagt, unsicher...
    * Du MUSST als Arbeitslosengeldempfängerin dem Arbeitsmarkt zu Verfügung stehen (wie auch von Suki erwähnt). Bei meiner Schwägerin war das so, dass sie nachweisen musste, wer in dem Fall, dass sie vermittelt wird, auf das Kind aufpasst (kompliziert ausgedrückt? Ich hoffe, Du verstehst mich). Sprich: es ist kein Ersatz fürs Elterngeld!
    * Das Elterngeld basiert auf dem Nettolohn der letzten 12 Monate (OHNE Arbeitslosengeld). Hiervon 67%. Ganz simpel.

    Aber bitte, sprich mit Fachleuten!!!!!!!!!
    Und viel Glück (und Spaß) beim Hibbeln !

  5. #25
    Senior Mitglied Avatar von Jacky
    Ort
    Stade
    Alter
    36
    Beiträge
    1.562
    Feedback Punkte
    1 (100%)

    Standard ⫸ AW: Elterngeld/Arbeitslosigkeit

    Natürlich steht ihr nach Ablauf des Vertrages Arbeitslosengeld zu. Denn sie hat ja nicht selbst gekündigt, sondern der Vertrag läuft einfach aus.

    Wegen dem Elterngeld würde ich mich auch beim Versorgungsamt informieren. Profamilia und diverse andere Organisationen geben aber auch Auskunft. Die haben mir sehr geholfen.

  6. #26
    Kat
    Kat ist offline
    Senior Mitglied
    Alter
    39
    Beiträge
    2.545
    Feedback Punkte
    1 (100%)

    Standard ⫸ AW: Elterngeld/Arbeitslosigkeit

    @Dani, ich bin Mediendokumentarin, die Stellen sind eher überschaubar... Unser Verdienst derzeit ist eigentlich ganz passabel, also wir nagen nicht am Hungertuch
    Ich bin eigentlich zufrieden, auch wenn ich früher mehr verdient habe...Mein Mann verdient auch ganz ok, aber ich kann mir nicht vorstellen,dass sein Gehalt alleine für uns beide+kind reichen würde.
    Außerdem hat er erst im letzten Jahr wieder Fuß gefasst in seinem Job, vorher hatten wir eine sehr lange (Jahre!) Durststrecke, in der er sich mit Aushilfsjobs über Wasser gehalten hat. Er hat da also auch noch ein paar "Altlasten" auszugleichen. Aber egal.
    Natürlich muss man sich so oder so einschränken wenn man ein Kind möchte, das ist ganz klar. Andererseits möchte man dem Kind und auch sich selbst auch mal was gönnen, und das Leben hier in Köln ist alles andere als billig. Aber ohne Verzicht geht es natürlich nicht...

    @all: ALG steht mir schon zu nach Ablauf des Vertrags. Gut zu wissen immerhin. Ich werde wohl wirklich mal aufs Versorgungsamt gehen. Ansonsten müssen wir halt doch noch ein paar Monate warten...in der Hoffnung, dass es dann besser aussieht - aber Ihr kennt das bestimmt auch, man hat etwas schon so oft verschoben und vertagt, dass man irgendwann zu Potte kommen möchte...außerdem ist ja gar nicht gesagt, dass es gleich klappt...das könnte ja wiederum ein Vorteil sein. wer weiß!

    Danke Euch, dass ich mich wenigstens etwas "auskotzen" konnte...es kommen derzeit einfach zu viele Dinge zusammen die mir das Leben schwer machen. Und das so kurz nach unserer schönen Hochzeit+Flitterwochen

  7. #27
    Senior Mitglied Avatar von Ballerina
    Ort
    Duisburg
    Alter
    42
    Beiträge
    1.828
    Feedback Punkte
    1 (100%)

    Standard ⫸ AW: Elterngeld/Arbeitslosigkeit

    Zitat Zitat von Jacky Beitrag anzeigen
    Natürlich steht ihr nach Ablauf des Vertrages Arbeitslosengeld zu. Denn sie hat ja nicht selbst gekündigt, sondern der Vertrag läuft einfach aus.
    Wie gesagt, ich war mir da nicht sicher und es erzählt einem ja auch jeder was anderes... von daher: Profis fragen

  8. #28
    aufsteigender Junior Avatar von minni21
    Alter
    38
    Beiträge
    634
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Elterngeld/Arbeitslosigkeit

    Nach Ablauf des Vertrages gibt es auf alle Fälle, wenn man sich drei Monate vor Ablauf als von Arbeitslosigkeit bedroht gemeldet hat. Ich war ja wie gesagt vor drei Jahren in einer ähnlichen Situation. Damals ist unsere gesamte Abteilung geschlossen zum Arbeitsamt marschiert, um sich zu melden, da sich das Ministerium nicht rechtzeitig entscheiden konnte, ob sie unsere Abteilung nun weiterhin finanzieren oder nicht.

    @Kat: An Deiner Stelle würde ich doch lieber abwarten, ob Dein Vertrag nicht doch verlängert wird. Zum Thema Kinderwunsch: Glaub` mir, gerade wenn man sich auf eine längere Übungsphase einstellt, klappt es ganz schnell. (War zumindest bei mir der Fall. ;-) ).

    LG Anja

  9. #29
    Kat
    Kat ist offline
    Senior Mitglied
    Alter
    39
    Beiträge
    2.545
    Feedback Punkte
    1 (100%)

    Standard ⫸ AW: Elterngeld/Arbeitslosigkeit

    Zitat Zitat von minni21 Beitrag anzeigen
    @Kat: An Deiner Stelle würde ich doch lieber abwarten, ob Dein Vertrag nicht doch verlängert wird. Zum Thema Kinderwunsch: Glaub` mir, gerade wenn man sich auf eine längere Übungsphase einstellt, klappt es ganz schnell. (War zumindest bei mir der Fall. ;-) ).

    LG Anja
    Ja, Anja, genau das kann natürlich der Fall sein!!! Da hast Du recht. Ok, jetzt haben wir schon ein paar Jahre gewartet, dann kommt es auf die paar Wochen nicht mehr an. So sehe ich das jetzt mal. Obwohl wir alle, denke ich, schon mal festgestellt haben, dass es den perfekten Zeitpunkt nicht gibt und man auch nicht ewig warten kann....

    LG
    Kat

Seite 3 von 3 ErsteErste 1 2 3

Ähnliche Themen

  1. Elterngeld plus Partnermonate
    Von Melinchen im Forum Beruf-Studium-Schule-Weiterbildung
    Antworten: 27
  2. Elterngeld, Steuerklassenänderung, Nachzahlung???
    Von schmusetiger85 im Forum Politik und Gesellschaft
    Antworten: 8
  3. Es gibt Elterngeld
    Von Nicki im Forum Politik und Gesellschaft
    Antworten: 96

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige