Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 3 von 3 ErsteErste 1 2 3
Ergebnis 21 bis 29 von 29

Thema: ⫸ Eidesstattliche Versicherung?

17.12.2017
  1. #21
    Profi Avatar von Angel
    Alter
    39
    Beiträge
    3.248
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Eidestattliche Versicherung?

    Zitat Zitat von Angie Beitrag anzeigen
    Man denkt bei "Eidesstattliche Versicherung" automatisch an den früheren Offenbarungseid, also die Darlegung der Vermögensverhältnisse vor Gericht, wenn Forderungen gegen einen bestehen.
    So in etwa nur das ich eben darin keine Vermögenverhältnisse offen legen müßte. Ich kenne sowas eigentlich nur vom Hören und hatte mit sowas wie EV noch nie was am Hut. Ich hab da halt doch etwas Angst bekommen das die das dann erstmal verwenden und an die Rechtsabteilung geben und mir das dann anprangern weil die Retoure ja nichtnachvollziehbar ist.
    Vorallem kenne ich eine EV auch nur vom Gericht.

    @ Tauchmaus: Wie würden die dann sowas beweisen wollen? Ich mein wenn die die Ware angeblich nicht haben, denn sie wurde ja nicht verbucht, dann müßte die Ware ja in deren Augen bei mir sein wo sie ja aber definitiv nicht ist.


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #22
    Unterhaltungskünstler Avatar von tauchmaus
    Ort
    München - das freundliche Millionendorf
    Alter
    44
    Beiträge
    11.027
    Feedback Punkte
    16 (100%)

    Standard ⫸ AW: Eidestattliche Versicherung?

    Zitat Zitat von Angel Beitrag anzeigen

    @ Tauchmaus: Wie würden die dann sowas beweisen wollen? Ich mein wenn die die Ware angeblich nicht haben, denn sie wurde ja nicht verbucht, dann müßte die Ware ja in deren Augen bei mir sein wo sie ja aber definitiv nicht ist.
    Das ist ja der Punkt. Wenn etwas verschwunden ist, ist jeglicher Beweis schwer und das wissen die auch.

  3. #23
    Unterhaltungskünstler Avatar von tauchmaus
    Ort
    München - das freundliche Millionendorf
    Alter
    44
    Beiträge
    11.027
    Feedback Punkte
    16 (100%)

    Standard ⫸ AW: Eidestattliche Versicherung?

    Bei meinem Best Choice Gutschein hätten sie es natürlich gesehen, falls ich den verschwundenen eingelöst hätte. Der ist ja mit Code und man bekommt dann per Post oder Email einen ausgesuchten Gutschein geschickt.

  4. #24
    Profi Avatar von Angel
    Alter
    39
    Beiträge
    3.248
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Eidestattliche Versicherung?

    Ich hab nochmals ne Mail geschrieben, und eben auch Antwort bekommen.

    Natürlich kann ich Sie sehr gut verstehen.

    Ich möchte Sie bitten die von uns zugesandte Eidesstattliche Versicherung als Verlustmeldung zu betrachten. Diese dient nur zum Begleichen Ihres Kundenkontos und wird ausschließlich für unsere Unterlagen abgeheftet.

    Da wir den Artikel nicht als Retoure verbuchen konnten, bitte ich Sie mir die Verlustmeldung zukommen zu lassen. Sobald mir diese vorliegt, wird Ihr Kundenkonto selbstverständlich sofort entlastet.

    Für die Unannehmlichkeiten möchte ich mich natürlich bei Ihnen entschuldigen.


    Ich hoffe, dass wir Sie als treuen s.Oliver Kunden nicht verloren haben.




    Es würde mich freuen, wenn Sie uns noch eine Chance geben damit wir Sie von unserem Service überzeugen können.

    Ich wünsche Ihnen noch einen schönen Tag und bin selbstverständlich jederzeit gerne für Sie da!
    Wenn es eine verlustmeldung ist, warum heißt es dann Eidesstattliche versicherung? Ich trau der Sache irgendwie nicht so ganz.

  5. #25
    Senior Mitglied Avatar von JuleMaeuschen
    Ort
    München
    Beiträge
    2.945
    Feedback Punkte
    1 (100%)

    Standard ⫸ AW: Eidestattliche Versicherung?

    Angel
    Was ich nicht verstehe ist, wo die Ware gebleiben sein soll?
    Das Paket ist doch laut Verfolgung bei denen angekommen, oder?
    Denken die, dass du nen leeres gesendet hast?

  6. #26
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Sutti
    Ort
    Kreis Mettmann
    Alter
    42
    Beiträge
    5.066
    Feedback Punkte
    3 (100%)

    Standard ⫸ AW: Eidestattliche Versicherung?

    Zitat Zitat von Angie Beitrag anzeigen
    Mal langsam, so dubios finde ich das nicht.

    Man denkt bei "Eidesstattliche Versicherung" automatisch an den früheren Offenbarungseid, also die Darlegung der Vermögensverhältnisse vor Gericht, wenn Forderungen gegen einen bestehen.

    In dem Fall ist es aber was anderes. Es gibt keine Forderungen an Angel, im Gegenteil, sie hat Ware bezahlt, die sie nie erhalten hat und will nun ihr Geld zurück. S-Oliver wird ihr sicherlich den Betrag gutschreiben, aber die müssen ja was in der Hand haben. Irgendwo in deren Bilanzen fehlen die Teile. Das müssen sie bei ihrer Inventur, Steuererklärung oder was auch immer belegen. Vielleicht haben die auch eine Versicherung für solche Fälle. Oder - falls die Teile gar nicht erst versendet wurden - sie müssen zumindest einen Nachweis haben, wieso ein Kunde ohne Gegenleistung Geld überwiesen bekommt. Daher brauchen die wahrscheinlich einfach nur eine offiielle Bestätigung des Kunden, dass die Sachen nicht angekommen sind. Sonst könnte ja ein S-Oliver-Mitarbeiter munter irgendwelches Geld an irgendwelche Konten überweisen und behaupten, das seien Gutschriften. (Mal so salopp formuliert.)

    *unterschreib*

  7. #27
    Profi Avatar von Angel
    Alter
    39
    Beiträge
    3.248
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Eidestattliche Versicherung?

    So, ich hab gerade einen Anruf von der Frau aus dem Beschwerdemanagment bekommen.

    Sie erklärte mir das man nicht weiß was mit einem Paket passier in der Zeit wo ich es bei der Post abgegeben habe bis es bei denen eingetroffen ist. Man weiß nie ob jemand das Paket geöffnet und was rausgenommen hat, ect. Sie glaubt mir das ich die Ware zurückgeschickt habe, das ist nicht das Problem, aber man müßte eben schriftlich festhalten was genau verloren gegangen ist. Aus diesem Grund hat s.Oliver dieses Formular erstellt da eben alles draufsteht was wichtig ist und man es nur noch ausfüllen müsse. Es könnte vor Gericht ect. gar nicht verwendet werden da es eben nichts offizielles ist mit Notarstempel oder so. Es sei eben nur für deren Unterlagen bestimmt und der Name ist leider nur etwas unglücklich gewählt.

    Wir haben jetzt noch abgeglichen welche waren denn nun definitiv nicht verbucht sind und die soll ich dann in die EV eintragen. Sobald die EV bei dieser Dame eingegangen ist wird mein Kundenkonto ausgeglichen und mein restliches Geld bekomme ich laut dieser Dame selbstverständlich auch zurück.

    Danke für eure Komentare und Meinungen dazu.

    @ JuleMäuschen: Ein Teil der Retoure ist ja auch angekommen, nur eben nicht alles.

  8. #28
    Eli
    Eli ist offline
    Ich will ans Meer, mehr will ich nicht Avatar von Eli
    Ort
    Berlin
    Alter
    38
    Beiträge
    27.981
    Feedback Punkte
    12 (100%)

    Standard ⫸ AW: Eidestattliche Versicherung?

    Zitat Zitat von Angel Beitrag anzeigen
    Wenn es eine verlustmeldung ist, warum heißt es dann Eidesstattliche versicherung? Ich trau der Sache irgendwie nicht so ganz.
    Weil Eidesstaatliche Versicherung viel wichtiger und "größer" klingt als Verlustmeldung.

    Ich sehe es wie Ellen, Angie und tauchmaus und würde das Teil unterschreiben. Hätte aber die letzte Mahnung auch nicht gezahlt, sondern erst die Stellungnahme erbeten.

  9. #29
    Profi Avatar von Angel
    Alter
    39
    Beiträge
    3.248
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Eidesstattliche Versicherung?

    So, ich hab die EV jetzt unterschrieben und per Mail auch wieder zurückgeschickt, am selben Tag bekam ich noch eine Mail das mein Kundenkonto ausgeglichen sei und mein Restgeld auf unser Konto zurück überwiesen wird.

Seite 3 von 3 ErsteErste 1 2 3

Ähnliche Themen

  1. Schreiben an die Versicherung
    Von Eli im Forum zum Lachen und Rätseln
    Antworten: 11
  2. Versicherung für Katzen
    Von Kanya im Forum Hobbys im Allgemeinen
    Antworten: 4
  3. Kinderbetreuung - Vertrag, Versicherung ???
    Von *Mel* im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 5
  4. Versicherung für Porschefahrer
    Von Tine im Forum zum Lachen und Rätseln
    Antworten: 2
  5. Rechtsschutzversicherung bzw. Versicherung allgemein
    Von Danie im Forum Tipps zum Bauen, Wohnen und Leben
    Antworten: 26

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige