Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 23

Thema: ⫸ Die leidige Kinderfrage...

17.12.2017
  1. #11
    Unterhaltungskünstler
    Alter
    44
    Beiträge
    12.216
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Die leidige Kinderfrage...

    Zitat Zitat von Mella-h Beitrag anzeigen
    Nachdem ich hier im Büro gesagt habe das ich schwanger bin, hat mein Chef direkt auf ne andere Kolleginn geguckt. Die meinte dann er müsse sich keine Sorgen machen, denn sie habe sich gegen Kinder entschieden.
    Da hättet ihr mal das Gesicht einer anderen Kollegin sehen sollen (hat 2 Kinder). Die konnte das garnicht verstehen und auch nur schwer "akzeptieren".
    Ich habe damit echt kein Problem. Sie hat auch gesagt das sie sich mit mir freut und so, aber halt selbst keine will. Ist doch ok! Ich meine das muss doch jeder selbst entscheiden!
    Ja, ist mir so auch viel lieber als all die vielen Leute, die völlig unkontrolliert Kinder in die Welt setzen und sich dann nicht drum kümmern.


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #12
    Vielschreiber Avatar von Melli1980
    Alter
    37
    Beiträge
    3.673
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Die leidige Kinderfrage...

    Nun, ich bin ja schwanger und habe mir auch immer Kinder gewünscht. Kann allerdings auch Leute verstehen, die keine Kinder möchten!

    Ich finde es eigentlich traurig, dass man als Frau schnell abgestempelt wird. Wenn man viele Kinder möchte, gilt man schnell als asozial. Will man kein Kind, guckt einen auch jeder schräg an. Sollen wir etwa alle Normfamilien mit 2 Kindern sein? Wie schlimm wäre das denn?!
    Oder wie bei mir, ich erwarte mein erstes Kind und möchte nach 1 Jahr wieder arbeiten gehen, da kommen schon Sprüche a la "Wie kannst du nur?". Ich finde das echt schlimm. Klar, das Baby wird ein Teil von meinem Leben werden, aber genauso ist meine Arbeit ein Teil davon! Und ich habe keine zig Jahre Weiterbildung gemacht, um dann Hausfrau u Mutter zu sein.

    Was ich sagen will: Es wäre schön, wenn wir einfach toleranter miteinander umgehen würden bzw. wenn man toleranter mit uns Frauen umgehen würde! Jeder soll den Weg gehen, den er für richtig hält!!!

    LG, Melli

  3. #13
    Junibraut
    Gast

    Standard ⫸ AW: Die leidige Kinderfrage...

    Zitat Zitat von Angie;460598

    [COLOR=Black
    Oder versuche es mit Humor.

    "Nee, bei mir geht schon jeder Fikus ein, und bevor ich nicht lerne, meine Pflanzen zu versorgen, traue ich mich an Kinder gar nicht ran."

    "Ich brauch kein Kind, ich hab doch meinen Mann."[/color]
    DAS ist definitv so! plus drei kater. Das REICHT!!


    "Ich hatte mal welche, aber weil ich die sowieso immer verliere, hab ich das Kinderkriegen eingestellt. Lohnt sich nicht."

    Oder ganz fies: "Ich geh lieber arbeiten, einer muss ja das viele Elterngeld finanzieren."

    Nimm's mit Geduld und Humor.

    LG

    Angie
    die anderen Vorschläge werde ich mir auch merken...

  4. #14
    Junibraut
    Gast

    Standard ⫸ AW: Die leidige Kinderfrage...

    Zitat Zitat von Juule Beitrag anzeigen


    Ich bin auch mal überhaupt nicht der Muttertyp, und beim Anblick eines Kleinkindes hatte ich auch nie das Gefühl "ohhhh wie süss..." und sassen im Flieger Kinder in meiner Reihe, hab ich gedacht "hoffentlich schreit der jetzt nicht die nächsten 10 Stunden!!".

    Juule

    Jaaaaaa, genau!!
    Ich hoffe mal das wir jetzt wenn wir nach Dubai fliegen auch "Ruhe haben" werden.

    Ich freue mich wirklich zu lesen dass auch einige mamis das hier nachvollziehen können @Angie, mella, Melli

  5. #15
    Experte Avatar von utah
    Ort
    Berlin
    Alter
    43
    Beiträge
    7.309
    Feedback Punkte
    8 (100%)

    Standard ⫸ AW: Die leidige Kinderfrage...

    Hui Junibraut, da staune ich aber wirklich, dass Du solche Probleme mit den Leuten hast oder besser gesagt sie mit Euch. ICh finde das wirklich schade, dass es so viele Menschen in Eurer Umfeld gibt, die das nicht aktzeptieren können.

    Wie alle schon geschrieben haben, dass muss und sollte jeder für sich selbst entscheiden. Es ist privat und eine Entscheidung zwischen 2 Menschen.

    BEi uns im Freundeskreis sind auch viele schon über 30, bald 40, viele ohne Kinder und es kommen keine Fragen, daher kann ich das kaum nachvollziehen, wie sehr das nerven kann. Aber so ein frecher Spruch ist sicher immer angebracht.

    ICh kann jedenfalls auch jeden verstehen, der keine Kinder will, ist ja schließlich nicht nur schön, sondern auch mit vielen Einschränkungen verbunden. Kann man die nicht aktzeptieren, finde es besser man lässt es gleich.

    Wir haben uns auch erst spät für Kinder entschieden, weil wir nun lange genug unser Paarsein genossen haben. Fand es aber nie so schlimm für Familien mit Kindern jahrelang gezahlt zu haben, weil eine Gesellschaft ohne nun mal "krank" wird und Familien indirekt eine Leistung für diese erbringen, wenn sie es gut machen. UNd daher finde ich es ok, wenn die Belastung kinderloser Familien höher ist.

    LG Uta

  6. #16
    Isabel
    Gast

    Standard ⫸ AW: Die leidige Kinderfrage...

    Ich find`s auch total bekloppt, dass da immer so nach- und rumgebohrt wird. Was müssen sich manche da auch immer so einmischen?? Und warum nicht einfach akzeptieren und respektieren, was andere machen und was sie nicht machen?
    Ich werd`s nie verstehen und hoffe, dass ich selbst als senile alte Oma NIE NIE NIE so werde, dass ich andere damit so nerve..

  7. #17
    Rose
    Gast

    Standard ⫸ AW: Die leidige Kinderfrage...

    ich bin auch so eine, die lieber gar keine als ne miese Mutter abgeben will,
    und die Fragerei - es hält sich in Grenzen,
    ich glaube ich mache mir da mehr n Kopp drum, ob ich meinem Mann nicht eine Möglichkeit nehme...
    aber - ich finde mein Leben derzeit halt auch klasse wie s ist, und möchte daran nix ändern

  8. #18
    Unterhaltungskünstler Avatar von Maike
    Alter
    34
    Beiträge
    11.073
    Feedback Punkte
    22 (100%)

    Standard ⫸ AW: Die leidige Kinderfrage...

    Zitat Zitat von Mella-h Beitrag anzeigen
    Nachdem ich hier im Büro gesagt habe das ich schwanger bin, hat mein Chef direkt auf ne andere Kolleginn geguckt. Die meinte dann er müsse sich keine Sorgen machen, denn sie habe sich gegen Kinder entschieden.
    Da hättet ihr mal das Gesicht einer anderen Kollegin sehen sollen (hat 2 Kinder). Die konnte das garnicht verstehen und auch nur schwer "akzeptieren".
    Ich habe damit echt kein Problem. Sie hat auch gesagt das sie sich mit mir freut und so, aber halt selbst keine will. Ist doch ok! Ich meine das muss doch jeder selbst entscheiden!
    so ist es bei uns auch, zwei von meinen kolleginnen haben keine kinder und sind auch schon "älter" (mitte 30 ) aber die eine weiss das sie später damit bestimmt probleme haben wird. eltern weg, geschwister weg, niemanden mehr da aus der familie. aber ich akzeptiere es auch total. jeder so wie er will. sie fragte mich letztens wann WIR denn mal anfangen wollen
    Zitat Zitat von Wuermelchen1976 Beitrag anzeigen
    Beim ersten war ich irgendwie drei Monate nach der Hochzeit schwanger.

    Und die fragen hören übrigens nach dem ersten Kind nicht auf.

    Uuuuuuund wann kommt das Geschwisterchen??

    Lg Dany
    erste frage kam nach dem kauf eines kombis, oh grosses auto = familienauto!
    dann nach der hochzeit.....

    bis jetzt nix... aber jetzt fangen wir ja auch an

    Zitat Zitat von Angie Beitrag anzeigen
    Ja, ist mir so auch viel lieber als all die vielen Leute, die völlig unkontrolliert Kinder in die Welt setzen und sich dann nicht drum kümmern.
    oh ja da hast du vollkommen recht!!!

  9. #19
    Mitglied
    Beiträge
    762
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Die leidige Kinderfrage...

    Mir geht das auch schon ganz schön auf die Nerven. Das fing mit der Hochzeit an ("Oh, MÜSST ihr heiraten?"), geht weiter mit irgendwelchen SS-Gerüchten, die an meine Mutter herangetragen werden (Mama: "Du hättest mir ruhig sagen können, dass ich Oma werde!" bis hin zu meinem Chef/Arbeitskollegen, die es irgendwie nicht begreifen, dass man heiratet und 2 Jahre später IMMERNOCH keine Kinder hat. Skandal!

    Es regt mich auf. Echt. Jetzt ist ja meine Ausbildung rum und die neue Fragewelle hat begonnen. Ich weiß nicht, wie oft ich in den letzten 2 Wochen erklären musste, dass ich jetzt erstmal arbeite, sonst hätte ich wohl kaum ne 2. Ausbildung machen müssen, oder??

    Mein Chef ist auch geschickt gewesen:"Wie sehen denn Ihre Zukunftspläne aus?" Er hätte mich auch gleich fragen können, ob ich in den nächsten 2 Monaten 5 Kinder kriege Standart-Antwort: Wir bauen...

  10. #20
    Profi Avatar von cocili
    Ort
    Ruhrgebiet
    Alter
    38
    Beiträge
    2.954
    Feedback Punkte
    3 (100%)

    Standard ⫸ AW: Die leidige Kinderfrage...

    Zitat Zitat von vonno Beitrag anzeigen
    Mir geht das auch schon ganz schön auf die Nerven. Das fing mit der Hochzeit an ("Oh, MÜSST ihr heiraten?"), geht weiter mit irgendwelchen SS-Gerüchten, die an meine Mutter herangetragen werden (Mama: "Du hättest mir ruhig sagen können, dass ich Oma werde!" bis hin zu meinem Chef/Arbeitskollegen, die es irgendwie nicht begreifen, dass man heiratet und 2 Jahre später IMMERNOCH keine Kinder hat. Skandal!
    das kann ich so wortwörtlich unterschreiben, außer, dass es bei uns sogar schon über 3 Jahre sind, ich "schon" Ende 20 bin und wir seit 2 Jahren einen Berlingo fahren


    Ich finde solche und ähnliche Fragen generell indiskret, zumal sie häufig von Leuten kommen, denen man nicht so nahe steht (entfernte Bekannte, Nachbarn, Arbeitskollegen etc.). Wenn ich mich mit jemandem über meine Familien- oder Lebensplanung austauschen möchte, dann suche ich von mir aus das Gespräch darüber, aber ich will das Thema nicht "augezwungen" bekommen. Umgekehrt frage ich dementsprechend auch bei niemandem nach - außer es besteht ein derart enges Verhältnis, dass ich die Frage nicht als unangebracht empfinde.
    Das Problem an solchen Fragen ist ja nun leider auch oft, dass man damit unwissentlich sehr verletzend sein kann. Da ich habe persönlich immer Angst, in ein Fettnäpfchen zu treten oder noch Schlimmeres anzurichten. Bei der Frage nach der Hochzeit kann es ja sein, dass ein Partner will, aber der andere nicht. Bei der Frage nach der Kinderlosigkeit kann es sich um ungewollte Kinderlosigkeit handeln, wo das Paar schon seit zig Zyklen erfolglos probiert usw. usw.

Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Das leidige Thema, was schenkt man...
    Von Francesca im Forum Geschenkideen - die besten Tipps
    Antworten: 10
  2. Ausquartieren oder das leidige Thema Schlafen
    Von Andrea im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 16
  3. Das leidige Thema: Schlafen - UD 11.12.
    Von scorpio im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 38
  4. Immer wieder das leidige Thema „Vaterschaftstests“
    Von Blume im Forum Politik und Gesellschaft
    Antworten: 25
  5. Das leidige Thema: Corsage
    Von vonno im Forum Ihr und Sein Zubehör
    Antworten: 27

Benutzer, die dieses Thema gelesen haben: 0

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige