Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 1 von 8 1 2 3 4 5 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 80

Thema: ⫸ Der "richtige" Name fürs Kind

18.12.2017
  1. #1
    Unterhaltungskünstler
    Beiträge
    8.895
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ Der "richtige" Name fürs Kind

    "Kevin ist kein Name, sondern eine Diagnose"

    Ungerechte Grundschullehrer: "Kevin ist kein Name, sondern eine Diagnose" - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - SchulSPIEGEL

    Diesen sehr interessanten Artikel (der zugegebenermaßen auch ein paar meiner eigenen Vorurteile enthält ) habe ich eben gelesen und wollte ich euch nicht vorenthalten.

    Ich bin mal gespannt, was ihr dazu sagt .


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #2
    Unterhaltungskünstler Avatar von scorpio
    Alter
    39
    Beiträge
    9.183
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Der "richtige" Name fürs Kind

    Der Artikel ist wirklich interessant und beinhaltet tatsächlich auch ein paar meiner Vorurteile. Wenn man heutzutage Chantal Schmidt, Mandy Müller oder Jaqueline Schulz heisst, und dann auch noch Schackeline ausgesprochen wird, kann doch nix aus einem werden . Aber diese Vorurteile hab ich auch bei Astrid, Romy und noch einigen anderen Namen.

    Kevin find ich übrigens auch fürchterlich.

  3. #3
    Eva
    Eva ist offline
    Senior Mitglied Avatar von Eva
    Ort
    Nettetal
    Alter
    35
    Beiträge
    2.122
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Der "richtige" Name fürs Kind

    Interessant aber auch irgendwie traurig, es gibt so ein bekanntes Psychologie Experiment bei denen man lehrern den gleichen Aufsatz vorgelegt hat zur Bewertung einmal mit einem deutschen namen einmal mit einem ausländischen , dabei wurden die aufsätze mit dem ausländischen Namen tendenziell immer schelchter bewertet.

  4. #4
    Vielschreiber Avatar von Sweetangel200379
    Ort
    Sauerland
    Beiträge
    3.759
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Der "richtige" Name fürs Kind

    Also mein BF heißt auch Kevin und ist Fillialleiter einer Boutique, soviel dazu das "Kindern" mit solchen Namen nix schaffen

  5. #5
    Senior Mitglied Avatar von jumi
    Beiträge
    2.824
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Der "richtige" Name fürs Kind

    Ich habe den Artikel heute auch schon gelesen und fand den sehr interessant, neulich gab es schon einen ähnlichen.

    Was sagen denn die hier schreibenden Lehrerinnen so? Wie seht Ihr das und ist das mit den Namen tendenziell wirklich so (Justins verhaltensauffälliger als Simons)?

    LG,
    Jumi

  6. #6
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Gerbera
    Beiträge
    5.721
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Der "richtige" Name fürs Kind

    Also den Kevinismus kenne ich schon durch die Schule
    Tendenziell neigen Justins, Kevins, Lucas und Konsorten mehr zu Stunk als ein Sebastian oder Max.
    Aber verallgemeinern würde ich es jetzt nicht. Bei mir fließt der Name nicht in die Bewertung ein. Ich stelle oft allerdings fest, dass es bestimmte Bevölkerungsschichten sind, die eine Vorliebe für Namen in diese Richtung haben, vielleicht hängt jetzt diese ominöse Behauptung, dass man mit solchen Namen nichts schafft zusammen? Ganz wertungsfrei- häufig haben diese Kinder einfach viel schlechtere Grundvoraussetzungen.

  7. #7
    Foruminventar Avatar von Besita
    Ort
    Mühlviertel
    Alter
    36
    Beiträge
    20.515
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Der "richtige" Name fürs Kind

    Ich bin Grundschullehrerin und ich muss zugeben, dass sich meine Gedanken und Vorurteile im Artikel zum Teil widerspiegeln. Es gibt m.E. eine überwiegende Häufung von Verhaltensauffälligkeiten mit gewissen Namen, wobei ich mir schon bewusst bin, dass das immer Vorurteile sind und ich versuche jedem neuen Schüler wertfrei zu begegnen.

    Besonders witzig finde ich ja, dass mein Sohn Lukas heißt - steht ja im Artikel in der Liste mit den zu empfehlenden Namen
    Für mich war es aber wirklich sehr schwierig, einen Namen zu finden, den ich nicht mit irgendeinem Schüler assoziiere.

    Ich könnte mein Kind jedenfalls nie Kevin oder Marco nennen (einfach weil ich da ein paar sehr negative Erlebnisse habe), wobei auch Michael (was jetzt ein klassischer Name ist und laut Artikel nicht in diese Schublade fallen würde) auch ein absolutes No go ist.

  8. #8
    Profi Avatar von Rapunzel
    Alter
    37
    Beiträge
    3.298
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Der "richtige" Name fürs Kind

    Ich finde den Artikel sehr interessant, aber mir war das schon sehr bewußt.
    Es ist einfach häufig so, dass gewisse Namen sehr häufig in gewissen sozialen Umfelder zu finden sind.
    Aber auch dort gibt es sicher Annas, Lenas und Hannahs, aber halt nicht so häufig, wie die Chantals und Jacquelines.

    Manchmal kann man sich da aber auch wirklich täuschen.
    Ich kenne z.B. eine ganz liebe Familie, wo die Kinder Justin und Jennifer heißen. Klar, die Eltern sind beide Arbeiter, also jetzt nicht selbstständig oder so, aber die beiden Kinder sind wirklich die wohlerzogensten Kinder die ich kenne.
    Ich staune da jedesmal wieder. Dem Jungen gebe ich regelmäßig Nachhilfe in Deutsch (ist nicht seine Muttersprache). Und da kommt echt nie ein Murren, dass er jetzt draußen spielen möchte oder sonstiges.
    In den Ferien waren wir in einem Freizeitpark und die beiden waren wirklich sehr lieb. Da gab es kein, ich will das und ich will dies noch. Das Wort der Mutter galt ohne das es mal Gemecker gab. Wie gesagt, das beeindruckt mich echt immer.


    Liebe Grüße
    Rapunzel

  9. #9
    Experte Avatar von virgin
    Ort
    Süd-Ost-Oberösterreich
    Alter
    38
    Beiträge
    7.678
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Der "richtige" Name fürs Kind

    Zitat Zitat von Besita Beitrag anzeigen
    Es gibt m.E. eine überwiegende Häufung von Verhaltensauffälligkeiten mit gewissen Namen, wobei ich mir schon bewusst bin, dass das immer Vorurteile sind und ich versuche jedem neuen Schüler wertfrei zu begegnen.

    da bin ich mir nicht so sicher, dass das immer nur vorurteile sind.

    ich glaube, der name des kindes gibt weniger aufschluss darüber, wie sich das kind verhält oder welchen charakter es hat - viel mehr, welche eltern es hat. und die eltern haben doch wohl maßgeblich anteil am verhalten des kindes, oder?

    und statistisch gesehen ist es wohl eher so (nehm ich jetzt mal an - mein vorurteil), dass eltern, die ihr kind schackeline nennen, eher wert auf ein vorm fernseher geparktes kind legen als darauf, sich mit dem kind ein buch anzusehen (jetzt mal provokant gesagt). welchen einfluss auch immer sowas auf das verhalten des kindes in der schule haben mag.


    andererseits: in der volksschule mag das vielleicht noch nicht so sehr zum tragen kommen - aber wenn der lehrer vorurteile hat (ist ja auch nur ein mensch), kann das auch auswirkungen auf das kind haben, das wiederum darauf reagiert, oder? henne und ei - und schröders katze oder so


    lg, karin (deren helene trotz "seriösem" vornamen auch schon mal vor dem fernseher lümmelt )

  10. #10
    Unterhaltungskünstler
    Beiträge
    8.895
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Der "richtige" Name fürs Kind

    Zitat Zitat von Rapunzel Beitrag anzeigen
    Ich kenne z.B. eine ganz liebe Familie, wo die Kinder Justin und Jennifer heißen. Klar, die Eltern sind beide Arbeiter, also jetzt nicht selbstständig oder so, aber die beiden Kinder sind wirklich die wohlerzogensten Kinder die ich kenne.
    Das ist ja unzweifelhaft klar, dass ein Name eben nicht wirklich ein Spiegel des Charakters oder der Intelligenz sein kann - ich hoffe, du glaubst nicht, dass wir mit unseren (natürlich doofen und ungerechten) Vorurteilen nicht wüssten, dass es eben oftmals nur Vorurteile sind.
    Und geanu das ist es ja, worauf der Artikel hinaus will - nämlich, dass leider sehr oft selbst das klügste, liebste und wohlerzogenste Kind mit dem "falschen" Namen falsch eingeschätzt wird.

    Aber Vorurteile sind nunmal so, dass sie sich aus ein- oder mehrmals gemachten Erfahrungen bilden, und wenn sie erstmal im Kopf festsitzen, kann man sie kaum überwinden.

    Ich kann mich z.B. noch genau erinnern, als bei uns im Labor einmal der Chef am Freitag verkündete, wir würden ab Montag eine neue Kollegin bekommen, die Cordula heißt.
    Meine - zugegebenermaßen absolut auf einem Vorurteil beruhende - Antwort darauf war: "Oh Gott, die ist bestimmt doof - wenn eine schon Cordula heißt kann die ja nur doof sein !"
    Die neue Kollegin hatte es bei mir ehrlich gesagt wirklich schwer ernst genommen zu werden, weil ich eben davor schon zwei strunzdumme Cordulas kennen gelernt hatte .
    Aber es hat dann irgendwann doch geklappt und wir mochten uns sogar sehr gern.

Seite 1 von 8 1 2 3 4 5 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. "essen & trinken für jeden tag" - der "Kochen nach Tim Mälzer"-Thread
    Von petkidden im Forum Rund ums Essen - kulinarische Tipps von und für Frauen
    Antworten: 23
  2. "Beißschiene" fürs Gitterbett von Ikea
    Von Anika im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 6
  3. Wie finde ich eine gute ("die Richtige") Reinigung
    Von bastelsilke im Forum Fragen nach der Hochzeit
    Antworten: 9

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige