Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 5 von 8 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 80

Thema: ⫸ Der "richtige" Name fürs Kind

16.12.2017
  1. #41
    Fee
    Fee ist offline
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Fee
    Beiträge
    3.959
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Der "richtige" Name fürs Kind

    Aber das mit der regionalen Vorliebe ändert sich auch, so hat eine ehm. Klassenkammeradin in einem Urschwäbischen Dorf ihren Sohn Mika genannt... ich sag mal so, im Norden von Deutschland nicht ungewöhlich, da unten aber schon.
    Ich finde ja die Namenswahl ist somit das schwierigste mit dem ich mich jetzt konfrontiert sehe. Obwohl wir uns jetzt schon soweit festgelegt haben, gibt es immer noch Momente wo man sich fragt, ist das wirklich der richtige Namen? Der Mensch muss sein ganzes Leben lang damit rumrennen....
    Hasst mich mein Kind vielleicht später für seinen Namen???
    Wobei ich aber auch glaube, dass jeder mal die Phase hat wo er seinen Namen doof fand. Bei manchen gibt sich das wieder, andere streben dann vielleicht doch mal einen wechsel an.

    LG


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #42
    Senior Mitglied
    Alter
    36
    Beiträge
    2.157
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Der "richtige" Name fürs Kind

    Zitat Zitat von marigold Beitrag anzeigen
    Vielleicht hat Hr. Stefan den Nachnamen seiner Frau angenommen? Das wär dann allerdings schon ne doofe Entscheidung gewesen

    Ne,ne der heißt schon immer so.

    lg steff

  3. #43
    Unterhaltungskünstler Avatar von tauchmaus
    Ort
    München - das freundliche Millionendorf
    Alter
    44
    Beiträge
    11.027
    Feedback Punkte
    16 (100%)

    Standard ⫸ AW: Der "richtige" Name fürs Kind

    Zitat Zitat von Fee Beitrag anzeigen
    Obwohl wir uns jetzt schon soweit festgelegt haben, gibt es immer noch Momente wo man sich fragt, ist das wirklich der richtige Namen? Der Mensch muss sein ganzes Leben lang damit rumrennen....
    Hasst mich mein Kind vielleicht später für seinen Namen???
    Wobei ich aber auch glaube, dass jeder mal die Phase hat wo er seinen Namen doof fand. Bei manchen gibt sich das wieder, andere streben dann vielleicht doch mal einen wechsel an.

    LG
    Deshalb bekommen meine Kinder zwei Namen, zur Not kann Jonas auf Daniel wechseln und bei Nico suchen wir noch.

  4. #44
    Vielschreiber Avatar von Andrea
    Beiträge
    3.918
    Feedback Punkte
    3 (100%)

    Standard ⫸ AW: Der "richtige" Name fürs Kind

    So machen wir es auch,Ute. Wenn sie den ersten Namen voll blöd finden, können sie sich ja den zweiten als Rufnamen aussuchen.

    Andrea

  5. #45
    Senior Mitglied
    Alter
    39
    Beiträge
    2.362
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Der "richtige" Name fürs Kind

    wenn ich diesen bericht lese, dann bin ich froh, dass ich meiner fast schwägerin ausgeredet hab ihren jungen Kevin zu nennen! Wisst ihr wie er statt dessen heisst? Alexander!!!

  6. #46
    Fee
    Fee ist offline
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Fee
    Beiträge
    3.959
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Der "richtige" Name fürs Kind

    Zitat Zitat von tauchmaus Beitrag anzeigen
    Deshalb bekommen meine Kinder zwei Namen, zur Not kann Jonas auf Daniel wechseln und bei Nico suchen wir noch.
    Das werden wir auch so machen.... aber was wenn sie beide doof finden! naja dann war's halt Pech!!
    Man kann sich halt seine Eltern nicht aussuchen!

  7. #47
    Junior Mitglied
    Beiträge
    270
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Der "richtige" Name fürs Kind

    Oha - das kommt mir irgendwoher bekannt vor. Ich schließe mich in der Vorurteilsdiskussion auch nicht aus, aber ich meine irgendwo gelesen zu haben, dass Namen extrem Modeabhängig sind. Während vor einigen Jahren in der "Unterschicht" hauptsächlich deutsche Namen vergeben wurden, ging die "Oberschicht" dazu über eher populäre und moderne Namen zu vergeben. Die "Unterschicht" ist diesem Trend wieder gefolgt und schwups werden in der "Oberschicht" wieder vermehrt deutsche Namen vergeben.. Ergo ist das auch noch Altersabhängig.. Fragt mich aber nicht, wo ich das gelesen habe..

  8. #48
    Unterhaltungskünstler Avatar von scorpio
    Alter
    39
    Beiträge
    9.183
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Der "richtige" Name fürs Kind

    Zitat Zitat von Stefanie81 Beitrag anzeigen
    Bei uns im Ort heiß jemand tatsächlich Stefan Stefan. Wie kann man seinem Kind den gleichen Namen wie den Nachnamen geben

    lg
    steff

    Im Jahrgang über mir gabs einen Jan Jansen. Und nein, wir haben nicht an der Küste gelebt

  9. #49
    Jo!
    Jo! ist offline
    aufsteigender Junior Avatar von Jo!
    Ort
    Stirling, Schottland
    Beiträge
    518
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Der "richtige" Name fürs Kind

    Ich weiss von einem Callum McCallum. Auch kein einfaches Schicksal, siehe mein Link oben. Der ist quasi doppelt bestraft, hat es aber dennoch zu was gebracht...

  10. #50
    Experte Avatar von utah
    Ort
    Berlin
    Alter
    43
    Beiträge
    7.309
    Feedback Punkte
    8 (100%)

    Standard ⫸ AW: Der "richtige" Name fürs Kind

    also wenn ich ehrlich bin und ich irgendwó jemanden justin und celina rufen höre und man dann die eltern dazu sieht, bestätigt sich schon öfters genau das bild, das man im kopf dazu hat. und das entspricht in etwa dem artikel. einerseits sind es also sicherlich tatsachen, andererseits festigen diese dann vorurteile, die ich zweifelsfrei also auch habe.

    selbst habe ich aber bei der namenswahl nicht darauf geachtet. aber mir gefallen namen wie kevin, dustin etc eh alle nicht. sind ja meist englische namen und die passen einfach nicht zu unseren deutschen nachnamen.

Seite 5 von 8 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. "essen & trinken für jeden tag" - der "Kochen nach Tim Mälzer"-Thread
    Von petkidden im Forum Rund ums Essen - kulinarische Tipps von und für Frauen
    Antworten: 23
  2. "Beißschiene" fürs Gitterbett von Ikea
    Von Anika im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 6
  3. Wie finde ich eine gute ("die Richtige") Reinigung
    Von bastelsilke im Forum Fragen nach der Hochzeit
    Antworten: 9

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige