Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 7 von 8 ErsteErste ... 3 4 5 6 7 8 LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 72

Thema: ⫸ der papst tritt zurück! UD: der neue papst ist gewählt

14.12.2017
  1. #61
    Experte Avatar von virgin
    Ort
    Süd-Ost-Oberösterreich
    Alter
    38
    Beiträge
    7.678
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: der papst tritt zurück! UD: der neue papst ist gewählt

    da hast du recht, hase.


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #62
    Senior Mitglied
    Ort
    RLP
    Alter
    42
    Beiträge
    2.502
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: der papst tritt zurück! UD: der neue papst ist gewählt

    Ich persönlich denke einfach, dass die Meinung der Kirche oder des Papstes zur Homo-Ehe angesichts anderer Probleme vernachlässigbar ist und wie ich schon schrieb kein Maßstab sein sollte.

    Da würde mich eine klare Stellungnahme zu wiederverheirateten Geschiedenen eher interessieren (wobei sich da wohl auch nichts ändert).

  3. #63
    Vielschreiber Avatar von hase
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3.714
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: der papst tritt zurück! UD: der neue papst ist gewählt

    Die Meinung der Kirche zu Homosexualität kann ich beim besten Willen nicht vernachlässigbar finden, dazu habe ich zu viele zutiefst frustrierte homosexuelle Freunde und Freundinnen, die darunter sehr leiden, dass man sie in "ihrer" Kirche als krank, besessen, unnatürlich oder sonstwas bezeichnet. So einfach abschütteln kann man seinen Katholiszismus nicht, nur weil man da nicht erwünscht ist, auch, wenn man austritt. Von den x schwulen Priestern mal ganz abgesehen, die mit größter Selbstverständlichkeit ein Doppelleben führen und im Zweifelsfall eben ein paar Gemeinden weiter weg versetzt werden - das ergibt für mich ein Glaubwürdigkeitsproblem.

    Natürlich sind gleichzeitig viele andere Probleme sehr dringlich: Verhütung, Abtreibung und die Wiederverheiratung Geschiedener. Und im Zusammenhang mit den vielen Missbrauchsfällen innerhalb der Kirche wäre auch mal Handlungsbedarf.

    Aber gut - das alles führt zu einer müßigen Grundsatzdiskussion. Ich gebe dem Papst ja gern eine Chance - aber ich habe aufgrund dessen, was ich bislang über seine Ansichten gelesen habe, keine große Hoffnung, dass er irgendetwas wirklich Wichtiges in Gang bringt, sanftes Lächeln hin oder her.

  4. #64
    Moderator
    ..es geht immer weiter.. Avatar von Jannika
    Beiträge
    28.383
    Feedback Punkte
    9 (100%)

    Standard ⫸ AW: der papst tritt zurück! UD: der neue papst ist gewählt

    Da hast du auf alle Fälle Recht, Hase.

    Ich glaube aber, um in diesen grundsätzlichen Dingen eine Wende zu erwarten, müssen wir warten, bis der Papst später einmal ein Mann unserer Generation ist. Die jetzigen Kadinäle und der daraus hervorgegangene Papst gehören einfach noch der Generation unserer Großeltern an, für die Homosexualität völlig abnorm und verabscheubar ist. Oder sind eure Großeltern da etwa tolerant?

  5. #65
    Zuckerschnecke
    Gast

    Standard ⫸ AW: der papst tritt zurück! UD: der neue papst ist gewählt

    Zitat Zitat von Katrin Beitrag anzeigen
    Da hast du auf alle Fälle Recht, Hase.

    Ich glaube aber, um in diesen grundsätzlichen Dingen eine Wende zu erwarten, müssen wir warten, bis der Papst später einmal ein Mann unserer Generation ist. Die jetzigen Kadinäle und der daraus hervorgegangene Papst gehören einfach noch der Generation unserer Großeltern an, für die Homosexualität völlig abnorm und verabscheubar ist. Oder sind eure Großeltern da etwa tolerant?

    Grundsätzlich sehe ich das auch so, allerdings ist ein Pfarrer unserer Generation (leider) noch kein Garant für z.Bsp. eine Akzeptanz von Homosexuellen.
    Wir haben in unserer Gemeinde einen relativ jungen Pfarrer. Mitte 40, aber leider stock konservativ.
    Und ich befürchte dass es auch gar nicht so einfach sein wird solche Ansichten in der katholischen Kirche zu ändern. Das hat für mich auch wenig mit dem Alter des jeweiligen Papstes zu tun finde ich.

    Ich hoffe natürlich auch dass wir irgendwann mal einen Papst bekommen der sich solchen Dingen zuwendet und es nicht mehr verteufelt, sondern mit der Zeit geht.
    Aber wann das der Fall sein wird? Ich bezweifel dass das so schnell passiert, lasse mich aber gerne besseren belehren.

  6. #66
    Vielschreiber Avatar von hase
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3.714
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: der papst tritt zurück! UD: der neue papst ist gewählt

    Meine Oma war da total offen, tatsächlich, aber klar, das ist für Jahrgang 1920 nicht gerade die Norm

    Ich fürchte aber auch, dass unsere Generation nicht automatisch toleranter ist, so sehr ich es uns wünschen würde.

  7. #67
    Senior Mitglied
    Ort
    RLP
    Alter
    42
    Beiträge
    2.502
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: der papst tritt zurück! UD: der neue papst ist gewählt

    Als vordringlich erlebe ich ehrlich gesagt eher Probleme wie die Armut der Welt und die Verfolgung von Christen und den interreligiösen Dialog .... Nicht so europäisch-katholische Probleme.

  8. #68
    Foruminventar Avatar von Besita
    Ort
    Mühlviertel
    Alter
    36
    Beiträge
    20.515
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: der papst tritt zurück! UD: der neue papst ist gewählt

    Ich Schließ mich da Sarah an und finde es toll, dass endlich mal ein Nichteuropäer Papst wurde. Und wenn ich an die Armut vieler Menschen, v.a. auch in Lateinamerika und anderen Teilen der Welt denke, traue ich dem Papst schon einiges zu. Er hat sich doch wohl nicht zufällig Franziskus genannt.
    und wenn jemand nicht in den vornehmen Bischofshof in Buenos Aires zieht, sondern in einer einfachen Hütte in der Mitte seiner "Schäfchen" lebt, finde ich das schon mal als ein gutes Zeichen.

    und natürlich gefällt mir die Einstellung der Kirche zur Homo-Ehe auch nicht, aber wenn man meine Großeltern fragt, denken sie genauso wie der neue Papst.
    Und ich glaube schon, dass ein Generationenwechsel schön langsam auch neue Gedanken in die Kirchenoberhäupter bringen könnte. Zumindest kenne ich einige sehr aufgeschlossene Priester, die sich auch dafür engagieren und mal über die römischen Ansichten hinwegsehen...

  9. #69
    Unterhaltungskünstler
    Alter
    40
    Beiträge
    10.947
    Feedback Punkte
    10 (100%)

    Standard ⫸ AW: der papst tritt zurück! UD: der neue papst ist gewählt

    Zitat Zitat von Katrin Beitrag anzeigen
    Oder sind eure Großeltern da etwa tolerant?
    ja! meine oma ist 82jahre alt und hat einen "schwulen bekannten" wie sie ihn nennt. sie gehen öfter mal kaffeetrinken oder kochen sich was zusammen.

  10. #70
    Senior Mitglied Avatar von softcake
    Ort
    immner noch NICHT in düsseldorf
    Alter
    42
    Beiträge
    2.185
    Feedback Punkte
    1 (100%)

    Standard ⫸ AW: der papst tritt zurück! UD: der neue papst ist gewählt

    warum hängen sich denn alle an der 'homo ehe' auf - die kirche kann gar nicht anders als sie nicht anzuerkennen.
    würde sie es, müsste man die bibel neu schreiben.

    und schwule und lesbische die sich echt daran stören- ich kenn keinen. würde ich aber auch dazu raten mal die prioritäten zu klären.

    probleme der kirche sehe ich echt woanders- die ungerechte verteilung von arm und reich. der hunger vieler katholiken.
    der dialog untereinander und mit anderen religionen. fehlende transparenz ist ein riesenproblem. starre hackordnungen ein anderes.
    da erhoffe ich mir tatsächlich das der name programm wird.

    ich erwarte das die kirche mehr moralisch gutes tut und den schwachen hilft und sie real stützt.


    soft

Seite 7 von 8 ErsteErste ... 3 4 5 6 7 8 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Was war und ist der Sinn der Ehe?
    Von Kanya im Forum Politik und Gesellschaft
    Antworten: 35
  2. Kitty und der Neue, Sammy UD: Neue Bilder
    Von Francesca im Forum Hobbys im Allgemeinen
    Antworten: 18
  3. Italiens Lippi tritt auch zurück
    Von Jannika im Forum Hobbys im Allgemeinen
    Antworten: 20
  4. Kommen gerade von der U5 zurück
    Von Vegas im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 8

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige