Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 7 von 8 ErsteErste ... 3 4 5 6 7 8 LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 77

Thema: ⫸ Bußgeld für "Integrationsverweigerer" beschlossen

12.12.2017
  1. #61
    Kerstin i Norge
    Gast

    Standard

    @Dany

    beim nächsten deutschen Touri im Supermarkt fang ich an zu brüllen : Wie unhöflich, kannst Du kein Norwegisch ?
    Mir ist es übrigens vor ein paar Jahren passiert, dass ich mit meiner Mutter in einem norwegischen Handarbeitsgeschäft deutsch gesprochen habe. Woraufhin die eine Verkäuferin zur anderen sagte :das ist immer so irritierend, wenn die deutsch sprechen. Hihi...daraufhin wendete ich mich an die Verkäuferin und meinte nur lächelnd und fliessend auf norwegisch : Oh, also irriteren wollten wir sie nicht. Woraufhin die Verkäuferin knallrot wurde und sich 1000 mal entschuldigt hat.

    lg

    kerstin


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #62
    Kerstin i Norge
    Gast

    Standard

    @Riksu

    Wie ist das eigentlich bei Dir ? Ist der Sprachunterricht vom finnischen Staat "gesponsort" oder musst Du selbst zahlen ?

    lg

    Kerstin

  3. #63
    Moderator
    Alles wird gut... Avatar von claudi181
    Beiträge
    9.000
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    Zitat Zitat von Löwenmädchen

    Mag sein, dass es frech ist, aber ich finde es nicht schön, wenn in meiner Gegenwart in einer anderen Sprache gesprochen wird. Das ist nunmal meine Meinung und ich stehe dazu.
    Gegenfrage, Du bist mit Deinem Mann im Urlaub? Sprichst Du da dann da die Sprache des Landes (ward Ihr nicht in der Dominikanischen Republik?)oder sprichst Du mit Deinem Mann Deutsch?


    Eigentlich darf ich mich gar nicht zu weit aus dem Fenster lehnen, Dank meines Mannes und ich hoffe, dass daraus jetzt keine Diskussion entsteht obwohl ich es ja schon fast befuerchte.

    Mein Mann ist jetzt schon seit einiger Zeit in Deutschland, ich sag' jetzt mal nicht wie lange. Ja, einige wissen es, er spricht kein Deutsch....war fuer ihn auch nicht notwendig. Aus seinen 3 Jahren Stationierung wurden halt ein paar weitere Jahre wegen mir. Deutsch hat er nie gelernt. Zwingend notwendig war es fuer ihn auch nie. Ehrlich nicht.....Amerikanischer Arbeitgeber, amerikanische Einrichtungen etc....zumal war es so fuer ihn auch extrem schwierig ueberhaupt Interesse fuer eine neue Sprache zu entwickeln. Dann die Faulheit, dann bloede Zeit der Deutschkurse, diverse Einsaetze....kommt halt alles zusammen und somit gehen schon ein paar Jahre ins Land.

    Ab und zu koennte ich ihn dafuer erschlagen, aber in manchen Situationen weiss er, dass er selbst Schuld ist.

    Wuerde er fuer immer hier bleiben wollen, bliebe ihm nichts anderes uebrig Deutsch zu lernen, das sagt er schon von sich aus. Aber dadurch, dass er immer wieder gesagt hat und auch sagt, dass er wieder zurueck in die USA will, fehlt ihm auch jegliche Motivation.

    Ansonsten denke ich, dass jeder, der hier bleiben moechte, hier arbeiten moechte, sonstige staatliche Zuschuesse haben moechte....sich einfach anpassen soll. D. h. nicht die Religion aufgeben und seine alte Heimat zu verleugnen...Nein, jedes Land hat seine Gesetze, Rechte, Regeln....kann ich mich mit denen nich identifizieren bzw. habe ich keine Lust nach diesen zu leben, bleibt mir doch nur die eine Wahl...Ich ziehe dort nicht hin! Ich kenne soviele Auslaender bei uns im Ort, die sagen...Deutschalnd ist so scheisse....ich habe da keine Hemmungen zu sagen..."Dir gefaellt es nicht, dann geh' wieder in Deine alte Heimat"...Da wollen die Herrschaften aber nicht hin, da es ihnen dort angeblich zu schlecht geht.
    Das sind halt die Dinge, die ich nicht verstehe....

    Aber ich kenne zum Glueck auch Auslaender, die genauso knallhart denken wie viele von Euch....

    Gruss,
    claudi

  4. #64
    Fee
    Fee ist offline
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Fee
    Beiträge
    3.959
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard

    Claudi das ist natürlich schade, fände ich ich zumindest...

    Dein Mann hat es natürlich auch einfach da ja die hier Stationierten (zumindest früher) in den baracks ja ihre "eigene Welt" hatten... Er hat ja auch eine deutsche Frau die deutsch spricht (einkaufen, behörden etc.)

    Wie unterhält er sich denn mit deinen eltern?? Auch auf englisch??

    Ich persönlich fände es schade wenn mein Mann meine Sprache nicht zumindest ansatzweise sprechen würde...

    Ach ja ich denke auch dass spätestens dann wenn einer den deutschen Pass oder soziale Leistungen vom Staat will, dass er dann deutsch können muss....

    LG Fee

  5. #65
    Moderator
    Alles wird gut... Avatar von claudi181
    Beiträge
    9.000
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    Zitat Zitat von Fee
    Claudi das ist natürlich schade, fände ich ich zumindest...

    Dein Mann hat es natürlich auch einfach da ja die hier Stationierten (zumindest früher) in den baracks ja ihre "eigene Welt" hatten... Er hat ja auch eine deutsche Frau die deutsch spricht (einkaufen, behörden etc.)

    Wie unterhält er sich denn mit deinen eltern?? Auch auf englisch??

    Ich persönlich fände es schade wenn mein Mann meine Sprache nicht zumindest ansatzweise sprechen würde...

    Ach ja ich denke auch dass spätestens dann wenn einer den deutschen Pass oder soziale Leistungen vom Staat will, dass er dann deutsch können muss....

    LG Fee

    Wie gesagt, will er bleiben, sagt er selbst..."Dann habe ich keine Wahl, dann muss ich lernen, ob ich will oder nicht..."

    Aber so fehlt ihm der Antrieb, wir haben es oefters mal versucht, aber das Lernen klappt nicht.

    Meine Eltern koennen kein Englisch, sprechen Ken auch stur *g* auf Deutsch an und ab und zu bin ich verwundert, weil er doch mit der Zeit einiges versteht, er antwortet dann auf Englisch oder halt auf Deutsch, wenn er es kann....Vorteil: Meine Eltern lernen etwas Englisch...
    Ist ja auch nicht so, dass er stur Englisch spricht....Ich kann ihn beispielsweise schon Einkaufen schicken, ohne moegliches Chaos am Ende.

    Schade finde ich es schon....zumindest lernt Kenny beides und Papa lernt ein wenig vom Sohn...

  6. #66
    Moderator
    Alles wird gut... Avatar von claudi181
    Beiträge
    9.000
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    Zitat Zitat von Fee

    Dein Mann hat es natürlich auch einfach da ja die hier Stationierten (zumindest früher) in den baracks ja ihre "eigene Welt" hatten...
    Ist zum Grossteil immer noch so....es gibt aber immer noch genug Amis, die mit groesserem Eifer vor allem ans Erlernen der Sprache gehen.


    Er hat ja auch eine deutsche Frau die deutsch spricht (einkaufen, behörden etc.)
    Ja, bin eigentlich ganz schoen doof. Im Gegenzug uebernimmt er auch die Rennerei bei den amerikanischen Behoerden, zu denen ich auch gehen koennte, da ich ja Englisch kann....aber ich schieb' ihn immer vor.
    Ein Geben und Nehmen...




  7. #67
    Senior Mitglied Avatar von Löwenmädchen
    Ort
    Kupferzell
    Alter
    33
    Beiträge
    1.698
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    Zitat Zitat von Judith

    Aber @ Löwenmädchen:

    Sorry, die Meinung ist ja echt mal voll daneben. Ich hoffe, dass du dann auch in KEIN Land mehr in den Urlaub fährst, wo du nicht fähig bist, dich selbst mit deinem Mann konsequent in Landessprache zu unterhalten!
    Für mich ist es ein Unterschied, ob ich wo im Urlaub bin, oder in demjenigen Land die Staatsbürgerschaft angenommen habe. Ganz klar.

    MIr fällt da nochwas ein, was ich überhaupt nicht richtig finde. Menschen, die unsere Staatsbürgerschaft erhalten, hier den Führerschein machen und den Prüfungsbogen auf russisch/türkisch, was auch immer, erhalten! Da kommt wieder das Thema Integration.

  8. #68
    Experte Avatar von Sabsi
    Ort
    Nähe Hanau
    Alter
    36
    Beiträge
    7.646
    Feedback Punkte
    6 (100%)

    Standard

    Aber wenn im Supermarkt hinter Dir fremde Leute wie-auch-immer-nur-nicht-deutsch reen, dann weißt Du doch erstmal garnicht, ob die hier leben oder Urlaub machen... Vielleicht Verwandte besuchen, die hier leben und perfekt deutsch sprechen... ???

  9. #69
    Newbie
    Beiträge
    101
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    Ich finde das super. Es wird wirklich mal langsam Zeit, dass etwas passiert. Irgendwie muss Deutschland der Flut von Einwanderern mal Herr werden. Wer hier leben möchte, muss sich integrieren. Und dazu gehört selbstverständlich die Beherrschung der deutschen Sprache.

    LG Jingle

  10. #70
    Moderator
    Beste Kocherin der Welt Avatar von Jill
    Alter
    36
    Beiträge
    18.259
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard

    Zitat Zitat von Löwenmädchen
    Zitat Zitat von Judith

    Aber @ Löwenmädchen:

    Sorry, die Meinung ist ja echt mal voll daneben. Ich hoffe, dass du dann auch in KEIN Land mehr in den Urlaub fährst, wo du nicht fähig bist, dich selbst mit deinem Mann konsequent in Landessprache zu unterhalten!
    Für mich ist es ein Unterschied, ob ich wo im Urlaub bin, oder in demjenigen Land die Staatsbürgerschaft angenommen habe. Ganz klar.

    Die allermeisten Ausländer/innen der älteren Generation pfeifen doch auf die Staatsbrügerschaft!!! Die leben hier, behalten aber ihre eigene Staatsbürgerschaft.
    Außerdem ist das doch völlig egal. Wenn du in einem fremden Land leben würdest und hättest dort deutsche Freunde, würdest du dich auch freuen, deine Heimatsprache zumindest mit denen sprechen zu können - und es dir sicher auch nicht in der Öffentlichkeit verbieten lassen wollen, oder? Dass sie deutsch KÖNNEN sollten, da sind wir uns ja einig, aber ihnen die Muttersprache zu verbieten, weil sie ja jetzt hier leben, das kann doch nicht dein Ernst sein Sabine ?)?)?)

Seite 7 von 8 ErsteErste ... 3 4 5 6 7 8 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. "essen & trinken für jeden tag" - der "Kochen nach Tim Mälzer"-Thread
    Von petkidden im Forum Rund ums Essen - kulinarische Tipps von und für Frauen
    Antworten: 23
  2. Antworten: 24
  3. "Das Elter" statt "Vater" und "Mutter"?
    Von n8eulchen im Forum Politik und Gesellschaft
    Antworten: 22

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige