Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 2 von 8 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 77

Thema: ⫸ Bußgeld für "Integrationsverweigerer" beschlossen

13.12.2017
  1. #11
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Teamgirl
    Ort
    Erlensee
    Alter
    43
    Beiträge
    5.131
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    Ich finde es sollte auch verpflichtend sein, das Eltern Sprachunterricht nehmen. Dann müssen Sie eben gemeinsam mit den Kindern lernen oder 1x wöchentlich Abends zur VHS.

    Und mal ganz hart gesagt: ELTERN, DIE NICHT VERSTEHEN, WARUM SIE DEUTSCH SPRECHEN SOLLEN, HABEN NICHTS IN DEUTSCHLAND ZU SUCHEN!!!

    Dieses Thema ist ein echter Aufreger, aber es wird Zeit, das sich an der Einstellung mancher ausländischer Mitbürger etwas ändert.
    Es gibt nämlich viele, die sehr gut Deutsch sprechen und sich integrieren und denoch Ihre Wurzeln/Heimat nicht vergessen.

    Es kann nicht von den Lehrern verlangt werden, auf Kinder Rücksicht zu nehmen, die nicht die Sprache verstehen, geschweige denn die Aufgaben der Eltern (Hausaufgabenhilfe) zu übernehmen.


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #12
    Junior Mitglied
    Beiträge
    369
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    ich frage mich einfach ob die Kinder (wenn sie von den Eltern vorgelebt bekommen daß nur türkisch gesprochen wird, es später nicht genauso machen). In meinem Bekanntenkreis (diesmal Frau aus D, der Mann aus der Türkei wird auch nur türkisch gesprochen, mit ihren Eltern spricht sie auch kein deutsch, sondern türkisch und mit ihren Kindern richtig türksich. (meiner Meinung nach würde sich hier auch eine zweisprachige Erziehung anbieten)
    Wenigsten kommen die Kinder mit 3 in den Kindergarten.

    genauso wie bei Kindern, deren Familien seit Generationen von der Sozialhilfe leben, auch oft keine weiteren Ambitionen haben, nach dem Motto bei den Eltern gings mit der Soziahilfe, also reicht mir das auch.

  3. #13
    Miwi
    Gast

    Standard

    Also, ich stimme in so ziemlich allen Punkten mit euch überein.
    Aus MEINER Sicht.

    Aber ich glaube trotzdem, dass man mit Zwang nicht so viel erreicht, wie mit Verständnis. Man muss den Leuten doch irgendwie klar machen, WARUM sie die Sprache lernen müssen (fehlende Kenntnisse der Eltern -> keine ausreichende Hilfestellung für Kinder -> schlechte Leistungen der Kinder -> schlechter Schulabschluss -> kein Job).

    Unter Zwang funktioniert das glaub ich nicht so gut.

  4. #14
    Fee
    Fee ist offline
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Fee
    Beiträge
    3.959
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard

    Zitat Zitat von Miwi
    Also, ich stimme in so ziemlich allen Punkten mit euch überein.
    Aus MEINER Sicht.

    Aber ich glaube trotzdem, dass man mit Zwang nicht so viel erreicht, wie mit Verständnis. Man muss den Leuten doch irgendwie klar machen, WARUM sie die Sprache lernen müssen (fehlende Kenntnisse der Eltern -> keine ausreichende Hilfestellung für Kinder -> schlechte Leistungen der Kinder -> schlechter Schulabschluss -> kein Job).

    Unter Zwang funktioniert das glaub ich nicht so gut.
    Ansich geb ich dir recht dass hier die Vernunft siegen sollte.....

    ABER solange es doch recht gut soziale Leistungen vom Staat gibt, denke ich dass der Anreiz nicht genug gegeben ist....

    LG Fee

  5. #15
    Kerstin i Norge
    Gast

    Standard

    Dann solltest Ihr mal in Auswanderforen sehen, wieviele Deutsche im Ausland Fuss fassen wollen, ohne die jeweilige Sprache sprechen zu wollen und zu können.

    Ich halte es für eine Selbstverständlichkeit mich dem Land anzupassen, in das ich ziehe, ob nun freiwillig, als Wirtschaftsflüchtling, als politischer Flüchtling oder weil ich weniger Steuern zahlen will ...oder warum auch immer. Und dazu gehört nunmal die Sprache.

  6. #16
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Teamgirl
    Ort
    Erlensee
    Alter
    43
    Beiträge
    5.131
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    Ich finde den Sprachtest bei Einbürgerung/Einwanderung schon von Nöten.

    Ich muss jetzt mal Riksu und Kertin heranziehen...die lernen doch auch die Sprache und Sunshine...das ist doch im Grunde genommen nix anderes.

    Vielleicht war das nicht Bedingung, aber wie das so ist, mit Neuerungen und Stichtagen, es trifft immer welche, die nicht betroffen sind und darunter leiden.

    Und zum Thema Sozialhilfe....die sollte in solchen Fällen extremst gekürzt werden, TV weg etc.
    Und es sollte viel besser kontrolliert werden, wem was zusteht und wem nicht, es gibt viele Sozialschmarotzer..

    Oh Gott, gleich wollt Ihr nix mehr mit mir zu tun haben....

  7. #17
    Junior Mitglied Avatar von mondhexe
    Ort
    Idstein
    Alter
    39
    Beiträge
    413
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    @Miwi ja gut aber die Einsicht scheint ja nicht zu kommen? ich glaube seit Jahren predigen die Lehrer das dieses System so nicht funktionieren kann. Das die Kinder sich nicht richtig integrieren können wenn sie mehr Holprig als alles andere durch die Schule kommen und in ihrem familären Umfeld sonst keiner der Erwachsenen Lust hat Deutsch zu lernen.

    Ich denke viele ausländische Mitbürger ruhen sich arg darauf aus, das es eben noch keinen Zwang gibt. Und das sie mitunter hier schalten und walten können wie sie wollen.
    Das soll jetze net unbedingt ausländerfeindlich sein, aber ich sehe das jeden Tag bei uns an der Berufsschule. Wir haben da auch BVJler und Leute die den hauptschulabschluß nachmachen.

    Und das sind (so ungern ich das sag) die typischen klicheebehafteten Gettotürken.....
    Denken sie sind die größten, bekommen aber kaum einen vernüftigen Satz raus auser "willst du fi.... alte" oder sowas.....und das wars........

    Dadurch das sie natürlich irgendwie doch wissen und merken das sie intelektuell hinter den anderen herhängen wird natürlich Frust und Ärger geschürt denn sie dann meist an jedem auslassen, von dem sie denken das er schwächer wäre als sie.
    Wir hatten auch schon den Spaß das die Lehrer ins Krankenhaus gebracht haben usw........das kanns doch nicht sein oder?

    Kat

  8. #18
    Senior Mitglied Avatar von Löwenmädchen
    Ort
    Kupferzell
    Alter
    33
    Beiträge
    1.698
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    Ich frag mich nur manchmal, wie ich reagieren soll, wenn im Supermarkt zwei Leute hinter mir sich auf einer anderen Sprache unterhalten, oder im Bus oder sogar hier im Büro!

    Letztens in der Sauna, Familie mit 4 Kindern, der Vater hat deutsch gesprochen und die Kinder auch, fließend sogar. Und was macht die Mutter? Spricht ihre Kinder in einer anderen Sprache an, die Kinder aber antworteten in deutsch, die haben wenigstens Anstand.

  9. #19
    Miwi
    Gast

    Standard

    TV gehört zu den Grundbedürfnissen. Das darf nicht weggenommen werden.

  10. #20
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Teamgirl
    Ort
    Erlensee
    Alter
    43
    Beiträge
    5.131
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    Wißt Ihr was ich spannend finde, das viele so denken wie wir, aber das wir nicht in Lage sind das System zu ändern...
    Da wird man meist als ausländerfeindlich beschimpft, bin ich bei überhaupt nicht, aber man schämt sich fast solche Aussagen zu tätigen!

Seite 2 von 8 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. "essen & trinken für jeden tag" - der "Kochen nach Tim Mälzer"-Thread
    Von petkidden im Forum Rund ums Essen - kulinarische Tipps von und für Frauen
    Antworten: 23
  2. Antworten: 24
  3. "Das Elter" statt "Vater" und "Mutter"?
    Von n8eulchen im Forum Politik und Gesellschaft
    Antworten: 22

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige