Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: ⫸ Bis nichts mehr bleibt

12.12.2017
  1. #1
    Wuermelchen1976
    Gast

    Standard ⫸ Bis nichts mehr bleibt

    Habt ihr den Film gestern auf der ARD gesehen?

    Wir ja und er hat ein richtig beklemmendes Gefühl bei uns hinterlassen.

    Wie ging das euch?

    Kurzer Inhalt:

    Es geht eigentlich um eine Sorgerechtsverhandlung eines Ehepaares das in die Fängen der Scientologie geraten ist.


    Der Film ist wohl recht realitätsnah erzählt, denn in der anschließenden Diskussion bei Plasberg wurde das bestätigt.
    Es ist erschreckend, wie manipulierend die Scientologie vorgehen kann.
    Ich weiß natürlich das auch alle anderen Gruppierungen so vorgehen, aber normal ist es weit weg.

    Vieles was im Film war (z.B. die stärkung des Seblstbewußtseins durch diverse Übungen) eigentlich unvorstellbar, wurde aber bei Plasberg bestätigt.

    Da fragt man sich wirklich wo da der vernünftige Menschenverstand ist/bleibt, wenn man sich solchen Gruppierungen anschließt.
    Sekte oder Kirche, das Wort möchte ich hier nicht in den Mund nehmen...


    Habt ihr den FIlm gesehen?

    Lg


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #2
    Unterhaltungskünstler Avatar von rocca
    Alter
    40
    Beiträge
    11.139
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Bis nichts mehr bleibt

    Ich hab ihn gesehen. den Film ansich fand ich eher mäßig... aber das was man dort über Scientology erfahren hat war ganz interessant und wirklich erschreckend. Ebenfalls die Diskussion danach bei "Hart aber fair".
    Der Film beruht ja auf wahren Begebenheiten - den Fall hats ja wirklich gegeben.
    Erschreckend finde ich vor allem diese Art "Gehirnwäsche" die die Scientologen betreiben.
    Anhand des Kindes wurde es ganz gut dargestellt. Die hatte zum Schluß ja gar keine eigene Meinung mehr...der arme Vater...

    Was mir extrem aufgefallen ist: das ewige Lächeln und "alles ist gut und wir haben uns lieb" Getue der Ehefrau. Nun wundert es mich auch nicht mehr, wieso mir das Dauer-Gelächel von Tom Cruise und John Travolta jedesmal so auf den Keks gehen...

  3. #3
    Moderator
    Beste Kocherin der Welt Avatar von Jill
    Alter
    36
    Beiträge
    18.259
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Bis nichts mehr bleibt

    Ich habs nicht gesehen, aber neulich in meiner neunten Klasse ein paar Stunden drüber gehalten und mich entsprechend vorher informiert. Und ich war auch mehr als geschockt, vor allem auch darüber, wie anerkannt und respektiert diese Seelenfänger in einigen Städten der USA schon sind! Da gibt es den "L.Ron Hubbard-Boulevard" und mehrere ganz offizielle Schulen unter der Leitung von Scientology. Auch in Berlin sind sie glaub ich ziemlich auf dem Vormarsch. Jedenfalls hab ich bei meinen 4 Berlinbesuchen 2x einen Flyer in die Hand gedrückt bekommen.

  4. #4
    Wuermelchen1976
    Gast

    Standard ⫸ AW: Bis nichts mehr bleibt

    In der anschließenden Diskussion bei Plasberg sprach eine Frau, dass es mittlerweile (5 oder 6 in NRW) solche Nachhilfestudios gibt, die von Scientologie geleitet werden und darüber wohl an die Eltern kommen wollen.
    Das finde ich mal heftig.

    Wurde natürlich vom Scientologie-Pressesprecher dementiert. Klaro!

  5. #5
    Eli
    Eli ist offline
    Ich will ans Meer, mehr will ich nicht Avatar von Eli
    Ort
    Berlin
    Alter
    38
    Beiträge
    27.981
    Feedback Punkte
    12 (100%)

    Standard ⫸ AW: Bis nichts mehr bleibt

    Jill, ja es gibt ein paar Ecken wo die stehen. Auf den zweiten Blick sieht man doch häufig den Schriftzug Scientology oder man erkennt die an den gelben Jacken. Beim letzten Mal habe ich die neben dem KaDeWe gesehen, wo die irgendwelche (kostenlosen) Analysen über einen erstellen wollten. Ich habe da nur kurz hingeschaut und beim zweiten Blick halt gesehen wohin die gehören.

    Wuermelchen, das mit der Nachhilfe habe ich vor einiger Zeit im TV gesehen und frage mich seit dem bei jedem Nachhilfeverein ob da Scientology hinter stecken könnte. Normal ist das doch nicht, dass man sich darüber Gedanken machen müsste

  6. #6
    Moderator
    Beste Kocherin der Welt Avatar von Jill
    Alter
    36
    Beiträge
    18.259
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Bis nichts mehr bleibt

    Wuermelchen, das ist erst der Anfang: In den USA (und inzwischen auch hier) gibt es verschiedene, auf den ersten Blick sehr vernünftig wirkende Organisationen, hinter denen auch Scient. steckt:

    Foundation for a Drug-Free World: An Effective Drug Prevention Campaign on Marijuana, Ecstasy, Crystal Meth, Ritalin, and other Street Drugs


    www.humanrights.com

    Alles tolle und unterstützenswerte Themen .

  7. #7
    Unterhaltungskünstler Avatar von Maike
    Alter
    34
    Beiträge
    11.073
    Feedback Punkte
    22 (100%)

    Standard ⫸ AW: Bis nichts mehr bleibt

    ich habs auch gesehen und auch danach hartaberfair.
    da war der pressesprecher von der "kirche" dort. einfach heftig und echt zum brüllen wie der sich immer rausreden wollte. es waren auch aussteiger dort und auch einer der mit einer versteckten kamera eingetreten ist.

    vielleicht kann man den beitrag auf der hp von denen nochmal nachschauen.
    ich wusste vorher gar nicht sooo genau was die machen. echt heftig und dann auch noch mit kindern.

  8. #8
    Koryphäe
    Ort
    tief im Westen
    Alter
    43
    Beiträge
    6.841
    Feedback Punkte
    20 (100%)

    Standard ⫸ AW: Bis nichts mehr bleibt

    ich habs auch gesehen und fands sehr erschreckend, besonders wie subtil und menschenverachtend das ganze ist.
    im grunde hat es sowas schon immer gegeben, nur die methoden ändern sich ein klein wenig.

    der pressesprecher war ein witz - der hat echt nur alles schön geredet.

    krass fand ich auch, wie eine zuschauerin sich meldete, dass die sogar vor den arbeitsämtern stehen und werbung machen.
    schulen, horte und nachhilfestudios sind natürlich alles ganz bedenkliche sachen.

    lg conny

  9. #9
    aufsteigendes Mitglied
    Beiträge
    1.267
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Bis nichts mehr bleibt

    Den Film selbst hab ich nicht gesehen, aber vor ein paar Tagen kam in einen der Regionalprogrammen ein Interview darüber. Und da wurde gesagt, dass sie das komplette Filmprojekt heimlich machen mussten, sprich unter einem anderen Namen. Das komplette Set war als Tatort getarnt, ob nun Schriftzüge, Infolisten...nichts deutete auf den wahren Film hin - damit sozusagen keine Steine in den Weg geworfen werden konnten.

    Ja, es ist erschreckend, wie weit diese Gruppierung vorgeht. Man sollte auch bei vielen Managerkursen etc sehr genau hinschauen, wer dahinter steht. Auch da soll Scientology sehr aktiv sein .
    lg
    Kerstin

  10. #10
    bea
    bea ist offline
    aufsteigendes Mitglied Avatar von bea
    Alter
    42
    Beiträge
    1.000
    Feedback Punkte
    5 (100%)

    Standard ⫸ AW: Bis nichts mehr bleibt

    Vieles außerhalb der Polemik hat mich aber auch zum Nachdenken gebracht, besonders die Äußerungen von Fliege.

    - Wie hoch ist die "Gefahr" wirklich? Sind es nur 5000 Mitglieder? WER sind diese Mitglieder, einflußreiche Vielverdiener?
    - Was heißt Religionsfreiheit in Deutschland und Meinungsfreiheit, darf jemandem gekündigt werden, weil er Mitglied bei Scientology ist? Ich kann mich noch daran erinnern mal unterschreiben zu müssen nicht Mitglied bei Scientology zu sein, eigentlich eine Frechheit. Verstoßen solche Fragen gegen das Gleichstellungsgesetz?
    - Wieviele Austeigewillige und "Problemfälle " haben wir verteilt auf die einzelnen Freikirchen und Sekten? Sind die Probleme mit anderen Religionen viellicht sogar größer als die von Scientology (rein gemessen an der Anzahl der Personen die Probleme beim "Aussstieg" haben)?
    - Inwieweit kann ich dem Pressesprecher zustimmen, das ALLE Kirchen/Sekten/Religionen Gelder von ihren Mitgliedern abziehen, die meisten % von Lohn, Scientology läßt sich die Kurse bezahlen. Wäre mal interessant wieviel % des Lohn über eine " Laufzeit" von 10 Jahren in den Kursen stecken bleibt. Was macht eigentlich ein Arbeitsloser bei Scientology??? Der hat doch gar kein Geld für die Kurse, worin besteht der Anreiz Arbeitslose anzuwerben, so wie von dem Zuschauern geschildert ???

    Und zu guter Letzt: Wann kommen endlich wieder Verdammungen auf die Moon Sekte und Osho


    Ich würde gerne mal eine ernsthafte Debatte sehen, gestern waren es glaube ich 5:1 gegen den Scientology Sprecher-ist das eine Berichterstattung die wir wollen? Und der Scientology-Sprecher hat die eingeblendeten Beiträge vorher nicht zu sehen bekommen, das nenne ich UNfair ...

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Husten erbrechen nichts bleibt drin hilfe???
    Von Katja im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 5
  2. Wie bleibt die Rose haltbar?
    Von Stefanie81 im Forum Gebasteltes und Selbstgestaltetes
    Antworten: 7

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige