Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: ⫸ BenQ Mobile geht insolvent

12.12.2017
  1. #1
    Neuling Avatar von laminka
    Ort
    Moers
    Alter
    39
    Beiträge
    26
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ BenQ Mobile geht insolvent

    Ich bin total schockiert! Wir wohnen in der Nähe von Kamp-Lintfort, wo jetzt hunderte von Menschen ihren Job verlieren werden. Die Nachricht heute, dass BenQ Mobile in Deutschland insolvent geht, hat mir die Schuhe ausgezogen. Viele Mitarbeiter haben wohl die Nachricht im Radio gehört :shock:


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #2
    Zuckerschnecke
    Gast

    Standard

    Hallo Laminka!


    Das hab ich heute auch schon gehört.Ich finde das so schlimm.Die Leute haben sogar noch ne Zeitlang auf einen Teil vom Lohn verzichtet damit wenigstens die meisten Plätze erhalten bleiben.
    Leider werden wir sowas auch in Zukunft immer öfter hören.
    Das bleibt in der heutigen Zeit leider nicht aus.

    Wir haben auch einen größere Firma hier in der Nähe wo vor kurzem auch hunderte von Menschen ihre Arbeit verloren haben.
    Mein Mann arbeitet dort ist aber von einer Fremd Firma angestellt und hat das Elend mit ansehen müssen.
    Da beginnen gestandene Männer zu weinen.Und die die nun noch dort sind von der Firma verdienen nun nur noch sehr wenig.

    Traurig das es überall so bergab geht.


    Viele liebe Grüße,Jessi

  3. #3
    Neuling Avatar von laminka
    Ort
    Moers
    Alter
    39
    Beiträge
    26
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    Hallo Jessie!

    Ja, traurig finde ich es auch. Die Firma, wo ich zuletzt gearbeitet habe, liegt quasi fast gegenüber von dem BenQ-Gebäude. Der Onkel meiner Freundin wird wohl bald ohne Arbeit sein.

    Da hört man gerade noch, dass die Arbeitslosenzahl sinkt und dann kommt die nächste Hiobsbotschaft. Es ist zum k....!

    Siemens hat sich fein aus der Affäre gezogen und es BenQ überlassen, den Laden dicht zu machen.

  4. #4
    Senior Mitglied Avatar von softcake
    Ort
    immner noch NICHT in düsseldorf
    Alter
    42
    Beiträge
    2.185
    Feedback Punkte
    1 (100%)

    Standard

    ich finde das verhalten der manager das allerletzte... da tun und machen die leute und nach einem jahr ist alles vorbei..

    das land prüft den vorgang ja jetzt, weil zuschüsse gezahlt wurden.

    soft

  5. #5
    Senior Mitglied Avatar von Kolibri
    Ort
    Sinsheim
    Alter
    38
    Beiträge
    1.697
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard

    Zitat Zitat von laminka
    ...
    Siemens hat sich fein aus der Affäre gezogen und es BenQ überlassen, den Laden dicht zu machen.
    Siemens hat sich noch nie gescheut eigene Werke dicht zu machen und die Leute zu entlassen. Mit dem Verkauf an BenQ (übrigens zum Schleuderpreis) hatte man die Hoffnung den Mitarbeitern eine halbwegs sichere Zukunft zu bieten.
    Die Schließung von Kamp-Lintfort war schon sehr lange in der Diskussion, dass es so schnell passiert hätte wohl keiner gedacht...

  6. #6
    Unterhaltungskünstler
    Alter
    44
    Beiträge
    12.216
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    Das Schlimme daran ist, dass so etwas meist von vorne herein kalkuliert ist. Eine Firma wird aufgekauft, man ist verpflichtet, die Mitarbeiter noch ein Jahr zu beschäftigen, und nach einem Jahr geht der ganze Verein dann plötzlich insolvent. Nein, eigentlich nicht wirklich insolvent, BenQ macht ja noch gewaltig Umsätze, sie "ziehen sich aus dem Deutschlandgeschäft zurück". Und Herr Kleinfeld hat ein paar Milliönchen mehr auf dem Konto.

    Ist immer wieder das Gleiche.

    LG

    Angie

  7. #7
    Profi Avatar von volkfrau
    Ort
    Dietzenbach
    Beiträge
    3.439
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    Ich bin auch entsetzt ueber solche Geschaeftsmethoden und ich habe schon oft ueberlegt, ob man Produkte solcher Firmen nicht meiden sollte.
    Wenn dass viele Leute so machen wuerden, wuerden die Firmen sich solche Schritte gut ueberlegen.

    Ich aergere mich auch immer, bei irgendwelchen Hotlines anzurufen und man hat nur Leute mit Akzent am Telefon, weil der Telefonsupport in ein Osteuropaeisches Land verlagert wurde.

    LG

    Miriam

  8. #8
    Neuling Avatar von laminka
    Ort
    Moers
    Alter
    39
    Beiträge
    26
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    Die Schließung von Kamp-Lintfort war schon sehr lange in der Diskussion, dass es so schnell passiert hätte wohl keiner gedacht
    Es ist ja nicht nur das Werk in Kamp-Lintfort davon betroffen, sondern auch die Werke in Bocholt und in München. Insgesamt werden wahrscheinlich 3000 Menschen bald arbeitslos in Deutschland sein. Wenn ich mir überlege, dass Siemens Ende der 80er Jahre 4000 Menschen allein in Kamp-Lintfort beschäftigt hatte, wird mir ganz anders.



    Mit dem Verkauf an BenQ (übrigens zum Schleuderpreis) hatte man die Hoffnung den Mitarbeitern eine halbwegs sichere Zukunft zu bieten
    Siemens hat ja noch um die 350 Millionen Euro draufgelegt, damit BenQ die Handysparte übernimmt. Es kann sein, dass Siemens die Hoffnung hatte, dass die Taiwaner die Arbeitsplätze langfristig sichern können. Dennoch bin ich schockiert und sehe es so wie Angie. Es war mit Sicherheit abzusehen, dass es so kommt.

  9. #9
    McPom
    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von volkfrau
    Ich bin auch entsetzt ueber solche Geschaeftsmethoden und ich habe schon oft ueberlegt, ob man Produkte solcher Firmen nicht meiden sollte.
    Wenn dass viele Leute so machen wuerden, wuerden die Firmen sich solche Schritte gut ueberlegen.
    Naja, tatsächlich ist mangelnder Absatz einer der Gründe für die (mögliche) Schliessung der Werke.

    Das Problem lässt sich wohl nur durch eine politische Neuausrichtung lösen - weg von den grossen Konzernen, Förderung des Mittelstandes. Auch dort wird es zwar immer Insolvenzen, Pleiten, Verlagerungen ins Ausland geben, aber es betrifft dann nicht auf einen Schlag so viele Menschen, man macht sich weniger abhängig von einzelnen Unternehmen.

    Hilfreich wäre natürlich auch schon, wenn die Regierung eine klare Linie zum Thema Lohnnebenkosten, Subventionen und Standortsicherung verfolgen würde - als Unternehmer wüsste ich momentan auch nicht, wohin unser Land steuert und ob sich Investitionen überhaupt lohnen...

    Tobias

  10. #10
    Profi Avatar von surfmaus79
    Ort
    Aschaffenburg
    Alter
    38
    Beiträge
    3.009
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    Also ich finde es schon eine Schweinerei, was da wieder gelaufen ist... Aber auf der anderen Seite war es absehbar. Für Benque war es nur wichtig, sich den Namen Siemens zu sichern. Siemens hat mit der Handysparte nur Minus geschrieben und war froh, dass sie diese Sparte verkaufen konnte. Das Jahr Übernahme für die Mitarbeiter hatte Benque ja eingehalten.....

    Naja und dass die asiatische Arbeitskraft günstiger ist als die Deutsche ist ja hinlänglich bekannt....

    Viel mehr eine Schweinerei ist es, dass sich der Siemensboss dieses Jahr einfach eine Gehaltserhöhung von 30 % gegeben hat...Und auf der anderen Seite stehen die Leute wieder auf der Straße........

    LG
    surfmaus79

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige