Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 23

Thema: ⫸ Auch mal nee Frage zum Elterngeld

13.12.2017
  1. #1
    Senior Mitglied
    Beiträge
    2.955
    Feedback Punkte
    1 (100%)

    Frage ⫸ Auch mal nee Frage zum Elterngeld

    Hallo Mädels,

    mein Mann hat mich heute morgen was gefragt auf das ich keine Antwort wußte. Wahrscheinlich ist es ganz einfach, aber ich find die Antwort nicht. Teilweise sind ja mittlerweile richtige Elterngeld-Expertinnen unter uns, also hier folgender Fall:

    Marvin wurde im März 2006 geboren, da gab es ja noch kein Elterngeld. Ich habe einen Monat lang 260,- € und 3 weitere Monate 300,- € Erziehungsgeld bekommen. Nach 8 Monaten bin ich wieder stundenweise arbeiten gegangen. Im Juli 2008 habe ich das 3 Jahre Elternzeit, welches man zu einem späteren Zeitpunkt antreten kann, genommen und gehe nun seit Juli 2009 wieder mit 20 Stunden die Woche arbeiten.

    Krümel wird im April 2010 geboren, das heißt ich arbeite keine 12 Monate vor der Geburt. Wie verechnet sich nun das Elterngeld? Mir bzw. meinem Mann ging es hier hauptsächlich um die Zeit in der ich das 3. Jahr Elternzeit genommen habe. Hier habe ich ja kein Geld bekommen. Wird mir dann pro Monat für diese Zeit 300,- € angerechnet oder gar nichts oder wird zurückgerechnet was ich vor der Elternzeit verdient habe?

    LG
    Janine


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #2
    Unterhaltungskünstler Avatar von tauchmaus
    Ort
    München - das freundliche Millionendorf
    Alter
    44
    Beiträge
    11.027
    Feedback Punkte
    16 (100%)

    Standard ⫸ AW: Auch mal nee Frage zum Elterngeld

    Es zählen die 12 Monate vor dem Beginn des Mutteschutzes. Die EINZIGE Ausnahme sind Zeiträume, in denen Du Elterngeld bezogen hast (wenn sie in diesen 12 MOnaten liegen) und sowas wie Krankengeld oder Kurzarbeitergeld. Sowas führt zu einer Vorverlegung der relevanten Monate. Das macht Dein Elterngeld dann aber nur noch niedriger, weil noch mehr der Zeit mit 0 Einkommen berechnet wird. Das gilt wie gesagt auch für die 6 Wochen Mutterschutz. Auch die werden nicht mehr zu den 12 Monaten gerechnet, auch wieder weniger Kohle. Mir gehts wie Dir (nur hab ich kein Erziehungsgeld bekommen). Ich habe bis Mai Elternteilzeit gearbeitet, das interessiert leider keine Sau, daß ich da auch schon wegen eines Kindes sehr viel weniger verdient habe.

    Die Monate mit 0 Einkommen senken Dein Elterngeld gewaltig.

    Mich nervt das auch total!

  3. #3
    Vielschreiber Avatar von Tanja
    Ort
    München
    Beiträge
    3.902
    Feedback Punkte
    6 (100%)

    Standard ⫸ AW: Auch mal nee Frage zum Elterngeld

    Off-Topic:

    Janine, ich hab noch gar nciht gesehen, dass Du wieder schwanger bist, wie schön Herzliche Glückwünsche

  4. #4
    Senior Mitglied
    Beiträge
    2.955
    Feedback Punkte
    1 (100%)

    Standard ⫸ AW: Auch mal nee Frage zum Elterngeld

    Zitat Zitat von Tanja Beitrag anzeigen
    Off-Topic:

    Janine, ich hab noch gar nciht gesehen, dass Du wieder schwanger bist, wie schön Herzliche Glückwünsche
    Vielen dank.

  5. #5
    Senior Mitglied
    Beiträge
    2.955
    Feedback Punkte
    1 (100%)

    Standard ⫸ AW: Auch mal nee Frage zum Elterngeld

    Zitat Zitat von tauchmaus Beitrag anzeigen
    Es zählen die 12 Monate vor dem Beginn des Mutteschutzes. Die EINZIGE Ausnahme sind Zeiträume, in denen Du Elterngeld bezogen hast (wenn sie in diesen 12 MOnaten liegen) und sowas wie Krankengeld oder Kurzarbeitergeld. Sowas führt zu einer Vorverlegung der relevanten Monate. Das macht Dein Elterngeld dann aber nur noch niedriger, weil noch mehr der Zeit mit 0 Einkommen berechnet wird. Das gilt wie gesagt auch für die 6 Wochen Mutterschutz. Auch die werden nicht mehr zu den 12 Monaten gerechnet, auch wieder weniger Kohle. Mir gehts wie Dir (nur hab ich kein Erziehungsgeld bekommen). Ich habe bis Mai Elternteilzeit gearbeitet, das interessiert leider keine Sau, daß ich da auch schon wegen eines Kindes sehr viel weniger verdient habe.

    Die Monate mit 0 Einkommen senken Dein Elterngeld gewaltig.

    Mich nervt das auch total!
    Wow, das ist ja echt heftig, da bleibt bei mir dann auch nicht viel hängen. Ich hatte gehofft das dann wenigstens 300,- € pauschal angerechnet werden. Also bin ich mit dem Elterngeld wieder gearscht, genauso wie ich es schon bei dem Erziehungsgeld war.

  6. #6
    Wuermelchen1976
    Gast

    Standard ⫸ AW: Auch mal nee Frage zum Elterngeld

    Aber die 300,-- € bekommt du doch.

    Wer kein Einkommen hatte, bekommt doch auch 300,-- € Sockelbetrag, oder täusche ich mich da jetzt ganz gewaltig?

    Edit:

    doch nicht getäuscht:

    http://www.elterngeld.net/elterngeld-mindestbetrag.html

  7. #7
    Senior Mitglied
    Beiträge
    2.955
    Feedback Punkte
    1 (100%)

    Standard ⫸ AW: Auch mal nee Frage zum Elterngeld

    Zitat Zitat von Wuermelchen1976 Beitrag anzeigen
    Aber die 300,-- € bekommt du doch.

    Wer kein Einkommen hatte, bekommt doch auch 300,-- € Sockelbetrag, oder täusche ich mich da jetzt ganz gewaltig?

    Edit:

    doch nicht getäuscht:

    Mindestbetrag
    Ja, da hast Du recht, die 300,- € stehen einem zu, aber mir gings speziell um die paar Monate die ich in Elternzeit war, also kein Verdienst hatte. Ich wollte wissen ob die dann bei der Berechnung mit 0,- € angesetzt werden oder ob ich hierfür pauschal 300,- € anrechnen kann. Aber Tauchmaus hatte ja schon erklärt das das mit 0,- € berechnet wird.

  8. #8
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Julia
    Beiträge
    4.151
    Feedback Punkte
    6 (100%)

    Standard ⫸ AW: Auch mal nee Frage zum Elterngeld

    Nee, wenn du nicht auf 12 Monate kommst, werden halt die vorhandenen durch 12 geteilt. War bei mir auch der Fall. Vor Hanna hab ich 9Monate gearbeitet und der Verdienst wurde duch 12 geteilt. Und das riss ganz schön rein.

    LG!

  9. #9
    Unterhaltungskünstler Avatar von Nuni
    Ort
    Hessens Hauptstadt ;-)
    Alter
    39
    Beiträge
    11.272
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Auch mal nee Frage zum Elterngeld

    Mir gehts wie Dir: Ich habe im September 08 angefangen zu arbeiten nach zwei Jahren Elternzeit, im Juni 09 wurde Timo geboren. Juni, Juli und August 08 wurden mit 0 angerechnet und das haut richtig rein. Hätte eigentlich auch erwaret, dass zumindest der Mindestbetrag in diesen Monaten angerechnet wird, aber nee, es waren exakt 0 Euro.

  10. #10
    Experte Avatar von Sabsi
    Ort
    Nähe Hanau
    Alter
    36
    Beiträge
    7.646
    Feedback Punkte
    6 (100%)

    Standard ⫸ AW: Auch mal nee Frage zum Elterngeld

    Darf ich mich kurz ranhängen? Das heißt, ich, die ich in den 12 Monaten vor Entbindung nur einen mini Miniminijob gemacht habe und sonst kein Einkommen hatte, bekomme 300 Euro Sockelbetrag?

    Liebe Grüße,
    Sabsi

Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Auch mal ne Frage zum Elterngeld
    Von Tanzboje im Forum Politik und Gesellschaft
    Antworten: 3
  2. Frage zum Elterngeld
    Von Stefanie81 im Forum Beruf-Studium-Schule-Weiterbildung
    Antworten: 13
  3. An alle Mehrfachmamis- Frage zum Elterngeld,...
    Von Evelyn im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 3
  4. Frage zum Elterngeld
    Von Linea im Forum Politik und Gesellschaft
    Antworten: 23
  5. Auch mal ne Frage wegen Praxisgebühr
    Von Kuschelhexe im Forum Politik und Gesellschaft
    Antworten: 9

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige