Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 23

Thema: ⫸ Auch mal nee Frage zum Elterngeld

14.12.2017
  1. #11
    Forumsüchtig Avatar von sunrise
    Alter
    35
    Beiträge
    13.076
    Feedback Punkte
    9 (100%)

    Standard ⫸ AW: Auch mal nee Frage zum Elterngeld

    Sabsi, 300 plus den Geschwisterbonus!


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #12
    Experte Avatar von Sabsi
    Ort
    Nähe Hanau
    Alter
    36
    Beiträge
    7.646
    Feedback Punkte
    6 (100%)

    Standard ⫸ AW: Auch mal nee Frage zum Elterngeld

    Den gibts doch nur bis 3 Jahre, oder? Leni ist bei der Geburt ja schon 3, also krieg ich da glaub ich nichts ?) Aber auch 300 find ich schon cool, muss ich sagen

  3. #13
    Senior Mitglied
    Beiträge
    2.955
    Feedback Punkte
    1 (100%)

    Standard ⫸ AW: Auch mal nee Frage zum Elterngeld

    @Sabsi
    Wenn ich richtig informiert bin kriegst Du die 300,- €. Da Leni bei der Geburt des Babys gerade 3 ist klappt das mit dem Geschwisterbonus leider nimmer.

  4. #14
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Julia
    Beiträge
    4.151
    Feedback Punkte
    6 (100%)

    Standard ⫸ AW: Auch mal nee Frage zum Elterngeld

    Sabsi, wenn du die 12 Monate jeden Monat die vollen 400€ verdienst hast, bekommst du 97% davon, das entspricht ca. 380€

  5. #15
    Unterhaltungskünstler
    Alter
    44
    Beiträge
    12.216
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Auch mal nee Frage zum Elterngeld

    Nicht richtig, was jule schreibt, es gibt 67 %, nicht 97. (Schön wäre es gewesen.)

    Die anderen haben Recht:

    Bemessungszeitraum sind die 12 Monate vor Geburt ausgenommen der Monate, in denen man Elterngeld, Mutterschaftsgeld oder Krankengeld bezogen hat. Monate mit 0 Einkommen werden leider auch mit 0 Einkommen angesetzt. Ist fies, aber leider Fakt.

    Geschwisterbonus gibt es bis zur Vollendung des 3. Lebensjahres des älteren Kindes.

    In sabsis Fall bekommt sie also "nur" den Sockelbetrag von 300 Euro.

  6. #16
    Vielschreiber Avatar von Andrea
    Beiträge
    3.918
    Feedback Punkte
    3 (100%)

    Standard ⫸ AW: Auch mal nee Frage zum Elterngeld

    Ja, so wie Angie hab ich das auch verstanden.
    Deswegen war es mir auch wichtig, zwischen den beiden Kindern wenigstens 1 Jahr wieder zu arbeiten, damit das Elterngeld nicht allzu mickrig ausfällt. Irgendwie finde ich die Regelung aber auch gerecht, dass diejenigen, die länger/mehr gearbeitet haben,auch mehr bekommen.

    Andrea

  7. #17
    Unterhaltungskünstler
    Alter
    44
    Beiträge
    12.216
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Auch mal nee Frage zum Elterngeld

    Na ja, ob man es als "gerecht" empfinden kann, ist immer so eine Sache. Sicher finde ich es auch fair, wenn man pauschal sagen kann: Wer mehr gearbeitet hat, bekommt auch mehr.

    Aber: Ich zum Beispiel habe vor Emilios Geburt gar nicht gearbeitet, weil ich ja noch in Elternzeit wegen Ilenia war. Und weil ich in dem Zeitraum Elterngeld bezogen hatte, hab ich als Bemessungszeitraum größtenteils den Zeitraum vor Ilenias Geburt angerechnet bekomen. Das heißt, ich hatte auch nach Emilios Geburt 12 MOnate lang ein richtig gutes Elterngeld, obwohl ich nicht gearbeitet hatte. Ilenia kam Anfang Januar 2007 auf die Welt, war also knapp nach der Einführung des Elterngeldes. Ich kenne Mütter, die wenige Tage vorher, Ende 2006 entbunden hatten, die haben NICHTS bekommen und sind dann beim zweiten Kind, das zeitgleich mit Emilio zur Welt kam, wieder nur mit 300 Euro pauschal davongekommen. Das empfindet man bestimmt nicht als "gerecht".

    Andererseits muss es Regelungen und Fristen geben, und es kann wahrscheinlich nicht immer gerecht nach dem persönlichen Empfinden zugehen.

  8. #18
    Senior Mitglied Avatar von jumi
    Beiträge
    2.824
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Auch mal nee Frage zum Elterngeld

    Zitat Zitat von Angie Beitrag anzeigen
    Nicht richtig, was jule schreibt, es gibt 67 %, nicht 97. (Schön wäre es gewesen.)
    Ich glaube sie hat schon Recht in diesem speziellen Fall, denn wenn man Wenig-Verdiener ist (unter 1000€????), bekommt man mehr als die 67% (und das träfe bei einem 400 Euro-Job zu). Ich glaube, je 20 Euro weniger gibt es 0,5% mehr.
    Insofern könnte das schon hinkommen (ohne jetzt nachzurechnen).

    LG

  9. #19
    Unterhaltungskünstler
    Alter
    44
    Beiträge
    12.216
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Auch mal nee Frage zum Elterngeld

    Ach so, stimmt, die Geringverdienerkomponente! Hab ich ganz verdrängt.

    Also, ich nehme meinen Beitrag hierzu zurück.

  10. #20
    Senior Mitglied Avatar von Ballerina
    Ort
    Duisburg
    Alter
    42
    Beiträge
    1.828
    Feedback Punkte
    1 (100%)

    Standard ⫸ AW: Auch mal nee Frage zum Elterngeld

    Gerechtigkeit liegt halt immer im Auge des Betrachters.
    Allerdings denke ich auch, dass ich mich da auch vorher schlau machen kann und rechnen kann ja auch jeder.
    Da gibt es sicherlich viele Tricks und Kniffs. Wir haben z.B. die Steuerklassen auf IV/IV geändert, damit 1 Jahr lang ein "höheres" Gehalt bekomme, da sich das Elterngeld ja lediglich auf das NETTOeinkommen bezieht. Das macht schon echt was aus.

Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Auch mal ne Frage zum Elterngeld
    Von Tanzboje im Forum Politik und Gesellschaft
    Antworten: 3
  2. Frage zum Elterngeld
    Von Stefanie81 im Forum Beruf-Studium-Schule-Weiterbildung
    Antworten: 13
  3. An alle Mehrfachmamis- Frage zum Elterngeld,...
    Von Evelyn im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 3
  4. Frage zum Elterngeld
    Von Linea im Forum Politik und Gesellschaft
    Antworten: 23
  5. Auch mal ne Frage wegen Praxisgebühr
    Von Kuschelhexe im Forum Politik und Gesellschaft
    Antworten: 9

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige