Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 9 von 17 ErsteErste ... 5 6 7 8 9 10 11 12 13 ... LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 90 von 162

Thema: ⫸ Aktuelle Forumsdiskussion DDR

14.12.2017
  1. #81
    Unterhaltungskünstler
    Alter
    44
    Beiträge
    12.216
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Aktuelle Forumsdiskussion DDR

    Ich bin auch erstaunt, dass wir doch viele Zeitzeugen unter uns haben. Besonders cinderellas Beitrag hat mich gerade irgendwie bewegt. Du hast ein Stück Geschichte miterlebt.

    Ich denke auch, die Diskussion geht hier nicht darum, ob man in der DDR glücklich sein konnte. Natürlich konnte man das. Der Mensch richtet es sich immer so ein, dass er mit dem, was er vorfindet leben kann. Und Kinder kennen es ohnehin nicht anders und sind glücklich, wenn die Rahmenbedingungen stimmen (Elternhaus, genug zu essen etc.) Und viele können sicherlich schöne Erfahrungen wiedergeben.

    Was uns ja alles so aufstößt, ist die Verherrlichung der DDR, wie sie hier von Francescas Mann breit getreten wurde, wie man sagen kann: "Hey, der Staat war doch prima, das Sozialsystem war top, den Menschen ging es besser als heute." Und das wohl wissend, welches Regime dahinter stand.

    Und Aussagen wie: "Na ja, jeder Staat hat halt seine Regeln, und wer sie nicht befolgt, muss die Konsequenzen tragen" gehen einfach nicht. Heißt das: "Hey, wer meint, seine Meinung sagen zu müssen, muss halt in den Knast" oder "Tja, wer sich entschließt, woanders zu leben, darf eben gar nicht mehr leben"? Ist das der Sinn von "Regeln befolgen", die nun einmal jeder Staat hat?

    Regeln und Gesetze sind nur dann akzeptabel, wenn sie dazu dienen, die Allgemeinheit und jeden Einzelnen zu schützen, und nicht irgendwelche Interessen oder Machtpositionen.


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #82
    Koryphäe
    Ort
    tief im Westen
    Alter
    43
    Beiträge
    6.841
    Feedback Punkte
    20 (100%)

    Standard ⫸ AW: Aktuelle Forumsdiskussion DDR

    Hallo, hier geht es ja munter zu und das ist ganz an mir vorbeigegangen.

    Ich gehöre auch dazu.
    Meine Familie hat die DDR allerdings erst verlassen, als es sie schon nicht mehr gab - 1991.
    Zu diesem Zeitpunkt war ich 17.

    Da wir im Erzgebirge lebten, einer Region, aus der vor dem Mauerbau viele Menschen in den Westen gegangen sind und in der viele Dinge für den Export produziert wurden, hatte ich immer Berührungspunkte "nach drüben".

    Auch wir haben zu Weihnachten Pakete von unseren Verwandten bekommen, die geöffnet waren, und uns über Orangen, Schoki und Kaffee gefreut.
    Gerade jetzt in der Vorweihnachtszeit durfte man öfters nach 1 Banane pro Person im Haushalt anstehen.
    Auch in meiner Familie gab es Flüchtlinge, die es geschafft haben oder Jahre in Hoheneck einsitzen mußten, denen die Kinder weggenommen wurden.
    Bekannte, die schickaniert wurden, weil sie ausreisen wollten - auch die hatten wir.
    Intershop, Delikat und Exqusit habe ich alles live erlebt - stellt euch vor, eine Dose Ananas kostet im Delikat 10 Mark.

    Grundnahrungsmittel gab es immer in ausreichenden Mengen - aber für jedes besondere Teil mußte man Beziehungen haben oder lange anstehen. Ich kann mich erinnern, dass zum Bespiel einmal mein Mutter Stunden im kalten stand, um auf dem Weihnachtsmark Unterwäsche aus ägyptischer Baumwolle zu ergattern.

    Wir hatten einen gebrauchten Trabant, da meine Eltern sonst noch 10 Jahre hätten warten müssen. Dafür habe sie 10.000,00 Mark bezahlt. Anfangs konnte ihn nur mein Vater fahren, weil die Wartezeit meiner Mutter auf einen Führerschein erst 2 Jahre später ablief.
    Letztendlich war die DDR ein Land, wo der Mangel verwaltet wurde.

    Sicher gab es auch Dinge, die relativ zu den jetzigen Verhältnissen besser organisiert waren.
    Pro und Contra gibt es immer.
    Ich kann auch nicht sagen, dass es 17 schlechte Jahre gewesen wären.
    Trotzdem war meine Familie sehr kritisch eingestellt und auch mein Vater hatte ein Stasiakte und er war wirklich nur ein unbedeutendes Rädchen im Getriebe.

    Aber das System war eine Diktatur. Und das funktioniert nur, wenn viele von einigen unterdrückt und gegängelt werden.
    Wer mal verstehen möchte, wo die Ursprünge lagen, dem kann ich wärmsten die Bücher von Wolfgang Leonhardt ans Herz legen "die Revolution entläßt ihre Kinder" u.a..

    LG Conny

  3. #83
    Experte Avatar von Sille
    Beiträge
    7.411
    Feedback Punkte
    3 (100%)

    Standard ⫸ AW: Aktuelle Forumsdiskussion DDR

    cinderella,

    bei Deinem Beitrag schießen mir die Tränen in die Augen.
    So ähnlich hat es mein Mann erlebt.

  4. #84
    Senior Mitglied Avatar von loonaluca
    Ort
    Aderstedt
    Alter
    39
    Beiträge
    2.878
    Feedback Punkte
    15 (100%)

    Standard ⫸ AW: Aktuelle Forumsdiskussion DDR

    Zitat Zitat von Sille Beitrag anzeigen
    cinderella,

    bei Deinem Beitrag schießen mir die Tränen in die Augen.
    Genauso geht es mir. Dieses beklemmende Gefühl im Hals ist plötzlich wieder da.

  5. #85
    Eli
    Eli ist offline
    Ich will ans Meer, mehr will ich nicht Avatar von Eli
    Ort
    Berlin
    Alter
    38
    Beiträge
    27.981
    Feedback Punkte
    12 (100%)

    Standard ⫸ AW: Aktuelle Forumsdiskussion DDR

    Ich dachte ich bin die einzige hier, die bei Cinderellas Beitrag - vor allem den letzten Punkt - einen Kloß im Hals hat.

  6. #86
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Tanja75KR
    Beiträge
    5.563
    Feedback Punkte
    7 (100%)

    Standard ⫸ AW: Aktuelle Forumsdiskussion DDR

    Nee, das ging mir ähnlich! Es ist auch ganz anders von jemandem den man kennt einen Augenzeugenbericht zu hören/lesen, als wenn man Berichte im TV sieht. Da ist es immer viel weiter weg...

  7. #87
    Unterhaltungskünstler
    Beiträge
    11.700
    Feedback Punkte
    3 (100%)

    Standard ⫸ AW: Aktuelle Forumsdiskussion DDR

    @Claudi&Sahra
    gar nichts hat das damit zu tun. Wollte ich auch nicht sagen. Die DDR war ein Unrechtsstaat, der auf Menschenrechte getreten hat, daran ist nichts zu rütteln oder zu verschönern. Es sind ganz einfach zwei Paar Schuhe - die eigene, persönliche Erinnerung und die Politik, die galt.
    An einem System, dass auf Kritiker mit menschenverachtenden Maßnahmen reagiert, ist nichts zu beschönigen oder zu verteidigen.

  8. #88
    Eli
    Eli ist offline
    Ich will ans Meer, mehr will ich nicht Avatar von Eli
    Ort
    Berlin
    Alter
    38
    Beiträge
    27.981
    Feedback Punkte
    12 (100%)

    Standard ⫸ AW: Aktuelle Forumsdiskussion DDR

    Tanja, auch im Fernsehen habe ich oft Tränen in den Augen wenn ich Augenzeugenberichte höre. Aber wenn man jemand betroffenen kennt, dann ist es natürlich gleich noch viel näher.

  9. #89
    Vielschreiber Avatar von hase
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3.714
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Aktuelle Forumsdiskussion DDR

    Ich hab auch einen Kloß im Hals, wenn ich Cinderellas Beitrag lese, und es packt mich zum 1000. Mal eine unbändige Wut auf die Menschen dieses Systems, dieses Staats, die anderen so etwas angetan haben. Wie viele Biographien sind in der DDR zerstört worden, und für was -?

    Ich selbst bin wohlbehütet in West-Berlin aufgewachsen und war im November 1989 immerhin schon 18.

    Da ich aber später viel in Brandenburg und in Sachsen-Anhalt gearbeitet habe, kenne ich viele Einzelschicksale von Kollegen. Ich weiß zum Beispiel von mehreren, die im Gefängnis saßen wegen nichts und wieder nichts, der GRund dafür war vielleicht ein Ausreiseantrag hier oder eine schlichte Verleumdung eines netten Nachbarn dort. Und Gefängnis in der DDR war kein Spaziergang - auch dort sind in kürzester Zeit einige Menschen regelrecht "kaputtgemacht" worden. Wenn Francescas Mann hier von "Konsequenzen" schreibt, die man eben tragen muss, wenn man gegen die "Regeln" eines Staates verstößt, wird mir deshalb ganz einfach schlecht.

    Und als ich schwanger war, hat mir eine Kollegin unter Tränen erzählt, wie sie ihren Sohn mit drei Wochen jeden Tag für acht Stunden in die staatliche Kinderkrippe geben MUSSTE. Das tolle Kinderbetreuungssystem war in dem Augenblick überhaupt nicht mehr toll, wenn man nicht mehr selbständig darüber entscheiden durfte, wann, wie lange und in welche Obhut man sein Kind geben wollte.

    Übrigens möchte ich hier dennoch keiner ihre schöne Kindheit absprechen! Man kann sicher angenehme Erinnerungen haben und sich dennoch kritisch mit dem Drumherum auseinandersetzen, wie das ja hier auch einige tun. Ich selbst bin in meinem Leben unzählige Male gefragt worden, wie ich es denn im ummauerten West-Berlin aushalten könne - und ich hab mich dort sehr wohl und zu Hause gefühlt.

  10. #90
    Moderator
    Beste Kocherin der Welt Avatar von Jill
    Alter
    36
    Beiträge
    18.259
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Aktuelle Forumsdiskussion DDR

    Danke Anja, das hast du schön geschrieben!

Seite 9 von 17 ErsteErste ... 5 6 7 8 9 10 11 12 13 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. aktuelle standard-schriftart?
    Von virgin im Forum Themen rund um Computer und Handy
    Antworten: 6
  2. DDR-Nostalgie und sonstige Erinnerungen
    Von Kristin im Forum Politik und Gesellschaft
    Antworten: 80

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige