Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 6 von 17 ErsteErste ... 2 3 4 5 6 7 8 9 10 16 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 162

Thema: ⫸ Aktuelle Forumsdiskussion DDR

14.12.2017
  1. #51
    Eli
    Eli ist offline
    Ich will ans Meer, mehr will ich nicht Avatar von Eli
    Ort
    Berlin
    Alter
    38
    Beiträge
    27.981
    Feedback Punkte
    12 (100%)

    Standard ⫸ AW: Wo basteln, kneten, tuschen etc. eure Kinder?

    Andrea, echt krass. Wie hat sich denn das Verhältnis zu den Adoptiveltern verändert? Ich berichte über das Buch wenn ich durch bin.


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #52
    Vielschreiber Avatar von Andrea
    Beiträge
    3.918
    Feedback Punkte
    3 (100%)

    Standard ⫸ AW: Wo basteln, kneten, tuschen etc. eure Kinder?

    Die Mutter starb dann unmittelbar, zum Vater besteht kein Kontakt mehr

  3. #53
    Senior Mitglied Avatar von Tanja_FFM
    Ort
    Köln
    Alter
    45
    Beiträge
    2.111
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Wo basteln, kneten, tuschen etc. eure Kinder?

    naja, so ist das eben in einer diktatur...

  4. #54
    Eli
    Eli ist offline
    Ich will ans Meer, mehr will ich nicht Avatar von Eli
    Ort
    Berlin
    Alter
    38
    Beiträge
    27.981
    Feedback Punkte
    12 (100%)

    Standard ⫸ AW: Wo basteln, kneten, tuschen etc. eure Kinder?

    Und hat sie Kontakt zur leiblichen Mutter oder besteht da auch kein Kontakt? Ich finde es so krass, dass es im Grunde auf dem Rücken der Kinder ausgetragen wurde.
    Vor allem wie muss man sich selbst fühlen, wenn man so etwas erfährt?

  5. #55
    Vielschreiber Avatar von Andrea
    Beiträge
    3.918
    Feedback Punkte
    3 (100%)

    Standard ⫸ AW: Wo basteln, kneten, tuschen etc. eure Kinder?

    nein, zur leiblichen Mutter besteht kein Kontakt. Nur ihre Schwester hat sie nach langem Suchen gefunden und auch guten Kontakt.

  6. #56
    Unterhaltungskünstler
    Alter
    44
    Beiträge
    12.216
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Wo basteln, kneten, tuschen etc. eure Kinder?

    Einer Mutter das Kind wegzunehmen ist für mich mit das Schlimmste, was man jemandem antun kann. Solche Geschichten bewegen mich, egal, wie oft man sie hört.

  7. #57
    Eli
    Eli ist offline
    Ich will ans Meer, mehr will ich nicht Avatar von Eli
    Ort
    Berlin
    Alter
    38
    Beiträge
    27.981
    Feedback Punkte
    12 (100%)

    Standard ⫸ AW: Wo basteln, kneten, tuschen etc. eure Kinder?

    Angie, Kinder wurden auch gerne als Druckmittel eingesetzt, wenn die Eltern samt Familie einen Ausreiseantrag gestellt haben, bekamen sie zu hören, dass die Eltern gern ausreisen dürften, aber die Kinder in der DDR bleiben müssten. Du darfst raten für was sich die Eltern entschieden haben.

    Dies ist einer damaligen Kollegin meiner Mutter passiert.

    Irgendwie führt dieser Thread dazu, dass einige Erinnerungen wiederkommen, die ich schon vergessen hatte.

  8. #58
    Unterhaltungskünstler
    Alter
    44
    Beiträge
    12.216
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ Aktuelle Forumsdiskussion DDR

    Ich habe das ganze Thema jetzt mal ausgegliedert....

  9. #59
    Senior Mitglied Avatar von softcake
    Ort
    immner noch NICHT in düsseldorf
    Alter
    42
    Beiträge
    2.185
    Feedback Punkte
    1 (100%)

    Standard ⫸ AW: Aktuelle Forumsdiskussion DDR

    ja, oder das nur einer mal auf besuch in den westen durfte- aber das kind nie mit durfte- um sicher zu sein das die mama zurück kommt.
    oder das auf leute die raus wollte geschossen wurde..

    und so gut war das sozialsystem auch nicht- der standard der krankenversorgung war im gegensatz zu der brd schon niedriger.
    die versorgungslage war eindeutig schlechter und meinungsfreiheit nicht gegeben.

    sicherlich gab es einige aspekte die besser waren als es nun hierzulande ist.
    aber grade auch die arbeitsplatzsituation war nicht so gut- mehr jobs ja- aber man wure ja gradezu reingezwungen.
    der gesellschaftliche druck viel höher.

    mag ja einiges gut gewesen sein, aber das fehlen der persönlichen freiheit und der menschenverachtende umgang mit seinen bürgern- das disqualifiziert so einen staat heutzutage.

    udn wenn, und ich sage bewusst wenn- sich soviele wohl gefühlt haben? warum sind soviele auf die strassen gegangen? wir sind das volk- das war der slogan- das volk wollte den wechsel. so gut kanns dann ja doch nicht gewesen sein ( für die mehrheit ).

    und das kinder das ganze nicht so voll mitbekommen und sich wohl gefühlt haben, ne tolle kindheit hatten- das sagt doch überhaupt nichts über die qualität eines staates und seiner gesetze aus.



    soft

  10. #60
    Senior Mitglied Avatar von JuleMaeuschen
    Ort
    München
    Beiträge
    2.945
    Feedback Punkte
    1 (100%)

    Standard ⫸ AW: Aktuelle Forumsdiskussion DDR

    Puh, heftige Diskussion.

    Ich bin auch im ehemaligem Osten (Berlin) geboren. Allerdings bin ich ab 1992 in "West-Berlin" zur Schule gegangen. Daher fühle ich mich weder als Ossi noch als Wessi, sondern einfach als Deutsche.

    Meine Eltern waren beide voll und ganz im System integriert und für den Staat tätig. Der eine in der FDJ, der andere bei den Pionieren.
    Für sie war es schwer als die Mauer gefallen ist. Sie haben ihre Jobs beide gerne gemacht und haben sich dadurch anders / neu orientieren müssen. Meiner Mutter wird z.B. bis heute ein Teil des Studium / der Arbeit nicht für das Beamtentum anerkannt.
    Wir haben zu DDR-Zeiten kein Telefon, kein Auto gehabt. Ich bin mit Pampers gewickelt worden, erinner mich an Bahlsen-Kekse, Milch-Schnitte und Micky Maus Pullover. Wir hatten Westverwandtschaft und Glück, da die uns regelmäßig besucht haben und was mitgebracht haben. Uns ging es gut. Meine Eltern haben beide durch ihre beruflichen Kontakte sogenannte Bück-Dich-Waren bekommen. Natürlich waren mein Bruder und ich bei den Pionieren. Wir sind sehr schnell in die Kinderkrippe gegangen und waren sehr jung Schlüsselkinder (ich empfinde das bis heute als positiv, da wir so ne gewisse Selbstständigkeit gelernt haben).

    Ich habe durch den Wechsel an die "West"-Schule gelernt mit Vorurteilen zu kämpfen. Als ich nach München gezogen bin, sind diese wieder vermehrt aufgetreten. Frei nach der Devise: Du bist aus dem Osten? Das hätte ich jetzt nicht gedacht...
    Ja, wir aus dem Osten sehen auch aus wie normale Menschen, sprechen Deutsch (in Berlin spricht man wirklich kein sächsisch) und haben auch fließend warmes und kaltes Wasser

    Die Oma meines Freundes sollte lieber nicht erfahren, dass ich eine von "Drüben" bin. Keine Ahnung, ob ich dann das Grundstück nimmer betreten darf, aber ich weiß, dass sie auch mit anderen Dingen / Nationalitäten Probleme hat.
    Erschreckend, dass es dieses Denken nach wie vor gibt.

    Ich bin froh, dass die Mauer gefallen ist. Ich wäre heute nicht da, wo ich bin. Es wäre mir in der DDR sicher nicht möglich gewesen das Leben aufzubauen, was ich heute führe. Ich weiß, dass meine Eltern mittlerweile auch glücklich sind und der DDR nur bedingt nachtrauern (mein Dad hat sein Geld mit seinem Hobby verdient). Hätten die beiden z.B. jemals das Colloseum gesehen, wenn die DDR noch wäre?

    Und ja, es gibt auch Menschen, die in der DDR geboren wurden und zur Schule gegangen sind und KEIN Russisch sprechen (auch eine beliebte Frage...).

    Bei meinen Eltern und auch vielen Bekannten hat der Mauerfall übrigens genau gegenteilig als bei Wichitas Mann gewirkt.
    Sie geniessen / nutzen die Möglichkeiten, die es gibt. Ein Auto? Sofort? Ohne Wartezeit?
    Ich weiß, dass sich der ein oder andere dadurch finanziell übernommen hat, und lernen musste damit klar zu kommen, dass es alles gibt und die Bank das bereit willig finanziert.

    Achso, meine Mutter durfte zu DDR-Zeiten zu einem runden Geburtstag ihrer Großmutter nach "Westdeutschland" reisen. Darüber wurde natürlich nicht gesprochen. Wenn dann aber die Nachbarn zu einem kommen und fragen wie es denn da war, weiß man auch, dass die Stasi einen definitiv auf dem Kicker hatte.

    Mir gehts wie Eli, es kommen viele Erinnerungen hoch.

Seite 6 von 17 ErsteErste ... 2 3 4 5 6 7 8 9 10 16 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. aktuelle standard-schriftart?
    Von virgin im Forum Themen rund um Computer und Handy
    Antworten: 6
  2. DDR-Nostalgie und sonstige Erinnerungen
    Von Kristin im Forum Politik und Gesellschaft
    Antworten: 80

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige