Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 16 von 17 ErsteErste ... 6 12 13 14 15 16 17 LetzteLetzte
Ergebnis 151 bis 160 von 162

Thema: ⫸ Aktuelle Forumsdiskussion DDR

16.12.2017
  1. #151
    ich
    ich ist offline
    Unterhaltungskünstler Avatar von ich
    Ort
    hier ;-)
    Alter
    41
    Beiträge
    10.849
    Feedback Punkte
    8 (100%)

    Standard ⫸ AW: Aktuelle Forumsdiskussion DDR

    Zitat Zitat von blackdoro Beitrag anzeigen
    genau das haben meine eltern auch berichtet. und bei geschlechtsgleichen geschwistern gabs auch nur ein kinderzimmer. darunter haben meine schwester und ich dann später "gelitten" weil knapp 6 jahre altersunterschied dafür eine katastrophe sind. und in den plattenbauten wurde in jeden eingang mindestens ein stasi-spitzel gesetzt....
    meine eltern haben auch sehr jung geheiratet, erst dann gab es eine Wohnung. Bis zur Hochzeit hat mein Papa imn schlafzimmer seiner zukünftigen Schwiegereltern geschlafen...unvorstellbar.
    und als mein bruder geboren wurde, war ich fast 7 jahre alt und musste mir ein zimmer teilen.wir haben eine 3-zimmerwohnung bekommen und da mein bruder ein säugling war, bestand ja nicht die notwendigkeit eines 2. kinderzimmers.unter der zimmersituation habe ich immer gelitten.ich hatte keinerlei privatsphäre.
    mir wurden freizeitaktivitäten auch zugewiesen(ich durfte netterweise fechten und wollte es gar nicht) und den pulli mit donald duck musste ich auch auf links drehen.mit 5 oder 6 jahren habe ich begonnen leistungsschwimmen zu machen, ob da gedoptwurde....will ich gar nicht wissen.ich glaube, ich verdränge den punkt.

    bei einigen posts bin ich wirklich spachlos.


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #152
    Profi
    Beiträge
    3.195
    Feedback Punkte
    8 (100%)

    Standard ⫸ AW: Aktuelle Forumsdiskussion DDR

    So, jetzt will ich auch mal meinen Senf dazu geben:
    ich bin auch in der DDR groß geworden - die Wende kam als ich 15 war.

    Ich glaube es ist einfach verdammt unterschiedlich wie die Leute das DDR Leben empfunden haben - ganz entsprechend ihrer politischen Einstellung, Herkunft, Zielen und "Stärke".
    Unsere Familie hatte sehr viel "Westverwandschaft" und stand extrem unter Beobachtung. Ich kann mich noch erinnern, wie ich als Kind oft Angst hatte, weil so oft das Telefon ging und keiner dran war. Meine Eltern haben dann immer geflucht und waren verunsichert.
    Ich habe in der 1. (!) Klasse meine Lehrerin gefragt, ob dann mein Onkel auch einer von den "Bösen" ist - so wurden wir bereits in dem Alter "aufgehetzt".
    Viel wusste ich nicht - das haben mir meine Eltern erst nach der Wende alles erzählt - aber da kommt mir noch jetzt der Kakao hoch - was für ein Spielchen mit uns gespielt wurde. Ich weine diesem System keine Träne nach!
    Und viel hat auch nur nach außen geglänzt: meine Schwester sollte zum Beispiel keinen Kindergartenplatz bekommen - weil meine Mutter nicht gearbeitet hat. Erst nachdem meine Mutter sich persönlich beschwert hat, wurde ihr ein Platz bewillgt. Bei uns im Dorf gab es gar keine Kita - keine Ahnung, wie das dann funktioniert hat, bei denen, die wieder arbeiten wollten oder mussten.

    Diese ganze Kram mit "Staatsbürgerkunde" und "Zivilverteidigung" - war mir damals schon mehr als befremdlich: orientieren im Gelände, falls der Feind (die BRD) angreift ...und mit Gasmasken über den Schulhof rennen ...
    Die Lehrer haben ihre Position oft ausgespielt und sich mächtig aufgespielt - da wurden Kleinigkeiten oft an die grosse Glocke gehängt - das war schon sehr autoritär! Dafür verachte ich so manchen Lehrer noch heute, wenn ich ihn sehe!
    Ganz krass war auch, dass als mein Onkel uns mal besucht hat - er mich von der Schule abgeholt hat - wir noch Essen gefahren sind und dann ist er wieder nach Hause gefahren. Meinen Schulranzen hatte ich in seinem Kofferraum vergessen. Die sind an der Grenze fast durchgedreht: die haben ihm so die Hölle heiß gemacht - weil er "Ostdeutsches Lernmaterial" rüber schmuggeln wollte und ich wurde in der Schule auch nicht gerade mit Samthandschuhen angefasst, als die Story bekannt wurde

    Die Wende kam für mich genau zur richtigen Zeit - ich habe dann noch Abi gemacht, während die meisten aus meiner Klasse noch in irgendwelche VEB's zur Ausbildung sind und diese dann alle nach und nach den Bach runter gegangen sind.
    Ich kann sagen: ich habe beide Seiten erlebt - aber bin froh, dass alles so gekommen ist - denn das was ich jetzt aus meinem Leben machen konnte und gemacht habe, wäre mir in der DDR nicht ansatzweise möglich gewesen!
    Eins muss ich aber noch sagen: für "schwache" Menschen, war die DDR einfacher als jetzt: wenn man mitgelaufen ist, musste man sich keine Sorgen machen. Gerade diesen Menschen fällt es heute schwer in unserer Ellebogengesellschaft - da wird keiner an die Hand genommen.

  3. #153
    Experte Avatar von virgin
    Ort
    Süd-Ost-Oberösterreich
    Alter
    38
    Beiträge
    7.678
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Aktuelle Forumsdiskussion DDR

    ohne mich hier (gerade als österreicherin ) großartig in die diskussion einmischen zu wollen ... und abgesehen natürlich von den POLITISCHEN umständen (also verfolgung, folter, spitzelei ...), nur und ausschließlich auf die LEBENSUMSTÄNDE bezogen:

    ich frage mich (provokant gesagt), ob ich nicht doch auch ein wenig in der DDR groß geworden bin ...

    - bei uns war eine mandarine vom nikolaus was besonderes
    - urlaub war alles andere als selbstverständlich
    - die kleidung, die ich trug, war zu 99 % getragen und eine gerissene jeans konnte nicht so einfach im handumdrehen ersetzt werden
    - nach ALLEN sommerferien in meiner gesamten pflichtschulzeit schrieben wir als 1. deutschaufsatz über "meine ferien"
    - gerissene kleidung wurde genäht und nicht einfach weggeworfen. letzte station der kaputten kleidung war dann als putzlappen.
    - oft wurden auch neue sachen genäht von zB meiner tante
    - ich kannte viele andere kinder, die viel mehr spielsachen hatten, tolle kleidung trugen und im urlaub zB in die türkei flogen - undenkbar für mich.


    bitte, versteht mich nicht falsch ... ich hatte eine schöne kindheit, bin behütet und als nesthäkchen dementsprechend verhätschelt groß geworden. aber wenn ich hier manche aussagen lese (wie gesagt - nur auf die LEBENSUMSTÄNDE bezogen), frage ich mich schon, wie schlecht es uns damals eigentlich ging ...

    lg, karin

  4. #154
    Foruminventar Avatar von Besita
    Ort
    Mühlviertel
    Alter
    36
    Beiträge
    20.515
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Aktuelle Forumsdiskussion DDR

    @karin: ich kann bei dir zu 100% unterschreiben (bis auf die tatsache, dass ich nicht als nesthäckchen aufwuchs ).

    wir wohnten übrigens in einer sehr kleinen wohnung und mein bruder und ich schliefen bis ich 12 jahre alt war bei meinen eltern im schlafzimmer im stockbett.
    die ferien verbrachten wir bei meinen großeltern und jedes jahr wieder schrieb ich darüber in meinem ersten deutsch-aufsatz, erzählte es im erzählkreis bzw. zeichnete eine bild darüber.
    zu weihnachten bekam ich den puppenwagen, der meiner kusine gehört hatte.

  5. #155
    Koryphäe Avatar von sweety1975
    Beiträge
    6.046
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Aktuelle Forumsdiskussion DDR

    Ich habe immer nur mit Beklemmung mitgelesen -unglaublich, was sich gleich neben Österreich abgespielt hat. So bewußt und genau habe ich das auch nicht gewußt.

    sonst kann ich nichts dazu sagen, denn mein Vater hatte einen guten Job, ich war ein Einzelkind, bei uns gabs alles. Schöne Wohnung, reichlich Geschenke, immer die neuesten technischen Geräte und auch immer neue Kleidung, jedes Jahr schöne Urlaube. Nichtsdestotrotz habe ich mich zu einem Sparfuchs entwickelt ;-) warumauchimmer. Jedenfalls weiß ich das alles sehr zu schätzen.

    Lg Sweety

  6. #156
    Frischling
    Beiträge
    9
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Aktuelle Forumsdiskussion DDR

    viele Schliderungen und Berichte in diesem Thread machen mich ganz betroffen. ich bin froh damals nicht im osten gelebt zu haben

  7. #157
    Senior Mitglied Avatar von JuleMaeuschen
    Ort
    München
    Beiträge
    2.945
    Feedback Punkte
    1 (100%)

    Standard ⫸ AW: Aktuelle Forumsdiskussion DDR

    Zitat Zitat von Schokoladenkuchen Beitrag anzeigen
    vielleicht können die berlinermädels mal die eltern fragen, ob das wohnungsproblem in der hauptstadt auch eins war. das würde mich interessieren.
    Also, meine Eltern haben mit meinem Bruder in einer 1 Zimmer Wohnung gelebt. Sie durften dann irgendwann in eine 2-Zimmer Wohnung umziehen, weil meine Mutter behauptete schwanger zu sein (Ich kam dann aber erst 1 1/2 Jahre später oder so). Als ich so drei oder vier war haben wir eine 3-Zimmer Wohnung bekommen. Da ist aber auch irgendwas hinten rum gelaufen.

    LG Jule

  8. #158
    Unterhaltungskünstler
    Alter
    40
    Beiträge
    10.947
    Feedback Punkte
    10 (100%)

    Standard ⫸ AW: Aktuelle Forumsdiskussion DDR

    @virgin: für mich klingt es so, als würdest du meinen, wir jammern hier auf hohem niveau.
    ich vermute, dass es bei euch zumind. alles zu kaufen gab, was das herz begehrte. als meine tante in den 80ern nach österreich rausheiratete, hat sie uns österreich schon wie den goldenen westen beschrieben. sie war ganz beeindruckt, was es alles ohne schwierigkeiten zu kaufen gab. auch so banale dinge wie kakao gab es in der kleinstadt, wo ich die ersten jahre gelebt habe, nicht jeden tag in den regalen. da musste man schon rumrennen und kontakte spielen lassen, wenn man so etwas zügig haben wollte.
    darum geht es.
    wie claudia schon schrieb. es geht auch nicht um urlaub leisten können oder nicht! sondern um die möglichkeit überhaupt zu haben, die welt zu sehen.

  9. #159
    Profi Avatar von volkfrau
    Ort
    Dietzenbach
    Beiträge
    3.439
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Aktuelle Forumsdiskussion DDR

    Ich kann auch nicht viel zur Diskussion beitragen, lese aber mir viel Interesse eure Erinnerungen und Erfahrungen und ich muss leider eingestehen, dass mir der Kummer und die Sorgen des täglichen Lebens nicht so bewusst waren, sicher wusste ich, dass es eine Mangelwirtschaft war und das die Leute sehr unterdrückt und bespitzelt wurden, aber persönliche Erinnerungen sind nochmal etwas ganz anderes.

  10. #160
    Experte Avatar von Sille
    Beiträge
    7.411
    Feedback Punkte
    3 (100%)

    Standard ⫸ AW: Aktuelle Forumsdiskussion DDR

    Meine Eltern haben auch bei den Schwiegereltern gewohnt. Als mein Vater dann zur Armee eingezogen wurde (3 Jahre mit 3 Heimaturlauben!) haben sie kurz vorher geheiratet, damit sie danach eine eigene Wohnung haben können und der Antrag eben schon mal läuft. Das hat dann zeitlich auch gut hingehaun.
    Als ich dann unterwegs war, haben meine eltern mit einer älteren Dame getauscht (mein Papa malerte dafür die Bude) und hatten dann 2,5 Zimmer.
    Dann wollten sie bauen,aber hier wurden sie ncht berücksichtigt, da ein anderes Paar bessere Beziehungen zum "Rat der Stadt" hatte.

Seite 16 von 17 ErsteErste ... 6 12 13 14 15 16 17 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. aktuelle standard-schriftart?
    Von virgin im Forum Themen rund um Computer und Handy
    Antworten: 6
  2. DDR-Nostalgie und sonstige Erinnerungen
    Von Kristin im Forum Politik und Gesellschaft
    Antworten: 80

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige