Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 12 von 35 ErsteErste ... 2 8 9 10 11 12 13 14 15 16 22 ... LetzteLetzte
Ergebnis 111 bis 120 von 341

Thema: ⫸ Aktion: Wir erweitern unseren Wortschatz!

11.12.2017
  1. #111
    Profi Avatar von Brianna
    Ort
    Süddeutschland, bei denen die alles können außer Hochdeutsch ;-)
    Alter
    38
    Beiträge
    3.281
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Aktion: Wir erweitern unseren Wortschatz!

    Zitat Zitat von Besita Beitrag anzeigen
    bei bitzeln (toben, trotzen - ein bitzelndes kind halt ) bin ich mir jedoch nicht sicher, ob das nicht eher ein umgangssprachliches wort hier ist.
    "Bitzeln" kenne ich eher im Zusammenhang mit einem prickelnden, leicht stechenden/beissenden Gefühl (ist etwas schwer zu umschreiben, daher zwei Beispiele: Bitzeln ist für mich das Gefühl, wie sich Hände anfühlen, wenn man nach einer Weile in der Kälte/im Schnee in ein warmes Zimmer kommt und die Haut so "brennt" oder wenn ein Fuß eingeschlafen ist und man ihn dann wieder belastet und die Durchblutung anspringt).


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #112
    Zuckerschnecke
    Gast

    Standard ⫸ AW: Aktion: Wir erweitern unseren Wortschatz!

    Zitat Zitat von Brianna Beitrag anzeigen
    "Bitzeln" kenne ich eher im Zusammenhang mit einem prickelnden, leicht stechenden/beissenden Gefühl (ist etwas schwer zu umschreiben, daher zwei Beispiele: Bitzeln ist für mich das Gefühl, wie sich Hände anfühlen, wenn man nach einer Weile in der Kälte/im Schnee in ein warmes Zimmer kommt und die Haut so "brennt" oder wenn ein Fuß eingeschlafen ist und man ihn dann wieder belastet und die Durchblutung anspringt).
    Genau so kenn ich das auch nur.
    Aber vielleicht ist das ja in Österreich wieder anders.Da gibt es ja viele Wörter die wir hier gar nicht kennen,oder was anderes mit in Verbindung bringen.Eben wir bitzeln.

  3. #113
    Senior Mitglied Avatar von Schneggerla
    Alter
    37
    Beiträge
    2.611
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Aktion: Wir erweitern unseren Wortschatz!

    Zitat Zitat von Brianna Beitrag anzeigen
    "Bitzeln" kenne ich eher im Zusammenhang mit einem prickelnden, leicht stechenden/beissenden Gefühl (ist etwas schwer zu umschreiben, daher zwei Beispiele: Bitzeln ist für mich das Gefühl, wie sich Hände anfühlen, wenn man nach einer Weile in der Kälte/im Schnee in ein warmes Zimmer kommt und die Haut so "brennt" oder wenn ein Fuß eingeschlafen ist und man ihn dann wieder belastet und die Durchblutung anspringt).
    Genau so kenne ich bitzeln auch... Oder wenn die Lippe "bitzelt" weil sie zu trocken ist... Ich denke aber auch, dass es ein eher umgangssprachliches Wort ist...

  4. #114
    Unterhaltungskünstler Avatar von scorpio
    Alter
    39
    Beiträge
    9.183
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Aktion: Wir erweitern unseren Wortschatz!

    Zitat Zitat von claudi181 Beitrag anzeigen
    Vielleicht liegt's auch einfach am Alter....

    Die "Schwulitaeten" sind mir jedenfalls ein Begriff, den verwenden meine Eltern auch noch. Aber mein Bruder kann damit sicherlich nichts mehr anfangen.

    Und generell nutzt die aeltere Generation weitaus andere Begriffe als die juengeren...Halunke, Gauner, Lump, Luemmel...usw.

    Da gibt es sicherlich so einige Begriffe: Oheim, Base, Vetter...bei Tante bin ich mir nicht sicher, glaub' das ist die Muhme.

    Mir fallen eher Worte ein als irgendwelche Redwendungen...

    Da gaebe es noch den Tornister, die Pauker (ich hab' jetzt richtig Lust auf einen Hansi Kraus Film und das ist ein Name, den wahrscheinlich viele Jugendliche auch nicht mehr kennen)....

    Und "Potzblitz" sagt heute auch kein Mensch mehr.
    Die Schwulitäten kenne und benutze ich auch (also das Wort). Oheim, Base, usw kennt man, benutzt man (also ich) aber nicht. Einen Tornister hatte ich früher auch und Hansi Kraus Filme liebe ich!

    Zitat Zitat von Brianna Beitrag anzeigen
    Ungewohnt klingt auch "beschickert sein" (angetrunken) bei den Oma-Wörtern, ich habe es zwar vereinzelt mal gehört, ist aber wohl auch nicht mehr gebräuchlich. Mit der selben Bedeutung kenne ich noch "angebrütet", das benutze ich gerne, weil es so nett klingt...
    Hier ist man angeschäkert oder dunich oder auch angedunt (jeweils mit langem u).

    Der Thread ist echt toll!

  5. #115
    Mitglied
    Beiträge
    765
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Aktion: Wir erweitern unseren Wortschatz!

    Also, bei uns bitzelt alles mit Kohlensäure. "Bitzelwasser" = Sekt

  6. #116
    ForenGuru Avatar von Melli78
    Ort
    Berlin
    Alter
    39
    Beiträge
    15.829
    Feedback Punkte
    17 (100%)

    Standard ⫸ AW: Aktion: Wir erweitern unseren Wortschatz!

    Mir fällt ein, dass ich als Jugendliche und auch vor kurzem mal wieder eine Diskussion mit meinen Eltern über das Wort "Schlampe" hatte.

    Für mich ist das in erster Linie eine Frau/Mädel, die halt keicht zu haben ist, die sich an (vergebene) Männer ranmacht und einen sagen wir mal lockeren Lebensstil pflegt...

    Klar, wenn jamand "schlampig" ist, ist er unaordentlich, verloddert..

    Aber wenn jemand von einer Schlampe redet ist das für mich ersteres, und bei Euch?

    Genau wie ich kürzlich hörte, dass Jugendliche mit "harzen" abhängen/rumsitzen meinen, wir haben das früher zum rauchen/kiffen gesagt.

    Und das Wort "herzeln" kenne ich auch erst seit dem Forum, genau wie z.B. "heuer"..
    LG Melli

  7. #117
    Ann
    Ann ist offline
    Senior Mitglied Avatar von Ann
    Alter
    48
    Beiträge
    2.309
    Feedback Punkte
    5 (100%)

    Standard ⫸ AW: Aktion: Wir erweitern unseren Wortschatz!

    Zitat Zitat von cleber Beitrag anzeigen
    OK also hahnebüchen beschreibt etwas total unglaubliches, etwas ist eine unglaubliche Frechheit.

    Hahnebüchen = unglaubliche Frechheit

    Hahnebüchen hätte ich mit unglaubliches / an den Haaren herbeigezogenes/stimmt nicht übersetzt


    Schöne Worte habt ihr da rausgesucht!

  8. #118
    Profi Avatar von Brianna
    Ort
    Süddeutschland, bei denen die alles können außer Hochdeutsch ;-)
    Alter
    38
    Beiträge
    3.281
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Aktion: Wir erweitern unseren Wortschatz!

    Zitat Zitat von Melli78 Beitrag anzeigen
    Mir fällt ein, dass ich als Jugendliche und auch vor kurzem mal wieder eine Diskussion mit meinen Eltern über das Wort "Schlampe" hatte.

    Für mich ist das in erster Linie eine Frau/Mädel, die halt keicht zu haben ist, die sich an (vergebene) Männer ranmacht und einen sagen wir mal lockeren Lebensstil pflegt...

    Klar, wenn jamand "schlampig" ist, ist er unaordentlich, verloddert..

    Aber wenn jemand von einer Schlampe redet ist das für mich ersteres, und bei Euch?

    Genau wie ich kürzlich hörte, dass Jugendliche mit "harzen" abhängen/rumsitzen meinen, wir haben das früher zum rauchen/kiffen gesagt.

    Und das Wort "herzeln" kenne ich auch erst seit dem Forum, genau wie z.B. "heuer"..
    LG Melli
    Die Diskussion hatte ich die Tage auch: Das männliche Pendant zu Schlampe ist für mich eben nicht Schlamper. Schlamper oder schlampig ist für mich jemand unordentliches, der alles vergisst / liegen lässt / vertrödelt, das kann Männlein oder Weiblein sein.
    Das korrekte männliches Wort zu Schlampe konnte ich dann aber auch nicht liefern (vielleicht gibt es da kein abwertendes Wort für, weil es bei Männern immer noch als toll gilt, viele Frauen auf dem Kerbholz zu haben?)...

  9. #119
    Senior Mitglied Avatar von amelie
    Beiträge
    2.174
    Feedback Punkte
    12 (100%)

    Standard ⫸ AW: Aktion: Wir erweitern unseren Wortschatz!

    Zitat Zitat von Brianna Beitrag anzeigen
    Das korrekte männliches Wort zu Schlampe konnte ich dann aber auch nicht liefern (vielleicht gibt es da kein abwertendes Wort für, weil es bei Männern immer noch als toll gilt, viele Frauen auf dem Kerbholz zu haben?)...
    Vielleicht "Lustmolch"? Hätten wir auch direkt noch so ein Wort, dass aus der Mode gekommen ist

  10. #120
    Profi Avatar von Brianna
    Ort
    Süddeutschland, bei denen die alles können außer Hochdeutsch ;-)
    Alter
    38
    Beiträge
    3.281
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Aktion: Wir erweitern unseren Wortschatz!

    Zitat Zitat von amelie Beitrag anzeigen
    Vielleicht "Lustmolch"? Hätten wir auch direkt noch so ein Wort, dass aus der Mode gekommen ist
    Mit Lustmolch verbinde ich eher einen alten Mann, der sich an junge Mädchen ranmacht. Ist das nur meine Assoziation oder hängt der Lustmolch echt am Alter des Mannes?

    Ich hätte noch Schürzenjäger passend gefunden, aber das klingt wirklich veraltet...

Seite 12 von 35 ErsteErste ... 2 8 9 10 11 12 13 14 15 16 22 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wir futtern mit unseren Jungs zum Titel!
    Von Juule im Forum Rund ums Essen - kulinarische Tipps von und für Frauen
    Antworten: 20
  2. Suche: Wir sind auf der Suche nach unseren Traumringen
    Von miro im Forum Eheringe
    Antworten: 3
  3. Wir hatten gestern unseren Polterabend
    Von Besita im Forum Berichte vom Jungesellenabschied
    Antworten: 6

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige