Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 28

Thema: ⫸ Ahnenforschung

14.12.2017
  1. #11
    Moderator
    Alles wird gut... Avatar von claudi181
    Beiträge
    9.000
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Ahnenforschung

    Der Onkel meines Vaters hatte Ahnenforschung betrieben. Ich weiss bisher nur, dass meine Vorfahren vaeterlicherseits Ritter waren und aus steuerlichen Gruenden ihren Nachnamen abaenderten - sie liessen das "von" und den anderen Namen weg. Sie besassen wohl eine Burg oder waren Mitbesitzer.
    Der Onkel meines Vaters hat wohl auch eine Urkunde das Landes Rheinland-Pfalz, dass das irgendwie festhaelt, dass die Familie meines Paps da irgendwie mal involviert war.

    Mehr weiss ich aber nicht, obwohl ich es interessant finde. Muetterlicherseits hab' ich keine Ahnung.

    Ken's Vorfahren stammen aus Europa. Polen und Tschechien....ich weiss, er ist ueber ein paar Ecken mit einem Maler verwandt, aber das reicht auch nicht so weit zurueck.

    Vielleicht setz' ich mich mal daran und suche weiter. Ich finde es nach wie vor spannened.


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #12
    Eli
    Eli ist offline
    Ich will ans Meer, mehr will ich nicht Avatar von Eli
    Ort
    Berlin
    Alter
    38
    Beiträge
    27.981
    Feedback Punkte
    12 (100%)

    Standard ⫸ AW: Ahnenforschung

    Zitat Zitat von claudi181 Beitrag anzeigen
    Ken's Vorfahren stammen aus Europa. Polen und Tschechien....ich weiss, er ist ueber ein paar Ecken mit einem Maler verwandet, aber das reicht auch nicht so weit zurueck.
    Dieser Maler begegnet einem in Prag an so ziemlich jeder Ecke *g*

  3. #13
    Koryphäe Avatar von Daniga
    Alter
    39
    Beiträge
    5.943
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Ahnenforschung

    Das finde ich auch immer ein sehr spannendes Thema.
    Vor ein paar Jahren habe ich auch mal einen Stammbaum erstellt (auf verwandt.de - Papier hat nicht mehr gereicht ).
    Ich bin bis 1832 zurückgekommen (Familie mütterlicherseits)bzw. bis 1870 (väterlicherseits).
    Witzig fand ich dabei, dass ein Familienname völlig unabhängig zweimal auftauchte (wurde jeweils eingeheiratet) und die Personen widerum nichts miteinander zu tun hatten (und das war jetzt kein Name wie Müller Meier Schulze).

  4. #14
    Isabel
    Gast

    Standard ⫸ AW: Ahnenforschung

    Amelie,
    bis ins 16. Jahrhundert zurück - das ist ja echt der Wahnsinn!!

    Und Claudi,
    wer hätte nicht gern Ritter als Ahnen - also, ich schon



    Bei uns gab`s auch was "Besonderes" (auch wenn ich nicht mit den Rittern mithalten kann) : ein Uronkel von mir hat für Walt Disney Comics gezeichnet und dicke Kohle verdient

  5. #15
    Zuckerschnecke
    Gast

    Standard ⫸ AW: Ahnenforschung

    Ich find das alles sehr spannend.

    Was ich noch seitens meines Papas weiss ist dass mein Ururopa jüdisch war und seine Eltern die Besitzer eines großen Kaufhauses waren.Er hat sich dann in meine Ururoma verliebt,die aber katholisch war und sine Eltern drohten ihm mit "enterbung" wenn er eine Beziehung mit ihr einginge und er hat sich gegen das Geld und für die Liebe entschieden.Die Geschichte find ich einfach nur schön!

    Außerdem hatten von dieser Seite wohl meine Vorfahren auch mal einen "von" Titel und haben den verkauft.So wird es zumindest seit vielen,vielen Jahrzehnten in der Familie erzählt.Allerdings hab ich das noch nicht nachgeforscht ob da was dran ist.

    Liebe Grüße,Jessi

  6. #16
    Vielschreiber Avatar von hase
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3.714
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Ahnenforschung

    Sehr spannendes Thema! Ich wollte mal damit anfangen, habe mich dann aber davon abschrecken lassen, wie zeitintensiv Genealogie ist. Der Vater meiner Freundin war deswegen oft in Utah, wo die Mormonen so ziemlich das größte Archiv haben, das man sich als Ahnenforscher wünschen kann. Er hat aber außer arbeiten wirklich nichts anderes gemacht.

    Ohne groß zu forschen, komme ich mütterlicherseits bis zum königlichen dänischen Handschuhmacher, der Anfang des 20. Jahrhunderts nach Berlin ausgewandert ist, und bei meinem Vater hing ein Stammbaum, der immerhin einen Ritter im 16. oder 17. Jahrhundert beinhaltete.
    Wenn ich mal mehr Zeit habe, stürze ich mich da auch drauf!

  7. #17
    Inaktiv
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    22
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Ahnenforschung

    Das Thema interessiert mich auch wahnsinnig. Allerdings gibt es bei mir nicht sehr viel informationen von Verwandten usw. Ich komm maximal bis zu den Urgroßeltern. Und da fehlen mir dann auch schon die ganzen Daten.

    Vielleicht hat ja jemand einen Tipp für mich wie ich die Sache mal angehen kann... Bin da echt etwas überfragt. Wo fang ich denn das suchen an?

    lg

    Razzie

  8. #18
    Eli
    Eli ist offline
    Ich will ans Meer, mehr will ich nicht Avatar von Eli
    Ort
    Berlin
    Alter
    38
    Beiträge
    27.981
    Feedback Punkte
    12 (100%)

    Standard ⫸ AW: Ahnenforschung

    Razzie, wenn du Namen und Geburtsdatum hast kannst du dich z. B. an die zuständigen Kirchenarchive wenden.

  9. #19
    Profi Avatar von Rapunzel
    Alter
    37
    Beiträge
    3.298
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Ahnenforschung

    Hi!

    Also ich habe mich gestern mal auf die Seite verwandt.de gestürzt und mir einen Stammbaum erstellt.
    Weit zurück geht er allerdings nicht (erster Eintrag ist 1836), also bis zu Generation meiner Ururgroßeltern (fehlen aber auch viel Daten). Das ist die direkte Linie.

    Dann habe ich mit den Geschwistern enschließlich den Geschwistern der Urgroßeltern angefangen, weiter mit deren Kindern und wieder weiter mit deren Kindern usw. Soweit meine Mutter (war gestern zufällig da) die Namen aus ihren Gedächtnis herholen konnte.

    Wisst ihr auf wie viele Leute ich gekommen bin? Auf sageundschreibe 310 Personen. Ich hab echt gestaunt, als ich das alles zusammengetragen hatte.

    Und es ist wirklich interessant, wo es die Leute jetzt teilweise hinverschlagen hat.

    Mein Cousin (seine Frau natürlich) hat im Dez. ein Baby bekommen, im selben Zimmer lag eine Frau, die auch entbunden hat und mit uns verwandt ist. Sie stammt aus der Schwesternlinie von meinem Opa. Nur wusste das keiner, da sie ja schon seit Generationen einen ganz anderen Nachnamen trägt und jetzt ja verheiratet ist, somit wieder einen anderen Nachnamen hat.
    Ist doch witzig. Ich denke wenn man das so weiterspinnt ist man wirklich mit Hinz und Kunz verwandt.

    Wo ich auch ganz große Augen gemacht habe, als mir meine Mutter das Verhältnis von den ganzen Geschwistern meiner Oma (mütterlicherseits) erklärt hat. Waren 7 Kinder.
    Und da hatte doch eine ein Kind von ihrem Schwager, als dem Mann ihrer Schwester. Echt interessant was da alles dabei rauskommen kann.

    Liebe Grüße
    Rapunzel

  10. #20
    Senior Mitglied Avatar von Schneggerla
    Alter
    37
    Beiträge
    2.611
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Ahnenforschung

    Mein Opa hat sich immer sehr für Ahnenforschung interessiert und auch einen Stammbaum geführt und viel recherchiert... Der älteste Eintrag eines Vorfahren ist 1680 rum geboren... Man kennt die Menschen natürlich nicht, aber ich hab mir oft vorgestellt, wie sie damals gelebt haben und wie es ihnen wohl ging...

    @Rapunzel: Sind solche Seiten denn zu empfehlen? Wie öffentlich sind die Daten, die man eingibt?

Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ahnenforschung
    Von sockenvertilger im Forum Hobbys im Allgemeinen
    Antworten: 11
  2. Ahnenforschung
    Von Isabel im Forum Hobbys im Allgemeinen
    Antworten: 4

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige