Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 4 von 4 ErsteErste 1 2 3 4
Ergebnis 31 bis 39 von 39

Thema: ⫸ Abgabe für Kinderlose...

13.12.2017
  1. #31
    Senior Mitglied Avatar von Tanja_FFM
    Ort
    Köln
    Alter
    45
    Beiträge
    2.111
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Abgabe für Kinderlose...

    mh, sweetangel - ich weiss ja jetzt nicht was du geschrieben hast - aber aus deiner situation heraus - würde ich mal vermuten, irgendwas was in die richtung geht - von schlag ins gesicht - für die, die gerne kinder hätten, aber sie nicht bekommen können...aber das geht ja meiner meinung nach an der diskussion schon etwas vorbei - es geht ja erstmal darum, dass der generationenvertrag nicht aufrecht erhalten werden kann, da zu wenig kinder geboren werden. und sozusagen, diejenigen die sich entscheiden keine kinder zu bekommen (ob nun gewollt oder ungewollt) sozusagen zahlen müssen, damit der generationenvertrag bestehen bleibt. aber damit mehr kinder geboren werden, muss deutschland einfach umdenken, was betreuungsmöglichkeiten, verbindung beruf - familie, etc. angeht.

    ich find es ja toll, wenn man sich die mühe macht, was zu schreiben und aufmuckt - aber ich finde halt immer - mit sachlich kommt man, wenn überhaupt, nur weiter...wenn man genauso polemisch daherkommt, ist ja auch nichts gewonnen. wie gesagt, ich will damit nicht sagen, dass du polemisch jetzt an den geschrieben hast - aber ich hab in nem anderen forum gestern gelesen, was die teilweise wohl für emails geschrieben haben..ja, sorry...das kann ich auch lassen...


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #32
    Koryphäe Avatar von sweety1975
    Beiträge
    6.046
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Abgabe für Kinderlose...

    Nun ja, es geht ja primär um die Aufrechterhaltung des Generationenvertrags und nicht um das bestrafen ungewollt kinderloser. Hier in Ö wird auch grad ein sehr einnahmenseitiges Sparpaket geschnürt, wer weiß was ihnen noch einfällt.

    Es ist tatsächlich die Frage, wie das bewerkstelligt werden soll, wobei ich eher denke, dass das Modell des Generationenvertrags überholt ist. Es müßten eigentlich andere Modelle her, inkl. privater Vorsorge.

    Aber Virgin hat recht, Kinderkriegen wird einem nicht leicht gemacht....flächendeckende Betreuung angepaßt an die Karenzzeiten wäre schon mal super hier in Ö.

    Lg Sweety

  3. #33
    Moderator
    Alles wird gut... Avatar von claudi181
    Beiträge
    9.000
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Abgabe für Kinderlose...

    Ich kann den Unmut verstehen, wobei diese Idee (und nichts anderes ist es und wird es auch bleiben) schon oefter in den Raum geworfen wurde.

    Was bedacht werden, sollte, so aergerlich es fuer einige sein mag, dass aus solchen Hirngespinnsten eben auch immer andere Ideen entstehen, weil man schliesslich etwas veraendern moechte. Nicht alle Politiker sind weltfremd und wissen nicht mehr was sie tun und entsprechend schade finde ich es, dass man sich an den Schwaetzern mit bloeden Ideen und somit mit der Politik abschliesst. nach dem Motto "die machen ja eh was sie wollen".

    Bestes Beispiel. Ein raunen ging durch das Land als ein gewisser Sarazzin seine Gedanken lossprudeln liess. Da kam auch der Gedanke auf, dass dieser Mann sie ja nicht mehr wirklich alle beisammen haben kann. Jedoch wurden auch mit seinen Hirngespinnsten andere Gedanken in Gang gesetzt. Nur weil jemand mit einer aberwitzigen Idee kommt, die man einfach nur fuer lachhaft halten kann, heisst das nicht, dass man es Spinnerei abtun und ignorieren sollte. Nein, man muss da anfangen, wo solche Ideen geboren werden.

    Und hier ist die Ursache nunmal, dass das System, auf das sich alle Generationen so verlassen so nunmal nicht mehr funktioniert. Da muss eben angesetzt werden. Da kommen eben auch ein paar nich klar durchdachte Gedanken auf, die bei einer Umsetzung mehr Schaden anrichten wuerden als alles andere. Aber damit kommt man aber auch weiter, weil es eben Menschen gibt, die wissen, dass eine andere Loesung her muss.

    Und solche provokanten Vorhaben reichen eben auch das komplette Thema einfach mal wieder in die Koepfe aller zu holen. Es bringt ja nichts, das man weiss, dass es so nicht mehr geht, aber niemand wirklich vorwaerts kommt. Auch aus bloeden Ideen koennen bessere Ideen entstehen.

    Also, nicht direkt mit den Fackeln auf ein paar Kleingeister der Politik losgehen, sondern schauen, was man selbst machen kann. Eventuell auch beim naechsten Mal weiterhin das passenden Kreuzchen setzen, damit solche Kleingeister weiterhin nur Denkanstoesse liefern und nicht irgendwann ihre Ideen zu Gesetzen werden. ;-)

    Kinderkriegen wird hier drueben auch nicht leicht gemacht, dennoch ist die Geburtenrate (auch wenn sie derzeit aufgrund der finanziellen Lage zurueckgeht) immer noch hoeher als in Deutschland. Trotz fehlender Sozialleistungen, bezahlbarer Kinderbetreuung, Kuendigungsschutz, Mutterschutz, Elterngeld und Kindergeld. Da frage ich mich mittlerweile, ob es nicht einfach auch an der Einstellung und Erwartungshaltung einiger vieler liegt. In Deutschland wird einem gesunden Menschen das Kinderkriegen leicht gemacht, auch wenn es manche nicht sehen wollen. Natuerlich sehe ich in Sachen Kinderfreundlichkeit einen Unterschied und das wird eventuell der Knackpunkt sein. Geburtenrate im jeden Preis erhoehen, aber die alltaeglichen Kleinigkeiten vergessen.

  4. #34
    Vielschreiber Avatar von Sweetangel200379
    Ort
    Sauerland
    Beiträge
    3.759
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Abgabe für Kinderlose...

    Tanja, ich habe alle Seiten angesprochen nicht nur die von den ungewollt kinderlosen Paaren.

  5. #35
    Experte Avatar von utah
    Ort
    Berlin
    Alter
    43
    Beiträge
    7.309
    Feedback Punkte
    8 (100%)

    Standard ⫸ AW: Abgabe für Kinderlose...

    Der Vorschlag ist das Papier nicht wert, auf dem er steht. Und mir war er nicht mal eine Aufregung wert, weil er ratz fatz in der Versenkung verschwinden wird und nicht umgesetz wird. Es wird eher noch das Familiensplitting eingeführt als diese "Kinderlosenabgabe".

    Ich muss ein wenig Cluadi recht geben. Immerhin gibt Deutschland in Europa am meisten für Familien aus, angefangen beim Ehegattenslitting und aufgehört beim KIndergeld. Und dennoch haben wir mit die niedrigste Geburtenrate in Deutschland. In Italien, Spanien sind die sozialen Leistungen und Kinderbetreuung viel schlechter als hier in Deutschland, aber die Geburtenrate ist dort auch nicht niedriger.

    Ich habe beinahe die Vermutung, dass sie auch nicht höher wäre, wenn wir die Familien unterstützen würden, wie es in Skandinavien und Frankreich erfolgt, was ja gern als positives Beispiel herhalten muss. Deutschland ist und bleibt nun mal ein kinderunfreundliches Land von seiner Grundeinstellung her. Die Gesellschaft mag keine KInder und das spiegelt sich in vielen Alltäglichkeiten wieder. Nicht umsonst ziehen einige Menschen ein gutes Gehalt, ein Vorankommen im Beruf und ihre "Freiheit" einem Leben mit Kindern vor. Und ich denke, dass man noch so viel Geld in die Familien pumpen kann, es wird nicht besser werden mit dem Generationenvertrag.

    UNd da sowohl Kinderlose als auch Eltern später mal ihre Rente haben wollen, die Kinderlosen im Zweifel sogar eine höhere, muss eine andere Lösung her. Nach der sollte gesucht werden, ungeachtet solcher unqualifizierten Äußerungen.

  6. #36
    Senior Mitglied Avatar von Tanja_FFM
    Ort
    Köln
    Alter
    45
    Beiträge
    2.111
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Abgabe für Kinderlose...

    utah - schön geschrieben und es trifft den punkt. ich bin auch der meinung, dass es sicherlich noch dinge gibt, die verbesserungswürdig sind - aber generell glaub ich auch nicht, dass es an den bestehenden rahmenbedingungen scheitert. sondern einfach an der einstellung generell kindern gegenüber liegt. wir sind einfach ein kinderfreundliches land. aber das liegt eher an der einstellung der gesellschaft als ebend an den rahmenbedingungen.
    manchmal denke ich auch wir jammern auf hohem niveau - wie du aufzählst, fin. werden kinder schon gefördert. wenn ich meinen kolleginnen aus uk, polen, frankreich erzähle, wie lange wir mutterschutz haben, einhergehend mit kündigungschutz, bezahlung während des mutterschutzes, kindergeld, ehegattensplitting, elterngeld!!!! da bekommen die ihren mund nicht mehr zu.
    und ja wir klagen immer über die betreuungssituation - die ist sicherlich angespannt - aber eine lösung findet sich doch immer - sei es grosseltern, tagesmutter, aupair, kita....ich glaub hier ist kaum einer, der nicht arbeiten gehen konnte, weil er keine betreuungsmöglichkeit gefunden hat.

    naja, wie gesagt, jetzt kommt erstmal karneval - nächste woche ist die meldung schon wieder überholt.

  7. #37
    Unterhaltungskünstler Avatar von tauchmaus
    Ort
    München - das freundliche Millionendorf
    Alter
    44
    Beiträge
    11.027
    Feedback Punkte
    16 (100%)

    Standard ⫸ AW: Abgabe für Kinderlose...

    @Tanja: Also in München gibt es genug Mütter, die zum Schulbeginn kündigen müssen, weil es keine ausreichende Nachmittagsbetreuung und Ferienbetreuung gibt. Bei uns sind die Aussichten auch nicht rosig: derzeitiger Stand 3 Hortplätze für 30-40 Anmeldungen, 10 Mittagsbetreuungsplätze für 50 Anmeldungen. Juchuuuh! Ich hoffe sehr, daß sich da bis uzm Herbst noch was schiebt oder ich einen der wenigen Plätze zugelost bekomme, sofern die dann nicht bei bedürftigen, nicht deutsch sprechenden Kindern landen, auch wenn die Mamis von denen nicht arbeiten.

  8. #38
    bea
    bea ist offline
    aufsteigendes Mitglied Avatar von bea
    Alter
    42
    Beiträge
    1.000
    Feedback Punkte
    5 (100%)

    Standard ⫸ AW: Abgabe für Kinderlose...

    Wir haben doch bereits eine Kinderlosenabgabe auf die Pflegeversicherung, da regt sich auch niemand drüber auf ...

  9. #39
    Eli
    Eli ist offline
    Ich will ans Meer, mehr will ich nicht Avatar von Eli
    Ort
    Berlin
    Alter
    38
    Beiträge
    27.981
    Feedback Punkte
    12 (100%)

    Standard ⫸ AW: Abgabe für Kinderlose...

    Zitat Zitat von bea Beitrag anzeigen
    Wir haben doch bereits eine Kinderlosenabgabe auf die Pflegeversicherung, da regt sich auch niemand drüber auf ...
    Nicht mehr Bea, bei der Einführung war es auch anders

Seite 4 von 4 ErsteErste 1 2 3 4

Ähnliche Themen

  1. weinendes Kind bei Abgabe KiTa - wer noch?
    Von Katinka im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 65

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige