Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 1 von 4 1 2 3 4 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 31

Thema: ⫸ 64jährige wird erstmals Mutter...UD: von 70jähriger Inderin "getoppt"...

13.12.2017
  1. #1
    Senior Mitglied Avatar von *chen
    Alter
    37
    Beiträge
    2.598
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ 64jährige wird erstmals Mutter...UD: von 70jähriger Inderin "getoppt"...

    http://www.stern.de/wissenschaft/men...98.html?nv=rss

    Ich bin geschockt.

    Heute morgen habe ich die Schlagzeile schon in unserem lokalen "Sonntagsblättchen" (die mit Bild vergleichbar ist...) gelesen, und jetzt noch ein bißchen gesurft.

    Hier hat eine 64jährige ein Mädchen zur Welt gebracht.

    Das Kind ist durch eine Eizellspende einer 25jährigen im Ausland und dem Samen ihres auch 64 Jahren alten Ehemannes entstanden.

    Nicht zu fassen, ich verstehe da die Welt nicht mehr, sorry, das ist für mich total unnatürlich und für das Kind einfach "unmenschlich".

    Eltern in dem Alter ist doch für ein Kind nicht gut. Da kann ja ständig was ernsthaftes passieren, und dann....?!?

    Was meint ihr dazu?

    LG

    *chen


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #2
    Mitglied
    Beiträge
    762
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: 64jährige wird erstmals Mutter...

    Ehrlich gesagt - ich habs erst geglaubt, als ich es vorhin bei N24 gesehen hab. Unserem Sonntagsschmierblatt vertrau ich nicht

    Ich weiß nicht so wirklich, was man dazu noch sagen soll. Unmöglich finde ich das. Egoistisch hoch 10, was soll denn ein Kind mit so alten Eltern? Es mag ja sein, dass sie jetzt noch fit sind, aber was ist in 10 Jahren? Leben die Eltern da überhaupt noch?

    Nee, kann ich nicht nachvollziehen.

  3. #3
    Experte Avatar von Sabsi
    Ort
    Nähe Hanau
    Alter
    36
    Beiträge
    7.646
    Feedback Punkte
    6 (100%)

    Standard ⫸ AW: 64jährige wird erstmals Mutter...

    Normal ist das nicht, ich kann es nicht nachvollziehen. Klar kann es auch passieren, dass junge Eltern die Einschulung nicht erleben, aber die Wahrscheinlichkeit ist doch deutlich geringer. Ich finde es auch absolut egoistisch von den Leuten, hier stellt sich wieder mal die Frage, ob der Fortschritt der Medizin nun gut oder schlecht ist.

    Liebe Grüße,
    Sabsi

  4. #4
    Senior Mitglied Avatar von *chen
    Alter
    37
    Beiträge
    2.598
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: 64jährige wird erstmals Mutter...

    Zitat Zitat von vonno Beitrag anzeigen
    Ehrlich gesagt - ich habs erst geglaubt, als ich es vorhin bei N24 gesehen hab. Unserem Sonntagsschmierblatt vertrau ich nicht

    Ich weiß nicht so wirklich, was man dazu noch sagen soll. Unmöglich finde ich das. Egoistisch hoch 10, was soll denn ein Kind mit so alten Eltern? Es mag ja sein, dass sie jetzt noch fit sind, aber was ist in 10 Jahren? Leben die Eltern da überhaupt noch?

    Nee, kann ich nicht nachvollziehen.
    vonno, ich habe es dann auch erst "gegengecheckt" und es wirklich geglaubt, als ich es bei Stern und Spiegel online gelesen habe.

    Das sind auch meine Gedanken, was ist in zehn Jahren, am Ende ist das ach so geliebte und herbeigesehnte Kind dann schon Waise - tolle Aussichten.

    Kommentar meines Mannes: "Dafür gehört sie in den Knast und hoffentlich kommt sie dorthin!"

    Sabsi, ja, da fragt man sich wirklich, ob der Fortschritt in der Medizin ein Segen oder ein Fluch ist...! Und das macht mich gerade ziemlich traurig und nachdenklich.....

    LG

    *chen

  5. #5
    Wuermelchen1976
    Gast

    Standard ⫸ AW: 64jährige wird erstmals Mutter...

    Ich finde solche Sachen nur unverantwortlich und sehr, sehr egoistisch.

    Sicher ist es schwer für ein Ehepaar wenn man keine leiblichen Kinder bekommen kann. Wir, die Kinder haben, können uns den SChmerz mit Sicherheit kaum vorstellen, aber so in etwa wissen wir schon, dass es für die jeweiligen Paare sehr schwer ist.

    aber ich finde ab einem gewissen Alter muß man es Akzeptieren. Spätestens dann, wenn die Menophase eintritt.

    Was macht das Kind, wenn es 10 ist und die Mutter und der Vater gehen müssen? Mal den schlimmsten Fall angenommen. Dann ist es ein Vollwaise, ja Super!! Aber hauptsache der Wille der Frau ist erfüllt und sie hat ihr Baby.

    Für sowas habe ich null Verständnis, auch von dem Behandler, allerdings fließt da halt auch viel Geld.

    Christina, war ja dein Arzt, der jetzt wohl viel mit Presse zu tun haben wird. Ich hoffe nur, sollte ich unvorhergesehener Weise heute nacht in die Klinik müssen, dass da nicht alles voller Presse steht.

    Lg Dany

  6. #6
    Senior Mitglied Avatar von Gudgi
    Ort
    Nauheim
    Alter
    35
    Beiträge
    2.078
    Feedback Punkte
    5 (100%)

    Standard ⫸ AW: 64jährige wird erstmals Mutter...

    Ich kann da auch nur den Kopf schütteln.

    @Würmelchen: Dann wünsch ich dir "gut durchkommen"

  7. #7
    Senior Mitglied Avatar von *chen
    Alter
    37
    Beiträge
    2.598
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: 64jährige wird erstmals Mutter...

    Zitat Zitat von Wuermelchen1976 Beitrag anzeigen
    Ich finde solche Sachen nur unverantwortlich und sehr, sehr egoistisch.

    Sicher ist es schwer für ein Ehepaar wenn man keine leiblichen Kinder bekommen kann. Wir, die Kinder haben, können uns den SChmerz mit Sicherheit kaum vorstellen, aber so in etwa wissen wir schon, dass es für die jeweiligen Paare sehr schwer ist.

    aber ich finde ab einem gewissen Alter muß man es Akzeptieren. Spätestens dann, wenn die Menophase eintritt.

    Was macht das Kind, wenn es 10 ist und die Mutter und der Vater gehen müssen? Mal den schlimmsten Fall angenommen. Dann ist es ein Vollwaise, ja Super!! Aber hauptsache der Wille der Frau ist erfüllt und sie hat ihr Baby.

    Für sowas habe ich null Verständnis, auch von dem Behandler, allerdings fließt da halt auch viel Geld.

    Christina, war ja dein Arzt, der jetzt wohl viel mit Presse zu tun haben wird. Ich hoffe nur, sollte ich unvorhergesehener Weise heute nacht in die Klinik müssen, dass da nicht alles voller Presse steht.

    Lg Dany
    Dany, danke für Deine offenen, ehrlichen und sensiblen Worte.

    Ja, das ist ja "mein" Doc aus der Gemeinschaftspraxis, aber ich bin ja eh mehr bei IHR.

    Die Behandlung hat ja im Ausland stattgefunden und da waren die sowieso Selbstzahler, das ist klar. Da kostet ein Versuch mit Eizellspende ja mal locker 4.000 Euro. Ich verstehe aber auch absolut nicht, wie da einerseits der Behandler hier vor Ort wie auch im Ausland nicht "Einhalt" gebieten. Ehrlich: so jemand gehört für mich eher zum Psychologen.

    Naja, *duck* auf die gleiche Station wie die Mutter würdest Du eh nicht kommen, sie ist sicherlich eh p, bzw. habe sie sie dorthin *g*. Weißt ja, wie es gemeint ist.

    Ich bin mal gespannt, inweiweit das morgen bei uns im Büro ein Thema ist, werde dann berichten.

    Morgen früh werde ich gleich ins Main-Echo schauen, da stand heute schon online, dass es morgen eine Presseerklärung der Frauenklinik gibt und mehr zu lesen ist.

    Mein Opa meinte gerade auch "gebt den jungen die Kinder, sie können ihnen noch was bieten!!!", also mit "jung" meinte er (der jetzt 81 Jahre wird...) halt so bis Anfang 40 *g*!

    LG

    *chen

  8. #8
    Unterhaltungskünstler Avatar von Danie
    Ort
    Altenburg
    Alter
    34
    Beiträge
    9.301
    Feedback Punkte
    7 (100%)

    Standard ⫸ AW: 64jährige wird erstmals Mutter...

    Eizellspende kostet übrigens sehr viel mehr, in einer Doku war mal von 10000 € die Rede - in Tschechien, in anderen Ländern ist es sicher noch teurer.

    Ich finde Eizellspende an sich auch nicht verwerflich, wenn z.B. die Frau unter verfrühten Wechseljahren leidet oder durch Chemotherapie keine Möglichkeit mehr auf eigene Kinder hat. Aber auch dann sollte man sich eine Altersgrenze setzen, und 64 ist für mich definitiv viel zu alt. Ich hoffe, sie haben sich zumindest insofern abgesichert, dass das Kind im Fall des Falles versorgt ist.

    Liebe Grüße,
    Danie

  9. #9
    Profi Avatar von Sunset
    Beiträge
    3.160
    Feedback Punkte
    10 (100%)

    Standard ⫸ AW: 64jährige wird erstmals Mutter...

    Ich finde das unglaublich verantwortunglos und nicht nachvollziehbar!

    Was wird aus dem Kind in ein paar Jahren wenn der Gesundheitszustand der Eltern schlechter wird oder die beiden gar versterben - was ja nicht so unwahrscheinlich ist!?

    Ich kann einfach nicht nachvollziehen, wie man in dem Alter so denken und handeln kann...


    LG,
    Dani

  10. #10
    Profi Avatar von indra
    Ort
    daheim
    Alter
    38
    Beiträge
    3.063
    Feedback Punkte
    1 (100%)

    Standard ⫸ AW: 64jährige wird erstmals Mutter...

    also, ich finde künstliche befruchtung vollkommen in ordnung, aber nur bis zu einem bestimmten alter.
    einem paar im rentenalter den kinderwunsch zu ermöglichen ist für mich wider der natur und ein bischen "dem lieben gott ins handwerk pfuschen".

Seite 1 von 4 1 2 3 4 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Aus Wikingfest wird vielleicht "Gone with the wind" Theme - der 40.
    Von kerstin i norge im Forum Festtage - Tipps für Weihnachten, Ostern, ...
    Antworten: 17
  2. "Das Elter" statt "Vater" und "Mutter"?
    Von n8eulchen im Forum Politik und Gesellschaft
    Antworten: 22
  3. Bitte voten: "Wer wird der deutsche Paul Potts!"
    Von ninerle im Forum Offtopic / Unbrautig
    Antworten: 4

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige