Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 5 von 6 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 53

Thema: ⫸ 20. Jahrestag Mauerfall - wie habt Ihr es erlebt damals?

12.12.2017
  1. #41
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Gerbera
    Beiträge
    5.721
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: 20. Jahrestag Mauerfall - wie habt Ihr es erlebt damals?

    Im Radio hatten sie hier gesagt, dass 90 % froh über die Wiedervereinigung sind. Die Frage ist ja immer von welcher Gruppe der Prozentsatz ist?


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #42
    Cosima
    Gast

    Standard ⫸ AW: 20. Jahrestag Mauerfall - wie habt Ihr es erlebt damals?

    Ich war 12, aber zur 13 fehlte nicht mehr viel...

    Meine Oma bekam schon im Mai 89 "West"-TV. Und das bei uns im "Tal der Ahnungslosen" (Dresden) - wir erfuhren meist immer alles zuletzt. So waren wir ab da über "beide" Seiten informiert. Schon im Frühjahr und Sommer waren Veränderungen zu spüren. Die Menschen sprachen auch über diese "Bewegungen", erst verdeckt/leise, später immer offener.
    Im Sommerferienlager sprachen auch wir jungen Leute darüber - wir waren mit erfasst von dem Gedanken, dass Veränderungen "in der Luft" lagen. Wir wußten nicht, dass dies Wochen später DIE WENDE bedeuten würde, aber es wehte ein spürbar frischer Wind.

    Am 9.11.89 selbst habe ich nichts weiter mitbekommen - ich war schon im Bett. (Geschichte live verpasst!) Richtig realisiert hatte ich es bei den Nachrichten am Folgetag (wir hatten im Sommer "West-TV" bekommen). >Die Grenzen sind offen!< *Freude* >Wahnsinn! Aber das wird wohl nicht nur Positives bedeuten...< *denk* Bis wir es wirklich und echt "verstanden" hatten, dauerte es sicher mehrere Tage.
    Seit Schuljahresbeginn hatten wir auch "Stabi" (Staatsbürgerkunde). Unsere oberrote Direktorin hatte bislang versucht gute zukünftige Parteimitglieder aus uns zu machen. Nach diesem geschichtsträchtigen Tag, war sie recht schnell weg von der Schule und ein anderer Lehrer "umschrieb" recht vorsichtig, dass nun alles etwas anders sei... das Unterrichtsfach bliebe vorerst bestehen, aber...

    Zunächst brauchten wir nur noch jeden 2. Samstag zum Schulunterricht antreten, im neuen Jahr (oder schon eher?) gar nicht mehr samstags. Das war ne Verbesserung! Jeder Schüler bekam einen Tag schulfrei, um mit seiner Familie "rüber" zum Gucken fahren zu können.
    Wir fuhren im Dez. nach Westberlin und - ganz ehrlich - uns hat das Angebot der Marktwirtschaft förmlich "erschlagen". Der Gang durch das KaDeWe war wie der Gang durch ein Museum... Wir müssen da wirklich mit offenen Mündern durch gegangen sein! Aber direkt neben der Warenpracht zeigten sich uns auch die ungewohnte Kehrseite der Medaille: zerlumpte Bettler mit Pappschild und Becher zum Geldsammeln. Damals ein schockierender Anblick für mich. Wir wussten, dass es sowas gibt, hatten es aber nie selbst gesehen... Das in Dtl. eig. keiner betteln muß, überlegt man sich da gerade nicht.
    Vom Begrüßungsgeld kauften wir erstmal fast nix: etwas Obst (Weintrauben), jeder suchte sich eine Kleinigkeit aus. Ich wollte unbedingt eins von diesen kleinen "LCD-Daddel-Spielen" haben! Die waren damals total "in" bei uns. Wir waren einfach total überwältigt. Keine Ahnung, ob überhaupt einer das Begrüßungsgeld gleich "auf den Kopp gekloppt" hat.

    Im neuen Jahr schlich sich dann auch bei uns die neue Warenwelt ein: erst in auf der Wiese errichteten Einkaufsmärkten, später wanderten die Westwaren auch in unsere hiesigen Konsumkaufhallen.
    Der erste Dresdner "West"-Einkaufsmarkt war das heutige Real in Bannewitz - wie ich meine - damals glaub ich von Allkauf errichtet. Da sind wir gegen 19 Uhr rein und haben 2 Einkaufswagen geschnappt und stellten uns sofort an die Kassenschlangen an, die bis hinter zur Fleischtheke des Marktes führten! Wir packten mal so richtig nach Herzenslust die Wagen voll... Dann warteten wir aufs Bezahlen in der Schlange und staunten derweil noch ein wenig die bunte Vielfalt an. 21:45 Uhr waren wir wieder draußen! Soweit zum Shoppingwahn...

    1990: Die ersten freien Wahlen - haben mich nicht wirklich interessiert. Die Einführung der D-Mark - auf einmal war das Portemonaie so schwer unsere Aluchips waren wirklich leichter! Der erste Urlaub drüben - meine Eltern wollten unbedingt die Alpen sehen - Ruhpolding. Und schließlich am 3.10.90 das "geeinte Deutschland"... viele sagen: >Es war zu schnell!< Das weiß ich nicht. ABER: Ich finde schade, dass wir nur "beigetreten" sind und uns nicht wirklich "wieder vereinigt" haben, sonst würde unser Grundgesetz heute "Verfassung" heissen...

    LG Cosima

  3. #43
    Cosima
    Gast

    Standard ⫸ AW: 20. Jahrestag Mauerfall - wie habt Ihr es erlebt damals?

    Zitat Zitat von tamborini Beitrag anzeigen
    Allerdings taten mir meine Cousinen leid, weil sie so unmoderne Klamotten anhatten und auch nicht richtig verreisen konnten, bloß in so Ferienheime an der Ostsee oder nach Rumänien.
    ...ich habe etliche "Wessies" kennengelernt, die noch nie die BRD verlassen hatten. Ja manche hatten noch nicht mal ihr Land von Nord nach Süd erkundet... Aus Geldmangel zumeist.
    Als "Ossi" brauchte man zum Reisen auch immer ein bißchen Beziehungen. Bis zur Wende war ich immerhin in Polen, der "Tschechei" und 2 Mal in Bulgarien an der Schwarzmeerküste gewesen...

    LG nochmals

  4. #44
    Unterhaltungskünstler
    Alter
    40
    Beiträge
    10.947
    Feedback Punkte
    10 (100%)

    Standard ⫸ AW: 20. Jahrestag Mauerfall - wie habt Ihr es erlebt damals?

    Zitat Zitat von Eli Beitrag anzeigen
    Schneggerla, da magst du Recht haben. Ich denke aber auch, dass bei den Umfragen vermehrt die Leute mitmach(t)en, die die Mauer eben zurückhaben wollen - egal ob teurer Anruf oder nicht.
    vorallem kann ich nicht verstehen, wenn ostdeutsche nach der mauer schreien. bei dem ganzen geheule, was damals ach so viel toller war, vergessen viele, dass man 20jahre auf ein neues auto warten musste. gebrauchte gab es auch nicht an jeder ecke.
    ich kann mich noch sehr gut an fast leere regale in der kaufhalle erinnern. nix regelmäßig bananen oder gar exotisches wie kiwis. und, dass man ganz viele sachen nur unter der hand bekommen hat, vergessen solche leute auch. ein farbfernseher kam um die 2000ostmark. zum vergleich: meine eltern zahlten 35€ für die absolut hinterletzte bude, die sich wohnung nannte. eine tolle plattenbauwohnung mit warmwasser aus der wand(!) bekam man nicht mal ebn so zugewiesen.

    mich macht so was echt sauer.

  5. #45
    Cosima
    Gast

    Standard ⫸ AW: 20. Jahrestag Mauerfall - wie habt Ihr es erlebt damals?

    Gebrauchtwagen kosteten mehr als Neuwagen!

    Ich finde es mehr als befremdlich, wenn heute die "Partei" - auch die "Linke" genannt - schon wieder am Regieren ist und bei den Wahlen höhere Prozente als die SPD einfährt. Entweder gibt es mehr Ewig-Gestrige, als wir denken oder die Menschen sind teilweise seeehr vergeßlich!

    LG Cosima

  6. #46
    Unterhaltungskünstler
    Alter
    40
    Beiträge
    10.947
    Feedback Punkte
    10 (100%)

    Standard ⫸ AW: 20. Jahrestag Mauerfall - wie habt Ihr es erlebt damals?

    sehr vergesslich und man darf nicht vergessen, dass die nachkommenden generationen natürlich auch, was politik angeht - und seien es auch nur durch parolen - von zuhause geprägt werden.

  7. #47
    Cosima
    Gast

    Standard ⫸ AW: 20. Jahrestag Mauerfall - wie habt Ihr es erlebt damals?

    Wollt ihr was wissen...? *aaah* Beim Lesen und Schreiben hier habe ich richtig gezittert!!! Ich habe mir mehr als nur einmal in meinem Leben überlegt, wie ich heute leben würde, wenn wir immernoch DDR und Sozialismus hätten... Nichts wäre so, wie es nun ist. *schluck*

    Es ist aber so wie es ist und es ist gut so... *Stirnwisch*

    LG und wech

  8. #48
    Eli
    Eli ist offline
    Ich will ans Meer, mehr will ich nicht Avatar von Eli
    Ort
    Berlin
    Alter
    38
    Beiträge
    27.981
    Feedback Punkte
    12 (100%)

    Standard ⫸ AW: 20. Jahrestag Mauerfall - wie habt Ihr es erlebt damals?

    Cosima, wahrscheinlich wirklich vergesslich Aber allein die Mauertoten darf man nicht vergessen und da kann ich mir nicht einreden, "dass damals ja alles so viel besser war"

    Uns ging es damals echt nicht schlecht. Wir haben zwar bis wir nach Berlin gezogen sind in einer totalen Bruchbude gelebt, mit fließend Wasser - von den Wänden - der Schimmel sproß nur so im Schlafzimmer . Wir haben aber nichts vermisst, bzw. ich habe nichts vermisst - aber wie soll man auch Bananen oder Kiwis vermissen, wenn man die nicht kennt . Das kann aber auch daran gelegen haben, dass es von beiden Seiten der Familie Westverwandtschaft gab und an meine Omas eben die Westpakete gingen. Was war das ein Fest, diese zu öffnen und wir Kinder Hanuta bekommen haben

    Ach ja, das Kleid was ich auf dem Ava anhabe ist auch aus dem Westen zu uns gekommen und wurde dort erst von meiner Großcousine getragen, bis es mir vermacht wurde. Ich habe es abgöttisch geliebt.

    Cosima, ich habe auch schon öfter überlegt, was aus mir geworden wäre. Sicher hätte ich einen Bürojob "zugewiesen" bekommen, hätte mit Anfang 20 geheiratet, 2 Kinder bekommen und mich mit Mitte 20 wieder scheiden lassen

  9. #49
    Cosima
    Gast

    Standard ⫸ AW: 20. Jahrestag Mauerfall - wie habt Ihr es erlebt damals?

    Ach, Eli - der letzte Teil, der klingt eher unwahrscheinlich... Scheidung muß ja nun nicht gleich sein...

    Mir fallen total viele Dinge zum Thema Wende ein...davor und danach... Das würde hier gar keinen Menschen mehr interessieren...

    ...nur eine lustige Sache zur kindlichen Naivität vielleicht: Ich habe allen Ernstes geglaubt, Erich Honecker würde in Berlin Marzahn in einer Plattenbauwohnung leben und zwar neben ganz normalen Nachbarn wie Du und ich. Die anderen "Pappkameraden" vom "Kabinett" natürlich auch. Insofern war die Erfahrung über den Wandlitzer Wohnsitz ein echter Schock für mich!!! Solche miesen Lügner, dachte ich mir...

    LG Cosima

  10. #50
    Unterhaltungskünstler Avatar von Heike HM
    Alter
    43
    Beiträge
    9.246
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: 20. Jahrestag Mauerfall - wie habt Ihr es erlebt damals?

    Zitat Zitat von Cosima Beitrag anzeigen

    ...nur eine lustige Sache zur kindlichen Naivität vielleicht: Ich habe allen Ernstes geglaubt, Erich Honecker würde in Berlin Marzahn in einer Plattenbauwohnung leben und zwar neben ganz normalen Nachbarn wie Du und ich. Die anderen "Pappkameraden" vom "Kabinett" natürlich auch.

    LG Cosima
    hihi, ich auch!

Seite 5 von 6 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Habt ihr das auch schon erlebt? Gespür? Vorahnung?
    Von Delphine im Forum Offtopic / Unbrautig
    Antworten: 56
  2. Wie lange wart ihr zusammen, als ihr geheiratet habt?
    Von kleine_elfe im Forum Fragen nach der Hochzeit
    Antworten: 175
  3. Wie lange stillt ihr / habt ihr gestillt ?
    Von MiaKairegi im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 44
  4. TV - Plasma vs. LCD - was habt Ihr und wie zufrieden seid Ihr?
    Von Tanja im Forum Themen rund um Computer und Handy
    Antworten: 18
  5. Wann habt ihr damals Beikost bekommen?
    Von Marina im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 10

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige